Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

CPlanet

RCLine User

  • »CPlanet« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-22941 (bei Hamburg)

Beruf: Schüler/Keyboardlehrer

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. Juli 2004, 17:31

Zündunterbrechung

Hallo

Ich möchte mit Hilfe eines Kanals meiner Fernsteuerung (Sanwa Super Exzes) die Zündung eines Zündmotoren unterbrechen. Es gibt an dem Motor einen Schalter zur Unterbrechung und an den möchte ich parallel eine Schaltung machen, mit der ich über die Fernsteuerung den Motor abstellen kann.

Das Problem ist, dass ich keinen Schalter an der Fernsteuerung habe sondern ein Poti. Im Modell muss nur ein Stromkreis geschlossen werden.
Ist sowas mit einem Poti möglich? Hätte ich einen Schalter, könnte man das ganze ja mit einem Mikrochip realisieren, aber funktioniert das auch mit einem Poti?
Ich denke ich kann das Poti in der Funke nicht gegen einen Schalter austauschen ...

Gruß

Mathias

Albert

RCLine User

Wohnort: A-1170 Wien

Beruf: EDV-Consultant

  • Nachricht senden

2

Freitag, 2. Juli 2004, 21:16

Servus Mathias,
klar geht das auch mit einem Potentiometer als Geber.
Der Empfänger weiß ja nicht, was senderseitig die Impulslänge beeinflußt ;)

LG
Albert Öttl
Wien

CPlanet

RCLine User

  • »CPlanet« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-22941 (bei Hamburg)

Beruf: Schüler/Keyboardlehrer

  • Nachricht senden

3

Samstag, 3. Juli 2004, 00:32

Hallo :)

Jemand ist so nett und baut mir da ein paar Schaltungen, jedoch soll das mit einem Poti nicht gehen, weil das Signal "gepulst" ist.
?!

Kann man mit einem Poti ein Servo steuern? Denke eigentlich sollte das ja gehen, aber das Poti geht durch nur in eine Richtung, es gibt doch gar keine richtige Neutralstellung. ?

Gute Nacht :w

Mathias

Albert

RCLine User

Wohnort: A-1170 Wien

Beruf: EDV-Consultant

  • Nachricht senden

4

Samstag, 3. Juli 2004, 09:46

Servus Mathias,
ich versteh nicht ganz, wo Dein Problem ist.

Die Übertragung (bei PPM, das wollen wir jetzt einmal voraussetzen) zwischen
Sender und Empfänger erfolgt durch unterschiedlich breite Impulse. An der
Senderseite wird durch verschiedene Geber (Poti, Kreuzknüppel, Schieberegler,
Schalter,...) diese Impulsbreite gesteuert. Der einzige Unterschied zwischen
einem Schalter und einem Kreuzknüppel ist der, daß der Kreuzknüppel (der
übrigens aus zwei Potentiometern besteht) die Impulsbreite zwischen
-100% bis +100% variiert, während der Schalter entweder 3 Stellungen
(-100%, 0%, +100%) oder 2 Stellungen (-100%, +100%) besitzt.

Das ist alles.
Man könnte auch sagen, daß ein Schalter ein Poti mit diskreten, vorgegebenen
Werten ist.

Der Empfänger weiß nichts davon. Er bekommt Impulse unterschiedlicher Länge
gesendet, wie die entstanden sind, ist ihm egal.

Alles, was Du an einem Fernsteuerempfänger anschließen kannst, reagiert nur auf
die unterschiedlich breiten Impulse, die 50 mal in der Sekunde wiederholt werden.
Du kannst also ein Servo mit einem Schalter an der Fernsteuerung auf 3 (oder 2)
Positionen fahren, aber auch ein Schaltmodul mit einem Poti oder Kreuzknüppel
ansteuern.

Nocheinmal: es ist kein Unterschied in der Übertragung zwischen einem Poti oder
Kreuzknüppel und einem Schalter.

LG
Albert Öttl
Wien

CPlanet

RCLine User

  • »CPlanet« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-22941 (bei Hamburg)

Beruf: Schüler/Keyboardlehrer

  • Nachricht senden

5

Samstag, 3. Juli 2004, 11:10

Moin

Suuuper! Klar, hatte das so noch nicht gesehen, ich dachte eben das Signal unterscheidet sich noch irgendwie anders ...
Mit einem Poti lässt sich ein Servo also aus der Neutralstellung bis 45°(60°) in eine Richtung drehen.

Auf dich ist immer Verlass, danke! :ok:

Ciao!

Mathias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CPlanet« (3. Juli 2004, 11:11)