Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

241

Sonntag, 29. August 2004, 15:14

Hallo zusammen!

Hab' den ganzen Vormittag gebastelt. Hier das Ergebnis (nach Thomas' Layout!):



Getestet ist das Teil noch nicht. Bin aber soweit sehr zufrieden mit meiner Arbeit. Das Ganze habe ich dokumentiert. Aber solange es noch nicht endgültuig läuft, werde ich meine Homepage auch noch nicht auf Stand bringen.
Mir fehlt jetzt die Programierschnittstelle zum PC und die Möglichkeit, die Daten auszulesen.

@Thomas: Geht das bei Deinem Layout beides über den 5poligen-Stecker? Kann ich die beiden Dioden in der Schaltung auf Seite 11 hier im Thread weglassen? Die fehlen mir nämlich momentan...

Gruss
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

242

Sonntag, 29. August 2004, 15:37

Hi Kebmo,
sieht doch ganz ordentlich aus.

Die Dioden sollen die Spannung von RS232-Pegel auf 5 Volt begrenzen. Theoretisch kanns auch ohne gehen, die internen Schutzdioden im AVR übernehmen dann diese Funktion (ich habe solche Schaltungen schon gesehen). Die Widerstände darfst Du aber nicht weglassen.

Zitat

Programierschnittstelle zum PC und die Möglichkeit, die Daten auszulesen
Geht alles über die 5-polige Buchse!

Gruss
Thomas
Thomas Marx

Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

243

Sonntag, 29. August 2004, 16:24

Moin Thomas!
Klasse, dass Du so fix bist mit dem Antworten :D
Werd' gleich mal weiterbauen...

So long
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

244

Sonntag, 29. August 2004, 17:43

Ich nochmal :)

Bin, glaube ich, soweit gekommen, dass ich das *.BAS-File von Thomas compiliert bekommen habe und ins Device geschrieben habe. Jedenfalls meldet PonyProg "Success" :O

Wat kommt denn nun?
Wie zeichne ich Daten auf?

Das Servokabel kommt an einen Empfängerausgang, ist klar. Startet die Aufzeichnung dann mit "Servo-Vollausschlag"? Oder wie läuft das?

Bin ziemlich froh, dass sich irgendwie was tut :D

Gruss
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

245

Sonntag, 29. August 2004, 18:03

Glückwunsch soweit!

Also, die LED leuchtet? Dann mach mal den Servokanal auf Minimum und warte bis die LED anfängt zu blinken. Während dieser Zeit erfolgt die serielle Datenausgabe, das kommt später noch weg. Wenn die LED blinkt kannst Du aufzeichen indem Du den Servokanal auf max stellts. Das Blinkmuster ändert sich dann. Kanal auf Min -> Pause; Kanal auf Max -> Aufzeichnen; halt bis der Speicher voll ist.
Die LED blinkt im Rhythmus der Aufzeichnung. Kurz an & Lang aus -> Pause; Lang an &kurz aus -> Aufzeichnung. Wenn die LED schnell blinkt und LED an & aus gleichlang sind ist der Speicher voll.
Soweit alles klar?

Was für einen EEProm benutzt Du?

Gruss
Thomas
Thomas Marx

moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

246

Sonntag, 29. August 2004, 18:51

Moin !

@Kebmo:
Kannst du mir mal deine Mailadresse schicken (schmidom@web.de)? Dann kann ich dir auch immer die aktuelle Version von LogView zuschicken!
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

247

Sonntag, 29. August 2004, 18:55

Hallo Thomas!

Hab' gerade irgendwie nen Kurzschluss fabriziert :(
Ich schaue mir erstmal an, ob das mit der blinkenden Diode alles funzt. Danke!

EEPROM: 24C64

@Dominik: Bin nur analog-Modem-User ;) Ich bleibe ja durch Deinen Thread auf dem Laufenden, was Log-View betrifft. Werd's mir also so herunterladen, ok?
Ansonsten: kebmo@mannertz.de

Gruss
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

248

Sonntag, 29. August 2004, 19:06

Moin !

@Kebmo
Sind nur ca. 700kb. Sollte auch mit Modem recht fix gehen.
Aber du kannst es auch ab morgen von der Webseite saugen. Wie du magst.
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »moelski« (29. August 2004, 19:06)


Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

249

Sonntag, 29. August 2004, 19:38

Zitat

Original von thmarx
Also, die LED leuchtet?


Hallo Thomas!

Die LED leuchtet bislang nur, wenn ich den Tiny füttere oder das Programm aus dem Tiny herunterlade. Das funktioniert also recht gut.
Stecke ich den Logger an den Empfänger (mit Empf-Akku), dann leuchtet nix :(

Der Logger müßte doch auch ohne Sensor schon funktionieren, sprich Nullen aufzeichnen, oder?

Bin jetzt ein wenig ratlos, was kann ich noch testen?

Gruss
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

250

Sonntag, 29. August 2004, 22:01

Hi,
lade Dir mal das Programm test led.bas runter, compilier es und bring es in den AVR. Damit sollte die LED erstmal nur blinken. Dann sehen wir weiter.

Gruss
Thomas
Thomas Marx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thmarx« (3. September 2004, 16:31)


Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

251

Sonntag, 29. August 2004, 22:20

Hallo Thomas!

LED-Test compiliert und hochgeladen.
Kanal am Empfänger mit Servo getestet. Ist momentan der Gaskanal, also mit Rastung, Knüppel aus "aus".
Servo abgenommen und Logger an den Kanal gehängt. Nix passiert. Knüppelbewegung hat keine Folgen. Hast 'ne Idee?

Gruss
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

252

Sonntag, 29. August 2004, 22:25

lies mal mit Ponyprog die Configuration & Security-Bits aus
(command -> security and configuration bits -> read) und zeig mal 'nen Scrennshot.

Thomas
Thomas Marx

Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

253

Montag, 30. August 2004, 05:59

Ok:



Gruss
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

254

Montag, 30. August 2004, 08:53

Hallo,

Ich lese mit großem Interesse diesen Thread.


3 Fragen:
1. Wie wird der Messzyklus eingestellt, bzw. kann man den Messzyklus auf 0,5 oder sogar 0,25 Sekunden einstellen? (Wäre interessant da man dann auch die Spitzenströme korrekt messen kann, bei 1 Sekunde Messzyklus kommen sicher deutlich geringere Spitzenströme raus)
2. Ist die Taktung genau genug um auch die entnommene Kapazität berechnen zu können? (=>Müsste man ja nur in der LogView Software berechnen, an der Hardware ändert sich nix)
Wenn nein, könnte man ja eventuell in der Log-View Software einen Korrekturfaktor integrieren?!?
3. Ich möchte jetzt auch bald mit dem Bau loslegen. Ist eine aktuelle Platine in Planung oder muss ich frei Luft verdrahten?


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

255

Montag, 30. August 2004, 09:15

Moin !

Zitat

Wie wird der Messzyklus eingestellt

Über die Software (im µC).
@Thomas:
Wie wäre es, wenn wir das über LogView konfigurierbar machen? Dann könnte man auch gleich ein Feature einbauen (in LogView) was bei einem gegebenen Speicher die max. LogZeit berechnet.

Zitat

Ist die Taktung genau genug um auch die entnommene Kapazität berechnen zu können

Gute Frage. Das können Thomas & Chris sicher beantworten.

Aber generell ist das sicherlich eine interessante Funktion für LogView. Werde es mal auf die ToDo Liste setzen.

Zitat

Ich möchte jetzt auch bald mit dem Bau loslegen. Ist eine aktuelle Platine in Planung oder muss ich frei Luft verdrahten?

Platinen gab es von Joachim. Aber ich weiss nicht ob er noch welche hat.
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

256

Montag, 30. August 2004, 10:11

Hallo,

Danke für die Infos!

Was noch interessant wäre:
Berechnung eines Leistungsdiagramms (Strom*Spannung) dann sieht man das man z.B. 130W zum schweben braucht, 110W zum Rundflug, 250W maximal usw.

Wenn das schon realisiert ist bitte Post ignorieren, habe den Log-View Thread noch nicht komplett durchgelesen und bin daher nicht auf dem aktuellen Stand...


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

257

Montag, 30. August 2004, 10:13

Moin !

Zitat

Berechnung eines Leistungsdiagramms (Strom*Spannung)

Sehr gute Idee. Werde ich sofort in die ToDo aufnehmen! Wenn du noch mehr solcher Ideen hast, dann poste sie einfach im LogView Thread. Bin da für alles offen!
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

258

Montag, 30. August 2004, 11:55

Hallo,

@Kebmo:
Das sieht so eigentlich ganz ordentlich aus. Muss irgendwas mit der Hardware sein, sieh Dir alles nochmal genau an. Evtl. hilft auch ein Foto der Verdrahtungsseite. Ansonsten würde ich mal den EEProm rausziehen und dann nochmal das LED-Testprogramm probieren.

@Christian:
Der Messzyklus wird über einen Timer vom AVR gesteuert. Kürzere Zykluszeiten sind möglich, bei weniger als 0.5 Sekunden wird es aber Probleme mit dem Drehzahlmesser geben.

@Dominik:

Zitat

Wie wäre es, wenn wir das über LogView konfigurierbar machen?
Kann ich machen. LogView muss dazu den EEProm-Speicher im AVR beschreiben können, klappt das schon?

Gruss
Thomas
Thomas Marx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thmarx« (30. August 2004, 11:56)


moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

259

Montag, 30. August 2004, 11:59

Moin !

Zitat

Kann ich machen. LogView muss dazu den EEProm-Speicher im AVR beschreiben können, klappt das schon ?

Fast ... Also prinzipiell funzt der Logger. Ich bin noch an der Procedure "Flash-Schreiben". Dazu musste ich erstmal ein paar For Schleifen so verschachteln, das ich immer die richtigen Adressen bekomme. Das ganze sieht nun so aus:
for k := 0 to 3 do // \
for j := 1 to 16 do // / 16Byte Blöcke wegschreiben
for i := 0 to 15 do // Puffer füllen
begin
Memo1.Lines.Add(' i: ' + inttostr(i)
+ ' j: ' + inttostr(j*16)
+ ' k: ' + inttostr(k));
end;
Funzt soweit. Jetzt muss ich nur noch die eigentliche Programmierung da rein bauen, aber das sollte auch klappen. Ich werde das heute Abend testen!
EEProm beschreiben ist dann auch easy!
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

260

Montag, 30. August 2004, 21:13

Zitat

Original von thmarx
@Christian:
Der Messzyklus wird über einen Timer vom AVR gesteuert. Kürzere Zykluszeiten sind möglich, bei weniger als 0.5 Sekunden wird es aber Probleme mit dem Drehzahlmesser geben.



Wegen der Ungenauigkeit?
Da könnte man doch einfach mehrere Magnete aufkleben bzw. reflektierende Flächen aufmalen!
Bei z.B.1/4 Sekunde Messzyklus kann man dann einfach 4 Magnete/reflektierende Flächen nehmen! Dann bleibt die Genauigkeit gleich!


Noch 3 Fragen:
1.Sehe ich das richtig das derzeit 6 Byte pro Messzyklus benötigt werden?
2.---------------hat sich erledigt---------------
3.Brauche ich nochwas außer der Liste auf www.ganzfix.de ?


@Dominik:
Wenn mir noch was einfällt poste ich es im Log-View Thread.
Zuerst muss ich mir aber mal den Logger aufbauen bzw. ich hab ja noch nichtmal die Teile...


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ch.Petry« (30. August 2004, 22:33)