Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

461

Montag, 20. September 2004, 19:25

HI

In welcherfrequenz loggt eigntlich der Logger???

Wird der24C65 auch unterstützt???

Danke im voraus;)
Gruß Robert

moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

462

Montag, 20. September 2004, 19:40

Moin !

Zitat

16776960 Byte
ausgelesene EEProm Größe

Also ich will ja nix sagen, aber erklärt das die Frage nicht von selber?? 16776960 Byte wären 16,7MB ...

Das Problem ist ganz einfach. Dein EEProm ist nicht richtig beschrieben worden. Oder beim Auslesen ist ein Problem aufgetreten.

Und EEprom beschrieben bis FF FFh ist auch sehr unwarscheinlich. Dann hättest du 44Min loggen müssen ...

Zitat

Wird der24C65 auch unterstützt

Na klar! Aber nur prinzipiell. Du müsstest dein µC Programm anpassen. Dort ist im Moment nämlich 16KB hinterlegt (=24c128). Dein EEProm hat nur 8KB und da kann das µC Programm nicht die letzte Schreibposition ablegen.

Zitat

In welcherfrequenz loggt eigntlich der Logger

Relativ genau eine Sekunde.
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

joeloebig

RCLine User

Wohnort: Freigericht

  • Nachricht senden

463

Montag, 20. September 2004, 20:11

Zitat

Original von moelski
Moin !

Zitat

ähhhh.....8192=64k Eeprom 32k = 4096

Moment ...

24c02 = 2048 Bits = 256 Byte ...
24c64 = 65536 Bits = 8kByte ...
usw ...

Nur mal so zur Info :ok:


ok.. erst mal nicht falsch 8) ... aber:
Const Eeprom_size = 16384 'EEPROM-Groesse in Bytes 24C64A = 8192 / 24C256 = 32768
ich hab 24C64 drinn und den wert auf 8192 und tut


Achim

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »joeloebig« (20. September 2004, 20:14)


moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

464

Montag, 20. September 2004, 20:25

Moin !

Zitat

ich hab 24C64 drinn und den wert auf 8192 und tut

Das ist aber merkwürdig. Und du hast auch Version 0.99b geflasht? Eigentlich kann das garnicht gehen. ???
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

Ingo S

RCLine User

Wohnort: S-H/Neumünster

  • Nachricht senden

465

Montag, 20. September 2004, 20:44

Hi Dominik

Natürlich habe ich bemerk das die ausgelesenen Bytes etwas groß sind, deshalb habe ich die Daten ja mit angeben. Da ich aber absolut keine Ahnung vom programmieren habe.
konnte ich mir den Fehler nicht erklären. Ich hatte mehr an einen Defekten oder falschen EEprom gedacht.

Desweiteren habe ich den Logger mit 0.99b geflasht und wie ich ja bereits geschrieben
habe, arbeitet der Logger ja auch anscheinend richtig. Also müßte der Fehler beim Auslesen liegen oder? Wenn ja was könnte es sein ?

so long

moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

466

Montag, 20. September 2004, 20:54

Moin !

Zitat

Also müßte der Fehler beim Auslesen liegen oder? Wenn ja was könnte es sein ?

Naja, es könnte auch sein, das der Logger zwar korrekt arbeitet, aber die Daten nie beim EEProm ankommen. Das der Fehler beim Auslesen selber liegt ist eher unwahrscheinlich. LogView funzt in dem Bereich eigentlich ganz gut, wenn man von ein paar kleinen Fehlern absieht.

Wo jetzt bei dir genau der Fehler liegt ist nun schwer zu sagen. Hast du dir nochmal genau die Verdrahtung des EEProms angesehen?

Da du den Atmel korrekt geflasht hast, würde ich mal ausschließen das es an dem seriellen Stecker liegt.
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

joeloebig

RCLine User

Wohnort: Freigericht

  • Nachricht senden

467

Montag, 20. September 2004, 20:55

@Dominik diese Zeile ist unchange seit weis wann:
Const Eeprom_size = 16384 'EEPROM-Groesse in Bytes 24C64A = 8192 / 24C256 = 32768
die hatte Chris schon drinn
version ist ist .99b
@Robert 1 sec.

moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

468

Montag, 20. September 2004, 21:30

Moin !

Zitat

version ist ist .99b

Hmm, das muss mit dann Thomas mal erklären wie das technisch geht 8(

Ok, wenn es wirklich geht, dann nehme ich meine Aussage von gestern zurück.

btw. Macht LogView denn noch Stress? Oder geht es nun besser?
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

469

Dienstag, 21. September 2004, 16:46

HI

Den Logger muss ich nun über die Korekturfaktoren einfach kalibrieren (zb Am Netzteil) oder???
Gruß Robert

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

470

Dienstag, 21. September 2004, 17:31

Die Korrekturfaktoren müssen eingestellt werden.

Du brauchst aber nicht unbedingt ein regelbares Netzteil etc. ein einfaches Multimeter tut es auch!

Spannungsmessung:
Einfach Akku an den Shunt anschließen (man benötigt keine Last) und einfach 5 Sekunden aufzeichnen, mit dem Multimeter die Akkuspannung messen.
Dann die aufgezeichnete Spannung mit der tatsächlichen Spannung vergleichen und den Korreturfaktor entsprehend anpassen.


Strommessung:
Wenn man weiß wie groß der Shunt ist (genau messen und löten!) ist das kein Problem:
1.Akku über den Shunt mit einem Widerstandsnetzwerk oder eifnach Motor+Regler verbinden.
2.Nun einen möglichst konstanten Strom fließen lassen für 10-20 Sekunden und mit dem Multimeter die Shuntspannung messen (200mV Messbereich nehmen!).
3.tatsächlichen Strom berechnen: I=U/R (I: Strom; U:Shuntspannung in mV; R: Shuntwiderstand in mOhm)
Beispiel:
I=37mV/1mOhm=37A
4.Korrekturfaktor entsprechend anpassen.


Drehzahl:
Muss man nicht kalibrieren, oder???

Temperatur:
Temperaturmessgerät verwenden und bei verschiedenen Temperaturen die Korrekturfaktoren erfassen.


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ch.Petry« (21. September 2004, 17:32)


471

Dienstag, 21. September 2004, 17:57

HI Christian

Danke :ok:

Wo soll ich den genauen Shuntwiderstand messen??? Beim Stecker (AKKU <==> REGLER) oder beim Stecker zum Logger messen???
Gruß Robert

joeloebig

RCLine User

Wohnort: Freigericht

  • Nachricht senden

472

Dienstag, 21. September 2004, 19:58

mess einfach an dem stecker der auf den logger geht.
ein präzisionsteil wird eh nicht aber zum vergleichen mehr als genau.



Gruss

Achim

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joeloebig« (21. September 2004, 20:25)


473

Dienstag, 21. September 2004, 20:15

OK Werd ich machen :ok: :ok:
Gruß Robert

joeloebig

RCLine User

Wohnort: Freigericht

  • Nachricht senden

474

Dienstag, 21. September 2004, 20:27

Zitat

Original von Ch.Petry
Drehzahl:
Muss man nicht kalibrieren, oder???



mfg
Christian


doch... 2Batt 3Baltt oder HAL Geber usw

Gruss

Achim

stefan1

RCLine User

Wohnort: Quakenbrück

  • Nachricht senden

475

Mittwoch, 22. September 2004, 17:41

Hallo Leute

Da mein Logger anscheinend:-) auch funktioniert(ich habe den nach der Bauanleitung vondieser Seite erstellt:http://www.mannertz.de/).

Meine Frage ist nun, wie muss ich die einzelnen Sensoren anschliessen?
Ist der 3-polige Steckkontakt schon für Strom und Spannungsmessung?
Wenn ja, wie ist der denn belegt?

Wie muss ich den Drehzahlmesser aufbauen und wie müsste ich das Ganze dann an den Logger anschliessen?
Ich möchte alles auf einmal messen können.

Bis dahin

Stefan
Wer anderen eine Grube fällt, ist selbst hinein ;-)
Plus an Masse, das knallt klasse!

476

Mittwoch, 22. September 2004, 18:04

Hi Stefan

Der 3Polige Stecker ist für den Shunt (Strom/Spannung)

Schau mal auf Seite 11, da findest du den aktuellen Schaltplan inklusive Drehzahlmessung :ok:
Gruß Robert

joeloebig

RCLine User

Wohnort: Freigericht

  • Nachricht senden

477

Mittwoch, 22. September 2004, 21:01

hallo,
der drehzahlmesser geht so nicht.
also geht nicht stimmt nicht, er kann so dir drehzahl von luftschrauben nicht messen.
ich bin gerade am herrausfinden was man am besten für eine transitor nimmt.
der bpx81 ist sehr klein und hat ne linse drauf. damit geht es unter ne'r neonröhre prima oder wenn es hinter der luftschraube hell ist.
bei normalem tageslicht ist die anzeige eher zufall.


gruss

achim

moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

478

Mittwoch, 22. September 2004, 22:31

Moin !

Soderle, schonmal die Ankündigung ... Morgen habe ich Version 1.0 fertig. LogView kann jetzt auch HEX Dateien (die von Bascom verarbeiten).
Weiterhin kann jetzt die EEProm Größe in das EEProm des Tiny geschrieben werden. Deshalb die Frage hier an Achim:
Soll ich dir mal ne Version schicken, wo dieses Feature freigeschaltet ist? Welche Bytes soll ich nun nehmen 0&1 oder 1&2?
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

joeloebig

RCLine User

Wohnort: Freigericht

  • Nachricht senden

479

Mittwoch, 22. September 2004, 23:38

hi dominik
ich komm mit der 0.98? zurecht für den test, kannst mir aber gerne ne version schicke dann kann ich das gleich ausprobieren. mach mal auf 1+2

Achim

moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

480

Donnerstag, 23. September 2004, 08:05

Version 1.0 endlich fertig

Moin !

Nur mal so zur Info : LogView 1.0 8)

Zitat

ich komm mit der 0.98? zurecht für den test

Das hört sich ja an ... :nuts:

Soderle, ich würde sagen es ist ein gutes Stück Software entstanden. Bitte gebt mir mal Feedback, was ihr davon haltet und was als nächstes kommen sollte.
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.