Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

maximum

RCLine User

  • »maximum« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Juli 2004, 19:26

Frage zu Bauteil:SLA6023

Gruß an alle!

Ich habe heute aus einem defekten Kopierer einen relativ großen Brushless-Aussenläufermotor ausgebaut. (Statordurchmesser ca. 60mm)
neben dem Motor habe ich folgenden Bauteil gefunden: SLA6023
Habe mir das Datenblatt angeschaut, und es war wie erwartet ein 3-phasen Motortreiber (6A laut Datenblatt).
Da ich mich mit solchen Teilen nicht sehr gut auskenne, wollte ich mal fragen ob jemand weiß, ob man damit noch etwas sinnvolles anfangen kann.
Wie wird das Teil angesteuert? (Wie schon gesagt, ich bin noch keine große Leuchte im Bereich der Elektronik)

Danke für eure Antworten

mfg MAX

D.O.C.

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: RFT

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. Juli 2004, 10:58

Ich kenne zwar den SLA nicht, aber normalerweise sind diese IC´s für diese Anwendungen ausgelegt in der sie eingebaut sind.
D.h. sie haben einen sehr engen Drehzahlbereich (meist einstellbar mit OSC-R / C)

Nu kommts halt darauf an, was Du mit dem Teil machen willst.


greez DOC

3

Mittwoch, 21. Juli 2004, 13:33

das IC selbst ist nur ein H-Brückentreiber mit Bipolartransistoren. Die Anseuerung selbst muss ein Microcontroller oder ein anderes Spezial-IC machen.

siehe http://www.bdent.com/pdf/h1-t07ea0.pdf auf S. 184

Für Drehzahlregler-Anwendung im Modellbau reinste Akkustromverschwendung, da rund 1V an jeder Seite des Treiber hängen bleiben...

Wenn Du allerdings auf die zulässigen 60V gehst und mit etwa 2A zufrieden bist, könnte damit noch was anzufangen sein...

maximum

RCLine User

  • »maximum« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. Juli 2004, 15:14

Danke für eure Antworten!

Ich werde das Teil man zu dem anderen Schrott legen. Im Augenblick fällt mir nichts besonderes ein was ich damit machen könnte.

Grüsse MAX

rinninsland

RCLine User

Wohnort: DE-38551 Vollbuettel

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. Juli 2004, 15:20

Vielleicht hast Du dann genug Zeit, das Zeichen neben Deinem Namen auf die richtige Höhe zu bringen :O
Technik für Elektroflug ->

D.O.C.

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: RFT

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. Juli 2004, 23:53

Daniel , sei doch nicht so........Entscheidungen fallen manchmal schwer :O :O :O

maximum

RCLine User

  • »maximum« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 22. Juli 2004, 14:03

ups
das ist mir bis jetzt noch nicht aufgefallen :O