Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

401

Montag, 13. September 2004, 20:32

Moin !

Ich habe da zwei Infos für euch. Eine gute und eine :puke: :angry:

Die gute ... LogView kann die HEX Files von Thomas nicht brennen! Das sind HEX Files und keine reinen Binärfiles! Und dann habe ich natürlich auch ne Erklärung für die Wissensdurstigen :ok:

Zitat

Intel Hex Object Format. This is the default format. This format is
line oriented and uses only printable ASCII characters except for
the carriage return/line feed at the end of each line. Each line in
the file assumes the following format:

:NNAAAARRHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHCCTT

Where:

All fields marked 'hex' consist of two or four ASCII hexadecimal
digits (0-9, A-F). A maximum of 24 data bytes will be represented
on each line.

: = Record Start Character
NN = Byte Count (hex)
AAAA = Address of first byte (hex)
RR = Record Type (hex, 00 except for last record which is 01)
HH = Data Bytes (hex)
CC = Check Sum (hex)
TT = Line Terminator (carriage return, line feed)

The last line of the file will be a record conforming to the above
format with a byte count of zero (':00000001FF').

The checksum is defined as:

sum = byte_count + address_hi + address_lo +
record_type + (sum of all data bytes)
checksum = ((-sum) & ffh)


So und dazu gleich ein Beispiel:
Im 0.99b Release sieht die erste Zeile so aus:

Zitat

:100000000BC0189518951895189518952CC2189529

: = Record Start Character
10 = Byte Count (hex) > macht 16 dezimal
0000 = Address of first byte (hex)
00 = Record Type (hex, 00 except for last record which is 01)
0BC0189518951895189518952CC21895 = Data Bytes (hex)
29 = Check Sum (hex)
TT = Line Terminator (carriage return, line feed) > sieht man hier nicht ist aber da 8)

So und wenn man das ganze jetzt als Binär nutzen möchte (so wie das LogView braucht), dann müsste die erste Zeile lediglich so aussehen:

Zitat

0BC0189518951895189518952CC21895

Wenn man nun die Files händisch eben zurechtbasteln will, dann müssen jeweils die Datenblöcke aus den Zeilen kopiert werden und dan hintereinander (ohne carriage return, line feed) weggeschrieben werden. Geht mit jedem einfachen Hex Editor und genaugenommen sogar mit LogView :D

Ich muss da dann wohl noch ne neue Funktion bauen für IntelHex Format ... ;)

Aber kommen wir nun zu dem :puke: ...
Ich habe eben +5V und Masse am Logger angeschlossen gehabt und bin aus Versehen mit Masse (die normalerweise in der Datenleitung steckt) an die 5V gekommen. Einmal kurz pitch und nun geht gonix mehr. Ich vermute stark das ich den Tiny geschossen habe :angry: :angry: :angry: :angry: So eine gottverdammte Sch*****.
Das bedeutet ich kann jetzt nicht wirklich die neuen Funktionen für LogView proggen. :angry: :angry: ;( :angry:
Aber ich habe heute bei Reichelt geordert. Unter anderem alle verfügbaren EEProms und 3 Tinys. Dann geht es eben Morgen weiter :(
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

402

Donnerstag, 16. September 2004, 15:33

HI @ all


Ich hab jetzt den Logger von Thomas nachgebaut.

Das LED leuchtet wenn der Logger Strom hat und an der seriellen Schnittstelle hängt. ---- gleich wie Christian.

Wenn ich den AVR mit PonyProg programmieren will, kommt die FehlermeldungDevice Missing or unknown Device (-24)

Hat einer eine Lösung???

Soll ich Fotos machen???

Danke im voraus;)
Gruß Robert

403

Donnerstag, 16. September 2004, 17:12

So nun ein paar Bilder vom Logger:
»Robert« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF4507.jpg
Gruß Robert

404

Donnerstag, 16. September 2004, 17:14

Noch eins
»Robert« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF4505.jpg
Gruß Robert

405

Donnerstag, 16. September 2004, 17:18

und noch eins
»Robert« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF4506.jpg
Gruß Robert

moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

406

Donnerstag, 16. September 2004, 18:01

Moin !

Nix gegen deine Lötkünste, aber du bist dir sicher, dass da nicht irgendwo ein Kurzer drin ist ...
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

407

Donnerstag, 16. September 2004, 19:55

HI Dominik

Das ist meine erste größere Lötaufgabe :O

Ich hab das mal geändert. Ist das das so besser???

wenn ich jetzt die serielle schnittstelle anschließe blinkt das LED kurz auf und wenn ich dann die Stromversorgung anhänge, leuchtet das LED dauernd.

Im PonyProg ist noch immer der gleiche Fehler :(
»Robert« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF4508.jpg
Gruß Robert

moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

408

Donnerstag, 16. September 2004, 20:18

Moin !

Zitat

Das ist meine erste größere Lötaufgabe

Dann mal ein Tip. Nur soviel Lötzinn wie eben nötig. Du musst nicht die ganzen Leiterbahnen extra verzinnen. Das erhöht nur die Kurzschlussgefahr.

Zitat

wenn ich jetzt die serielle schnittstelle anschließe blinkt das LED kurz auf und wenn ich dann die Stromversorgung anhänge, leuchtet das LED dauernd.

Also wenn keine Batterie dran ist und du die serielle anschließt, dann kann die LED angehen. Das liegt daran, das in den Leitungen keine Treiberbausteine oder Absicherungen sind. Das ist also normal.
Mit Batterie Dauerleuchten. Das ist glaube ich auch normal. Du kriegst erst eine blinkende LED, wenn du ein Signal von der Fernsteuerung drauf gibst.

Zitat

Wenn ich den AVR mit PonyProg programmieren will, kommt die FehlermeldungDevice Missing or unknown Device

Hmm, hast du eine Calibrierung gemacht? Richten Controller gewählt?
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

409

Donnerstag, 16. September 2004, 20:21

Wenn ich die serielle Schnittstelle anschließe blinkt nix!

Daher vermute ich es liegt (wie bei mir) an der Platine für die serielle Schnittstelle.

Folgendes ist zu beachten:
-Dioden richtigrum eingelötet?
-Transistor richtigrum eingelötet?
-Alle Drähte an die richtige Stelle angelötet?


mfg
Christian


EDIT:
Dauerleuchten ist normal!
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ch.Petry« (16. September 2004, 20:30)


410

Donnerstag, 16. September 2004, 20:32

HI

@ Dominik

Ponyprog ist Calibriert und der Atiny26 ist auch ausgewählt.

Ich werd jetzt mal die serielle Schnittstelle kontrollieren.
Gruß Robert

joeloebig

RCLine User

Wohnort: Freigericht

  • Nachricht senden

411

Donnerstag, 16. September 2004, 22:03

dein (1.)Fehler liegt in jedem Fall in der Seriellen, weil woanders kann keine Spannung herkommen für die LED.
Aus deiner Seriellen Schnittstelle können bis zu 12V kommen, das haut, auf dem richtigen Pin den stärksten Tiny um.
Will heisen, tauch den AVR aus wenn die deine Fehler in der Seriellen gefunden hast.
Sonst jagst du eine Phantom.
wenn du mit deiner Leiterplatte nicht klar kommst, ich hab noch gefräste wenn du willst.

412

Freitag, 17. September 2004, 15:40

HI

Ich hab die Schaltung neu gelötet aber immer noch das gleiche und Fehler finde ich auch keinen :(

Ein Foto von der Schnittstelle
»Robert« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF4513.jpg
Gruß Robert

413

Freitag, 17. September 2004, 15:41

Und noch eins:
»Robert« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF4511.jpg
Gruß Robert

joeloebig

RCLine User

Wohnort: Freigericht

  • Nachricht senden

414

Freitag, 17. September 2004, 16:21

hi robert
mess mal die spannungen an deinem stecker der auf das loggerboard geht:
1 = low -0.7V
2 = 0V
3 = GND hiergegen wird gemessen
4 = low -0.7v
5 = 0.160V

die -0.7V für low sind stark von deinem Pc abhängig

gruss

Achim

415

Freitag, 17. September 2004, 16:53

Hi Joachim

Da hab ich leider ganz andere Werte:

1= -0,12V
2= -8,43V
3= GND
4= -10,19V
5= 0,085V
Gruß Robert

joeloebig

RCLine User

Wohnort: Freigericht

  • Nachricht senden

416

Freitag, 17. September 2004, 16:59

bist du sicher das die pins an den 9 poligen stecker stimmen?

an dem interface ist was oberfaul
diese spannungen hat bestimmt auch der tiny nicht überlebt.

Achim

417

Freitag, 17. September 2004, 17:10

Hi Joachim

Ich hab die serielle Schnittstelle nach Heikos Plan nachgebaut. Ich werde das nocheinmal genau anschauen.
Gruß Robert

joeloebig

RCLine User

Wohnort: Freigericht

  • Nachricht senden

418

Freitag, 17. September 2004, 17:13

ich muss gestehen ich hab heikos seite nur überflogen. ich hab meine schnittstelle schon ne weile da gab es heikos seite noch nicht.
vergleich doch mal.. ich benutze diese:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…htuser=&page=11

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »joeloebig« (17. September 2004, 17:14)


Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

419

Freitag, 17. September 2004, 17:19

Die Werte von Joachim kann ich bestätigen (zumindest ungefähr, da PC-abhängig)


@Robert:
Deine -10V kommen mir bekannt vor!!!

Kann es sein das die 8 Drähte an der seriellen Buchse ALLE genau vertauscht angelötet sind?
Die Drähte müssen so angelötet sein wie es auf der Buchse draufsteht, NICHT wie auf Thomas Schaltplan!!!

Die Nummerierung verläuft so (auf die LÖTSEITE der Buchse geschaut!):
1 2 3 4 5
 6 7 8 9


Der Tiny muss nicht kaputt sein, bei mir hat er es überlebt!
Auch die Dioden und der Transistor haben keinen Schaden genommen!


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ch.Petry« (17. September 2004, 17:21)


joeloebig

RCLine User

Wohnort: Freigericht

  • Nachricht senden

420

Freitag, 17. September 2004, 17:29

die nummern von den pins stehen normal drann an den stecker.
ist meist sehr klein.
BTW: die serielle kann 20mA das ist kein problem für die dioden oder den transitor
die hohen negativen spannungen haben bestimmt nix am tiny zu suchen :nuts:

gruss

achim