Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 7. August 2004, 12:39

Notfall-SMS-Sender o.ä.

Hi Leute,

auf meiner Arbeit gab's heute morgen mal wieder einen Stromausfall... und es wurde nur zufällig bemerkt weil jemand noch was nacharbeiten mußte... Leider müssen aber viele Geräte bei uns wieder hochgefahren werden bzw. kontrolliert abgestellt werden.
Kennt ihr vielleicht eine Quelle für ein Benachrichtigungssytem das eine SMS o.ä. absetzt wenn sowas passiert? Mails scheiden leider aus weil unser Mailserver dann natürlich auch nicht mehr läuft.

Danke
Michael
Ja, ich habe die Suchfunktion, Google, MetaGer usw. benutzt...:D

Helfer willkommen: RcLineWiki

2

Samstag, 7. August 2004, 12:55

RE: Notfall-SMS-Sender o.ä.

Ich könnte mir vorstellen dass das mit einem älteren Siemens-Handy mit seriellem Datenkabel und einem Microcontroller klappt.

Eventuell wirst du auch bei Alarmanlagen-Komponenten fündig.

3

Samstag, 7. August 2004, 13:01

Verflixt. Gerade die Tage hatte ich da irgendwas zu in der Hand. Ich such mal.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


4

Samstag, 7. August 2004, 13:22

.
"Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Quelle: GBO

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sidigonzales« (12. September 2004, 23:35)


5

Samstag, 7. August 2004, 16:35

RE: Notfall-SMS-Sender o.ä.

Brauchen: sofort
Zeit: keine!
Geld: ist da.
Genau das ist ja das Problem.
Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen: Wir haben sogar eine "Haustechnik" mit "Notdienst" (immer jemand im Haus). Die sollen auch Telefonketten anstoßen damit alle Leute informiert werden. Aber das funktioniert NIE! Ich habe einfach die Schnauze voll und will mir was unabhängiges installieren.
USV alleine hilft auch nichts, bei Stromausfall sind die Switches zum Glasfaserring tot und der Rechner an der USV kann nicht mehr ins Internet. Aber die Idee mit den Admins ist gut... vielleicht sollte ich mich mal mit der EDV-Abteilung in Verbindung setzten, möglicherweise informiert mich dann einer von den Jungs.
Ja, ich habe die Suchfunktion, Google, MetaGer usw. benutzt...:D

Helfer willkommen: RcLineWiki

RobertB

RCLine User

Wohnort: A-3620 Spitz a.d.Donau

  • Nachricht senden

6

Samstag, 7. August 2004, 17:50

@Michael

Nicht billig aber 100% funkt.

Conrad 750500-33(nur Ansage) oder 750117-33(SMS)
Prepaidkarte die passt
Bleigelaccu 12V
Lader dazu( 250338-33)
eine Diode 1n4001 oder ähnlich
Relais 12V.

Accu wird über eine diode mit Lader Geladen. vor der Diode das Relais klemmen
wenn jetzt Spannung ausfällt fällt relais ab und gibt kontakt an das
Telwählgerät.

Gruß Robert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RobertB« (7. August 2004, 17:51)


Picoflam

RCLine User

Wohnort: D-74523 Schwäbisch Hall

Beruf: Fertiger Abiturient (TG)

  • Nachricht senden

7

Samstag, 7. August 2004, 19:02

Zitat

Original von RobertB
@Michael

Nicht billig aber 100% funkt.

Conrad 750500-33(nur Ansage) oder 750117-33(SMS)
Prepaidkarte die passt
Bleigelaccu 12V
Lader dazu( 250338-33)
eine Diode 1n4001 oder ähnlich
Relais 12V.

Accu wird über eine diode mit Lader Geladen. vor der Diode das Relais klemmen
wenn jetzt Spannung ausfällt fällt relais ab und gibt kontakt an das
Telwählgerät.

Gruß Robert


Das ist echt eine super Idee, habe ich auch schonmal verwendet, für eine Art Autoalarmanlage ;-)

LOGO 16 ; TANGO 45-08 ; KONTRONIK JAZZ 60-10-24 ; GY-401 ; Futaba S-9254 ; FUTABA R149DP ; FX-18 ; 20 Zellen RC2400

bitsearcher

RCLine Neu User

Wohnort: D-NRW_Lippe

  • Nachricht senden

8

Samstag, 7. August 2004, 20:21

USV,Isdn-Karte, und Software D-Mail

alternativ ein Telenot Gerät und Telefonanschluss.


Wegen dmail bzw. Telenot einfach mal googeln

Beide Versionen laufen auf zig Anlagen die nur tagsüber betreut werden

GrussMichael

9

Samstag, 7. August 2004, 21:45

Falls dich das mit dem Mikrocontroller interressiert, man kann ziemlich leicht über ein serielles Kabel, z.b. an ein Siemens Handy, eine im Handy vorgespeicherte sms an eine beliebige Nummer verschicken.
Musst dir nur was einfallen lassen, wodurch das ausgelöst wird, wie z.b. ein relais, dass bei spannungsabfall einen Kontakt schließt. Aber dabei nicht vergessen, dass du den Mikrocontroller noch ein paar sekunden weiter betreiben musst, damit er den "Hilferuf" absetzt. Hierzu vielleicht ein paar uF oder gar F mit gold cap hinter dioden für den prozessor.

Eheli

RCLine User

Wohnort: Kindberg

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

10

Samstag, 7. August 2004, 22:07

guck mal unter www.ribu.at
da findest du was in der richtung.
h.

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 8. August 2004, 14:38

Macht nichts umständlich was nicht umständlich ist *g*
Es gibt spezielle Lösungen dafür, bei einer Firmenanlage würde ich da nicht unbegingt Bastellösungen einsetzten.
Z.B. APC-USV und die Software PowerChute auf dem Mailsaerver installieren, natürlich müssen dann auch die Komponenten mitgesichert werden die beim Mailversand gebraucht werden, z.B. den entsprechenden Hub, Router, u.s.w. mit drann an die USV, im Menue der Software kann dann die Benachrichtigungsweise bei Stromausfall konfiguriert werden, und wie die Geräte kontrolliert heruntergefahren werden sollen. http://www3.onpact.de/apc/pool/APC/doc_31.pdf Beschreibung der Software.
Gruß Holle

Pkingo

RCLine User

Wohnort: B-4851 Gemmenich

  • Nachricht senden

12

Montag, 9. August 2004, 18:17

Einfach, schnell und professionell - am besten als GSM-Lösung (funzt nämlich auch bei Ausfall der Telefonanlage) - guggst Du hier:

http://www.eurogard.de/eurogard_d.htm?pa…/minigard_d.htm

Dazu noch ne kleine USV, z.B. hier:

http://www.eurogard.de/eurogard_d.htm?pa…s/accupck_d.htm

und fettig ohne admin etc.!

Grüsse

Hannes
Depron ist die beste Erfindung, seit der liebe Gott den Balsabaum geschaffen hat!!

xtw

RCLine User

Wohnort: Ostfriesland

Beruf: Lasertechniker

  • Nachricht senden

13

Montag, 9. August 2004, 19:24

Kann mich Robert voll anschließen !

Ich habe den Aufbau als Alarmanlage verwendet.
Natürlich geht es noch einfacher, wenn Du ein Handy "über" hast, lötest Du direkt an eine Direktwahltaste und läst Dich nur anrufen. Vorteil : keine Verbindungskosten (20 ct je SMS), da Du auf Deinem "Empfangshandy" ja die Nummer siehst, oder sogar "STROMAUSFALL !!", wenn Du einen entsprechenden Eintrag im Telefonbuch machst. Da Du ja nur die Info, aber keine weiteren Daten haben möchtest, wäre das sogar die einfachere und günstigere Lösung.

Hab ich mich sehr kompliziert ausgedrückt ?? :nuts:
[SIZE=3]Lieben Gruß,
Thorsten [/SIZE]
:w :w :w :w

[SIZE=3] www.ems-emden.de [/SIZE]

14

Dienstag, 10. August 2004, 14:41

dann noch s in einfaches memo modul für 9.99 € .
"Der Strom ist ausgefallen"
dann wärs perfekt und billig.

xtw

RCLine User

Wohnort: Ostfriesland

Beruf: Lasertechniker

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 10. August 2004, 17:59

Hi !

Natürlich ist es überhaupt kein Problem, per Memomod einen Text ansagen zu lassen, allerdings muss man dann "abheben", um den Grund der Info zu hören. Bei häufigen Infos (natürlich nicht bei ner Alarmanlage...) wird das teuer.
Vorteil ist, dass unterschiedliche Infos mit einem Handy ohne teure Zusätze abgesetzt werden können.
[SIZE=3]Lieben Gruß,
Thorsten [/SIZE]
:w :w :w :w

[SIZE=3] www.ems-emden.de [/SIZE]