Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

moelski

RCLine User

  • »moelski« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

21

Montag, 23. August 2004, 14:12

Moin !

Zitat

nurmalwiederhochhol

Du bist zu gut zu mir :ok:

Wenn ich hier gerade Poste, dann kann ich ja auch mal eben die aktuelle Historie posten:

Version 0.95 ()
18.August 2004
+ Auswertung des Ergebnis Arrays (Relult[]) erfolgt jetzt in einer Procedure
> schnelle Anpassung an neue Auswertungen möglich !
+ Druckmöglichkeit & -vorschau im I2C Hexfenster
+ I2C Funktionen quasi fertig (bis auf Log Funktion)
> Extra Hinweis das Spannungsversorgung 1x getrennt und wieder angeschlossen
werden muss. Dies vermeidet Auslesefehler!
+ Schreibfehler korrigiert (Thanxs Thomas :-)


Version 0.94 ()
17.August 2004
+ I2C Auslesen kann abgebrochen werden
> war nötig, weil die I2C Routinen sehr rechenintensiv sind
+ HexView manuell löschbar
+ DropDownboxen für ComPort & EEProm Größe nicht mehr editierbar
+ Leitungsstati für CTS, RI, DRS & DCD kann überprüft werden


Version 0.93 ()
16.August 2004
+ I2C EEProm auslesen
> Hex View eingefügt zur Darstellung der ankommenden Daten
> Testfunktionen für I2C eingebaut (Überprüfung der Funktion mittels Portmon)
> Startfunktion für Portmon

- Viele I2C Test mit PORT.DLL & RSAPI.DLL.
> letztlich wird RSAPI.DLL verwendet (Danke an Thomas für die Hilfe!)
> Optimierung der Leseroutine > war zu langsam

14.August 2004
+ Bug behoben: Scrollen in der Tabelle führte zu einem Fehler
+ erste Überlegungen zu einem neuen Design


Version 0.92 (Bugfixes & kleine Erweiterungen)
11.August 2004
+ für Log-Dateien gibt es nun ein extra Verzeichnis \Logs\
> alle Dialoge die mit Log-Dateien arbeiten nutzen dieses Verzeichniss als Standart
+ Anlegen einer Konfigurationsdatei (Settings.ini) mit folgenden Einstellungen
> Position des Programmfensters
> Einstellungen der seriellen Schnittstelle
+ Testprogramm geschrieben zum auslesen des EEProms über I2C
> prinzipiell funktioniert es
> Daten werden aber noch doppelt und teilweise falsch gelesen


Version 0.91 (Bugfixes & kleine Erweiterungen)
10.August 2004
+ Serieller Monitor wird automatisch nach dem Port öffnen gelöscht
+ automatische Anzeige des 1. Grafen nach dem Datenempfang
+ wenn der Port geöffnet wird, erscheint automatisch das Terminal
+ Balkenanzeige wieviel Speicher schon gelesen wurde (im Monitor)
> zusätzlich Anzeige der gelesenen Bytes & der EEpromgröße
+ im Drop Down Feld für die Datensätze kann nix mehr editiert werden
+ nach dem Speichern eines Streams werden die überflüssigen Bytes gelöscht
> in der Datei stehen nur die reinen Nutzdaten!
+ in der Tabelle kann nix mehr selektiert werden


Version 0.9 (Daten abspeichern)
09.August 2004
+ Abspeichern der (ausgelesenen) Daten als LOG-Datei eingebaut
+ Hilfetext angepasst
+ Buttonverriegelung für "ausgelesene Daten speichern"
+ neuer Text hinzugefügt "Infos zum MiniLogger"
+ Hilfemenü ausgebaut mit Links und Dokumenten


Version 0.8 (serieller Empfang)
05.August 2004
+ erste Routinen für den seriellen Empfang der MiniLogger Daten
> Stream wird korrekt in ein dynamisches Array (Result[]) geschrieben
> Check zwischen EEPromgröße und empfangenen Bytes
> Auswertung der Streminfos geht
> erster Datensatz sollte abgearbeitet werden ...
> Rest konnte wegen Logger Problemen nicht getestet werden

06.August 2004
+ Hilfe ist fertig geschrieben
+ Infobereich im Serial Monitor war beschreibbar - jetzt nicht mehr

07.August 2004
+ BugFix: Beim Laden von Dateien kam es zu seltsamen Fehlern
> Laderoutine angepasst (es wurde zu spät geprüft, ob überhaupt eine Datei
gewählt wurde)


Version 0.7 (Bugfixes & Hilfeausbau)
05.August 2004
+ Empfang der seriellen Daten des Loggers
> die Daten stehen schon im Array Serial[x] als Byte
+ die Funktion Tabelle löschen ist ersatzlos gestrichen
> so richtigen Sinn hatte die eh nicht
> Thomas hat von Fehlern berichtet -> die sind damit behoben :-)
+ globale Variable für Versionsnummer > macht das Handling einfacher
+ Programmcode sortieren
> Oh Mann, da proggt man einmal ein paar neue Funktionen, und schon muss man
wieder alles sortieren. Ich glaube ich sollte das immer sofort machen :-)
+ Überarbeitung der Fehlerbehandlung
> der Fehlertext wird in einem neuen Fenster angezeigt
> zusätzlich werden noch ein paar Systeminfos ausgewertet
> Anwender kann Kommentare in den Text einfügen
> EMail kann von dort angestoßen werden
+ Laden falscher Logdateien führt nicht mehr zu einem groben Fehler
+ Hilfetext ausgabaut (ca. 70% sind fertiggestellt)
+ neuen Hilfetext über die Datenformat hinzugefügt
+ neues Icon für die Hilfetexte im Menü
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

gerd

RCLine User

Wohnort: Schleswig-Holstein (RZ)

Beruf: Techn. Beamter

  • Nachricht senden

22

Montag, 23. August 2004, 16:31

Hallo Dominik,

wäre es möglich das Du das Sahnestückchen auch an den neuen UNI-Test2 anpasst?

Ich könnte Dir zwecks Test's auch zur Seite stehen falls gewünscht!

... hier mein Bericht zum Test: http://www.elektromodellflug.de/technikausw.htm

Datenformat:
»gerd« hat folgendes Bild angehängt:
  • ut2-d.gif
Gruß Gerd

Watt ihr Volt:
www.elektromodellflug.de / FMC-Lübeck
(DriveCalc 3.3, Ladegerätetest, LiPo-Lastdiagramme und vieles mehr..)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gerd« (23. August 2004, 16:36)


joeloebig

RCLine User

Wohnort: Freigericht

  • Nachricht senden

23

Montag, 23. August 2004, 18:35

wünsch dir was

Hallo Dominik,
wenn du noch Ideen brauchst:
Ich könnte mir vorstellen das es Leute gibt die ihre Sender mit Logview auslesen wollen,
oder ev. könnte man auch ein Modul für Ladegeräte einbauen 8)
Frag nur nach Ideen, wir weden dich den Winter über von deiner Hercules abhalten.

Nix für ungut

Achim ;)

moelski

RCLine User

  • »moelski« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 25. August 2004, 00:19

Moin !

Zitat

gibt die ihre Sender mit Logview auslesen wollen / Modul für Ladegeräte einbauen

Jep das würde gehen...

Zitat

wäre es möglich das Du das Sahnestückchen auch an den neuen UNI-Test2 anpasst?

Auch das ließe sich machen...

Aber...
Das ganze hat immer einen kleinen Haken. Wenn ich so ein Teil nicht hier liegen habe, dann progge ich mir den Wolf und ihr testet wie blöde. Kurzum, wenn sowas mit aufgenommen werden sollte, dann bräuchte ich so ein Teil 2-3 Wochen zum Proggen und Testen.
So auf blauen Dunst ist das immer etwas ungünstig.
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

moelski

RCLine User

  • »moelski« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

25

Freitag, 27. August 2004, 08:26

Moin!

So, hier mal eben die neuen Funktionen von LogView.
@Kebmo: Du hast natürlich Recht. Sorry. Deswegen nun die neuen Features hier :ok:

Ich werde die neue Version noch etwas erweitern und dann kriegt ihr sie. Aber ich kann ja schonmal berichten, was alles neu ist ...

Zitat

+ Designumstellung
> Fenster immer in der Größe änderbar
> auf der Startseite wird der COM Port und das Gerät gewählt
> Menüanpassungen
- Serielle Funktionen sind entfernt worden
> I2C Auslesen ist auch umgestellt
- Testfunktionen sind entfernt
- EEProm Größe wird in der INI Datei gespeichert
> Grafik umgestellt
- Scrollbalken jetzt unter der Grafik
- Übersichtlichkeit wurde erhöht > Einstellungen in Extra Menü
+ Statusbar eingefügt
> Progressbar wurde hier hin verlegt
+ In der Grafik kann nun gezoomt werden
> Strg + linke Maustaste --> Bereich wählen
> Strg + einmal linke Maustaste klicken --> ursprüngliche Ansicht
+ die Farbe der Graphen kann frei gewählt werden > Farbe wird in INI Datei abgespeichert
> wenn keine Logdatei vorhanden ist, werden automatisch Farben gesetzt
> Grafik wird skaliert mit Fenster
+ kleiner Bug: Anzeige der max Bytes bei I2C Auslesen wurde nicht geändert (Thanxs Chris)
+ Daten bei I2C in Tabelle schreiben > geschieht automatisch (war kein Bug)
+ Arbeiten an dem AVR Progger (erst nur in einer extra Applikation !!)
> Über den Adapter kann man den Tiny26 auch programmieren. Hierfür wurden
die ersten Testroutinen entwickelt. Dank Arne Rossius hat die entscheidende
Funktion später funktioniert (http://www.elektronik-kompendium.de/public/arnerossius/)
> Auslesen der Signatur Bits klappt
> Bug beim Tiny Auslesen: Bit 9 und Bit 10 wurden nicht korrekt übergeben

So schauts im Moment. Und ich finde es schaut sehr gut, denn es sind alle Menüs überarbeitet :ok:
Und damit ihr mal einen Vorgeschmack bekommt wie es nun schaut... So:


Ich habe noch ein paar ToDos die ich erledigen muss, denn schicke ich euch die neue Version (Der AVR Progger wird gerade eingebaut ...).
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

26

Montag, 30. August 2004, 22:55

Hallo Dominik!

Ich habe nun zum ersten Mal das EEProm ausgelesen. Wann ist denn da Schluss?
Die Anzeige für die gesamte Größe ist deutlich größer, als die Daten, die ich aufgezeichnet hatte (waren nur Nullen).
Irgendwann kommt dann nichts mehr. Wann bricht LogView ab?
Ich kann zur Zeit nur die Hex-Tabelle sehen und breche dann selbst ab, nachdem für locker 1 Minute nichts mehr kommt.
Kannst Du etwas zu den Zeiten sagen, wielange es dauert, bis das Eprom ausgelesen ist?

Danke
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

moelski

RCLine User

  • »moelski« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 31. August 2004, 03:36

Moin !

Zitat

Kannst Du etwas zu den Zeiten sagen, wielange es dauert, bis das Eprom ausgelesen ist?

Also bei unserem 16kb EEProm dauert das Auslesen über I2C 30 Sekunden ca. Kann es sein das du noch die Version 0.91 von www.pibros.de/LogView nutzt!? Die konnte noch kein I2C und da dauert das Auslesen dann ca. eine Minute oder etwas mehr.
Das serielle Auslesen haben wir aber komplett rausgenommen weil wir nun halt I2C haben.

Soll ich dich evtl. doch mit auf den Verteiler für neue Versionen nehmen? Wie gesagt, sind nur 700-800kn, was man auch mit Modem schafft ...

Anbei ... Wir sind bei LogView 0.96! Und bis da hat sich sehr viel getan!
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

moelski

RCLine User

  • »moelski« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 31. August 2004, 06:09

Version 0.96 & Ankündigung

Moin !

Auf http://www.pibros.de/LogView/ findet ihr die letzte Version (0.96) von LogView.

Anbei das Changelog:
Version 0.96 (Designänderung)
26.August 2004
+ Bug (bei Textanzeige) behoben: Farbe muss auf clWindow stehen
+ Designumstellung
> auf der Startseite wird der COM Port und das Gerät gewählt
> Menüanpassungen
- Serielle Funktionen sind entfernt worden
> I2C Auslesen ist auch umgestellt
- Testfunktionen sind entfernt
- EEProm Größe wird in der INI Datei gespeichert
> Grafik umgestellt
- Scrollbalken jetzt unter der Grafik
- Übersichtlichkeit wurde erhöht > Einstellungen in Extra Menü
+ Statusbar eingefügt
> Progressbar wurde hier hin verlegt
+ In der Grafik kann nun gezoomt werden
> Strg + linke Maustaste --> Bereich wählen
> Strg + einmal linke Maustaste klicken --> ursprüngliche Ansicht
+ die Farbe der Graphen kann frei gewählt werden
> Farbe wird in INI Datei abgespeichert
> wenn keine Logdatei vorhanden ist, werden automatisch Farben gesetzt
> Grafik wird skaliert mit Fenster

25.August 2004
+ Bug beim Tiny Auslesen: Bit 9 und Bit 10 wurden nicht korrekt übergeben
+ Designumstellung
> Fenster immer in der Größe änderbar
> Startseite / Hilfetexte auf neues Design umgestellt
> Informationsfenster kann nicht mehr abgedockt werden
> Tabellenansicht auch umgestellt
> Bug: Vergößern / Verkleinern hat Grafikfehler zur Folge (Spannung, Strom, Drehzahl)

Und dann noch eine Ankündigung :D
Ich habe mit Gerd Giese Kontakt und wir planen eine Implementierung von Uni-Test 1 & 2 on LogView. Die Vorbereitungen laufen schon und ich bekomme diese Woche (hoffentlich) den Uni-Test 1 zum testen. :ok:

Was vergessen ...
In Version 0.97 gibt es dann den AVR Progger. Das ganze sieht in etwa so aus:

Leider funzt das Schreiben noch nicht sauber. Da bin ich aber dran (und hoffe auf Thomas` Hilfe... ;) ).
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »moelski« (31. August 2004, 06:11)


Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 31. August 2004, 07:38

Zitat

Original von moelski
Also bei unserem 16kb EEProm dauert das Auslesen über I2C 30 Sekunden ca. Kann es sein das du noch die Version 0.91 nutzt!? Die konnte noch kein I2C und da dauert das Auslesen dann ca. eine Minute oder etwas mehr.
Das serielle Auslesen haben wir aber komplett rausgenommen weil wir nun halt I2C haben.


Hmmm... Es schien bei mir irgendwie kein Ende in Sicht. Lediglich das dann von mir eingeschaltete Datum erschien im Sekundentakt. Woran orientiert sich LogView, wenn nichts mehr kommt? An der Zeit, die vorüber ist?

Zitat

Soll ich dich evtl. doch mit auf den Verteiler für neue Versionen nehmen? Wie gesagt, sind nur 700-800kn, was man auch mit Modem schafft ...


Ok, übergeredet :D

Gruss
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

moelski

RCLine User

  • »moelski« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 31. August 2004, 07:47

Moin !

Zitat

Hmmm... Es schien bei mir irgendwie kein Ende in Sicht. Lediglich das dann von mir eingeschaltete Datum erschien im Sekundentakt.

Also wie gesagt, du hast da ne alte Version. Das ist schon mal nicht gut ;)

Du kannst dir jetzt Version 0.96 auf www.pibros.de/LogView/ saugen!

Zitat

Woran orientiert sich LogView, wenn nichts mehr kommt? An der Zeit, die vorüber ist?

Da muss ich jetzt glatt überlegen, weil seriell auslesen ist schon so lange her ... Also, LogView prüft während dem Einlesen die angenommenen Bytes. Ups, das steht auf 16kb fest muss ich gerade feststellen. Ok, das kann dann wirklich zu Problemen führen. Sorry ich nehme es auf meine Kappe.

Aber wie gesagt, nutze bitte Version 0.96 und zwar mit I2C! Da kann man die EEProm Größe auch einstellen.

Und nicht vergessen ... Immer schön Fehler melden und Vorschläge machen :ok: :D
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 31. August 2004, 07:49

Zitat

Original von moelski
Und nicht vergessen ... Immer schön Fehler melden und Vorschläge machen :ok: :D


Darauf kannst Du Dich verlassen :D

Thx
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

moelski

RCLine User

  • »moelski« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 1. September 2004, 18:52

AVR Proggen geht!

Moin Freaks!

Ich habe es eben geschafft mit dem Proggen. Kann jetzt den AVR neu flashen :prost: :D 8) :tongue: :ok:

Goile Sache, jetzt nur noch die Sache mit dem EEProm (intern im Tiny) und es gibt ne neue Version 8)
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

Chris Benndorf

RCLine User

Wohnort: 67317 Altleiningen & 70567 Stuttgart

Beruf: Computerfredl

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 1. September 2004, 20:34

RE: AVR Proggen geht!

:ok: 8)
Heli: T-Rex 600 Pro Nitro/3G, 600 ESP/3G und 450 Pro/3G
Sender: Futaba FF-10 2,4GHz :D

moelski

RCLine User

  • »moelski« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 1. September 2004, 21:29

Moin !

Für alle die es genauer wissen wollen ...

Ich kann jetzt auch das EEProm lesen und neu schreiben. Also können wir langsam deine neuen Features testen Thomas!

Ich glaueb ich werde noch ein Delphi-Serieller-Schnittstellen-Gott :D :dumm:
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 2. September 2004, 17:43

@Delphi-Serieller-Schnittstellen-Gott:

Woran hat's denn nun gelegen?

Ich würde mal sagen wir lassen jetzt mal Kebmo und Christian ihre Logger fertigbauen und testen die Version 0.99a. Wenn dort alles so wie gewünscht funktioniert wird das dann endlich mal Version 1.0.
Dann kümmern wir uns um die Konfigurierbarkeit.

Gruss
Thomas
Thomas Marx

moelski

RCLine User

  • »moelski« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

36

Freitag, 3. September 2004, 08:51

Moin !

Zitat

Woran hat's denn nun gelegen?

Also eine For Schleife hat von 1-16 gezählt und nicht von 0-15. Dadurch verschieben sich dann bei Hexbetrachtung die Bits ganz toll :D
Und man muss erst das LowByte und dann das High Byte schreiben. Scheiß Handbuch des Tiny ==[]

Zitat

Ich würde mal sagen wir lassen jetzt mal Kebmo und Christian ihre Logger fertigbauen und testen die Version 0.99a.

Ok! Bis dahin habe ich dann auch LogView bei Version 1.0 ... 8)

Ach ja, ihr habt Mail und bitte testet und bitte schreibt mir was euch nicht gefällt bzw. was nicht geht.

@All:
Wie gehen wir jetzt weiter mit dem Handbuchthema vor???
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

37

Samstag, 4. September 2004, 00:09

gefundene Bugs:
1. in der Taskleiste wird Log View V0.96 angezeigt obwohl ich V0.97 verwende
2. Die Temperaturskala ist mit "km/h" beschriftet, korrekt wäre "°C"
3. Kann es sein das die Lock Bits und Fuse Bits genau falsch angezeigt werden (zumindest zeigt PonyProg es genau andersherum an)


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

38

Samstag, 4. September 2004, 21:18

Bug:
Die geloggten Daten lassen sich zwar speichern (Format ".log") aber nicht lesen (zum lesen aktzeptiert LogView nur ".hex" Dateien)


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

moelski

RCLine User

  • »moelski« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 5. September 2004, 09:43

Moin !

Zitat

in der Taskleiste wird Log View V0.96 angezeigt obwohl ich V0.97 verwende

Oh, da hatte ich nur die Origrammoptionen nicht gesetzt .. passiert, aber ist ja nicht soo tragisch ;)

Zitat

Die Temperaturskala ist mit "km/h" beschriftet, korrekt wäre "°C"

Das kommt daher, weil ich anstatt der Temperatur meinen Speedspunkt im Moment logge. Ist geändert ...

Zitat

Kann es sein das die Lock Bits und Fuse Bits genau falsch angezeigt werden

Jetzt wo du es sagst ... Ja das stimmt. Ich habe das irgendwann im Datenblatt gelesen und dann irgendwie nicht korrekt in LogView eingebaut ... Werde es umstellen. Mir gefällt die Optik der AVR Tools eh noch nicht wirklich ....

Zitat

Die geloggten Daten lassen sich zwar speichern (Format ".log") aber nicht lesen (zum lesen aktzeptiert LogView nur ".hex" Dateien)

STOP ... Nicht das wir hier vom falschen reden ...
Es gibt a) Logdateien (*.LOG), die man in der I2C Ansicht speichern kann oder über "Log Daten ... > speichern unter". Die Logdaten können dann geladen werden über "Log Daten > laden". Diese Daten haben rein garnicht (!!!) mit den HEX Daten zu tun.
b) die Hex Daten die man laden und speichern kann beziehen sich ausschließlich auf die AVT Tools. Das hat nix mit LogDaten zu tun!! Die HEX Daten kann man in der AVT Tools Ansicht speichern (also das was manda als Hex Werte sieht wird in eine Datei geschrieben (z.B. eben Flash und EEProm Inhalte die man ausgelesen hat) und über Laden kann man ein neues Binary File von Thomas laden. Aber nochmal Hex und Log sind zwei paar Schuhe, wie man ja schon an der Endung erkennen kann ;)
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 5. September 2004, 11:08

Ich konnte den Fehler nun mehrmals reproduzieren:
Wenn ich LogView neu starte und auf "Log Daten" klicke kann ich Daten laden und auch speichern.
ABER: Ich musste ja meine Tiny's Programmieren und daher hatte ich in "AVR Tools" eine Hex Datei geladen und gespeichert.
Es ist dabei völlig egal ob man überhaupt eine Datei geladen hat, wenn man einmal in "AVR Tools" auf "laden" klckt aktzeptiert LogView nur noch .hex Dateien zum laden der Logdateien "Log Daten"=>"laden".
Nach Neustart funtkioniert dann alles wieder!


Bug:
".csv" Dateien werden nicht korrekt gespeichert bzw. Exel wirft die Werte beim öffnen der Datei durcheinander.


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC