Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 23. Juli 2004, 15:26

problem

mein freund würde gerne seinen servo nicht so steuern, das einschlag auf der fernbedienung und tatsächlicher einschlag gleich sind, sondern so wie das angehängte bild zeigt...

habt ihr irgentwelche lösungen
»AuL« hat folgendes Bild angehängt:
  • Neu Bitmap.gif

2

Freitag, 23. Juli 2004, 15:41

Hi..

das kannst du mechanisch lösen, durch einen "Vorhaltewinkel" an der Servoscheibe.


Eine empfängerseitige Kennlinienverbiegung ist recht aufwendig, Senderseitig geht sowas mit ner Handvoll Widerständen.

mfg
andi
»___...._____.« hat folgendes Bild angehängt:
  • servo.gif

3

Freitag, 23. Juli 2004, 16:19

die funktions weise, dessen, was auf dem bild war habe ich nicht ganz verstanden, und wie macht man das mit den widerständen???

4

Freitag, 23. Juli 2004, 16:29

Hi..

das soll einfach heissen, dass der Gestängezug und der Anlenkhebel am Servo nicht orthogonal, sondern mit Winkelversatz angeordnet sind.


Wiederstands-Methode guggsdu hier:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=49220&

mfg
andi

5

Freitag, 23. Juli 2004, 18:07

Wenn ich den Graphen richtig verstehe, geht's um eine andere Steuerkennlinie auf dem "Hinweg" als auf dem "Rückweg" des Servos?
Das dürfte sich mechanisch nur mit einer wüsten Hebelmimik (mit Einrastungen und Feiläufen oder so) realisieren lassen, vertretbar wohl eher nur über einen Microcontroller - damit kann man dann aber auch Pirouetten in die Kennlinie programmieren...

Gruß,

Thomas

xtw

RCLine User

Wohnort: Ostfriesland

Beruf: Lasertechniker

  • Nachricht senden

6

Freitag, 23. Juli 2004, 23:10

Hmmm... bin mir nicht ganz sicher, wie ich die Kennlinie deuten soll... ???
Sag doch mal, WOFÜR es gedacht sein soll, dann gibt es wahrscheinlich viele Lösungswege.
Soll das... eventuell... die zweite Achse eines Spähpanzers ansteuern ??
[SIZE=3]Lieben Gruß,
Thorsten [/SIZE]
:w :w :w :w

[SIZE=3] www.ems-emden.de [/SIZE]

xtw

RCLine User

Wohnort: Ostfriesland

Beruf: Lasertechniker

  • Nachricht senden

7

Freitag, 23. Juli 2004, 23:17

Oder soll das eine simple Exponentialfunktion darstellen ?? Die kann man am (guten) Sender einstellen.
Dann wäre der obere rote Strich die Knüppelstellung und der untere die Servostellung.
[SIZE=3]Lieben Gruß,
Thorsten [/SIZE]
:w :w :w :w

[SIZE=3] www.ems-emden.de [/SIZE]

mosi

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: Cutter, Kameramann

  • Nachricht senden

8

Freitag, 23. Juli 2004, 23:18

RE: problem

Wenn das symetrisch sein soll (und ich´s richtig verstanden habe), gehts mit Expo im Sender
Gruß, Rene

mosi

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: Cutter, Kameramann

  • Nachricht senden

9

Freitag, 23. Juli 2004, 23:19

RE: problem

Ha, fast auf die Sekunde die gleiche Idee...:prost:

10

Sonntag, 25. Juli 2004, 19:33

Ich wollte meine Lenkung besser einstellen, damit wenn ich lenke das auto nicht sofort soviel lenkt sondern erst nach und nach stärker einschlägt - bei gleichmäßiger Lenkung am sender. Also: Ich lenke ein bisschen: und die Räder drehen nur ganz wenig. Und wenn Ich nochmal genauso viel lenke lenken die räder immer mehr

xtw

RCLine User

Wohnort: Ostfriesland

Beruf: Lasertechniker

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 25. Juli 2004, 19:39

Also doch ! :)
Genau das bewirkt die Expo-Funktion. Was füer einen Sender hast Du ? Viele Sender haben diese Funktion "serienmässig", man braucht sie nur für den jeweiligen Kanal aktivieren. Dann lässt sich auch die Stärke der Funktion bestimmen.
[SIZE=3]Lieben Gruß,
Thorsten [/SIZE]
:w :w :w :w

[SIZE=3] www.ems-emden.de [/SIZE]

12

Montag, 26. Juli 2004, 11:09

tja... wenn man das wüsste... ich schau mal nach... blätter...razor-x schnickschnack mit 27Mhz und naja 2 kanälen... ich glaub das sollte dann einfach auf beiden sein. und wie erkenn ich ob da das bei is, und wenn nich, wie bau isch dasch ein?

xtw

RCLine User

Wohnort: Ostfriesland

Beruf: Lasertechniker

  • Nachricht senden

13

Montag, 26. Juli 2004, 18:55

2 Kanä... nee, ich glaube, da hast Du Pech. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese FB Expo hat... die Funktion gibt es aber zum Nachrüsten : als Baustein, der Empfängerseitig zwischen Empfänger und Servo gesteck wird.
[SIZE=3]Lieben Gruß,
Thorsten [/SIZE]
:w :w :w :w

[SIZE=3] www.ems-emden.de [/SIZE]

14

Montag, 26. Juli 2004, 19:38

wie heisst das? und weisst du wo es das gibt?

15

Dienstag, 27. Juli 2004, 13:35

wenn das Servopoti im Sender mit drei Drähten angeschlossen ist (auf einem +, auf dem anderen 0V und in der Mitte ein Spannungsabgriff gemacht ist, lässt sich eine Exponentialfunktion durch Parallelschalten von gleichen Widerständen zum Poti realisieren. Es gab auch schonmal einen Thread hierzu im Forum...

16

Dienstag, 27. Juli 2004, 15:42

also genau das war meine frage: wie mache ich das mit den widerständen und so weiter? und was nehm ich da? erst mal nur fürs lenken. :nuts:

17

Montag, 2. August 2004, 16:52

nachdem Du nicht selber suchen willst:

http://82.165.32.154/forum/thread.php?threadid=49220

18

Donnerstag, 5. August 2004, 13:15

ach das meine ich ja, diese zeichnung und alles apier ich nicht, ich bräuchte ne erklärung für den laien, was ich da machen muss... ??? ??? ??? ??? ??? ???

19

Donnerstag, 5. August 2004, 14:22

Zum Experten gehen, Fernsteuerung mitnehmen, ändern lassen, zufrieden wieder nach hause gehen und ehrfürchtig staunen.

So geht das für Laien.

20

Freitag, 6. August 2004, 13:51

und wo find ich den? gibts die zu kaufen :evil: