Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Sonntag, 18. Juli 2004, 10:39

Hallo Chris,

zu den Spannungsteilern:

oberer R an Avcc

Mitte Ad-Pin

Unterer R

die jeweilige Seite R Shunt

Das Messignal wird im Verhältnis der Spannungsteiler auch geteilt.
Ich würde die Spannungen in die Mitte der Versorgungsspannung legen.
Vref betrifft nur den Ad und Vdifft

VDIFF Input Differential Voltage 0v VREF/Gain V

Ich würde mal 4 gleiche Widerstände probieren.

Gruß Bagi

22

Sonntag, 18. Juli 2004, 13:25

Ein paar zusätzliche Infos findest Du unter:
http://groups.yahoo.com/group/RC_datalogger/

Übrigens sind professionell geätzte und durchkontaktierte Platinen vom Datenlogger über den Jonas Romblad zu beziehen.
Außerdem liefert der Walter Windhagauer sogar fertig bestückte Datenlogger, demnächst sogar noch etwas kleiner als bisher.

Gruß Dietrich .

Chris Benndorf

RCLine User

  • »Chris Benndorf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 67317 Altleiningen & 70567 Stuttgart

Beruf: Computerfredl

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 18. Juli 2004, 13:53

Hi Bagi,

meinst Du so?

Heli: T-Rex 600 Pro Nitro/3G, 600 ESP/3G und 450 Pro/3G
Sender: Futaba FF-10 2,4GHz :D

Chris Benndorf

RCLine User

  • »Chris Benndorf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 67317 Altleiningen & 70567 Stuttgart

Beruf: Computerfredl

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 18. Juli 2004, 14:28

Zitat

Original von Dietrich_M
Ein paar zusätzliche Infos findest Du unter:
http://groups.yahoo.com/group/RC_datalogger/


OK, gefunden... Nachdem ich aber ein externes I2C-EEPROM eingebaut habe, bleiben nur noch 90 Bytes Code (2k max.!) uebrig und da werde ich das Protokoll nicht reindruecken koennen. Ich koennte natuerlich auf einen groesseren AVR ausweichen, aber dann ist es nicht mehr der "Mini-Datenlogger fuer <10 Euro", den ich mir vorgestellt habe - er driftet davon sowieso schon sehr weit ab - und einen "grossen" gibt's ja schon von Dir...

Ich moechte es halt am liebsten so machen, dass es moeglichst jeder auf einem Stueck Lochrasterplatine aufbauen kann. Den AVR soll man sich auch selber brennen koennen, und da ist die BASCOM-AVR-Demo richtig gut fuer.

Zitat


Übrigens sind professionell geätzte und durchkontaktierte Platinen vom Datenlogger über den Jonas Romblad zu beziehen.
Außerdem liefert der Walter Windhagauer sogar fertig bestückte Datenlogger, demnächst sogar noch etwas kleiner als bisher.


Platine ist gut, fertig kaufen ist etwas fuer "Loetkolben-falsch-rum-Halter" :D
Heli: T-Rex 600 Pro Nitro/3G, 600 ESP/3G und 450 Pro/3G
Sender: Futaba FF-10 2,4GHz :D

25

Sonntag, 18. Juli 2004, 22:23

Hi Chris,

ja meinte ich das . Jetzt noch ein Kondensator an Aref .

An internal reference voltage of nominally 2.56V is provided On-chip, and this reference
may be externally decoupled at the AREF pin by a capacitor.

Gruß Bagi

Chris Benndorf

RCLine User

  • »Chris Benndorf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 67317 Altleiningen &amp; 70567 Stuttgart

Beruf: Computerfredl

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 18. Juli 2004, 23:51

Hi Bagi,

sag mal, Du liest die Datasheets wirklich, oder? Ich wunder mich nur, was ich so alles uebersehen habe :D

Der C kommt sofort rein!
[EDIT] Halt, dann verliere ich PA3! [/EDIT]

Und dann muss ich mal ueber die Dimensionierung der Rs nachdenken.

Fuer die Spannungsmessung des Akkus kann ich doch einen aehnlichen Spannungsteiler von Akku-Plus an BEC-Masse machen, oder?

Ich habe irgendwie Angst, mir den Kontronik Smile zu killen 8(
Heli: T-Rex 600 Pro Nitro/3G, 600 ESP/3G und 450 Pro/3G
Sender: Futaba FF-10 2,4GHz :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chris Benndorf« (18. Juli 2004, 23:53)


27

Montag, 19. Juli 2004, 10:12

Hallo zusammen,

@chris


• AREF/PCINT1 Port – A, Bit 3
AREF: External Reference for ADC. Pullup and output driver are disabled on PA3 when
the pin is used as an external reference or Internal Voltage Reference (2.56V) with
external capacitor at the AREF pin by setting (one) the bit REFS0 in the ADC Multiplexer
Selection Register (ADMUX).

Das mit dem Kondensator ist ein Vorschlag von Atmel. es es geht auch ohne .

Table 36. Voltage Reference Selections for ADC
REFS1 REFS0 Voltage Reference Selection
0 0 AVCC
0 1 AREF (PA3), Internal Vref turned off.
1 0 Internal Voltage Reference (2.56 V), AREF pin (PA3) not connected.
1 1
Internal Voltage Reference (2.56 V) with external capacitor at AREF pin
(PA3).

Mit der Spannungsmessung habe ich keine Bedenken.
Spannungsteiler , Tiefpass , Adc

Gruß Bagi

Chris Benndorf

RCLine User

  • »Chris Benndorf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 67317 Altleiningen &amp; 70567 Stuttgart

Beruf: Computerfredl

  • Nachricht senden

28

Montag, 19. Juli 2004, 13:25

Hi Bagi,

ich werde PA3 fuer den Kondensator nehmen, da ich gar nicht genug Programmspeicher habe, um alle Kanaele auszulesen und auszugeben...

Ansonsten ist das Programm jetzt soweit, dass man die Aufzeichnung ueber den Sender starten kann (kein Jumper oder Taster mehr).

Heute Abend werde ich mich dann mal praktisch an die Schaltung (V2.0) machen, die letzten Bauteile aufloeten und alles durchprobieren.
Heli: T-Rex 600 Pro Nitro/3G, 600 ESP/3G und 450 Pro/3G
Sender: Futaba FF-10 2,4GHz :D

Chris Benndorf

RCLine User

  • »Chris Benndorf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 67317 Altleiningen &amp; 70567 Stuttgart

Beruf: Computerfredl

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 20. Juli 2004, 00:18

So, nachdem ich stundenlang einen Verdrahtungsfehler gesucht und immer wieder uebersehen hatte, funktioniert nun alles!

Strom, Akku-Spannung, Drehzahl und (noch nicht ganz fertig) eine Temperatur wird im 2 Sekunden Takt fuer 510 Messungen (24C16, es muessten aber auch Groessere reinpassen) aufgezeichnet. Das Startsignal fuer die Aufzeichnung kommt jetzt vom Sender (also >4-Kanal!), koennte aber mit einer kleinen Aenderung im Programm auch vom Gas-Kanal abgenommen werden.

Jetzt noch Schaltplan aktualisieren, Programm-Kot kommentieren und deinen Doofen finden, der ein Auswertungsprogramm bastelt :D
Heli: T-Rex 600 Pro Nitro/3G, 600 ESP/3G und 450 Pro/3G
Sender: Futaba FF-10 2,4GHz :D

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 20. Juli 2004, 12:42

Hi Chris,

Glückwunsch zu Idee und Design!

Zwei kleine Anmerkungen/Vorschläge hätte ich:

1. Die Sache mit den Spannungsteilern solltest Du noch mal überdenken. In der letzten Version (LMH-Thread) bist Du zwar elektrisch auf der sicheren Seite, das Meßsignal wird aber auch 100:10 geteilt - bei 100 A hast Du gerade mal 0,01 V Differenzspannung. Die Auflösung bei Strommessung wird dadurch erheblich verschlechtert. Du solltest entweder a) die Spannungsteiler umdimensionieren oder b) weglassen. Variante b) würde ich den Vorzug geben. Das Datenblatt sagt max. -1V am Eingangspin erlaubt. Mit -100mv bei 100 A sollte also nichts passieren.

2. Zur "Zukunftssicherung" sollte vielleicht eine Buchse für ISP integriert werden. Am besten mit der Belegung von Jo Aichinger beim Speedy-BL(http://www.geocities.com/SouthBeach/Port…n2-Mini_für_AVR ). Dann brauchts nur ein Kabel für den Datenlogger oder für den BL-Regler. Mit leichter Modifikation kannst Du darüber auch den Logger auslesen. Es könnte allerdings sein das die ISP-Schnittstelle mit den pull-ups vom I2C kollidiert, das werde ich mal probieren sobald meine EEProms angekommen sind.

Schöne Grüße
Thomas
Thomas Marx

31

Dienstag, 20. Juli 2004, 13:43

Hallo ,

100:10 ???????????????

Wo stehen die Werte für die Spannungsteiler ?

bei 4 gleichen Widerständen wird durch 2 geteilt und die Spannung liegt in der Mitte des Versorgungsspannungsbereiches.

Gruß Bagi

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 20. Juli 2004, 14:34

Hi,


Zitat

100:10 ?

Wo stehen die Werte für die Spannungsteiler ?

Hier:
LMH-Thread

Auch bei 4 gleichen Werten wird die AD-Auflösung immer noch halbiert (Spannungsteiler 2:1). Die ist aber bei Differenzmessung mit interner Verstärkung eh nicht so besonders, lies mal im Tiny26 Datenblatt Seite 88 unten, Offset-Compensation.

Thomas
Thomas Marx

Chris Benndorf

RCLine User

  • »Chris Benndorf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 67317 Altleiningen &amp; 70567 Stuttgart

Beruf: Computerfredl

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 20. Juli 2004, 15:02

Inzwischen habe ich auch eine kleine Webseite dazu gebastelt, auf der die ganzen Daten zugaenglich sind und aktuell gehalten werden (Ab und zu Reload):

http://www.ganzfix.de/MiniLogger

@Thomas:

Jedes Detail an der Schaltung ist definitiv diskussionswuerdig und ich bin froh ueber jeden Hinweis!

Den Spannungsteiler habe ich so dimensioniert, um nicht ueber die 2,56V Referenz-Spannung zu kommen. Und die aktuell gemessenen Werte sahen aber soweit OK aus - das pruefe ich aber nochmal!

Den ISP-Port nehm ich mit rein! Wer den nicht haben will, kann ihn ja weglassen. Die Kollision mit dem I2C ist nur bei angeschlossenem ISP-Kabel da und dann haengt das Programm beim I2C-Read, bis der STecker abgezogen wird - also nicht weiter tragisch.
Heli: T-Rex 600 Pro Nitro/3G, 600 ESP/3G und 450 Pro/3G
Sender: Futaba FF-10 2,4GHz :D

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 20. Juli 2004, 16:40

Hallo Chris,

Zitat

Den ISP-Port nehm ich mit rein! Wer den nicht haben will, kann ihn ja weglassen.


genau, der muss dann an den Rand der Platine, dann kann man ihn vielleicht einfach absägen ==[]

Zitat

Die Kollision mit dem I2C ist nur bei angeschlossenem ISP-Kabel da und dann haengt das Programm beim I2C-Read, bis der STecker abgezogen wird - also nicht weiter tragisch.


Soweit klar. Die Frage ist nur ob der Programmer mit den pull up Widerständen vom Bus und dem EEProm klarkommt.

Schau mal in Deine email.

Thomas
Thomas Marx

Chris Benndorf

RCLine User

  • »Chris Benndorf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 67317 Altleiningen &amp; 70567 Stuttgart

Beruf: Computerfredl

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 20. Juli 2004, 20:31

Zitat

Original von Chris Benndorf
Den Spannungsteiler habe ich so dimensioniert, um nicht ueber die 2,56V Referenz-Spannung zu kommen. Und die aktuell gemessenen Werte sahen aber soweit OK aus - das pruefe ich aber nochmal!


Also, die gemessenen Werte sind ca. 20% zu hoch!

Wie sieht das denn nun aus? Der eine sagt, dass der Spannungsteiler notwendig ist, der andere sagt, er waere sogar stoerend. Ich weiss nur, dass es auch ohne funktioniert hat
???
Heli: T-Rex 600 Pro Nitro/3G, 600 ESP/3G und 450 Pro/3G
Sender: Futaba FF-10 2,4GHz :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chris Benndorf« (20. Juli 2004, 20:32)


Chris Benndorf

RCLine User

  • »Chris Benndorf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 67317 Altleiningen &amp; 70567 Stuttgart

Beruf: Computerfredl

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 21. Juli 2004, 01:08

So, ich habe mich jetzt entschieden die Spannungsteiler wieder rauszuwerfen. Ohne hat es einfach besser und genauer funktioniert, und das Risiko beschraenkt sich sowieso auf 2 Euro :)

Dafuer war ich dann auch fleissig und habe das Layout mal gezeichnet und eine Stueckliste inkl. Bestellnummern und Preise von Reichelt beigesteuert. Ich will hier nicht fuer Reichelt werben, aber da gibt es alle Teile, die man braucht und auch zu annehmbaren Preisen.

So, erst http://www.ganzfix.de/MiniLogger/ ansehen, dann darf kritisiert werden :D
Heli: T-Rex 600 Pro Nitro/3G, 600 ESP/3G und 450 Pro/3G
Sender: Futaba FF-10 2,4GHz :D

moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

37

Freitag, 23. Juli 2004, 11:48

Moin !

Zitat

Das grosse Manko an dem Datenlogger ist, dass es keine Auswertungssoftware gibt

Also wenns daran scheitern sollte, dann könnte ich da evtl. aushelfen. Ich bin relativ fit in Delphi und habe auch einiges an Erfahrungen durch mein Power Peaker Projekt sammeln können (welches aber mitlerweile aus Zeitgründen eingestellt ist).
Es muss ja nicht sooo komplex werden. Aber sone Auswertung von den paar Daten, da wäre ich dabei :ok: . Bei Interesse einfach mal per Mail oder hier melden.

Ergänzung:
Zumal man die Quellen offenlegen könnte. Dann kann jeder das Teil anpassen, etc etc
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »moelski« (23. Juli 2004, 11:49)


Chris Benndorf

RCLine User

  • »Chris Benndorf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 67317 Altleiningen &amp; 70567 Stuttgart

Beruf: Computerfredl

  • Nachricht senden

38

Freitag, 23. Juli 2004, 12:26

Moin Dominik,

ich habe es irgendwie geschafft, meinen ganzen Vorrat (2 Stueck) an Tiny26 zu killen und muss warten, bis neue eintrudeln... Dann muessen wir (Thomas Marx und ich) uns noch auf die zu messenden Ports einigen, bevor ein verbindliches Datenformat festgelegt werden kann ;)

(Gerade eben bringt die Post meine AVRs :ok: )

Wenn das ueber die Buehne ist, dann koennen wir uns an die Auswertung machen und ich waere froh, wenn sich dafuer jemand finden wuerde. Ich werde dann hier Bescheid sagen...
Heli: T-Rex 600 Pro Nitro/3G, 600 ESP/3G und 450 Pro/3G
Sender: Futaba FF-10 2,4GHz :D

moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

39

Freitag, 23. Juli 2004, 13:42

Moin !

Zitat

ein verbindliches Datenformat festgelegt werden kann

Naja, also ich sach ma so ein Format ist eigentlich Schall und Rauch. Das hat man im Handumdrehen wieder hingebogen 8)

Zitat

dann koennen wir uns an die Auswertung machen und ich waere froh, wenn sich dafuer jemand finden wuerde.

Wie gesagt, stelle mich da zur Verfügung. Dann kann ich mal wieder etwas in Delphi proggen und das bei einem Projekt, was einem nicht jeden Sonntag raubt :-)
Vielleicht finde ich am WE ja mal ein paar Minuten Freetime. Dann kann ich ja mal ein Grundgerüst zusammenstricken und dir mailen.

Wenn du gerade eh am Bauen bist, könntest du mir dann evtl. einen mitbauen? Teile würde ich dir natürlich bezahlen.

Ach ja und noch ne ganz allgemeine Frage. Wäre es nicht sinniger auf C oder gar Assembler umzusteigen, solange der Logger noch in einem überschaubaren Rahmen ist? Ich würde mal behaupten, dass man damit zum einen effizienteren Code erzeugen kann und es gibt wohl genug Freeware Tools, sodas dieses 2k-Code Limit nicht mehr existent wäre. Is aber jetzt nur ne Anmerkung am Rande ... :)
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

Chris Benndorf

RCLine User

  • »Chris Benndorf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 67317 Altleiningen &amp; 70567 Stuttgart

Beruf: Computerfredl

  • Nachricht senden

40

Freitag, 23. Juli 2004, 14:00

Guten Morgen, Herr Benndorf!

Sorry...
Heli: T-Rex 600 Pro Nitro/3G, 600 ESP/3G und 450 Pro/3G
Sender: Futaba FF-10 2,4GHz :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chris Benndorf« (23. Juli 2004, 14:01)