Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hasek

RCLine Neu User

  • »Hasek« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 28. September 2004, 13:47

Mehrere Glühlampen an einem 9V Block Akku

Hallo Zusammen
In meinem Schiffsmodell habe ich für die Beleuchtung einige Glühlampen (Decksscheinwerfer, Suchscheinwerfer, Positionslampen und Blinklicht) verbaut.
Das Blinklicht läuft über ne Blinkschaltung von Conrad.

Alle diese Glühlampen hängen Parallel an einem 9V Block Akku.
Mein Problem ist nun, dass je mehr Lampen ich einschalte die Lichtleistung der bereits eingeschalteten Lampen abnimmt.
Dies ist vorralem nervig wenn das Blinklicht aktiviert wird da die übrigen Lichter dann "mitblinken" :-(

Was läuft hier falsch? Benötige ich irgendwelche Vorwiderstände oder ist die Leistung eines solchen Block Akkus einfach zu schwach? Besser auf Leuchtdioden wechseln?

Tjo, wäre super wenn ihr mir einen Tip geben könntet :-)

Viele Grüsse
Markus

El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 28. September 2004, 13:54

Hallo Markus, Du hat Dir schon selbst die Antwort gegeben;
Was läuft hier falsch? Benötige ich irgendwelche Vorwiderstände oder ist die Leistung eines solchen Block Akkus einfach zu schwach ? Besser auf Leuchtdioden wechseln!
Würde ich auch sagen!Da brauchste aber nach Typ/Leuchtdiode, dann Vorschaltwiderstände.
Netten Gruß vom Jochen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El_Torro« (28. September 2004, 13:55)


3

Dienstag, 28. September 2004, 14:25

Hi Markus,
generell kommst du mit LEDs wahrscheinlich besser hin.

Aber mal als ganz einfacher Vorschlag fuers erste: Nimm eine eigene Stromversorgung fuer die Blinkschaltung. Dann ist zumindest mal mit dem Mitblinken Ruhe.

Du hast alle Lampen parallel geschaltet. Sind das wirklich alles Lampen fuer 9V? Oder wolltest du da aus kleineren Birnen nur mehr Helligkeit rausholen?
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


Hasek

RCLine Neu User

  • »Hasek« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 28. September 2004, 15:36

Hallo Zusammen

Tjo, schuldig im Sinne der Anklage ;-)
Einige der Glühlampen sind tatsächlich etwas kleiner und leuchten dadurch
heller (z.b. Suchscheinwerfer).

Wenns irgendwie geht würde ich gerne bei dem Glühlampen bleiben, da das
umrüsten auf LED's ein wenig mühsam wäre.

Meint ihr ich könnte einige der Lampen direkt am Empfänger-Akku anhängen?

Bzw. wie sieht es aus wenn mehrere Lampen am Empfänger-Akku hängen und man dann einzelne Lichter ein- und ausschaltet.
Wird sich die Leuchtkraft auch an diesem Akku ändern?

Vielen Dank für Eure Hilfe
Gruss
Markus

5

Dienstag, 28. September 2004, 15:48

Nu mal langsam. Bisher hattest du einfach nur von Lampen gesprochen die entweder an oder aus sind.
Schaltest du die ueber die Fernbedienung ein?

Wenn nein und dein Boot gross genug ist, pack einfach nur weitere Batterien rein. Trenn auf jeden Fall die Blinkschaltung vom Rest.
Am Empfaenger Akku wuerde ich nichts anschliessen, ausser du liebst es hinter deinem Boot herzuschwimmen. Wenn die Lampen den Akku leergesaugt haben hast du sehr schlechte Karten das Boot noch zum Ufer zu bringen (zumindest ohne nass zu werden).
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 28. September 2004, 15:54

Hallo Markus, auch nicht die Konradschaltung an den Empfängerakku anschließen oder zu dicht an den Empfänger legen, die stören erheblich.Habe 2 von Konrad als Positionlampenblinker am Flugzeug gehabt,hatte nur Störung!Den Wechselblinker ond den Flashblinker von Konrad.
Netten Gruß vom Jochen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El_Torro« (28. September 2004, 15:54)


Hasek

RCLine Neu User

  • »Hasek« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 28. September 2004, 16:15

Ja, die Lampen und auch das Blinklicht (Flashmodul conrad) können über die Fernbedienung an und ausgeschaltet werden.
Darum fällt es ja auch auf wenn z.B. die Decksbeleuchtung an ist und ich dann den Suchscheinwerfer dazu schalte.

Vom Empfängerakku werde ich dann die Finger lassen, war ja eigentlich auch meine erster Gedanke. Drum der 9V Block.

Gibt es denn keine Möglichkeit die Stromaufnahme einer Glühlampe zu limitieren, so dass eine Lampe die andere nicht beinflusst?

Blinkschaltung werd ich dann mal separat versorgen. Allerdings kann ich halt auch nicht für jede Lampe nen eigenen Akku nehmen (Gewicht :-( )

Gruss
Markus

El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 28. September 2004, 20:37

Hallo Markus, muß mich doch noch mal hier melden.
Dein:

Zitat

Gibt es denn keine Möglichkeit die Stromaufnahme einer Glühlampe zu limitieren, so dass eine Lampe die andere nicht beinflusst?

doch, warum nimmst Du nicht eine kleine Wattzahl, oder Birnen von einer Eisenbahn, haben wir immer genommen, die aus dem Schrankenwärterhäuschen, die blinken von allein, oder die Bahnhofsbeleuchtung!
Was hast Du eigentlich an der Batterie dran? Fahrradbirnen, oder vom Auto welche?
Netten Gruß Jochen