Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

UBoot-Stocki

RCLine User

  • »UBoot-Stocki« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-64579 Gernsheim

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. August 2004, 22:36

"Servotester": Welche Ideen/ Features gibts da bzw. werden gebraucht ?

Hi,

ich habe auf verschiedenen Seiten im Internet Bauvorschläge für Testgeräte "rund um Servos" gesehen. Gut finde ich z.B. diese hier: http://www.klaus-leidinger.de/mp/RC-Elek…ster/index.html . Es gibt aber auch etliche andere.

Welche Features gibts denn noch bzw. machen in Eueren Augen Sinn ?

Meine Liste:

- Empfängerimpuls-Messung (Dauer, Amplitude)
- Stromaufnahme des Servos (evtl. mit Normal- und Stressprogramm)
- Servosignalgenerierung (evtl. mit Wobbel-Funkton)

Gruß

UBoot-Stocki

2

Montag, 30. August 2004, 20:08

hi,
eine geschwindigkeitsmessung.
ist zwar etwas kompliziert und erfordert dann einen microprozessor, aber das wäre mal eine massnahme.
die vorgehensweise sieht so aus:
1. mit einer schablone die einen winkelausschnitt von zb 60° hat wird das servo eingestellt. dazu setzt man die schablone an das servo. nun wird mittel poti oder taster die beiden endpositionen angefahren, sodass das der servotester weis wieviel nun wirklich 60° sind. mit der kalibrierung wird verhindert, das möglichweise die servos nicht alle gleichen weg bis gleicher impulsdaueränderung machen.
2. nun läuft alles automatisch.
der mircocontroller läst das servo so schnell wie möglich von links nach rechts laufen und wieder zurück. das ein paar mal. der microcontroller mist dabei den strom den das servo aufnimmt.
an den strommimima müste man erkennen können, wenn das servo gerade die drehrichtung ändert. da die trägheit des servomotors gering ist. es könnten aber auch maxima sein, das kann ich mir gerade nicht genau ausdenken. müste man messen.
grüsse
Klang ?

Car Hifi ?

Sound pur im Auto ?

besser gehts immer !

hier bist du richtig :D


[SIZE=4][/SIZE]

UBoot-Stocki

RCLine User

  • »UBoot-Stocki« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-64579 Gernsheim

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 31. August 2004, 12:02

Moin,

das ist eine sehr gute Idee :ok:

Was ist das Ziel dieser Messung? Willst Du die Herstellerangaben überprüfen? Ändert sich die Geschwindigkeit mit dem Alter des Servos ?

Gruß

UBoot-Stocki

Martin1989

RCLine User

Wohnort: vom Fuße der Teck

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 31. August 2004, 12:57

hallo

Kraft und Rückstellgenauichkeit wäre mal ganz interesant



Martin
besteht interesse an WD Sunwheel ???

wer lust hat kann mal reinschauen bei der Modellfluggruppe Dettingen Teck

5

Mittwoch, 1. September 2004, 07:43

Hi..

Stocki, schau mal was Stephan Urra da in seinen AVR-gesteuerten Servotester eingebaut hat.
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…adid=49213&sid=
Hab das Teil seit einiger Zeit in Verwendung. Es umfasst zwar "nur" den Teil der Servo-Signalgenerierung, den aber dafür umfassend.

mfg
andi