Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

621

Sonntag, 10. Oktober 2004, 19:13

@Christian:
email ist heute Mittag schon raus, jetzt gerde nochmal. Ich fliege mit BEC. Wo ist bei Deinen Skizzen jeweils der Regler angeschlossen? Ist es ein Opto-Regler?
Thomas Marx

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

622

Sonntag, 10. Oktober 2004, 19:24

@Thomas:
Es ist ein Opto-Regler.
Der Regler ist zusammen mit dem BEC-Eingang am selben Stecker angelötet.
Also BEC-Eingang=Regler-Eingang


Bis jetzt ist noch keine Mail eingegangen... (auch nicht im Spam-Filter)

Ich habs aber gerade mal kurz mit der alten V0.99A Firmware getestet =>KEIN Offset!!!
Die Ströme im Schwebeflug sind auch geringer! (aber noch nicht ganz im realistischen Bereich)



mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

623

Sonntag, 10. Oktober 2004, 19:44

Irgendwas muss das mit der Stromversorgung zu tun haben. Insbesondere habe ich die Masseverbindungen in Verdacht. Versuch doch mal in dem Kabel vom Logger zum Empfänger die Masseverbindung zu trennen. Der Logger bekommt dann Masse nur noch über den Shunt. Alternativ könntest Du auch die Masseverbindung am Shunt auftrennen (siehe Bild, die Leiterbahnen an den roten Linien auftrennen und einen kurzen Draht an Stelle der grünen Linie einlöten).

Gruss
Thomas
»thmarx« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2.jpg
Thomas Marx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thmarx« (10. Oktober 2004, 19:49)


Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

624

Montag, 11. Oktober 2004, 19:22

@Thomas:
Deine beiden Mails von gestern sind gerade eingetroffen. Keine Ahnung warum das solange gedauert hat bis die Mails micht erreicht haben???
Seltsamerweise ist die mail von gestern Abend kur vor der von gestern Mittag eingetroffen???


Aber egal, ich habe es noch geschafft ein paar Tests zu machen.
Hier mal die beiden Ergebnisse:


1) Test mit aktueller Firmware-Version ab OHNE noise-reduction:
Wie man sieht ist das Offset im Stand weg!
Die geloggten Werte im Flug sind aber weiterhin viel zu hoch.
»Ch.Petry« hat folgendes Bild angehängt:
  • Testflug 7.gif
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

625

Montag, 11. Oktober 2004, 19:26

2) Test mit aktueller Firmware-Version (MIT noise-reduction).
Die Masseleitung zum Empfänger wurde getrennt:

Wie man sieht kein Offset und realistische Werte im Flug!
Problem gelöst!!!


Ich habe Variante 1 genommen, leider hat das den Nachteil das es wohl nur noch mit BEC funktioniert...
Ich werde bei nächster Gelegenheit die Version 2 von Thomas testen, die müsste ja sowohl mit Empfängerakku als auch mit BEC funktionieren.


mfg
Christian


P.S.: Der erste Teil der Kurve ist im 1.Datensatz.
(Wirklich nervig das die Messungen ständig aufgesplittet werden, das müssen wir noch irgendwie beseitigen...)
»Ch.Petry« hat folgendes Bild angehängt:
  • Testflug 9.gif
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ch.Petry« (11. Oktober 2004, 19:29)


thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

626

Montag, 11. Oktober 2004, 20:51

Na wunderbar, wieder mal ein kleiner Schritt für die Menschheit ... oder so ähnlich. Das Problem war also die Masseschleife.
Was passiert denn jetzt wenn Du die Servos von Hand belastest?

Gruss
Thomas
Thomas Marx

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

627

Montag, 11. Oktober 2004, 22:04

Das konnte ich leider noch nicht testen, werde ich aber morgen nachholen.


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

628

Dienstag, 12. Oktober 2004, 10:49

@Thomas:
Ich habe gerade die 2.Variante getestet mit dem auftrennen der Leiterbahnen.
Leider funktioniert es so nicht, siehe Bild!


mfg
Christian
»Ch.Petry« hat folgendes Bild angehängt:
  • Testflug 10.gif
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

629

Dienstag, 12. Oktober 2004, 11:11

Hier der "Servotest" mit der 1.Variante von Thomas:

-zwischen Messung 30 und 50 habe ich 1 Servo belastet.
-zwischen Messung 60 und 90 habe ich 2 Servos belastet.
-bei Messung 120 habe ich den Motor gestartet
-bei Messung 175 bin ich gestartet
-den kleinen "peak" bei Messung 445 bitte ignorieren, da ist mir der Motor aus versehen nochmal kurz angelaufen.


Die Werte bemi Servotest sind recht niedrig, das ist aber vermutlich begründet durch den Messfehler bei kleiner Shunt-Spannungen (siehe meine "Netzteil-Tests")



Ist allerdings extrem nervig zum fliegen die Masseverbindung zu trennen (=>weil BEC) und zum auslesen (=>weil Empfängerakku) wieder anzulöten...
Da müssen wir uns noch was besseres einfallen lassen...



mfg
Christian
»Ch.Petry« hat folgendes Bild angehängt:
  • Testflug 11.gif
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

630

Dienstag, 12. Oktober 2004, 12:56

Schade.

Zitat

Ich habe gerade die 2.Variante getestet mit dem auftrennen der Leiterbahnen.
Leider funktioniert es so nicht, siehe Bild!

Einen Vorschlag habe ich noch, leider kann ich den erst morgen probieren. Du könntest versuchen einen zusätzlichen Widerstand 10kOhm an der gelben Linie einzulöten (Für Variante 2).
»thmarx« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2.jpg
Thomas Marx

631

Dienstag, 12. Oktober 2004, 20:10

HI @ all

Heute hab ich wieder ein bisschen Zeit gefunden um beim Logger weiter zu machen. Ich hab den Logger am Netzgerät (um ihn endlich zu kalibrieren) laufen lassen und aufgezeichnet. Beim auslesen hat der Logger nur die Spannung aufgezeichnung. Strom immer 0A

Was ist da los???

Wie funktioniert das mit den Faktoren anpassen???

Wenn ich den Faktor verändere passiert nichts. Nach einer Zeit ändert sich der Wert in der Tabelle.

Danke im voraus;)
Gruß Robert

632

Dienstag, 12. Oktober 2004, 20:12

*Doppelpost*
Gruß Robert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robert« (12. Oktober 2004, 20:12)


Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

633

Dienstag, 12. Oktober 2004, 20:40

@Thomas:
Werde ich morgen mal versuchen.

@Robert:
Wie sieht denn dein Messaufbau aus?
Ich vermute du hast die Drähte zum Shunt vertauscht. Vertausche mal den braunen und den schwarzen Draht, dann sollte es funktionieren.
Wenn immer 0,00A geloggt wird helfen auch die Faktoren nichts 0,00 mal irgendwas ist immer 0,00...


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

634

Dienstag, 12. Oktober 2004, 20:46

HI Christian

Ich werd das übermorgen versuchen. Wenn ich den Spannungsfaktor erändere ändert sich der Wert in der Tabelle erst irgendwann Später.

Keine Ahnung warum.
Gruß Robert

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

635

Dienstag, 12. Oktober 2004, 20:54

Gibt es mitlerweile irgendwo eine Bauanleitung für den Drehzahlsensor CNY 70?
Ich würde nämlich morgen gerne mal die Drehzahlmessung testen.


@Robert:
Entweder speichern und neu laden oder mit der Maus über "Datensatz 1" fahren, dann werden die Werte aktualisiert!


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ch.Petry« (12. Oktober 2004, 20:56)


636

Dienstag, 12. Oktober 2004, 21:01

OK Danke :ok:
Gruß Robert

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

637

Dienstag, 12. Oktober 2004, 23:11

Kann mir denn keiner sagen wie ich den CNY 70 anschließen muss?

Also die "LED" mit Spannung versorgen ist schon klar (inkl. Vorwiderstand).
Aber was mache ich mit den beiden anderen Pins (Kollektor und Emitter des "Detector")???


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

638

Mittwoch, 13. Oktober 2004, 07:06

Guten Morgen.

Zitat

Aber was mache ich mit den beiden anderen Pins (Kollektor und Emitter des "Detector")


Anstelle des anderen Fototransistors wie in der Schaltung anschliessen.

Gruss
Thomas
Thomas Marx

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

639

Mittwoch, 13. Oktober 2004, 11:59

Ich habe das ganze jetzt mal zusammengelötet.
Leider habe ich keinen 1nF Kondensator, kann man auch ein anderen nehmen?


Was ich bisher feststellen konnte:
-Die LED hat eine Betriebsspannung von 1,27V was laut Datenblatt korrekt ist
-Am Fototransistor liegen 4,73V an (=>Spannung des Empfängerakkus)
-Befindet sich 2mm vor der LED/Fototransistor ein reflektierendes Medium sinkt die Spannung auf 4,71V
-Befindet sich DIREKT vor der LED/Fototransistor ein reflektierendes Medium sinkt die Spannung auf 4,66V


Ist der Spannungsabfall nicht etwas gering?



mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

640

Mittwoch, 13. Oktober 2004, 16:41

Hat sich erledigt, ich hatte einen kleinen Fehler in der Schaltung...


Nach 1 Stunde suche mit einem Kapazitätsmessgerät habe ich einen 1,35nF Kondensator gefunden und eingelötet.
Zum Test habe ich einen PC-Lüfter genommen und die 7 Blätter mit silberner Farbe angemalt.


Das Ergebnis ist allerdings nicht ganz zufriedenstellend.
Es gibt sehr hohe Peaks (>100.000 U/Min) und trotz gleichbleibender Drehzahl schwankt die geloggte Drehzahl um +-500U/Min.
Woran kann es liegen bzw. wie kann man die Drehzahlmessung verbessern?

Hier ein Bild der Messkurve:
»Ch.Petry« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1.gif
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC