Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

381

Mittwoch, 8. September 2004, 22:26

@Thomas:
Kannst du das genauer spezifizieren?

Reichen dir 20 Sekunden 0V, dann 20 Sekunden 5mV Shuntspannung?
Dann hätte ich in 15 Minuten alle 4 Programme getestet!
Oder brauchst du mehr Daten oder eine höhere Shuntspannung?


mfg
Christian


EDIT:
Ich schick dir Daten per Mail, sonst wird es zu unübersichtlich im Forum, interessiert ja doch keinen die ganzen Versuche und mir spart es die Zeit den Beitrag zu schreiben und die Daten hochzuladen.
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ch.Petry« (8. September 2004, 22:38)


thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

382

Freitag, 10. September 2004, 08:37

so, die Version 0.99b mit geänderter Strommessung gibts hier:
Basic
Hex
Zur Strommessung wird der AVR jetzt in den "ADC Noise Reduction Mode" geschaltet und ein Mittelwert über 16 Messungen gebildet.

Gruss
Thomas
Thomas Marx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thmarx« (10. September 2004, 08:38)


383

Freitag, 10. September 2004, 09:29

Hi @ all

So, ich möchte mir nun auch einen Datenlogger bauen. *freu* :nuts:

Welcher Schaltplan ist den nun der Aktuelle???

Ich möchte auf jeden Fall Strom, Spannung, Temperatur und Drehzahl messen.

Was ist den die Maximaldrehzahl???

Ich hab noch einen Fototransistor CNY70 rumliegen. Kann ich den verwenden???

Eventuell noch die Geschwindigkeit mit dem SpeedSpunk.

Danke im voraus;)
Gruß Robert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robert« (10. September 2004, 09:29)


Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

384

Freitag, 10. September 2004, 11:12

Hallo Robert,

Den aktuellen Schaltplan findest du auf Heikos Siete: http://www.mannertz.de/htm/logger.htm


Strom und Spannungsmessung ist kein Problem.
Mit Drehzahl, Temperatur und SpeedSpunk habe ich noch keine Erfahrung, aber frag mal Dominik, der hat das schon eingebaut soweit ich weiß!


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ch.Petry« (10. September 2004, 13:38)


Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

385

Freitag, 10. September 2004, 12:50

Zitat

Original von thmarx
Zur Strommessung wird der AVR jetzt in den "ADC Noise Reduction Mode" geschaltet und ein Mittelwert über 16 Messungen gebildet.

Gruss
Thomas


Hallo Thomas!
Mittelwert über 16 Messungen bedeutet dann quasi über 16 Sekunden, richtig? Das ist relativ viel, würde ich sagen. Solange habe ich den Motor beim Starten z.B. nicht auf Vollgas.
Ich werd' ab morgen wieder zum Testen kommen.
Bin gespannt, wann wir das Teil vernünftig am Laufen haben....

So long
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

386

Freitag, 10. September 2004, 13:14

Zitat

Mittelwert über 16 Messungen bedeutet dann quasi über 16 Sekunden, richtig?

Nein, der Logger macht 16 Messungen nacheinander und bestimmt daraus den Mittelwert, der wird dann gespeichert. Eine Messung (AD-Wandlung) dauert maximal 0.5ms.

Zitat

Die Maximaldrehzahl (Drehzahlmessung) liegt derzeit bei ca.3700U/Min

Wie kommst Du darauf? Die Drehzahlmessung geht über Zeitmessung zwischen zwei Impulsen. Die kürzeste erfassbare Zeit ist 8us. Bei einem Impuls pro Umdrehung sind somit Drehzahlen bis 7500000 UpM (sieben Millionen fünfhundert Tausend) möglich.

Gruss
Thomas
Thomas Marx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thmarx« (10. September 2004, 13:16)


Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

387

Freitag, 10. September 2004, 13:37

@Thomas:
Sorry, bin noch von 6 Bit Aufzeichnung ausgegangen, da waren es maximal 3780 U/Min.
Wir sind ja jetzt bei 16 Bit, also knapp 4 Millionen U/Min maximal bei 1 Sekunde Messzeit und 1 Impuls pro Umdrehung. (Der Logger kann zwar 7,5 Millionen messen, aber nur bis kanpp 4 Millionen speichern)


Die Strommessung wird wie Thomas schon schrieb keineswegs träge! Die reagiert sofort! (getestet)



mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ch.Petry« (10. September 2004, 13:39)


Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

388

Freitag, 10. September 2004, 15:26

Hier die Korrekturfaktoren mit V0.99b:
5mV: 1,16
7,5mV: 1,08
10mV: 1,04
12,5mV: 1,03
15mV: 1,01
30mV: 0,98
50mV: 0,97
80mV: 0,96
110mV: 0,97
140mV: 0,97


Die Strommessung ist also nochmals etwas besser geworden!
Vor allem die Stromschwankungen sind aber extrem gering im Vergleich zu V0.99A!

V0.99A:


V0.99b:

Bitte beachten: Die ersten 10 Sekunden jeder "Stromstufe" bitte ignorieren, diese Zeit benötigte ich um den Strom genau einzustellen um später die Faktoren berechnen zu können!
Die Bilder zeigen den Messbereich von 5-15mV


Strommessung:
Nimmt man einen 1mOhm Shunt kann man im Bereich von 12,5A bis 140A jetzt also auf +-3% genau den Strom messen!
Mit einem 2mOhm Shunt könnte man von 6A bis 70A auf 3% genau messen usw.


Spannungsmesung:
Die Spannung ist praktisch 100% genau über den gesamten Messbereich von 0V bis 25,6V!
(Der Spannungsbereich lässt sich beliebig durch einen Spannungsteiler einstellen z.B. 0V bis 100V oder 0V bis 10V etc.)


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ch.Petry« (10. September 2004, 17:56)


Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

389

Freitag, 10. September 2004, 21:20

Klasse Jungs!

Ich hoffe, morgen mal wieder Zeit für den Logger zu finden. Werde einen 2mOhm Shunt versuchen zu verwenden, da ich maximal bis 50A messen möchte.

Gruss
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

390

Freitag, 10. September 2004, 22:09

HI @ all

Ist der Schaltplan von Chris in Ordnung??? ODer sind da noch Fehler?
»Robert« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screen.jpg
Gruß Robert

Chris Benndorf

RCLine User

  • »Chris Benndorf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 67317 Altleiningen & 70567 Stuttgart

Beruf: Computerfredl

  • Nachricht senden

391

Freitag, 10. September 2004, 22:20

Kurze Meldung meinerseits:

Entschuldigt, dass ich immer noch nicht wieder mitmische, ich habe z. Z. nur extrem selten einen Internet-Zugang, weil wohl jeder einen neuen DSL-Zugang schalten laesst und die T. zuviel zu tun hat, die Splitter und Modems nicht lieferbar sind und sich sowieso alles gegen mich verschworen hat... Mitte Oktober ist der angekuendigte Termin ==[] :hä: ;(

Ich finde es aber echt stark, dass sich das Projekt so gut weiterentwickelt :ok:
Heli: T-Rex 600 Pro Nitro/3G, 600 ESP/3G und 450 Pro/3G
Sender: Futaba FF-10 2,4GHz :D

Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

392

Samstag, 11. September 2004, 09:36

@Robert:

Nimm den Schaltplan von Thomas. Der ist auf meiner HP auch mit Aufbau beschrieben.

Gruss
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

393

Samstag, 11. September 2004, 11:50

HI Heiko

Ich möchte abe auch gerne einen Drehzahal- und Temperatursensor einbauen, und der der ist bei Chris Schaltung integriert.

Ich möchte nur wissen ob der Schaltplan von Chris in Ornung ist.
Gruß Robert

Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

394

Samstag, 11. September 2004, 13:50

Hallo Robert!

Auf Seite 11 des Threads ist die Schaltung von Thomas mit Drehzahlmessung. Diese habe ich erstmal weggelassen, da es momentan schon nicht einfach ist, den Strom korrekt zu messen. Ich betreibe lieber die "Politik der kleinen Schritte" ;)

Hab' eben eine Messung gemacht. Allerdings hatte der Shunt knapp 6mOhm, was schon bei 23A Begrenzung des Tinys bedeutet.

@Thomas: Die Messung selbst sieht schon sehr gut aus, Hut ab!

Gruss
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

395

Sonntag, 12. September 2004, 17:58

Hi!

Ich komme momentan nicht weiter, da ich die Daten nicht aus dem Eprom auslesen kann. LogView steigt direkt vor Ende aus.
Wie kann man eigentlich das Eprom komplett löschen? (mit LogView geht auch das nicht).
Wird wohl wieder knapp eine Woche ins Land gehen, bis ich weiterkomme
:(

Gruss
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

396

Montag, 13. September 2004, 03:58

Moin !

Zitat

mit LogView geht auch das nicht

Das hört sich ja so an, als könnte LogView garnix ;( :dumm:

Zitat

Ich komme momentan nicht weiter, da ich die Daten nicht aus dem Eprom auslesen kann.

Wie schon in der Mail geschrieben... EEProms sind geordert und müssten morgen oder Übermorgen eintreffen. Und wie geschrieben könntest du ein Prob haben, weil die µC-Software denkt das du nur ein 16kb EEProm hast. Es könnte sein, das LogView damit Stress macht. Kann ich nur im Mom nicht testen.

Und mal ne Frage an die Boardadmins (fllas hier einer gerade mitliest ...). Warum zum Teufel bekomme ich nicht eine EMail, wenn hier was neues gepostet wird. Das geht ca. 10x gut nachdem ich was geschrieben habe und dann ist Essig. Das finde ich zum :puke: :puke: :puke: :puke: :puke:
Ich habe jetzt z.B. die letzten 3 Seiten nicht mitbekommen. :angry: :angry:
Ist das so gewollt?
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

397

Montag, 13. September 2004, 07:59

Hallo Dominik!

Mit LogView hat's ja auch schon sehr gut geklappt :ok:
Ich hab' keine Ahnung, woran es momentan liegt. Der Tiny ist mit der letzten Soft von Thomas gefüttert (irgendwas mit ...noise).

Um wieder einen neunen Einstieg zu bekommen, würde ich gerne das EEPROM löschen. Wie kann man das machen? Vielleicht hilft das schon weiter.

Ich habe am WE wieder einen neuen Shunt gebaut und würde den nun gerne testen.

Danke
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

398

Montag, 13. September 2004, 08:29

Moin !

Zitat

BYTE WRITE: A write operation requires two 8-bit data word addresses following the device address word and acknowledgment. Upon receipt of this address, the EEPROM will again respond with a zero and then clock in the first 8-bit data word. Following receipt of the 8-bit data word, the EEPROM will output a zero. The addressing device, such as a microcontroller, then must terminate the write sequence with a stop condition. At this time the EEPROM enters an internally-timed write cycle, tWR, to the nonvolatile memory. All inputs are disabled during this write cycle and the EEPROM will not respond until the write is complete.

Das könnte ich in LogView einbauen. Dann kannst du damit dein EEProm löschen. Weiss aber nicht ob ich das heute Abend schaffe.
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

399

Montag, 13. September 2004, 09:30

@Kebmo:
Ich habe keine Ahnung obs an der Firmware im Logger liegt. Im Zweifelsfall solltest Du nochmal V0.99a aufspielen und probieren. Ansonsten ist jetzt Version 0.99b die aktuelle. Den EEProm zu löschen wird nichts bringen, da er unmittelbar nach den Einschalten bereits mit neuen Werten beschrieben wird (der Header).

Wenn Dein EEProm grösser ist als in der Logger-Firmware z.Zt. eingestellt macht das nichts. Ansonsten kannst Du ja auch das Programm anpassen und mit BASCOM neu compilieren.

Ich fahr jetzt erst mal in Urlaub. Ob da I-Net ist weiss ich noch nicht, ihr werden also erstmal alleine zurechtkommen müssen 8) .

Gruss
Thomas
Thomas Marx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thmarx« (13. September 2004, 09:32)


400

Montag, 13. September 2004, 13:59

Zitat

Und mal ne Frage an die Boardadmins (fllas hier einer gerade mitliest ...). Warum zum Teufel bekomme ich nicht eine EMail, wenn hier was neues gepostet wird. Das geht ca. 10x gut nachdem ich was geschrieben habe und dann ist Essig. Das finde ich zum
Ich habe jetzt z.B. die letzten 3 Seiten nicht mitbekommen.
Ist das so gewollt?

Es sind immer 5 Benachrichtigungen. Danach musst du einmal in die Verwaltung der Favoriten, damit's die naechsten 5 gibt.
Steht aber an der 5. Mail auch immer mit dran:

Zitat

Dies ist die letzte Benachrichtigung zu diesem Thema.
Um weiterhin benachrichtigt zu werden, müssen Sie Ihre Favoriten Verwaltung im Forum aufsuchen:
http://www.rclineforum.de/forum/usercp.php?action=favorites
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.