Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Torquemaster

RCLine User

  • »Torquemaster« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 87787 Wolfertschwenden

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

1

Freitag, 24. September 2004, 14:29

Nachtflugschalter

Hi,

Ich brauche unbedingt ein Schalter der ein Ein- und ein Ausgang hat, an den Eingang schließt man den Empfänger an, an den Ausgang die Nachtflugbeleuchtung, den Rauchpatronenzünder o.ä.

Das wichtige ist, dass die Schaltung einfach nur vom Empfänger versorgt werden soll, d.h. bei 5V noch funktionieren muss. Wenn sie 1A Strom abkann reicht das aus! Sie soll wirklich schlicht sein, es muss kein Geblinke möglich sein usw. Sie soll einfach mit nur das EIn bzw. Ausschalten der Nachtflugbeleuchtung ermöglichen.

Gibt es sowas irgendwo? Oder hat jemand von euch Elektronik freaks eine Über??? Kann auch gern was kosten :ok:

Wäre über eine Antwort sehr dankbar.

Viele Grüße,

Manuel
Viele Grüße,

Manuel :w

2

Freitag, 24. September 2004, 14:36

Hi..

du hast mehrere Möglichkeiten:

1. Schaltung aufbauen, z.B. mit nem Cmos4001, recht gängig, wird u.A. auch beim entsprechenden Conrad-Bausatz verwendet.
2. Platine eines (mechanisch) defekten Servos verwenden (und ggf. ne Treiberstufe nachschalten). So wie ich aus diversen Threads deinen Flugstil kenne, dürften solche defekten Servos vorhanden sein ;)

Schaltplan für die Treiberstufe kann ich raussuchen, falls erforderlich.

mfg
andi

Torquemaster

RCLine User

  • »Torquemaster« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 87787 Wolfertschwenden

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

3

Freitag, 24. September 2004, 15:21

Ahso,
natürlich sollte es so leicht wie möglich sein! Also so 5g wären auch noch Ok, aber an der Schmerzgrenze:ok:

Ich denke Selberbauen fällt weg! Am liebsten wäre mir eine fertige Platine!
Viele Grüße,

Manuel :w

4

Freitag, 24. September 2004, 15:27

Hi..

angenommen du nimmst ein kaputtes 5gr-Servo, schnippelst Motor,Poti, getriebe+Gehäuse weg und bastelst nochn Treibertransistor dran (für 1A Leistung wirste an dem nicht vorbeikommen), dann sollter das ganze vielleicht so 2 Gramm wiegen...

mfg
andi

fly-kai

RCLine User

Wohnort: Coburg

Beruf: Technischer Zeichner

  • Nachricht senden

5

Freitag, 24. September 2004, 15:28

Hey,

ja Sertvoelektronik ist am einfachsten
und das mit den Rauchpatronen anzünden mit dem original Zünder geht net richtig, da fließt kurzzeitig so viel Strom, dass die Zellenspannung einbricht und deswegen der Regler abschaltet und deswegen der Flieger runterfällt, wenn man gerade im torquen ist :D ==[]
Hab ich alles schon getestet.

MfG
Kai der dir heute Mittag deinen Motor geschickt hat

rinninsland

RCLine User

Wohnort: DE-38551 Vollbuettel

  • Nachricht senden

6

Freitag, 24. September 2004, 15:29

Oder Du kaufst es fertig für 12EUR bei Conrad, die Dinger muss ich mal auf die Waage legen...
Technik für Elektroflug ->

7

Freitag, 24. September 2004, 15:29

1A Strom ist bekannt, was für eine Spannung hat Deine Beleuchtung, d.h. mit was versorgst Du Deinen Verbraucher?

Torquemaster

RCLine User

  • »Torquemaster« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 87787 Wolfertschwenden

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

8

Freitag, 24. September 2004, 22:09

Hi,

Also ich bin von 5V Ausgang am Empfänger ausgegangen! Die Leds vertragen 2,2V deshalb hab ich ein Vorwiederstand geschaltet!

Also Grundsätzlich klingt das vom Conrad für mich am interessantesten, aber wenn ich hier immer sehe, was man geiles anstellen kann wenn man ein wenig (Smd-)Löten kann und diverse Bausteine da hat, will ich das auch können!

Könnt ihr mir bitte sagen wo es den Treibertransistor und sonstige Bauteile, die man so gebrauchen kann, zu kaufen gibt?

Ich hab das mit der Servoelektronik schonmal ausprobiert, allerdings das Poti dran gelassen, komischerweise kam beim 5V eingangsspannung am Ausgang nurnoch knappe 2V heraus und ich habe schon die optimale Postition durch drehen des Potis herausgesucht.

Also das mit der Zündung der Rauchpatronen ist kein Problem, da ich die nicht mit den originalzünder zünde! Sondern mit nem ca. 5cm langen ultrdünnen Styroschneide draht!

Vielen Dank,

Manuel

PS: Wenn das funktioniert, dann würds mich ja direkt reitzen mal ne Blinkschaltung zu löten :ok:
Viele Grüße,

Manuel :w

Patrickk

RCLine User

Wohnort: 87764 Legau/Allgäu

  • Nachricht senden

9

Freitag, 24. September 2004, 22:34

Hallo Manuel,

Zitat

Original von Torquemaster
Also ich bin von 5V Ausgang am Empfänger ausgegangen! Die Leds vertragen 2,2V deshalb hab ich ein Vorwiederstand geschaltet!
[..]
Könnt ihr mir bitte sagen wo es den Treibertransistor und sonstige Bauteile, die man so gebrauchen kann, zu kaufen gibt?


Du kennst die Nachtflugschaltung von Martin Süssenguth? Hier angeboten. Funktioniert gut, ich habe den Vorgänger hier herumliegen, die aktuelle Ausführung ist einiges kleiner.

servus,
Patrick

Torquemaster

RCLine User

  • »Torquemaster« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 87787 Wolfertschwenden

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

10

Freitag, 24. September 2004, 22:47

Hi,

Nein, den kannte ich noch nicht!
Allerdings wird auf der Hp auch nicht klar was die Mindestspannung ist! Das ist ja mein größtes Prob sonst hätte ich ja schon längst son 10A Schulze Brush regler den ich noch rumliegen hab genommen :ok:

Aber danke für eure Tipps!
Viele Grüße,

Manuel :w

Patrickk

RCLine User

Wohnort: 87764 Legau/Allgäu

  • Nachricht senden

11

Freitag, 24. September 2004, 23:34

Hallo Manuel,

Zitat

Original von Torquemaster
Allerdings wird auf der Hp auch nicht klar was die Mindestspannung ist!


Empfängerakku (oder auch Flugakku). Ich werde Hajo aber drauf hinweisen.

servus,
Patrick

Torquemaster

RCLine User

  • »Torquemaster« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 87787 Wolfertschwenden

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

12

Samstag, 25. September 2004, 10:25

OK, hab mich jetzt nochmal mehr durch die Page geforstet. Aber da gibts ja nur den Beacon V2 und der kann ja auch viel mehr als ich brauche und kostet dafür aber auch nicht wenig!

ICH WILL EINFACH NUR EIN GANZ SCHLICHTEN SCHALTER :ok:

Ich denke ich werde das mit der Servoelektronik mal probieren, sobald ich weiß woher man den Baustein, den ich dafür benötige, bekommt :)

Vielen Dank!
Viele Grüße,

Manuel :w

Torquemaster

RCLine User

  • »Torquemaster« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 87787 Wolfertschwenden

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

13

Samstag, 25. September 2004, 12:28

COOOL :)
Dank Alwn Müller, hab ich jetzt das nochmal mit der Servo-elektronik ausprobiert! Funzte einwandfrei, ich denke, das Problem, dass beim ersten Versuch nur 2 V ankamen lag einfach daran, dass ich wohl den Knüppel nicht auf Vollausschlag hatte.

Nun hab ich 1 Led angeschlossen, klappt wunderbar, deswegen gleich den poti auf der Position festsekundiert:D Dann 6 p Led´s angeschlossen und die flackern, sind zwar schon sehr Hell(ich sehe kein Unterschied zu den nicht flackernden) aber ich denke halt, dass nun die Spannung zu gering ist.

Der Poti steht schon auf Anschlag und verbindet somit die 2 Anschlüsse ohne Wiederstand (denke ich!?) ! Nun meine Frage: kann ich denn dann einfach die 2 Kontakte die er verbindet so zusammenlöten... müsste doch eigentlich gehen, nur hab ich im Verbindung der Servoelektronik mal gelesen, dass da ein Widerstand dazwischen muss! ???

Wäre cool, wenn ihr mir helfen würdet ;)
Viele Grüße,

Manuel :w

Patrickk

RCLine User

Wohnort: 87764 Legau/Allgäu

  • Nachricht senden

14

Samstag, 25. September 2004, 13:33

Hallo Manuel,

Zitat

Original von Torquemaster
OK, hab mich jetzt nochmal mehr durch die Page geforstet. Aber da gibts ja nur den Beacon V2 [..]


Offenbar nicht so wirklich. Hier mal Hajos Statement zu Deinem Posting:

#############################################
Ich bin kein RC-Liner, drum vielleicht grad über Dein Sprachrohr:

Der Beacon ist der Positionsblitzer,das hat er wohl verwechselt. Den Scheinwerfer v2 gips zum gleichen Preis wie den alten Baustein und der kann auch Nachtflug. Gipt aber nur Bausteine, keine Bausätze mehr wegen SMD

Eingangsspannung: /ich/ verwende eine 300er Lipo für Nachtflug und verzichte auf das RC-Gedöns. Wer will schon seine Nachtflugbeleuchtung im Flug ausschalten. Ich komme so auf Beleuchtungen inklusive Kabel und Akku von unter 30g für eine Styro oder Tapetenflieger -> lecker!
#############################################


[Edit wegen grad-erst-richtig-gesehen]:

Zitat

[..] lag einfach daran, dass ich wohl den Knüppel nicht auf Vollausschlag hatte.

Boah! Und das Dir! Schwerer Lapsus ... ;-)


[Edit 2 wegen kam-noch'ne-Mail-von-ihm]:
#############################################
Ach ja und den RC-Schalter hat der Frank Steinimetz grad im Beta-Test
#############################################

Dessen Adresse gips per Mail.

servus,
Patrick

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Patrickk« (25. September 2004, 13:38)