Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

joeloebig

RCLine User

Wohnort: Freigericht

  • Nachricht senden

221

Mittwoch, 25. August 2004, 20:54

Zitat

Original von thmarx
Dazu müssen wir uns aber mal festlegen, welchen Stand wir sozusagen als Basisversion erreichen wollen. Strom, Spannung und Drehzahl gehen. Temperatur liegt halt im Moment am Sensor. Ich würde aber auch einen einfachen Heiß- oder Kaltleiter vorziehen. Zusätzliche Spannungen an den noch freien AD-Kanälen einzulesen sind je Kanal zwei Zeilen zusätzlichem Programmcode im Logger und für jeden Wert ein/zwei zusätzliche Bytes im EEProm.

Gruss Thomas


genau das würde ich als Standart betrachten so was es viele Seiten vorher mal von Chris geplant. Das Programm von Dominik macht doch schon eine sehr guten Eindruck; ne Exeltabelle hätte es zur Not auch getan. Diese Grundfunktioen sollte einfach nachzubauen und gut funktionieren sein.

Gruss

Achim

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joeloebig« (25. August 2004, 20:55)


thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

222

Mittwoch, 25. August 2004, 21:20

Zitat

ne Exeltabelle hätte es zur Not auch getan


Wenn Du sowieso mit Excel arbeiten willst schau Dir doch mal meine kleines Excel-Makro an. Damit kannst Du den Speicher des Loggers über I2C auslesen. Siehe auch mein Beitrag vom 20.8. Du bekommst allerdings nur die "Rohdaten" und musst sie dann nachbearbeiten, also nicht ganz so bequem wie mit Logview. Aber in Excel ist das ja schnell gemacht und für die Auswertung hast Du halt in Excel mehr Möglichkeiten.

Gruss
Thomas
Thomas Marx

moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

223

Mittwoch, 25. August 2004, 21:36

Moin !

Zitat

und für die Auswertung hast Du halt in Excel mehr Möglichkeiten.

Aha, die denn da wären!? Denn das wären ja auch interessante Features für LogView...
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

224

Mittwoch, 25. August 2004, 21:46

Hm, zoomen - nur Ausschnitte eines Fluges im Diagramm, Flüge vergleichen, Berechnungen anstellen (z. B. Leistungsaufnahme, Akkukapazität), den Kurven andere Farben geben ... was einem halt so an Spielereien einfällt.

Thomas
Thomas Marx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thmarx« (25. August 2004, 21:47)


moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

225

Mittwoch, 25. August 2004, 21:57

Moin !

Zitat

Hm, zoomen - nur Ausschnitte eines Fluges im Diagramm, Flüge vergleichen, Berechnungen anstellen (z. B. Leistungsaufnahme, Akkukapazität), den Kurven andere Farben geben ... was einem halt so an Spielereien einfällt.

Und warum schreibt mir das mal keiner als Idee bzw. Erweiterungsvorschlag?! 8( :hä: ???

Um das noch eben zu erwähnen:
Zoomen > kann ich einbauen. Ist kein großer Akt!
Flüge vergleichen > Hmm, da müsste man erstmal festlegen was und wie man da vergleichen will.
Berechnungen > Ja nix leichter als das. Was soll ich berechnen!?
Kurven andere Farbe > wird in LogView 1.0 enthalten sein!

Spielereien > welche noch!?
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »moelski« (25. August 2004, 22:18)


joeloebig

RCLine User

Wohnort: Freigericht

  • Nachricht senden

226

Mittwoch, 25. August 2004, 23:35

Hallo,
@Thomas, ja danke ich hab es die Tabelle schon länger.
Ich finde das Programm von Dominik ja super ,ich meinte damit nur um den "minmal weg" zu folgen währe es auch so mit Excel gegangen.
@Dominik, du hast doch einen super Job gemacht mit den Logview, jeder mehr habe will kann sich doch die Daten über eine CVS Export in Excel, MySQL, Access oder sonst was holen.


Gruss

Achim

moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

227

Donnerstag, 26. August 2004, 21:10

Moin !

@Joachim
Deine Platinen sind übrigens angekommen! Vielen Dank dafür. Gib mir mal bescheid, was du dafür bekommst!

Zitat

Dominik, du hast doch einen super Job gemacht mit den Logview, jeder mehr habe will kann sich doch die Daten über eine CVS Export in Excel, MySQL, Access oder sonst was holen.

Danke für das Log. Aber der Kommentar von Thomas hat mich stutzig gemacht, weshalb ich ein wenig viel programmiert habe... :tongue:
Siehe dazu den Fred über LogLogView View...
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »moelski« (27. August 2004, 08:28)


Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

228

Freitag, 27. August 2004, 08:03

Hallo Dominik!

Gab's für LogView nicht einen eigenen Thread? ;)
Nicht böse sein, aber der Übersichtlichkeit wegen (was Dein Argument war) sollten wir hier bei der Hardware bleiben. Ausserdem verschwindet Dein LogView-Thread langsam, wenn Du dort nichts postest. Ich schaue dort jedenfalls regelmäßig rein, um mich über die Neuigkeiten von LogView zu erkundigen. Das Aktuellste findet man jetzt aber wieder hier :(

Ich erwarte heute meine Reichelt-Bestellung, am WE kann's dann losgehen mit dem Nachbau :)


Gruss
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

Chris Benndorf

RCLine User

  • »Chris Benndorf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 67317 Altleiningen & 70567 Stuttgart

Beruf: Computerfredl

  • Nachricht senden

229

Freitag, 27. August 2004, 08:09

Hi $ALL,

wo ich grade diesen schicken Graphen sehe, kommt mir die Idee, dass man den MiniLogger, mit einem leicht geaenderten Programm, auch zwischen Lader und Akku schalten koennte, um Ladekurven darzustellen. Fuer Lader, die keine Schnittstelle haben... Das waere fuer den Mini-Motortester noch besser als zusatzaufgabe geeignet...
Heli: T-Rex 600 Pro Nitro/3G, 600 ESP/3G und 450 Pro/3G
Sender: Futaba FF-10 2,4GHz :D

Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

230

Samstag, 28. August 2004, 15:10

Hallo Leute!

Eigentlich wollte ich den Logger heute nachbauen. Aber ich muss wohl eingestehen, dass mich das alles mehr verwirrt als das es hilft.

Wo sind die Probleme?

  • es existieren zwei Schaltungen, die von den Bezeichnungen her absolut nicht identisch sind. Das fängt bei der Bezeichnung von "Akku GND", "GND", "Akku Minus"... an und hört bei unterschiedlichen Bezeichnungen der Stecker alleine auf Chri´s' Seite auf (in der Schaltung hat JP3 4 Anschlüsse, hinten beim Temperatursensor nur noch 3)
  • beide Schaltungen lassen sich wie im Forum abgebildet nicht auf einem 300dpi-Laser ausdrucken. Warum die Schaltung nicht als BMP zum Download anbieten? Eagle herunterladen dauert länger und bräuchte man nicht wirklich.
  • Ich sitze nun schon seit einer Stunde und versuche die beiden Schaltungen zu vergleichen. Der eine misst Spannung bei 18-20 am Tiny, der andere bei Pin 18-19. Ist das egal? - Warum sind bei Chris alle Anschlüsse doppelt? - Bei Thomas' Schaltung hängt die LED über einen 1k an PB2 und an Anschluss 4 der Programmierschnittstelle. Das sieht bei Chris wieder ganz anders aus. ???


Falls ich das Teil hinbekommen sollte, werde ich mal versuchen, eine Zusammenfassung zu schreiben. Die kommt dann von jemandem, der völlig ohne "Vorbelastung" an dieses Thema herangegangen ist.
Drehzahl lasse ich erstmal weg. Ich fang' einfach an.

@Thomas: Ist das richtig, dass der Mess-Shunt bei Dir zwischen "Motorregler GND" und "Akku GND" ist? Funzt das so auch mit BEC?


Bin ziemlich gefrustet. :(

Gruss
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kebmo« (28. August 2004, 15:17)


thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

231

Samstag, 28. August 2004, 15:38

Hi Kebmo,

Zitat

Ich sitze nun schon seit einer Stunde und versuche die beiden Schaltungen zu vergleichen. Der eine misst Spannung bei 18-20 am Tiny, der andere bei Pin 18-19. Ist das egal? - Warum sind bei Chris alle Anschlüsse doppelt? - Bei Thomas' Schaltung hängt die LED über einen 1k an PB2 und an Anschluss 4 der Programmierschnittstelle. Das sieht bei Chris wieder ganz anders aus.

Zitat

Ist das richtig, dass der Mess-Shunt bei Dir zwischen "Motorregler GND" und "Akku GND" ist? Funzt das so auch mit BEC?


Die Strom- und Spannungsmessung ist bei beiden Schaltungen gleich, sieht man mal von der unterschiedlichen Bezeichnung ab. Versorgung mit BEC funktioniert.
Dass bei mir die LED und der serielle Ausgang an einem anderen Port des AVR als bei Chris sind liegt einfach daran, dass ich möglichst viele freie Pins haben wollte. Ausserdem wurde der kombinierte Adapter für Programmierung, serielle - und I2C-Ausgabe erst in Chris Urlaub entwickelt und ich glaube, seine Seite ist hier nicht ganz unp-to-date.

Die Drehzahlmessung ist bei mir etwas anders als bei Chris gelöst, hier kannst Du ja erstmal die Teile noch weglassen und erst mal den Rest ans laufen bringen.

Der Anschluß RX-In besteht bei mir aus einem Servo-Aschlußkabel welches direkt auf der Rückseite der Leiterplatte an Pin8 vom AVR bzw. Plus- und Minus angelötet ist.

Zitat

beide Schaltungen lassen sich wie im Forum abgebildet nicht auf einem 300dpi-Laser ausdrucken. Warum die Schaltung nicht als BMP zum Download anbieten? Eagle herunterladen dauert länger und bräuchte man nicht wirklich
Wieso lassen sich die Schaltungen nicht ausdrucken?

Gruss
Thomas
Thomas Marx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thmarx« (28. August 2004, 15:40)


joeloebig

RCLine User

Wohnort: Freigericht

  • Nachricht senden

232

Samstag, 28. August 2004, 17:46

Licht ins Dunkel

So das will auch mal was sinnvolles dazu beitragen:
1. ich hab meinen StromSensor aus 1,5mm Messingdraht gemacht. Das hatte für mich den Vorteil das der Shunt mit 23mm viel kürzer und leicher ist wie der von Chris.:
http://www.styrofly.de/rcline/stromsensor.jpg
Eichen kann man ihn ganz einfach: Spannung zu hoch -> ein Stück weiter verzinnen Spannung zu gering -> Kerben rein feilen

2. Drezahlsensor:
Ich hab den Phototransitor einfach in Rohr mit 4mm Abstand zu Vorderkante eingebaut. Die Test mit 50 Hz und auch mit den Luftschrauben von Concorde und Vicky waren erfolgreich. Ein Flugtest und ein Test bei Sonnenschein steht noch aus.
http://www.styrofly.de/rcline/Drehzahlsensor.jpg

3. Anschlüsse: Mir ging es wie Kebmo.. ich hab auch ne Weile gebraucht.
Zu guter Letzt hat eine Tele. mit Chris den Durchbruch gebracht.
Ich setzt mal eine Bild rein das auf Basis der Leiterplatte von Chris ist:
http://www.styrofly.de/rcline/minilogger.jpg

Nachlese von PT100/1000: Die Dinge gibt es bei Conrad nur eingebaut in Rohre, Flanche oder sonst was-> Teuer, schwer, zu träge, also nix wars mit linear.

So. ich verabschiede mich jetzt mal für die nächsten 14 Tage :) URLAUB

Gruss

Achim
P.S. OT kommt jemand von euch nach Ansbach?

Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

233

Samstag, 28. August 2004, 20:05

Zitat

Original von thmarx

Zitat

beide Schaltungen lassen sich wie im Forum abgebildet nicht auf einem 300dpi-Laser ausdrucken. Warum die Schaltung nicht als BMP zum Download anbieten? Eagle herunterladen dauert länger und bräuchte man nicht wirklich
Wieso lassen sich die Schaltungen nicht ausdrucken?

Gruss
Thomas


Hallo Thomas, danke Für die Tipps.
Ich werde Deine Version zunächst ohne Drehzahlsensor nachbauen.
Das Druckproblem hängt damit zusammen, dass Eure Grafiken (Schaltbilder) farbig sind, und die Beschriftungen mit dem hellen grau unglücklich gewählt sind. Vielleicht kann Eagle hier als BMP speichern? In s/w?
Mein S/W 300dpi Laser raster nämlich eure farbigen JPG-Bilder und da kann man dann nichts mehr von der Beschriftung erkennen.

Hab' mir nun Eagle heruntergeladen und werd's selbst nachsehen.

Gruss
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

234

Samstag, 28. August 2004, 20:29

@Thomas:

Kannst Du nochmal kurz erklären, wofür der "RX_IN" am Servoanschlusskabel ist? Über das Kabel kommt doch auch die Versorgung der Schaltung, richtig? Also direkt (wie ein Servo) vom Empfänger, oder? Was wird über RX_IN gemacht?

Danke
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

235

Samstag, 28. August 2004, 20:55

Hallo,

Zitat

wofür der "RX_IN" am Servoanschlusskabel


wie Du schon richtig festgestellt hast, der Logger wird über das Kabel wie ein Servo an einen freien Empfängeranschluss angeschlossen (oder über Y-Kabel z. B. an Motor). Einerseits für Stromversorgung, andererseits wird über den Servoimpuls der Logger gesteuert.

Gruss
Thomas
Thomas Marx

Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

236

Samstag, 28. August 2004, 22:34

Danke Thomas!

Das "fliegend" Verdrahten scheint nicht so mein Ding zu sein. Nach eta 1,5h habe ich die paar mühsam positionierten Teile wieder auseinandergerissen, weil ich nicht mehr weiter kam. War einfach kein Platz mehr da, wo ich welchen benötigte.
Falls jemand ein "fliegend" Verdrahtetes Layout von Thomas' Schaltung hat, wäre ich für ein Bild dankbar.
Morgen starte ich den zweiten Versuch, reicht für heute ???

Gibt's hier eigentlich noch jemanden, der veruscht, das fliegend verdrahtet nachzubauen? Oder bin ich der einzige?!

Gruss
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kebmo« (28. August 2004, 22:35)


joeloebig

RCLine User

Wohnort: Freigericht

  • Nachricht senden

237

Samstag, 28. August 2004, 23:11

ich denke die ganzen Logger sind "fliegend" aufgebaut.
Meine PCB's erst später enstanden.


Achim

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

238

Sonntag, 29. August 2004, 08:07

Hallo Kebmo,
nicht ganz scharf aber trotzdem:


Die Platine ist etwas grösser als eigentlich erforderlich, damit ich Platz für Erweiterungen habe...
Zum Aufbau: Mit den Widerständen und der Drahtbrücke beginnend die Bauteile laut Bestückungsbild einlöten. Danach auf der Rückseite mit den Resten von den Drähten verbinden.

Gruss
Thomas
Thomas Marx

Ingo S

RCLine User

Wohnort: S-H/Neumünster

  • Nachricht senden

239

Sonntag, 29. August 2004, 09:45

Hi

Ich bin momentan auch dabei den Logger nach Chris seinem Plan, in fliegender
Bauweise nachzubauen.
Das was Kebmo angesprochen hat, mit den unterschiedlichen Schaltbildern
und Plänen war mir auch aufgefallen, weshalb auch ich das Teil erstmal frustriet in die
Ecke gelegt habe.
Was mir aber auch noch fehlt, ist ein Wert für den Pull Up Widerstand den Chris
nachträglich eingbaut hat. Diesen Wert konnte ich auch hier im Thread nicht finden.


MfG
Ingo

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

240

Sonntag, 29. August 2004, 09:51

Hi Ingo,

mit 10kOhm liegts Du richtig.

Gruss
Thomas
Thomas Marx