Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lathy

RCLine User

  • »Lathy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schwäbisch Hall

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. Oktober 2004, 21:55

Ladegerät für Autobatterie als Netzgerät für 12V Lipo-Ladegerät?!

hallo!

Habe zu Hause noch ein ladegerät mit dem man Autobatterien auflädt. Hat keine DeltaP -abschaltung, keine ladeerhaltung oder sonstigen Luxus!

Kann ich das Teil vor mein Ladegerät hängen?
Wie wäre es wenn ich parallel zum Lipo-Lader eine Autobatterie als Puffer verwende? Sollte doch gehn? Kann ich die "Puffer-batterie" auch weglassen?

MfG
Lars
Haushaltstipp: Milchreis schmeckt am besten, wenn man ihn direkt vor dem Verzehr durch ein kräftiges Steak ersetzt!

2

Montag, 4. Oktober 2004, 22:15

Deiner Autobatterie ist es vielleicht egal, wenn sie ueberladen wird. Der Lipo Akku koennte aber ein schoenes Feuerwerk veranstalten. Im guenstigsten Fall ist er einfach hin.

Bleiakkus haben zwar eine sehr aehnlche Ladecharakteristik wie Lipos, aber ganz andere Spannungen.

Lass es lieber sein.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


Lathy

RCLine User

  • »Lathy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schwäbisch Hall

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Oktober 2004, 22:18

@thomas!

NEIN! Du hast mich total falsch verstanden!!!!

Das Ladegerät für die Autobatterie soll die Eingangsspannung für mein Lipo-Ladegerät bringen!
Haushaltstipp: Milchreis schmeckt am besten, wenn man ihn direkt vor dem Verzehr durch ein kräftiges Steak ersetzt!

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. Oktober 2004, 22:25

Mit passendem Pufferakku kein Problem!
Der Akku glättet die Spannungsspitzen, Brummspannung etc. praktisch zu 100%.
Der Pufferakku muss aber groß genug sein!

Ohne Pufferakku KEINESFALLS!
Das wird dein Ladegherät wahrscheinlich nicht überleben!


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Lathy

RCLine User

  • »Lathy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schwäbisch Hall

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Oktober 2004, 22:28

OK danke!

dann werde ich das vorerst so machen. Hänge ne 55Ah-Autobatterie dazwischen,.. das sollte reichen! :-)

Werde mir jetzt ein AT-Netzteil vom alten PC ausbaun und das umbauen.

Danke soweit!

Lars
Haushaltstipp: Milchreis schmeckt am besten, wenn man ihn direkt vor dem Verzehr durch ein kräftiges Steak ersetzt!

6

Montag, 4. Oktober 2004, 22:30

Zitat

Original von Lathy
@thomas!

NEIN! Du hast mich total falsch verstanden!!!!

Das Ladegerät für die Autobatterie soll die Eingangsspannung für mein Lipo-Ladegerät bringen!

Ooops. Sorry. Hab ich echt Missverstanden. :nuts:

Dem von Christian ist da nicht viel hinzuzufuegen.

Entweder du haengst einfach eine Autobatterie dran, oder aber du machst dich mal zum Thema PC-Netzteil verwenden schlau.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


7

Montag, 4. Oktober 2004, 22:31

Du warst etwas schneller mit dem Tippen. :D
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


Sebastian G.

RCLine User

Wohnort: D-Saarland

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 5. Oktober 2004, 14:32

RE: Ladegerät für Autobatterie als Netzgerät für 12V Lipo-Ladegerät?!

Hallo Lars,

ich habe das schon mal mit einem Intelli II getestet. Es hat allein deshalb schon nicht funktioniert, weil die Leerlaufspannung des Autobatterieladers um einiges höher war, als die zulässige Eingangsspannung des Akku-Laders, der sich lautstark mit einer Fehlermeldung bemerkbar machte. Wie bereits angesprochen funktionierte es natürlich mit einer Pufferbatterie, da dadurch auch die Spannung herunter gezogen wurde.

Gruß
Sebastian
:ok: A good pilot has the same number of takeoffs and landings.