Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

641

Mittwoch, 13. Oktober 2004, 20:44

LogView 1.02b

Moin !

So, nun hat mein FTP wieder mit mir gesprochen. Deswegen nun auch hier die Info. Es gibt eine neue Version von LogView: V1.02b

Der Bug den Thomas hier gemeldet hat ist behoben. Zusätzlich gibt es noch eine neue Funktion > LogDateien analysieren. Zu finden unter "LogDateien ...".
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

joeloebig

RCLine User

Wohnort: Freigericht

  • Nachricht senden

642

Samstag, 16. Oktober 2004, 09:47

doppelt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joeloebig« (16. Oktober 2004, 09:49)


joeloebig

RCLine User

Wohnort: Freigericht

  • Nachricht senden

643

Samstag, 16. Oktober 2004, 09:48

Zitat

Original von Ch.Petry
Das Ergebnis ist allerdings nicht ganz zufriedenstellend.
Es gibt sehr hohe Peaks (>100.000 U/Min) und trotz gleichbleibender Drehzahl schwankt die geloggte Drehzahl um +-500U/Min.
Woran kann es liegen bzw. wie kann man die Drehzahlmessung verbessern?
:


Hallo,
ich hab die gleichen Erfahrungen aber nur mit dem Fototransistor.

Ich habe mal mit dem Oszi auf den Eingang am Avr geschaut. Die Spannungsunterschiede sind so klein das wir auch nur mit ner noise-reduction auskommen.
Leider bin ich derzeit noch mit Version .9irgenas zu gange und muss erstmal alles auf Stand bringen bevor ich weitermachen kann.

@Thomas: kann ich die noise-reduction von den Strommesser 1zu1 in die Drehzahlmessung einbauen?

Gruss

Achim

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

644

Samstag, 16. Oktober 2004, 13:03

Hallo zusammen,

mit dem Drehzahlmesser bin ich noch nicht weiter gekommen. Ich versuche erst mal herauszufinden, wie die Hardware zu verbessern ist. Zunächst habe ich Versuche mit einem Hallsensor als Impulsgeber geplant (schließlich benutzen die Drehzahlregler für V-Hubi's nicht umsonst Hallgeber statt Lichtschranken).

Heute bin ich mal wieder mit meinem LMH unterwegs gewesen und habe einige Interessante Sachen gesehen. Anstelle der Temperatur habe ich die Position des Gasknüppels aufgezeichnet.
»thmarx« hat folgendes Bild angehängt:
  • LMH 16.10.04 - 1.jpg
Thomas Marx

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

645

Samstag, 16. Oktober 2004, 13:15

Der Schwebestrom liegt so um die 15A (das wusste ich schon vorher), bei "Vollgas" steigt der Strom aber kurzzeitig bis auf 50A! Das sind aber wirklich nur ganz kurze Spitzen, schön zu sehen in der Vergrößerung von Messung 180 bis 188 - Vollgas für 4 Sekunden. Ausserdem sieht man das die Stellung des Gasknüppels nur ganz selten über einen längeren Zeitraum konstant ist und immer mit den Stromschwankungen korreliert. Von Messung 203 bis 207 war doch mal ein kurzer Bereich wo sich der Gasknüppel nicht verändert hat, hier sind dann auch nur minimale Schwankungen im Stromfluss zu sehen (Die können aber z.B. durch Roll-, Nick- oder Heckbewegungen hervorgerufen sein). Insgesamt macht das auf mich einen ganz plausiblen Eindruck. Die Messungen wurden übrigens mit einem Intervall von 0.5 Sekunden aufgenommen.

Morgen gibts noch eine neue Version für die Firmware. Die Grösse des I2C-EEProms, das Intervall der Messung und die "Schaltschwelle" für den RC-Kanal werden dann im EEProm des AVR gespeichert und können z.B. in Logview konfiguriert werden ==[] Dominik :D .
»thmarx« hat folgendes Bild angehängt:
  • LMH 16.10.04 - 2.jpg
Thomas Marx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thmarx« (16. Oktober 2004, 13:17)


Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

646

Samstag, 16. Oktober 2004, 13:53

Die Strommessung macht auch auf mich einen sehr guten Eindruck.

Leider kann ich momentan keine Vollgas-Tests machen da mir dabei schon 2 Riemen gerissen sind...
Der Motor ist wohl doch "etwas" (>1000W) zu stark und mit ca.3100U/Min maximaler Rotordrehzahl ist die Übersetzung auch nicht gerade optimal...
Aber Stromspitzen von 35A habe ich auch schon erreicht.


Hallgeber ist im Heli eventuell eine Alternative, aber ein Lichtschranke ist halt deutlich einfacher zu installieren.
Bei 0,25 Sekunden Messinterval bräuchte man ja schon mindestens 8 Magnete um eine einigermaßen ausreichende Auflösung zu erreichen...
Ist dann das Hauptzahnrad kaputt muss man wieder neue Magnete besorgen und ankleben.
Im Flugzeug wird es wohl gar nicht gehen, man kann die Magnete ja schlecht an den Propeller kleben...
Fototranisitor wäre natürlich noch einfacher, kann aber Prinzipbedingt nicht immer 100%ig funktionieren (nur bei Sonnenschein und wenn der Rotor nach oben zeigt)

noise-reduction wird wohl bei der Drehzahlmessung nicht funktionieren fürchte ich, dazu bräuchten wir VIEL mehr Impulse pro Umdrehung...
Ich werde morgen noch etwas rumprobieren mit der Drehzahlmessung, vielleicht findet sich ja eine Lösung...



mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

647

Samstag, 16. Oktober 2004, 14:48

Moin !

Zitat

Morgen gibts noch eine neue Version für die Firmware. Die Grösse des I2C-EEProms, das Intervall der Messung und die "Schaltschwelle" für den RC-Kanal werden dann im EEProm des AVR gespeichert und können z.B. in Logview konfiguriert werden Dominik .

Aha. Kannst du mir mal bitte die genauen Infos dazu per Mail schicken und dazu auch die neue Firmware!? Danke!

Greetz Dominik
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

mdegans

RCLine Neu User

Wohnort: Zoetermeer (Niederlande)

Beruf: ICT

  • Nachricht senden

648

Sonntag, 17. Oktober 2004, 07:46

Hallo Leute,

Vielleicht ein dumme frage, aber wie kan mann das EEprom speichern löschen?, ich habe 10 Datensätze ins EEProm :-)


Gruss,

Menno

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

649

Sonntag, 17. Oktober 2004, 08:37

Guten Morgen.

@Menno:
Zum Löschen des EEProms muss der RC-Kanal (der den Logger steuert) vor dem Einschalten des Loggers auf "Ein". Dann den Logger einschalten und warten bis die LED leuchtet (ca. 3 Sekunden). Danach den RC-Kanal auf "Aus" und der EEPRom ist zurückgesetzt.

@All:
Wie angekündigt die neue Version:
Basic-File
HEX-File
EEP-File
Bascom erzeugt beim compilieren jetzt auch ein .EEP-File in welchem die Initialisierungswerte für das interne EEProm des AVR stehen. Dieses .EEP-File muss in Ponyprog vor dem Brennen des AVR extra geladen werden (File -> Open Data File).
Die Daten im internen EEProm des AVR haben folgende Struktur:

Byte0 : Dummy
Byte1+2: Eeprom_size
Byte3 : Measured_bytes
Byte4+5: Last_icadr = Eeprom_size - Measured_bytes - 4
Byte6 : Minrx
Byte7 : Measure_freq

Für Measure_Freq sind zulässig:
11 - Messintervall ca. 0.25s
12 - Messintervall ca. 0.5s
13 - Messintervall ca. 1s
14 - Messintervall ca. 2s
15 - Messintervall ca. 4s

Gruss
Thomas
Thomas Marx

moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

650

Sonntag, 17. Oktober 2004, 08:52

Moin !

Soderle, dann muss ichwohl mal wieder ein bisserl proggen, wa :D
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

mdegans

RCLine Neu User

Wohnort: Zoetermeer (Niederlande)

Beruf: ICT

  • Nachricht senden

651

Sonntag, 17. Oktober 2004, 13:30

@Thomas,

Zitat

Zum Löschen des EEProms muss der RC-Kanal (der den Logger steuert) vor dem Einschalten des Loggers auf "Ein". Dann den Logger einschalten und warten bis die LED leuchtet (ca. 3 Sekunden


Danke!,

Zitat

Wie angekündigt die neue Version:


Bei mir funktioneert leiter nicht, nach den firmware upgrade (mit logview) leuchtet die LED sehr kurz und die pause interval ist 10 seconden. Kein logging..

Firmware 1.0 zuruckzetzen lost das problem. Die grosse des EEproms vielleicht??

Zitat

$eeprom
Data 0 'Byte0 : Dummy
Data 16384% 'Byte1+2: Eeprom_size
Data 6 'Byte3 : Measured_bytes
Data 16374% '


Ich nutze ein 24c32 aber

Data 0 'Byte0 : Dummy
Data 4096% 'Byte1+2: Eeprom_size
Data 6 'Byte3 : Measured_bytes
Data 4086% '

Auch nicht.....

Gruss Menno

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

652

Sonntag, 17. Oktober 2004, 14:19

Zitat

Data 0 'Byte0 : Dummy
Data 4096% 'Byte1+2: Eeprom_size
Data 6 'Byte3 : Measured_bytes
Data 4086% '


Die Änderungen für ein 24c32 EEProm sind erstmal richtig. Allerdings weiss ich nicht ob die aktuelle Logview-Version (1.02b) auch den EEProm des AVR korrekt beschreibt.

Gruss
Thomas
Thomas Marx

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

653

Sonntag, 17. Oktober 2004, 15:28

Hallo,

Ich konnte die Drehzahlmesung deutlich verbessern!


Veränderungen:
(Ich verwende eine CNY 70 Lichtschranke, könnte aber auch mit Fototransistor funktionieren)
1)
alt: C5 zwischen GND und PA7
neu: C5 zwischen GND und PA6
=>kehrt das Signal um

2)
alt: R7=15kOhm
neu: R7=2kOhm
=>Das Signal wird zwar sehr stark geschwächt, aber die "Störungen" sind auch deutlich geringer!


Ergebnis:
»Ch.Petry« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2.gif
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ch.Petry« (17. Oktober 2004, 15:39)


Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

654

Sonntag, 17. Oktober 2004, 15:37

Die Schwankungen betragen bei dieser Kurve nur maximal +- 35U/Min was in etwa 1% entspricht.
Ich muss allerdings dazusagen das nicht alle Kurven so gut sind, aber +-50U/Min "Genauigkeit" konnte ich schon mehrmals reproduzieren! Die Anzahl der "Peaks" schwankt stark, in dieser Kurve ist es nur einer, manchmal sind es bis zu 15 "Peaks" bei 200 Messungen...
Auffällig: Diese Peaks entstehen fast immer beim Anlaufen/Auslaufen des Lüfters (also bei sehr niedrigen Drehzahlen) und bei stehendem Lüfter.

Laut Oszilloskop gbt es kleine Spannungsschankungen auch bei stehendem Lüfter, bei drehendem Lüfter werden diese Spannungsschwankungen wohl durch das korrekte "Signal" überlagert, erst bei niedrigen Drehzahlen oder stehendem Lüfter machen sich diese bemerkbar???

@Thomas:
Bisher ist es doch so das der Logger nur misst ob die Spannung steigt oder fällt und die Anzahl der "Peaks" zählt.
Könnte man es nicht so programmieren das nur "Peaks" von z.B.>0,2V gezählt werden?
So würden die >200.000U/Min-Peaks wahrscheinlich eliminiert werden! Eventuell werden die Schwankungen der Drehzahl auch geringer!?!


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ch.Petry« (17. Oktober 2004, 15:40)


thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

655

Sonntag, 17. Oktober 2004, 15:40

Hallo Christian,

Zitat

1)
alt: C5 zwischen GND und PA7
neu: C5 zwischen GND und PA6
=>kehrt das Signal um


Das geht auch per Software, einfach diesen Teil

#if Use_aci_for_rpm = 1 'Thomas' RPM
Config Aci = On , Trigger = Rising
On Aci _aci Nosave
#endif

in diesen ändern.

#if Use_aci_for_rpm = 1 'Thomas' RPM
Config Aci = On , Trigger = Falling
On Aci _aci Nosave
#endif

Wäre interessant wenn Du es mal probieren könntest.

Gruss
Thomas
Thomas Marx

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

656

Sonntag, 17. Oktober 2004, 15:43

Zitat

Bisher ist es doch so das der Logger nur misst ob die Spannung steigt oder fällt und die Anzahl der "Peaks" zählt.


Nein, die Drehzahlmessung erfolgt über den internen Comparator des AVR, hier wird nur die Spannungdifferenz zwischen PA7 und PA6 betrachtet und bei einer Flanke ein Interrupt zum Zählen ausgelöst.

Gruss
Thomas
Thomas Marx

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

657

Sonntag, 17. Oktober 2004, 15:49

Zitat

Original von thmarx

Zitat

Bisher ist es doch so das der Logger nur misst ob die Spannung steigt oder fällt und die Anzahl der "Peaks" zählt.


Nein, die Drehzahlmessung erfolgt über den internen Comparator des AVR, hier wird nur die Spannungdifferenz zwischen PA7 und PA6 betrachtet und bei einer Flanke ein Interrupt zum Zählen ausgelöst.

Gruss
Thomas



Sorry, hatte mich etwas undeutlich ausgedrückt.
Ich meinte natürlich die Spannungsdifferenz zwischen PA6 und PA7.

Gibt es keine Möglichkeit zu bestimmen wie "groß" die Flanken sein müssen?


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ch.Petry« (17. Oktober 2004, 15:50)


thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

658

Sonntag, 17. Oktober 2004, 16:03

Zitat

keine Möglichkeit zu bestimmen wie "groß" die Flanken sein müssen


So eine Möglichkeit gibt es nicht.

Wenn Du schon beim Quelltext bist, schreib mal noch den grünen Teil dazu:

#if Use_aci_for_rpm = 1 'Thomas' RPM
Config Aci = On , COMPARE = OFF , Trigger = Falling
On Aci _aci Nosave
#endif

Ansonsten könntest Du noch versuchen auch R5 und R6 zu ändern um ein besseres Signal zu bekommen. Mit einem Oszi lässt sich das ja ganz gut beobachten (gut wenn man eins hat, ich gehöre leider nicht dazu).

Gruss
Thomas
Thomas Marx

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

659

Sonntag, 17. Oktober 2004, 17:54

Wie erwartet bewirkt
Trigger = Falling
dasselbe wie das "umpolen" der Eingänge.

COMPARE = OFF
hat anscheinend keine Wirkung?!?


Ich werde noch etwas rumprobieren und auch mal R5 und R6 verändern.


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

660

Sonntag, 17. Oktober 2004, 19:49

Moin !

Mal eben eine Info!

LogView 1.02b unterstützt NICHT die neuen Funktionen der Firmware! Ich kann ja auch nicht zaubern gelle ... ;)
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.