Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

821

Dienstag, 12. April 2005, 07:00

Hallo Jürgen,
die aktuelle Version ist die in der Zusammenfassung. Die von Dir genannten Bauteile gehören zur Drehzahlmessung und sollten mit den Störungen nichts zu tun haben.
Wegen der Störungen fällt mir im Moment auch nichts gescheites ein, aber wenn es schon mal geklappt hat musst Du an Deinem Setup irgend etwas geändert haben, was jetzt den Fehler verursacht.

Gruss
Thomas
Thomas Marx

822

Samstag, 16. April 2005, 23:30

So mein Logger ist nun auch fertig. Habe den Schnitstellenadapter in ein huebsches Gehäuse gepackt mit Gummistopfen und vollwertigem Sub D Kabel. Damit das nicht so rumhängt wie mein Adapter für den Atmega

Bestellnummern b. Reichelt

AK 2183 D-Sub Verlängerung BU/BU
KDF 4 Kabeldurchführung ringförmig D4
SP2044 SW ABS Etui Gehäuse
»misi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Logger1.jpg

823

Samstag, 16. April 2005, 23:30

.
»misi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Logger2.jpg

824

Samstag, 16. April 2005, 23:42

Noch eine Frage:

Die AD Eingänge sind von 0-2,5V . Ist es möglich auch einen Eingagn mit 0-5V zu verwenden? (mein Stromshunt sowie Verstärkerbaustein s. o. sind dafür ausgelegt)

Danke und viele Grüße

Michael

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

825

Montag, 18. April 2005, 15:39

Hallo Michael,

Du hast zwei Möglichkeiten:
a) Die Firmware ändern. Statt mit der internen Referenzspannung (2.5V) kannst Du auch mit der Betriebsspannung vom AVR messen. Ist aber recht ungenau, da diese Spannung nicht besonders stabil ist.
b) Vor den Eingang am AVR jeweils ein 2:1 Spannungsteiler.
Ich würde b) wählen.

Gruss
Thomas
Thomas Marx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thmarx« (18. April 2005, 15:41)


Augur

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

826

Samstag, 23. April 2005, 12:16

Einkaufsliste für Reichelt oder conrad für Höhenmesser

Hi.

Ich als Elektronik-Vollbratze bräuchte ein bisschen Hilfe für eine Einkaufsliste für den Höhenmesser.

Weiss nicht was ich für R206 (Drehpoti) und C1 (47u / 10V) Conrad (oder notfalls Reichelt) kaufen soll. Alles andere hab ich schon zuhaus rumfliegen.

Danke und Gruß,

Nils

Michael.Mueller

RCLine User

Wohnort: Dortmund

Beruf: Inschinööör

  • Nachricht senden

827

Freitag, 3. Juni 2005, 22:27

Hallo zusammen

Ich möchte erstmal den Entwicklern der Hard und Software für dieses Projekt danken. :ok:

Habe Heute meinen ersten Mini-Datenlogger gebaut und nach kleinen Anlaufschwierigkeiten hab ich auch die Firmware in den Logger gekriegt. Habe Hardware V1 und Sonftware V1 verwendet nach der Anleitung auf mannertz.de

Dann gings ans Loggen und testen. Strommessung liegt etwa 30% zu niedrig (kann ich durch anpassung am Shunt ändern) und die Spannungsmessung liegt 20% zu niedrig. Das wundert mich schon sehr. Kann ich irgendwo in der Firmware den Faktor anpassen damit der fehler rausgerechent wird oder sollte ich einen der Widerstände des Spannungsteilers mit einem Spindeltrimmer ersetzen?

Grüße Michael
In jeder Minute, die du im Ärger verbringst, versäumst du sechzig glückliche Sekunden deines Lebens.
-Albert Schweitzer

M.Franz

RCLine User

Wohnort: 15345-Eggersdorf (D)

  • Nachricht senden

828

Freitag, 3. Juni 2005, 23:06

du kannst den Faktor in LogView anpassen.

Auf ->Tabelle gehen und auf der rechten Seite solange anpassen, bis die Grafik den richtigen Wert anzeigt.

Michael.Mueller

RCLine User

Wohnort: Dortmund

Beruf: Inschinööör

  • Nachricht senden

829

Freitag, 3. Juni 2005, 23:10

Ahhh danke Dir. Habs bisher irgendwie übersehen :O
In jeder Minute, die du im Ärger verbringst, versäumst du sechzig glückliche Sekunden deines Lebens.
-Albert Schweitzer

CrashChris

RCLine User

Wohnort: Schwarzwald, da wo es im Winter weiss ist

  • Nachricht senden

830

Donnerstag, 9. Juni 2005, 13:11

Ich muß gestehen, dass ich nicht alle 56 Seiten akribisch genau durchgelesen habe. :dumm:

Aber,
wäre es möglich mit dem Logger auch die Impulslängen der RX-Signale zu loggen?
Hintergrund ist, dass ich manchmal nur auf dem Gaskanal Störungen in Form von Zuckern habe.
Dieses würde ich gerne näher analysieren.

mosi

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: Cutter, Kameramann

  • Nachricht senden

831

Donnerstag, 9. Juni 2005, 23:30

Erstmal muss ich mich als totalen AVR-Nichtwisser outen, da sich das ändern soll, bin ich gerade dabei, mir ein Testboard mit Mega8 aufzubauen, inkl. Programmieradapter. Diesen will ich aber gleich für meinen SBL verwenden, auch der Mini-Datenlogger ist im Gespräch, und was fällt mir auf?

Der empfohlene Sercon2-Mini z.B. ist total anders als ein für Pony-Prog empfohlener.

Unterschiede z.B. Reset einmal invertiert, andernmal non inverted,

Anschlüsse der 9-pin Buchse unterschiedlich belegt.

Andererseits sind doch die Prozessorpins doch die gleichen (MOSI, MISO, SCK, etc.)
Kennt sich da jemand aus??

Gruss, Rene

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

832

Mittwoch, 15. Juni 2005, 13:38

@Christoph:
RC-Kanäle aufzeichnen geht, evtl musst die die Soft ein bisschen anpassen.

@mosi:
Verschiedene Programmier-Software erwartet halt verschiedene Programmier-Adapter. Die Schaltung aus der Zusammenfassung funktioniert mit Ponyprog (zumindest bei mir und einigen anderen, teilweise gabs aber auch Probleme).

Gruss
Thomas
Thomas Marx

833

Samstag, 18. Juni 2005, 15:44

Hilfe es geht nicht!!!

Hi,

ich hab den Minilogger gebaut... erstmal die falsche version .... :dumm:

dann die richtige aber mit einemandern layout damit das ganze kleiner wird

nun hab ich folgendes problem:

beim anstecken an den seriellen adapter leutet die led
schreiben mit logview led flimmert und logview sagt erfolgreich

auslesen led flimmert aber essind nur nullen da

ohne seriellen adapter ist die led immer aus

was kann das sein??


grüße
martin
»Martin.Altmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • layout.jpg
Aurora 9 / T-Rex 500 ESP / CopterX 500 im Airwolf / T-Rex 450 SE V2 / CopterX SE V2 im Airwolf / Blade MSR / Funjet / Twin-Jet / Carson Eurofighter / JU-52

834

Samstag, 18. Juni 2005, 15:46

und das istder plan
»Martin.Altmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • plan.jpg
Aurora 9 / T-Rex 500 ESP / CopterX 500 im Airwolf / T-Rex 450 SE V2 / CopterX SE V2 im Airwolf / Blade MSR / Funjet / Twin-Jet / Carson Eurofighter / JU-52

835

Mittwoch, 27. Juli 2005, 18:28

Hallo,
wie wäre es denn, wenn man eine MMC oder SD speicherkarte verwendet ?
dann könnte man die daten präziser machen oder noch mehr daten speichern.
ausserdem könnte man unter umständen sogar die MMC direkt aus dem datenlogger in den card leser vom PC stecken ohne den logger über einen adapter connecten müssen.

es wäre sogar möglich, die daten direkt in einer .txt dabei zu speichern, sodass man noch nicht mal convertieren muss.
eventuell wäre es auch möglich, die daten direkt in einer excel datei zu speichern und direkt lesbar für logview zu machen.

eine MMC ansteuern mit einem µP ist einfach. allerdings braucht man schon einen mega8 oder grösser, da machen eine 512 byte buffer braucht.
das erstellen einer txt datei ist auch nicht so schwer.excel wird da etwas komplizierter.
grüsse
Klang ?

Car Hifi ?

Sound pur im Auto ?

besser gehts immer !

hier bist du richtig :D


[SIZE=4][/SIZE]

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

836

Mittwoch, 27. Juli 2005, 20:12

Gute Idee!
Schau mal hier , und insbesondere hier .

Gruss
Thomas
Thomas Marx

837

Mittwoch, 27. Juli 2005, 20:53

hi,
wie ich sehe wurde die idee schon aufgegriffen und umgesetzt.
da gibts sogar einen link zu einer fat lib.
ich hab gerade den ersten teil einer fat selbst geschrieben, für einen MP3 player.
grüsse
Klang ?

Car Hifi ?

Sound pur im Auto ?

besser gehts immer !

hier bist du richtig :D


[SIZE=4][/SIZE]

ureinelt

RCLine User

Wohnort: Berlin-Spandau

Beruf: Inschienör für Zerstreuung mit Kommunikationssystemen verschiedener Art

  • Nachricht senden

838

Samstag, 20. August 2005, 15:44

Hi,

hätte da mal ne Frage:

habe einen Tiny26LP gekauft und nun gesehen, dass der nur bis 8 MHZ arbeitet.

Könnte der mit der Software auch funktionieren oder muss ich den LP einlagern und mir nen P besorgen?
kann evtl der timer in der sw angepasst werden?
aus Berlin grüsst Uli :w
mit
Logo 500 SE Vstabi,Hacker A40-10L ET,JIVE100+LV,SAVÖX
Logo 500 3D,SHP XM12,Jazz 80,GY401+9254,HS-6965 HB
Logo 10 3D,Hacker B50-15L,Jazz 80,GY401+9253, DS361MG
Mikrokopter,Twin- u. Funjet, JETI Duplex 2,4

Bruchflieger

RCLine User

Wohnort: 18km südl. der Lutherstadt Wittenberg

Beruf: Energieelektroniker / HWK-Meister E-technik

  • Nachricht senden

839

Mittwoch, 24. August 2005, 15:36

Hi,

Also ich bin mir 99,9% sicher, daß sich der LP und der P nur in der Arbeitsspannung unterscheiden und in der max. Arbeitsfrequenz. Soll heißen, der P braucht 4,5V minimal und der LP arbeitet schon mit 2,7V ca.
Schau mal ins Datenblatt - gibts ja bei Atmel zum Download... ;)

Und da der Minilogger auch sowieso nur mit 1MHz läuft sollten also die LP auch ausreichen... :ok:
Grüße Dani.

ureinelt

RCLine User

Wohnort: Berlin-Spandau

Beruf: Inschienör für Zerstreuung mit Kommunikationssystemen verschiedener Art

  • Nachricht senden

840

Freitag, 2. September 2005, 13:46

Dani,

läuft auch :ok: leider stelle ich mich noch zu blöd zum auslesen der daten an :no:
aus Berlin grüsst Uli :w
mit
Logo 500 SE Vstabi,Hacker A40-10L ET,JIVE100+LV,SAVÖX
Logo 500 3D,SHP XM12,Jazz 80,GY401+9254,HS-6965 HB
Logo 10 3D,Hacker B50-15L,Jazz 80,GY401+9253, DS361MG
Mikrokopter,Twin- u. Funjet, JETI Duplex 2,4