Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 26. November 2004, 19:45

Speziellere Schrittmotor Frage

Hallo Schrittmotorerfahrene !

Hab eine Menge Mosfet's herumliegen und noch andere Sachen, mit denen
ich eine Schrittmotoransteuerung bauen könnte. Aber nur für unipolare Motore, da ich nur gegen Masse schalten kann.

Dafür würde die Schaltung sehr belastungsfähig werden. Mikroschritte möchte ich per uP auch realisieren, ebenso Stromreduzierung bei stehenden Motoren.
Die Stromregelung soll linear sein, also nicht mit PWM realisiert.

Meine eigentliche Frage lautet da ich noch keine Erfahrung mit Schrittmotoren habe welche Nachteile es hat Schrittmotore unipolar anzusteuern, das heisst
nur 2 von 4 Spulen gleichzeitig zu bestromen ?

2

Montag, 29. November 2004, 09:01

Hallo Robert!

Unipolar ist bei gleicher Motorgroesse (oder bei gleichem Motor, wenn er beide Betriebsarten zulaesst) weniger effizient. D.h. weniger Moment, niedrigere Drehzahlen.
Lesetip:Thorsten Ostermann
Warum willst Du den Stom linear regeln? Ist es Dir zu kalt in Deiner Bastelkammer ;)

Gruss
Roland
Erst studieren dann probieren!

3

Montag, 29. November 2004, 10:12

Hallo Roland,
danke für den Link.

Linear will ich deshalb regeln weil einfacher zu bauen. Ausser der grossen Verlustleistung im Regler hat es ansonsten eigentlich nur Vorteile denk ich mir (Wirbelstromverluste im Motor, weniger Spannungsspitzen, schnelle Regelung).

Gruss Robert