Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 28. September 2004, 23:27

Robbe RS 232 Box / FX - 18

Hallo liebe Forumgemeinde,

gibt es wen, der mir sagen kann, wie die RS 232 Box von Robbe funktioniert oder wie man sie nachbauen kann?
Ich würde gerne auf möglichst günstige Weise meine FX - 18 auslesen und bearbeiten. Die über 30 Euronen, die Robbe dafür haben will, finde ich ein wenig happig.
Habe natürlich schon die bekannte Suchmaschine bemüht, dabei sind nur Interfaces für das CamPac rausgekommen, die Parallel und nicht seriell, angeschlossen werden.
Gruß

Jörg

2

Mittwoch, 29. September 2004, 20:20

RE: Robbe RS 232 Box / FX - 18

Hallo,

gib mal lieber das Geld aus wenn Du die Anwendung benötigst.
Im Original ist da etwas mehr untergebracht, vor allen Dingen wird Dich die Software/Firmware des PIC 12C508A vor dem Nachbau abhalten. Sozusagen reicht da kein max232 etc. der Pic fungiert hier sicherlich als Dongle.


Gruß André

3

Mittwoch, 29. September 2004, 21:25

RE: Robbe RS 232 Box / FX - 18

Hallo,

danke für die Antwort, habe mir grade mal die Lizenzverinbarung durch gelesen und darin folgenden Passus gefunden: "Die Software darf nur im Zusammenhang mit der robbe RS232-Box Nr. 8170 betrieben werden."

Also hat sich ein Nachbau erledigt.
Trotzdem vielen Dank

Gibt es denn vielleicht eine andere Software, die dieselbe Aufgabe erfüllt und frei erhältlich ist?

Gruß

Jörg

mosi

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: Cutter, Kameramann

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. September 2004, 01:22

RE: Robbe RS 232 Box / FX - 18

Zitat

Original von Franchiser
Hallo,

... habe mir grade mal die Lizenzverinbarung durch gelesen ...
Also hat sich ein Nachbau erledigt.

Gibt es denn vielleicht eine andere Software, die dieselbe Aufgabe erfüllt und frei erhältlich ist?




Hallo,

Wenn alle so wären wie du, würde es Gates & Co nicht so schlecht gehen... :evil:

Cami2000 ist frei erhältlich und ein Kabel gibts nirgendwo umsonst.

Gruß,Rene

5

Donnerstag, 30. September 2004, 15:37

RE: Robbe RS 232 Box / FX - 18

Zitat

Wenn alle so wären wie du ...


das nehme ich mal als Lob; danke

Zitat

ein Kabel gibts nirgendwo umsonst.


Da stimme ich dir zu, aber wo ist das Problem sich mal mit der Frage auseinander zu setzen, wie sowas funktioniert und ob man sich nicht selbst behelfen kann? (ohne mal gleich 30€+ aus zu geben um einmal die Daten auszulesen und, bei Bedarf sie wieder zurück zu spielen)
Dachte es gäbe hier mehr Leute, die sich mit sowas beschäftigen oder mir ein wenig weiter helfen könnten...

Also kennt jemand dazu eine günstige Alternative? Selbstbau schreckt mich nicht ab.

Gruß

Jörg

mosi

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: Cutter, Kameramann

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. September 2004, 18:45

RE: Robbe RS 232 Box / FX - 18

Das Problem ist sicher nicht der Selbstbau an sich, sondern die Entwicklung einer Software. Eine frei erhältliche Software noch mal zu erfinden wird sicher kaum einer machen, zumal man dazu auch einige internas der FX18 wissen müsste. Auch wenn man dadurch evtl. die Verwendung eines pic´s im Kabel vermeiden kann, bleiben doch immense Kosten, zumindest Zeitaufwand für einen enthusiastischen Entwickler, und das Kabel kostet trotzdem noch zusätzlich. Kurzer Rede langer Sinn: Ich glaube nicht, dass man irgendwann einmal eine Alternativsoftware zur freien Verwendung erhalten kann. Die 30 Euronen muss man wohl oder übel ausgeben.

Gruß. Rene

tollerteppich

RCLine User

Wohnort: Hannover City

Beruf: Student / Elektriker / Gärtner

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 17. Juni 2007, 15:09

also das man die CAMI software nur mit dem robbe angebotenen dongle betreiben kann ist mir jetzt klar

aber also jetzt tehoretisch gesehen währe es doch möglich die funke mit einem MAX232 anzusprechen, nur dann müsste man sich die software selber schreiben oder ?

echt behindert sowas von robbe.... aber dann jeden 0815 adapter fürn pc als joystik verwenden können... sowas soll mal einer verstehen, logik stekt da nicht drinne nur profit gier.... habe mir das 73 € CAMpac für 3,50 € nachgebaut.... soviel mal zu robbes politik

ebenso die schalter für mixer ect, gibts bei conrad für 2 € plus stecker und kabel ist man bei 2,50 €. vondaher würde ich es auch wärmstens begrüßen robbe da in sachen dateübertragung ein schnäpchen zu schlagen da sicherlich 30€ keineswegs gerechtfertigt sind.

tollerteppich

RCLine User

Wohnort: Hannover City

Beruf: Student / Elektriker / Gärtner

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. Juni 2007, 16:48

hat einer von euch informationen über den datenaustausch der fx-18 ?

dann könnte man evtl eine software schreiben die die daten aus dem eingabauten speicher liest und die amn dann weiter bearbeiten kann

ich habe nun ja schon ein 24C16 in der funke auf die ich modelle kopiert habe zum datensichern, nun könnte man doch einen solchen leeren chip nehmen von der FX-18 initialisieren lassen. also mit 12 std einstellungen vollschreiben lassen. diesen speicher dann am pc auslesen und analysieren und stück für stück die daten entschlüssen und auf grundlage dieser gesammelten daten dann eine software schreiben.

dieses sollte doch machbar sein mit ein bischen zeitaufwand, und evtl einem team aus fähigen leuten die zusammen eine software entwickelt.

ein einzelner kan nicht viel erreichen aber ein team um so mehr

das ist jetzt erstmal nur ein gedankengang. und würde gerne wissen wer an solch einem projekt interesse hätte.

ich denke die fernsteuerung selber ist nicht verschlüsselt, wohl nur sie software.

man bräuchte dann auch einen logik analyzer womit man den datenfluss auslesen und analysieren kann.

wenn hier schon hundertmal eine frage nach nem adapter/software gestellt wurde ist es sicher lohnenswert für alle FX-18 benutzer eine solche software zu haben.

gruß alex