Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

321

Donnerstag, 2. September 2004, 21:37

Die Platine für den seriellen Anschluss habe ich neu gebaut: =>funktioniert immer noch nicht ;(

Dann muss ich wohl die Logger-Platine auch nochmal bauen...


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

322

Freitag, 3. September 2004, 00:00

Diesmal hat der Bau nur knapp 2 Stunden gedauert.

Ich habe also nun beide Platinen KOMPLETT NEU mit NEUEN Bauteilen aufgebaut.

Ergebnis: Immer noch derselbe Fehler: "Device Missing or unknown device (-24)"



Ich werd noch Wahnsinnig............... :dumm: :dumm: :dumm: :dumm: :dumm:
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

323

Freitag, 3. September 2004, 02:25

Was mir gerade aufgefallen ist:


Dort ist die Pinbelegung anders als auf der Buchse beschriftet!
1<=>5
2<=>4
3<=>3
4<=>2
5<=>1
6<=>9
7<=>8
8<=>7
9<=>6



Ich habe einfach mal die Drähte umgelötet:
Jetzt geht die LED einmal kurz aus wenn ich in PonyProg auf "Probe" gehe (der Test schlägt aber fehl).
Wenn ich versuche zu programmieren und die Fehlermeldung ignoriere blinkt die LED unregelmäßig und nach 10 Sekunden ist der Vorgang beendet und die LED leuchtet wieder (schreiben fehlgeschlagen). Vorher hat die LED nicht geblinkt und PonyProg hat ca.30 Minuten gebraucht zum schreiben (schreiben fehlgeschlagen)
Beim lesen etc. blinkt die LED auch unregelmäßg!

Wenn ich "Inverst D-Out" aktiviere schlägt der Test nicht fehl und die LED geht einmal lang (für ca.1 Sekunde) aus. Programmieren funktioniert aber trotzdem nicht ( "Device Missing or unknown device (-24)")



1.Welche Pinbelegung ist denn nun richtig?
2.Soll die LED blinken beim programmieren und lesen?
3.Soll die LED dauernd leuchten wenn man nicht programmiert oder liest?


Ich bin für jeden Tipp dankbar!


mfg
Christian


P.S.: Ich habs auch schon an einem anderen PC versucht mit anderem Betriebssystem =>genau dasselbe Problem!
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ch.Petry« (3. September 2004, 02:26)


Chris Benndorf

RCLine User

  • »Chris Benndorf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 67317 Altleiningen &amp; 70567 Stuttgart

Beruf: Computerfredl

  • Nachricht senden

324

Freitag, 3. September 2004, 07:53

Zitat

Original von Ch.Petry
1.Welche Pinbelegung ist denn nun richtig?


1) Die Schaltung ist korrekt.
2) Die Pins der Sub-D-Buchse sind sehr klein beschriftet. Wenn das nicht lesbar sein sollte (auf die Loetseite geguckt, die 5 Pole oben):

1 2 3 4 5
6 7 8 9

HTH
Heli: T-Rex 600 Pro Nitro/3G, 600 ESP/3G und 450 Pro/3G
Sender: Futaba FF-10 2,4GHz :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chris Benndorf« (3. September 2004, 07:55)


Chris Benndorf

RCLine User

  • »Chris Benndorf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 67317 Altleiningen &amp; 70567 Stuttgart

Beruf: Computerfredl

  • Nachricht senden

325

Freitag, 3. September 2004, 08:09

Zitat

Original von Kebmo
Mir geht's vornehmlich darum, dass man nicht zwingend auf LogView angewisen ist (Ich hab' @home z.B. auch noch Linux, und der PSION hat auch kein WIN).


Wenn Dominik nichts dagegen hat, koennte ich ja mal probieren LogView an Kylix (oder wie auch immer das hiess) anzupassen. Dazu muesste ich nur meine 10 Jahre lang eingerosteten Pascal-Kenntnisse auffrischen...
Heli: T-Rex 600 Pro Nitro/3G, 600 ESP/3G und 450 Pro/3G
Sender: Futaba FF-10 2,4GHz :D

Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

326

Freitag, 3. September 2004, 08:33

Hallo Christian!

Ich werde die serielle Schnittstelle heute noch einmal nachbauen, da die Dioden gekommen sind. Dann mach' ich noch das ein oder andere Bild.

1.) die 5-polige-Buchse ist in einer bestimmten Richtung in der Logger-Platine eingelötet.
2.) dies führt zu der Vorgabe der Kabel-Anschlüsse und entsprechenden Farben auf der seriellen Schnittstelle. Die Farben und Anschlüsse stehen neben der Grafik "Platinenoberseite"
3.) die 9-polige-Sub-D-Buchse ist beschriftet. Auf der Platine sind die Anschlüsse jeweils mit 2D-9D angegeben. PIN1 (was 1D entspricht) bleibt frei. Anschluss 2 von der 9poligen-Buchse kommt also an 2D an der Platine usw.

Gruss
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

327

Freitag, 3. September 2004, 10:42

Die 5 polige Buchse ist natürlich richtigrum eingelötet.
Diese 5 Drähte sind auch richtig verlötet.

Die D-Sub Buchse ist auch so beschriftet (und hatte ich auch anfangs so angelötet):
12345
6789

ABER:
Auf dem geposteten Bild ist es andersherum beschriftet!
54321
9876
(Oder soll das die Vorderseite sein und nicht die Lötseite?)



Bitte schau mal jemand kurz nach wie die Belegung nun richtig ist, danke!


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ch.Petry« (3. September 2004, 11:32)


Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

328

Freitag, 3. September 2004, 11:01

Hallo Christian!

Ich habe momentan keine SUB-D-Buchse vor mir, deshalb weiss ich nicht, wie die durchnummeriert ist.

Die Nummerierung auf der Lötseite der Buchse passt zu der Beschriftung meines Bildes "Platinenoberseite" (Unterseite natürlich auch).

Zu dem Bild: Da denke ich, dass Eagle sich die Pins einfach zurechtgelegt hat, damit nicht zuviele Überkreuzungen auftreten. Hat also nix mit der richtigen Buchse zu tun, sprich, ist falsch durchnummeriert.

Gruss
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

329

Freitag, 3. September 2004, 11:38

Sorry, hatte mich vertan, ich kann doch nicht in den Chip schreiben.


Ich habs jetzt wieder wie auf deiner Seite beschrieben angelötet =>geht immer noch nicht (es blinkt auch keine LED mehr)



mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ch.Petry« (3. September 2004, 12:49)


Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

330

Freitag, 3. September 2004, 13:56

Hat denn keiner eine Idee woran es liegen könnte?


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

331

Freitag, 3. September 2004, 14:31

@Christian:
Habe im Moment auch keine Idee was es sonst noch sein kann. Evtl. andere serielle Schnittstelle (am PC) probieren?
Ein paar Fotos von Deinen Aufbauten wären vielleicht auch hilfreich.

Gruss
Thomas
Thomas Marx

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

332

Freitag, 3. September 2004, 14:46

Mein PC hat nur eine serielle Schnittstelle.
Ich habe es aber schon an einem anderen PC versucht =>geht auch nicht

Nochmal kurz die Vorgehensweise zum programmieren:
1. Mini-Logger per Empfägnerakku mit Strom versorgen (5,6V )
2. Serielle Schnittstelle an den Logger ansschleißen
3. Serielle Schnittstelle mit dem PC verbinden
4. PonyProg starten
Ist das so richtig? Oder brauche ich auch ein Signal am RX-Eingang?

Ich mache dann mal gleich ein paar Bilder und stelle diese ein.

Nochmal kurz die Frage:
Soll die LED leuchten wenn der Logger mit dem PC verbunden ist?


mfg
Christian


P.S.:
Falls das etwas zu bedeuten hat:
Wenn ich die serielle Schnittstelle nicht anschließe liest LogView und PonyProg 00 00 etc. aus, schließe ich nur die Schnttstelle an lesen die Programme auch 00 00 etc. aus.
Schließe ich dann aber den MiniLogger auch noch an lesen beide Programme FF FF etc. aus!
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ch.Petry« (3. September 2004, 14:53)


Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

333

Freitag, 3. September 2004, 15:14

Hier die Bilder:
MiniLogger Oberseite
MiniLogger Lötseite
Programmieraufbau (=>die LED leuchtet)


Die Detailbilder der kleinen Platine sind leider nix geworden, muss ich gleich neue machen.
2 Brücken (2<=>8 und 6<=>7) habe ich direkt auf der D-Sub Buchse gemacht und nicht über die Platine gebrückt.


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

334

Freitag, 3. September 2004, 15:54

Ich bin mir nicht ganz sicher ob's was macht, aber da fehlt eine Masseverbindung zwischen Pin 6 und Pin 16 des AVR.
Das mit der LED kann ich so aus dem Stand nicht beantworten, ich habe meinen Logger nicht hier. Ich glaube aber, die LED blinkt beim Porgrammieren.

Gruss
Thomas
Thomas Marx

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

335

Freitag, 3. September 2004, 16:22

Auf heikos Plan ist da auch keine Verbindung.
Ich habe aber mal eine Brücke eingelötet =>bringt nix...


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

336

Freitag, 3. September 2004, 19:03

Vielleicht kann ja mal jemand die Spannungen an dem 5-poligen Stecker messen (mit dem Logger verbunden aber im "Leerlauf", also nicht programmieren oder lesen).

Mein Werte:
Pin 1: 5,21 V (RESET)
Pin 2: -0,67 V (MOSI)
Pin 3: 0V (GND)
Pin 4: 2,75 V (MISO)
Pin 5: -0,72 V (SCK)

@Thomas:
Sind diese Werte in Ordnung?


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

337

Freitag, 3. September 2004, 21:35

Hatte ich ganz vergessen, hier noch die Bilder der Schnittstellen-Schaltung:
Vorderseite
Rückseite

Das ist die andere Platine, dort ist alles auf der Platine verdrahtet wie auf Heikos Seite beschrieben.



Ich bin für jeden Tipp dankbar!


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

338

Freitag, 3. September 2004, 22:58

Ich habe den Fehler gefunden!

Der 15kOhm Widerstand auf der Schnittstellen-Platine war falsch.
Ich habe ein Widerstandssortiment, da habe ich aus der mit "15kOhm" beschrifteten Tüte einen Widerstand rausgenommen.
Drin war aber kein 15kOhm Widerstand sonder ein 15Ohm Widerstand ==[] ==[] ==[] ==[] ==[] ==[] ==[] ==[] ==[] ==[] ==[] ==[] ==[] ==[] ==[] ==[] ==[] ==[] ==[] ==[]



Der Logger lässt sich nun beschreiben, ob er auch loggt werde ich gleich testen.



mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

339

Samstag, 4. September 2004, 00:05

Der MiniLogger zeichnet zwar auf, es kommen aber keine korrekten Daten dabei raus.
Es werden nur sinnlose Drehzahl und Temperatur Kurven aufgezeichnet.


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ch.Petry« (4. September 2004, 11:50)


Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

340

Samstag, 4. September 2004, 12:23

Ich hatte noch einen kleinen Fehler im Messhunt.

Ausserdem ist mir aufgefallen das Akku+ mit Masse über die Platine kurzgeschlossen wird!!!

Nachdem ich Pin3 von Masse getrennt habe zeichnet der Logger nun Spannung und Strom auf:



Leider sind die Werte nicht ganz korrekt...
-Von Messung 2 bis 22 waren es konstant 3,8A, LogView zeigt aber ca.1,4A
-Von Messung 28 bis 58 waren es konstant 10A, LogView zeigt das auch korrekt an
-Von Messung 63 bis 70 waren es konstant 19,8A, Log View zeigt aber ca.23A


Die Spannung wird korrekt angezeigt!
Die Spannung am Messhunt steigt auch linear: 5,6mV bei 5A, 11,2mV bei 10A, 22,8mV bei 20A



Gemessen habe ich so:
einstellbares Netzteil => Shunt =>Lastwiderstände



Wo liegt der Fehler?


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC