Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mdegans

RCLine Neu User

Wohnort: Zoetermeer (Niederlande)

Beruf: ICT

  • Nachricht senden

721

Freitag, 10. Dezember 2004, 09:21

@flying fred

Vielleight Futurlec ??, display mit hintergrundbeleuchtung fur $7,90 (6,52 euro) und 24LC512 (64K EEProm) fur $2,90

Versandkosten: $4,-

Wirklich ein superalternativ fur Reichelt


Gruss,

Menno

Augur

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

722

Freitag, 10. Dezember 2004, 10:36

@Thomas:
Hab hier noch 4 von den ATTINYs des Datenloggers rumfliegen. Die würde ich natürlich gerne nehmen. Beim Datenformat wäre das irgendwann mal im Forum beschriebene Format ganz nett. Mit Flugnummer am Anfang und so. Müssen da ja keine Sondersache bauen.

Gruß, Nils

Palawan-Taucher

RCLine User

Wohnort: Freiburg im Breisgau

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

723

Freitag, 10. Dezember 2004, 22:04

wie jetzt ?

habt ihr die beiden Themen zusammen geschmisssen oder nur einen raus genommen ?
... aus dem schönen Freiburg im Breisgau, auf der Suche nach Anschluss ...

http://www.joergs-modellbau-seiten.de

Palawan-Taucher

RCLine User

Wohnort: Freiburg im Breisgau

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

724

Freitag, 10. Dezember 2004, 22:10

Teile-Liste

@ Flying Fred

Teile Liste gibt es auf den Seiten von einem der beiden Erbauer Pionieren

also auf der Zusammenfassungs-Seite mal bitte beide (alle) links zu den Seiten verfolgen

eine der BAuanleitungen hat auch die Teile-Listen (Reichelt)

;) aber mach ruhig noch eine, vielleicht wird sie ja sogar billiger ;)
... aus dem schönen Freiburg im Breisgau, auf der Suche nach Anschluss ...

http://www.joergs-modellbau-seiten.de

725

Freitag, 10. Dezember 2004, 22:12

RE: wie jetzt ?

Zitat

Original von Palawan-Taucher
habt ihr die beiden Themen zusammen geschmisssen oder nur einen raus genommen ?

Weder noch. In den beiden anderen Themen hat sich nur nach 20 Tagen nichts getan. Und 20 Tage ist die Default Einstellung fuer die Anzeige. Waehl mal unten im Menue einen laengeren Zeitraum aus, dann siehst du wieder alles.

Ich kann die Default Einstellung leider nicht einzeln fuer ein Unterforum aendern. Ich lass mir da aber mal was einfallen.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


Palawan-Taucher

RCLine User

Wohnort: Freiburg im Breisgau

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

726

Freitag, 10. Dezember 2004, 22:15

RE: wie jetzt ?

ach so ... :dumm:

hier eine Teile Liste http://www.ganzfix.de/MiniLogger/

und hier die andere http://www.mannertz.de/

alles klar
... aus dem schönen Freiburg im Breisgau, auf der Suche nach Anschluss ...

http://www.joergs-modellbau-seiten.de

Palawan-Taucher

RCLine User

Wohnort: Freiburg im Breisgau

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

727

Freitag, 10. Dezember 2004, 22:18

RE: wie jetzt ?

@ Thomas

Danke, ja jetzt ( und wirklich erst jetzt) hab ich es kapiert.

ist gleich viel mehr zu sehen, denk mal an so viel. :dumm:

Sachen gibts ;)
... aus dem schönen Freiburg im Breisgau, auf der Suche nach Anschluss ...

http://www.joergs-modellbau-seiten.de

M.Franz

RCLine User

Wohnort: 15345-Eggersdorf (D)

  • Nachricht senden

728

Freitag, 10. Dezember 2004, 22:58

Hallo zusammen,

hab mir jetzt auch einen Logger zusammengebaut. Nur leider komme ich nicht weiter. Ich weiß nicht wie ich jetzt die Firmware auf den TINNY26 bekomme. Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich es mit dem Parallelbrenner oder mit dem seriellen Adapter machen muß. Es gint auch 2 verschiedene Layouts und Bauanleitungen welche irgendwie total verwirren. Ich habe eigentlich die Links in der Zusammenfassung durchgearbeitet und komme jetzt nicht weiter. Wo soll ich jetzt weiter machen um das Teil zum laufen zu bekommen.

danke

M.Franz

RCLine User

Wohnort: 15345-Eggersdorf (D)

  • Nachricht senden

729

Freitag, 10. Dezember 2004, 23:31

OK, so wie es aussieht hb ich mit meinem neu gekauften USB/Serialadapter für's Notebook kein Glück gehabt. Meinen SBL-Mega konnte er zwar noch bedienen, nur beim Logger hat er wohl ein Paar Schwächen. Hab jetzt mit Hilfe meines PC und 'ner richtigen COM-Schnittstelle die Firmware draufbekommen. Gutes Zeichen dafür ist die blinkende LED nach dem abziehen des Programmierstecker. Nun muß er nur noch loggen. Aber das kommt erst morgen dranne. Heute hab ich erst einmal genug Kolophoniumdämpfe eingeatmet ;)

Flying Fred

RCLine User

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

730

Samstag, 11. Dezember 2004, 14:40

Ja die COM Schnittstellen (die neuen haben i.d.R. keine mehr) von Notebook sind oft problematisch.

Danke nochmals für den Link.
Doc Brushless

M.Franz

RCLine User

Wohnort: 15345-Eggersdorf (D)

  • Nachricht senden

731

Samstag, 11. Dezember 2004, 16:00

Der von mir zusammengebaute Logger funktioniert soweit ganz gut. Nun kommt der Feinschliff. Zwei Sachen machen mir noch Sorgen. Zu Einem die Temperaturmessung. Ich habe den Senso nach dieser Schaltung aufgebaut


auf der Platine:

Pin1= Vcc
Pin2= Gnd
Pin3= Pin14 vom Tiny26

Nun verhält sich es so, das der Fühler bei Raumtemperatur 110° im LogView anzeigt. Bei Erwärmung fällt die Temperatur ab anstatt zu steigen. Woran kann das nun liegen? Fühler ist ein 10k NTC

zweite Sache die Sorgen macht:

den Drehzahlsensor habe ich nach der Schaltung auf der Platine bestückt.


nun hab ich, ohne ihn mit einem Lichtsignal zu triggern, im Logview peaks bis zum max-Drehzahlbereich, was mir natürlich die Anzeigenscala für den interesanten Drehzahlbereich an den untersten Rand quetscht.

Nun meine Frage, wie muß ich den kleinen Fototransistor BPX81 idealerweise anordnen (Abstand Luftschraube/Lichtquelle) damit die Messung zuverlässig wird?

Meine hauptsächlichen Endanwendungen sollen Messflüge in einem Flächenflieger werden. Was würde eine zuverlässige Drehzahlmessung ergeben? Den Fototransistor hinter die Luftschraube plazieren und vom Tageslicht anstrahlen lassen, oder mit der Reflexlichtschranke von einer Markierung am LRK-Rotor triggern lassen?

Palawan-Taucher

RCLine User

Wohnort: Freiburg im Breisgau

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

732

Samstag, 11. Dezember 2004, 21:02

na mal sehn

@ Michael

also hiermit verstosse ich wiedermal gegen meine Signatur :evil:

zum ersten Punkt:
auf den ersten Blick vertauschte Anschlüsse
auf den zweiten ein Kaltleiter :dumm:
aber ich glaube gelesen zu haben dass es so eine Temperaturliste gibt im LogView, wo es dann uns umrechnen der Temperatur geht. oder so

zum zweiten:
eindeutig Störung der VCC, wenn diese nur minimal zuckt, dann sind das gleich gigantische Unterschiede an C5 und C6 und schon triggerts ....

vielleicht hilft ja eine zusätzliche Stabilisierung anstatt R7
eine Art 7803 , ein 3,3V Low-Drop-Festspannungsregler 1% (LD-1117 v3,3)
dann ist es zumindest etwas entkoppelt von der BEC / Batterie

was meint Ihr ???

und drittens:

so dicht wie möglich hinter den Propeller mit Sonne beschiehnen ...
innen dicht an der Nabe
... aus dem schönen Freiburg im Breisgau, auf der Suche nach Anschluss ...

http://www.joergs-modellbau-seiten.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Palawan-Taucher« (11. Dezember 2004, 21:04)


M.Franz

RCLine User

Wohnort: 15345-Eggersdorf (D)

  • Nachricht senden

733

Dienstag, 14. Dezember 2004, 12:15

kurzer Bericht Hardware:

-Aufbau von 2 Loggern und Serialadapter auf Lochraster nach Anleitung von http://www.mannertz.de/htm/logger.htm (Gute Anleitung)
-zusätzlich auf dem Logger noch die Bestückung des Drehzahlgeber nach dieser Anordnung



-zusätzlich eine 3Pol-Stiftleiste für den Empfängeranschluß an der unten-links-Ecke auf der Platine plaziert und verdrahtet
-gleich daneben eine 2Pol-Leiste für den Tempsensor (Vorwiderstand gleich auf der Platine plaziert) Leider hab ich keine gescheite und funktionierende Beschaltung dafür gefunden. Ich habe dann selber durch probieren und Faktoranpassung im LogView einen Vorwiderstand von 457ohm gegen Masse und den Sensor zu Vcc geschalten (Spannungsteiler).

Nun noch eine Anmerkung zum Auslesen und Aufspielen der Firmware:

-mit dem COM-Port am PC kein Problem aaaaaber, auf dem Feld werd ich nur den Schleppi verwenden können, welcher leider keine COM-Buchse mehr hat.
Darum hatte ich mir bei Reichelt diesen Adapter gekauft



Das Auslesen der Daten geht damit einigermaßen, aber Firmware aufspielen schon nicht mehr. Ebenso erfolglos war ein Updateversuch eines SBL-Mega. Setupänderungen am SBL ging aber. Trotzdem ist mir dieser Adapter irgendwie sehr suspect. Ich würde mir doch sehr gerne eine echte USB-Anbindung zum Logger wünschen.

Geplante Versuche:

-Anbringung der Reflexlichtschranke in der Nähe eines LRK350 (Rotorglocke)
Diese Glocke wird provisorisch mit einem schwarzen und silbernen Edding präpariert. Werde meine Erfahrungen dann berichten. Erhoffe mir bessere Ergebnise als die "durch-den-Propeller-schauenden-Fototransistor" Methode.

Zu LogView kann ich nur eines sagen:

-spitzen Leistung von Dominik u. Holger :ok: Die Handhabung ist übersichtlich und selbsterklärend. Und jedes zusätzlich Feature in kommenden Versionen werden mich garantiert überraschen und sehr willkommen sein. Es kann nur besser werden ;)

PS: hab fast 2 Tage gebraucht um mich durch alle Beiträge zu lesen. Aber in Anbetracht der Programmierstunden, welche für dieses Projekt erbracht worden sind, ist das kein Grund zum jammern ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »M.Franz« (14. Dezember 2004, 23:14)


M.Franz

RCLine User

Wohnort: 15345-Eggersdorf (D)

  • Nachricht senden

734

Mittwoch, 15. Dezember 2004, 01:51

Ergebnisse vom Drehzahlmesser:

verwendet habe ich den Optokoppler (Reflexlichtschranke) CNY70. Den Transistor des Kopplers habe ich an selbiger Stelle in der Schaltung eingebunden, an der auch der BPX81 saß. Die "Lichtquelle" (LED) vom Koppler hab ich mit einem 75ohm Vorwiderstand an Vcc geschaltet. Diesen Vorwiderstand habe ich gleich mit auf der Platine untergebracht zusammen mit einer 3Pol Stiftleiste. 3 Leitungen reichen ja um den Optokoppler zu versorgen. Ein gemeinsamer Anschluß von Emmiter des Transistors und die Kathode der LED zur Masse, eine von LED zum Vorwiderstand und eine Leitung vom Emiter des Fototransitors.
Den LRK habe ich mit weßem und dunkelblauen Isolierband (liegen manchmal füe 1€ in der Grabbelbox in Baumärkten) jeweils 2 gleichlange Streifen zugeschnitten, welche zusammen einmal um den Rotor passen. Da mein LRK als Vorspantmontage verbaut ist, habe ich den Koppler mit einem kleinen Balsaklotz und doppelseitigen Klebeband mit 1mm Abstand zum Rotor positioniert. Leider ist meine Digicam noch in den Fingern meines Bruders, sonst hätte ich ein Paar Bilder gemacht. Werde aber versuchen mir die Cam zu organisiern, dann kann ich Bilder nachliefern.

Die Messung (loggen) selbst hat zu 98% funktioniert. 2% sind irgendwelche häßlichen Peaks. Aber nachdem ich im Logview die Einstellungen für automatische Scalierung gefunden und deaktiviert habe, sind die Peaks nur noch ein kleiner Schönheitsfehler mit dem ich durchaus leben kann. Leider bin ich kein prof. Elektroniker um mir eine Schaltungsanpassung für die Peakelemenierung auszudenken.

PS: mein Meßshunt habe ich auf 2mOhm festgelegt (Messungen bis 50A) und nach dieser Formel für einen 1,12er Cu-Lackdraht berechnet

Laenge = (Sollwiderstand * Querschnitt) / spezifischer Widerstand

spezifischer Widerstand von Cu = 0,0175 Ohm
Sollwiderstand = 0,002 Ohm
Querschnitt = pi/4 x Drahtdurchmesser²

Eine Eichmessung habe ich direkt am Objekt (LRK) und einem eingeschleiften Multimeter bei 20A gemacht. Im Logview dann noch den Faktor angepaßt, bis der Strich bei 20A eingestellt war. Der abschließende Vollastwert von 45A, ermittelt mit dem LRK350/25 bei 8Zellen und 'ner 11x7 APC-Luftschraube, entsprachen auch dem Wert, welchen ich mal vor längerer Zeit mal mit einem Zangenamperemeter ermittelt hatte. Achja, den Regler hatte ich auf "Abregelung" programmiert bei einer Unterschreitung der Spannung von 0,8V pro Zelle. Als diese dann beim Volllasttest irgendwann wirksam wurde, zeigte das der Logview auch vorbildlich mit einer geraden Linie bei 6,4V an :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »M.Franz« (15. Dezember 2004, 02:03)


moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

735

Donnerstag, 16. Dezember 2004, 10:19

Moin !

Ok, es wird mal wieder Zeit für ein paar Erklärungen meinerseits ;)

1. USB auf seriell Adapter
Um es kurz zu machen. Die Teile funktionieren mit dem MiniLogger nicht richtig. Das liegt einfach in der "Natur" dieser Adapter und vor allem an der USB Struktur. Dort werden die Daten nicht kontinuierlich (wie bei der seriellen) behandelt, sondern in Zeitscheiben. Das bedeutet, das die "Echtzeitfunktionen" von LogView (wie z.B. I2C (=EEProm auslesen) oder ISP (=Atmel programmieren)) nicht funktionieren. Oder halt sehr eingeschränkt bzw. langsam.

2. LogView und MiniLogger
Ohne jetzt Panik verbreiten zu wollen ... Der MiniLogger ist aus den aktuellen Versionen von LogView raus. Das hat seine Gründe, denn die Erweiterungen die LogView derzeit erfährt sind vom Datenhandling gänzlich anders, als wie es beim MiniLogger der Fall ist.
Ich habe mir im Moment überlegt, das ich die Version 1.04 für den MiniLogger weiterentwickele wenn es relevante Neuerungen / Verbesserungen geben sollte. Parallel dazu wird es eine LogView geben die halt für alle anderen Geräte gedacht ist.
Ich könnte mir auch vorstellen, den MiniLogger wieder in LogView aufzunehmen, aber dafür müsste ich erstmal komplett neue Routinen schreiben, die mir die Daten sauber in das neue Format konvertieren. Da habe ich aber im Moment keine Zeit zu.

3. Zusammenfassung zu 1 & 2 ...
Ich habe es vor Wochen und auch zu Beginn des Projektes immer mal wieder geschrieben ... Das Handling einer reinen seriellen Schnittstelle ist schlicht einfacher und universeller, als alle möglichen Funktionen über I2C zu realisieren. Ich weiss nicht wie es mit der aktuellen Entwicklung aussieht, aber wäre es nicht vielleicht doch angebracht, die Daten wieder seriell auszugeben? Das hätte für alle Vorteile:
- die Schaltung macht keinen Stress mit Pegelproblemen und Zugriffsproblemen wie sie bei I2C / SPI auftreten können
- die Einbindung in das "neue" LogView wäre viel einfacher
- USB auf Seriell Adapter funktionieren
Den einzigen Nachteil den ich sehe ist der des Speichers des Tinys. Aber bis dato hat alles Platz gefunden ... ;)

4. LogView
Wie ich sehe ist der LogView Fred nicht mehr unter den Projekten. Nungut, dann muss ich hier mal ein paar Neuigkeiten posten ...
Zuerst mal hat LogView jetzt eine eigene Domäne: www.logview.info . Weiterhin habe ich begonnen komplett neue Zoom- und Messfunktionen zu schreiben (bzw. ich habe sie fertig). Das Handling wird nochmal verbessert und vereinfacht.
Tja und zu guter letzt stehen wir kurz vor der Veröffentlichung der ersten Version. Ich hoffe das wir es bis Sylvester schaffen, eine Version rauszubringen, die den Spectra II unterstützt.

5. Danke

Zitat

-spitzen Leistung von Dominik u. Holger Die Handhabung ist übersichtlich und selbsterklärend. Und jedes zusätzlich Feature in kommenden Versionen werden mich garantiert überraschen und sehr willkommen sein. Es kann nur besser werden

Tja, da kann ich wirklich nur Danke sagen. Obwohl ich da ja auch mal etwas nachhaken muss ... Das Feedback könnte generell besser sein. Es kommen nur ganz vereinzelt Vorschläge. Aber vielleicht (oder sagen wir besser hoffentlich) wird das besser, wenn wir die neue Version Online haben :ok:

Soderle, soweit mal meine kleine Stellungnahme. Fragen, Kritik und Anregungen sind immer willkommen ;)
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

Palawan-Taucher

RCLine User

Wohnort: Freiburg im Breisgau

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

736

Donnerstag, 16. Dezember 2004, 11:05

@ Dominik

Zitat

4. LogView
Wie ich sehe ist der LogView Fred nicht mehr unter den Projekten. Nungut, dann muss ich hier mal ein paar Neuigkeiten posten ...


-->

Zitat

Zitat:
Original von Palawan-Taucher
habt ihr die beiden Themen zusammen geschmisssen oder nur einen raus genommen ?


Weder noch. In den beiden anderen Themen hat sich nur nach 20 Tagen nichts getan. Und 20 Tage ist die Default Einstellung fuer die Anzeige . Waehl mal unten im Menue einen laengeren Zeitraum aus, dann siehst du wieder alles.


selbst dran Schuld :evil:
... aus dem schönen Freiburg im Breisgau, auf der Suche nach Anschluss ...

http://www.joergs-modellbau-seiten.de

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Palawan-Taucher« (16. Dezember 2004, 11:08)


moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

737

Donnerstag, 16. Dezember 2004, 11:19

Moin !

Zitat

selbst dran Schuld

Nett. Da erstellt man in seiner Freizeit ein Tool was man auch noch kostenlos anbietet und dann ist man selber schuld, wenn man sich selbst kein Feedback gibt. ???
Sorry, aber die Logik verstehe ich jetzt nicht ..
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

M.Franz

RCLine User

Wohnort: 15345-Eggersdorf (D)

  • Nachricht senden

738

Donnerstag, 16. Dezember 2004, 11:34

@Dom

find ich super das Du Dir die Zeit für diese Zusamenfassung genommen hast. Ich dachte schon ich muß hier den Alleinunterhalter spielen ;) Aber ich glaube die Gründe dafür zu kennen. Viele stehen im Weinachts-vorbereitungsstreß, dann ist dieser Thread auch schon recht groß geworden und keiner wird da die Zeit und Geduld haben sich durch alle Beiträge durchzukämfen. Ich habs trotzdem gemacht und meine Gründe weiter oben schon genannt. Ich denke das ist das Mindeste was ich im Moment für dieses Projekt beisteuern kann/sollte.

zu Punkt 1. USB auf seriell Adapter:

nunja, ganz unbrauchbar ist er ja nicht. Daten aus dem Minilogger auslesen geht ja damit halbwegs. Ebenso Einstellungen an meinen SBL-Reglern ändern (Mini u. Mega) Nur eben Firmware sollte man nicht über diesen Adapter schicken. Das hat bei beiden Geräten voll versagt. Aber egal, auf dem Flugfeld mache ich ja keine FW-Updates ;)


zu Punkt 2. LogView und MiniLogger:

ich habe mir das Video nochmal angeschaut nachdem ich den Logger gebaut hatte und mit dem LogView 1.04 gearbeitet hatte. Somit war mir dann schon klar das der Minilogger nicht mehr dabei ist. Und trotzdem bin ich total scharf auf die neue Version von Logview, da ich ja auch noch einen SpectraII besitze ;)
Für den Minilogger geht ja die V1.04 schon mehr als gut :ok:


zu Punkt 3. Zusammenfassung zu 1 & 2 ...

nun, die Situation und deren Probleme habe ich erkannt, nur fehlen mir leider die Entwicklerqualitäten um Lösungsvorschläge zu machen, leider :(


zu Punkt 4. LogView:

meine direkte Meinung ist, wer bis jetzt nicht geschafft hat sich für den Newsletter anzumelden um Neuigkeiten zu erfahren, hat den LogView auch nicht verdient.
Ich gehe mal noch einen Meinungsschritt weiter, progge den Logview weiter wenn du Spaß am proggen hast und ihn auch selber brauchst. Wer sich aktiv an der Entwicklung beteiligt (auch wenn es nur Fehlerreporte oder Verbesserungsvorschläge sind) sollen ihn kostenlos bekommen. Für alle anderen wird dann einfach eine Schutzgebühr fällig. Herr Ginzel will ja für seine Vollversion auch Kohle haben. Und die ist bei weitem nicht so schön wie Eure.


zu Punkt 5. Danke:

gern geschehen :)

M.Franz

RCLine User

Wohnort: 15345-Eggersdorf (D)

  • Nachricht senden

739

Donnerstag, 16. Dezember 2004, 11:43

@Joerg

diesmal hättest Du Dich mal an Deine Signatur halten sollen ;)

Gabs bei Deinem Logger keine Probleme? Wenn ja lasse es doch auch mal die anderen wissen. Vor allem die Lösung. Nicht jeder findet den Weg zu Deiner Page.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »M.Franz« (16. Dezember 2004, 11:44)


moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

740

Donnerstag, 16. Dezember 2004, 11:58

Moin !

Tja da möchte ich auch noch was zu sagen ... Thema: Wo finde ich was !?

Was beim Minilogger ganz eindeutig fehlt ist eine zentrale Stelle wo Informationen gesammelt werden. Es ist zwar ein Anfang gemacht mit der Projektdoku von Thomas, aber der hat meldet sich scheinbar auch nicht mehr bzw. entwickelt weiter.
Man hätte die Webseite von Chris weiter ausbauen sollen und dort evtl. auch ein kleines Forum (sorry Admins ;) ) einrichten sollen. Dort hätte man zu jedem Punkt eine kleine Diskussion machen können und es wäre nicht so ausgeartet wie hier.
Also damit will ich jetzt nicht sagen das es hier schlecht ist. Nur der Umfang des Projekts ist für Aussenstehende in diesem Fred kaum noch zu erkennen ...

Naja, schaun wir mal wie es sich so weiterentwickelt ;)
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.