Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 2. Dezember 2004, 19:56

Servotester bausatz von C.....

Habe mir den bausatz bestellt nr: 234915 und habe da eine frage da die bauteile anders heissen als im bauplan.. (gibts alls download bei conrad)

Problem mit kondensatoren:

1: Laut bauplan C1= Elko 10uf (bei mir steht auf elko 10/35+,müsste das richtige teil sein>welches ist der plus pol das längere füsschen?)

2: C2=kondensator 0,1uf=100nF
C3=kondensator 0,033uF=33nF (meine kondensatoren heissen: .1J63 und der andere 33nK100 Welcher ist nun C1 und C2 davon?

3: Dan sind laut plan noch zwei 3polige steckplätze (wohl ausgang) Der eine dreipoler hatt eine bezeichnung N und P der zweite ein - und + und solches __l--l__ zeichen.
Ich möchte mit dem servotester gerne meine selfmade CDR motörchen testen, an welchen der beiden 3poligen anschlüssen wird der motor angeschlossen (damit ich nicht immer den sender benutzen muss)?

Bin halt n noob, aber wen der bauplan schlecht ist frag ich lieber erstmal nach. (grad der ein kondensator hatt ja die bezeichnung 33nK100 und der könte ja darum für C2 und C3 passen!)

Danke

hvdh

RCLine User

Wohnort: Rheine

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. Dezember 2004, 21:24

Hallo
1. Dein Elko 10/35 hat 10uF Kapazität und ist bis 35V spannungsfest.
Das + müsste über dem Plus Beinchen stehen, der kurze ist Minus
2. C2=0,1uF ist der 0.1J 63V . C3 ist der 33nk100 V

Dein Servo oder Motorregler mußt du an + , - , und Impuls ( _|-|_ ) anschließen.
Falls du nicht dreißig Jahre alte Servos hast, must du die Brücke auf positive Impulse stecken. Ist eigendlich alles sehr schön beschrieben.

Nur zur Sicherheit: Du weiß sicherlich, das du einen Motor nicht direkt an den Servotester anschließen kannst?

Gruß Hermann

Starshiner

RCLine User

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. Dezember 2004, 22:26

Schau dir deine unbestückte Platine mal an, ob wie im Schaltbild angegeben Pin 1 & 2 sowie Pin 5&6 verbunden sind.
Bei meinem Bausatz war das nicht der Fall :-/

Mathias

4

Donnerstag, 2. Dezember 2004, 22:28

Danke Hermann

Das mit den kondis ist nun klar, super.

Ich denke da fehlen leider teile bei meinem bausatz. Habe nur : 1 platine, 1elko, 2 kondis, poti komplett, ic und fassung, 3 wiederstände und eine 2er steckleiste.

Da fehlt doch zb die 3er steckleiste und ?? Habe extra den bausatz gekauft um mal n bisschen basteln zu können :D

edit: starshiner

hmm ist pin1&2 und so bei dem IC bauteil? Ich habe mir den bestückungsplan angeschaut und da scheinen promt auch je 2 mal 2 pins auf der unteren seite des IC teils nicht verbunden an meiner platine :( was kan man da machen zurückschicken? oder auch selbst ein dünnen draht einbauen oder geht auch silberleitlack?
warum schickt conrad bekanntermasen "defekte" bausätze raus?


könnte jemand mal ein bild wo man das fertig angeschlossene servotesterle sehen könnte? das wäre super.


so muss ins bett da der wecker morgen um 4.00uhr recht erbarmungslos mit mir ist :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ekaner« (2. Dezember 2004, 22:46)


Starshiner

RCLine User

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 2. Dezember 2004, 22:56

Hallo ekaner,

es wäre nett, wenn du eine ungelötete Platine einmal von unten ablichten könntest. Und hier einstellen.

Meines erachtes haben die aktuell einen Batch Platinen mit fehlerhaftem Layout. Du kannst sie sicherlich zurücksenden und man sollte es tun damit es Conrad weh tut.
Alternativ kannst du die beiden Pins des IC mit einem Lötzinntropfen verbinden.

Um es klar zu sagen, Fehler kann jeder machen, aber:
ich habe eine Mail mit der Bitte um Stellungnahme gesendet und die Antwort bekommen ich könnte das Teil einsenden, von einer fehlerhaften Platinen Charge wäre nichts bekannt :-((( Wirklich witzig :-((( Ab einer bestimmten Firmengrösse stören Kunden kaum noch.

Ich hab schon sehr selten bei C was gekauft, das was definitiv das letzte.

Gruss
Mathias

Edit: Fotos vom fertigen Aufbau mach ich morgen n8

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Starshiner« (2. Dezember 2004, 22:58)


Schmidti

RCLine User

Wohnort: Bad Oeynhausen ____MSV Espelkamp____

Beruf: Kfz-Mechanikermeister

  • Nachricht senden

6

Freitag, 3. Dezember 2004, 12:19

Hallo beieinander,

Zitat

:-((( Wirklich witzig :-((( Ab einer bestimmten Firmengrösse stören Kunden kaum noch.

Ich hab schon sehr selten bei C was gekauft, das was definitiv das letzte.


es ist sicherlich nicht schicklich, in die Kerben anderer Leute zu hauen aber dem kann ich mich nur anschließen!

Gruß Schmidti
[SIZE=1]...wenn man ganz viele davon durch einen dünnen Draht jagt, kann man es ganz deutlich sehen:
[SIZE=3]Elektronen sind ROT !![/SIZE] [/SIZE] :ok:

7

Freitag, 3. Dezember 2004, 14:14

so nun hier die pics: hoffe man erkennts.







Ich würde es lieber reparieren alls retour senden, weil ich nicht wieder warten möchte. Aber conrad das bild schicken und reklamieren könnt man schon.

Gewisse sachen bestelle ich bei conrad, leider fehlen oft teile der bestellung oder falsche sachen. In letzter zeit ist es besser und auch die lieferfrist ist besser geworden.

8

Freitag, 3. Dezember 2004, 18:41

hmmm...
also die Platine ist ok (zumindest hat sie die gleichen Verbindungen wie die zwei, die ich hier noch liegen habe. Drei andere aus der gleichen Lieferungen funktionieren seit fast 4 Jahren problemlos.). Wo sollen da Pins nicht verbunden sein? ???

Bei mir ist allerdings eine 5er Steckerleiste dabei, die muß ich trennen. Schau mal nach ob irgendwo auf Deinem Tisch/Boden noch so eine Steckerleiste rumgeistert, die verstecken sich schon mal gerne, vorzugweise auf Teppichboden.

Schönes WE
Michael

PS: kleine Merkhilfe für Kondensatoren: am längeren Bein kannst Du ein Stück abschneiden und drüberlegen-> +
Oder die Merkregel meines damaligen Chemieprofs: Klein und dick ist immer negativ :D
Ja, ich habe die Suchfunktion, Google, MetaGer usw. benutzt...:D

Helfer willkommen: RcLineWiki

9

Freitag, 3. Dezember 2004, 18:45

Zitat

Original von Schmidti
Hallo beieinander,

Zitat

:-((( Wirklich witzig :-((( Ab einer bestimmten Firmengrösse stören Kunden kaum noch.

Ich hab schon sehr selten bei C was gekauft, das was definitiv das letzte.


es ist sicherlich nicht schicklich, in die Kerben anderer Leute zu hauen aber dem kann ich mich nur anschließen!

Gruß Schmidti


Dem kann ich nur widersprechen! Meine Erfahrungen:
- ein Akkulader ist nach 10 Jahren abgeraucht. -> Eingeschickt -> kostenlos (!!!) repariert
- ein 4 Jahre alter Bildschirm ging 3x innerhalb von 2 Monaten zur Reparatur (C darf nichts selbst reparieren! Das MÜSSEN die an die Hersteller schicken) -> keine Kosten, neuer Bildschirm der auch noch teuerer war als der alte zu seiner Zeit...
Sowas muß man allerdings direkt im C-Laden klären. Ich kenne da zwei, und meide einen...
Ja, ich habe die Suchfunktion, Google, MetaGer usw. benutzt...:D

Helfer willkommen: RcLineWiki

Starshiner

RCLine User

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

10

Freitag, 3. Dezember 2004, 19:21

Michael,

du hast mit Sicherheit nicht diese Platine, sie würde einfach nicht laufen. Im untereren Bild sieht man es sehr schon, IC Pin 1 und 2 (die beiden an die R3 / C3 gehen)sie müssen verbunden sein. Sind sie es nicht, so wie auf den Fotos: kein Puls.
Du kannst bei Conrad in die Anleitung schauen, Schaltbild Seite 19, Platine mit Bestückungsplan auf Seite 20 (hier kann man auch erkennen wie die Platine aussehen sollte).

Met meinen Mails und den Antworten "Wie haben keinen Fehler" - müsste man wirklich mal versuchen die Fehlersuche von einem Produkt welches vorsätzlich (nicht fahrlässig, auch nicht grob fahrlässig) defekt verkauft bei denen in Rechnung zu stellen.

Gruss
Mathias

Meine Fotos, die 'fetten' Lötperlen auf der Unterseite sind der Bugfix.
»Starshiner« hat folgendes Bild angehängt:
  • 12030004.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Starshiner« (3. Dezember 2004, 19:33)


11

Freitag, 3. Dezember 2004, 19:29

also wie shine gesagt hatt so wars auch bei mir den bei dem pic fehlen tatsächlich 2 brücken auf pin 1-2 & 5-6. Habe ein pic gemacht mit den fehlern. Aber 8-tung die platine ist umgedreht das man überhaupt die leiterbahnen erkennen kan hab ich die platine fürs bild gedreht. Wen man von vorne schaut also so das man servotester schriftzug oben links hatt dan ist es auf dem IC untere reihe von links nach rechts Pin 1&2 und dan noch pin 5&6 zu verbinden.



nein bei mir ist nur ein 2er stecker dabei gewesen und ich habe nichts verloren extra vorsichtig auf dem tisch aufgemacht! Habe nun alles verlötet und den 3er stecker aus einem cd laufwerk ausgelötet und statt der brücke habe ich auch ein 3er stecker eingelötet und nun ein jumper rauf gesteckt so kan ich schnell mal wechseln wens ned funzen sollte.

Danke für euere hilfe leute!!

edit @shine

also ich hatte mal ein teil von conrad defekt und die sagten retour senden, das habe ich dan gemacht. als dan das porto höher war als der material wert habe ich reklamiert und das fräulein sagte in so einem fall wen das porto fast höher ist alls der produkte wert könnte ich vorab bescheid geben und das teil behalten oder wegschmeissen und bekäme ein neues.
Ist halt ein riesen konzern und da hatts schon auch leute die ok sind, n paar banausen aber schon auch :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ekaner« (3. Dezember 2004, 19:34)


Starshiner

RCLine User

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

12

Freitag, 3. Dezember 2004, 19:35

Mift, zweites Bild fehlt :/

So richtig hip ist das was bei gefixter Bestückung rauskommt dann allerdings auch nicht. Ich habe hier mherere Steller die mit dem Ding nicht wollen...
»Starshiner« hat folgendes Bild angehängt:
  • 12030008.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Starshiner« (3. Dezember 2004, 19:37)


13

Freitag, 3. Dezember 2004, 20:13

hmm also mein test von eben: erst ein kleines servo dran>> da passiert garnichts...

dan den regler phönix 10 und mein cdr motörchen auch da keine bewegung.

dan hab ich noch ein grösseres servo rumliegen und das noch dran gehängt: siehe da das funzt prima 8( aber das nütz mir wenig, muss mal die phönix regler anleitung studieren evt gehts ja doch noch? habt ihr zufällig auch den selben regler im einsatz?

thx für die pics!

14

Freitag, 3. Dezember 2004, 20:30

naja habs nochmal probiert diesmal den regler erst angeschlossen und dan am schluss den akku für das servotesterle.

ups da raucht was, schnell aussteck und servotester temp check, ok regler angefasst ups recht warm angeschmolzen und ab sofort in den ewigen jagdgründen.

hier noch eine :rose: für dich mein geliebter regler, du musstes so früh sterben und das obwohl du noch gar nie in die luft abheben konntest.

R.I.P Phönix 10

:w :angry: ;(

Starshiner

RCLine User

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

15

Freitag, 3. Dezember 2004, 21:21

Phönix hab ich leider nicht, ich hab ein Jeti non Advance, einen Align und einen Jia Bao Regler. Keiner geht damit :(
Die meisten Servos tun aber...

16

Freitag, 3. Dezember 2004, 22:13

naja der kleine phönix regler ist eh kacke, CDRs stottern egal welches setting.

wen ich schon einen neuen regler kaufen muss dan nehme ich ein anderen regler.


der servotester ist auch :no:

17

Samstag, 4. Dezember 2004, 00:22

Nur so'ne Idee, warum der Regler abgeraucht sein könnte:
vermutlich hat der BEC? Dann darf im Normalfall der Servotester nicht zusätzlich von einer extra Spannungsquelle versorgt werden! Das wäre wie BEC+Empfängerakku. Nur den Servotester mit dem Regler verbinden und Antriebsakku an Regler anschließen! Der Servotester wird dann über das BEC versorgt.

Grüße,

Thomas

18

Samstag, 4. Dezember 2004, 00:43

Nein, die gleiche Platine habe ich nicht, ich habe nur die Verbindungen verglichen... Leider liegt der Kram in meinem Schreibtisch an meiner Arbeitsstelle. Am Montag werde ich die vier Pins mal untersuchen!
Mir würde sowieso niemand glauben was ich mit dem Kram anstelle :D
Ja, ich habe die Suchfunktion, Google, MetaGer usw. benutzt...:D

Helfer willkommen: RcLineWiki

RSchu

RCLine User

Wohnort: D- Darmstadt

  • Nachricht senden

19

Montag, 6. Dezember 2004, 09:08

Zitat

Original von Starshiner
Phönix hab ich leider nicht, ich hab ein Jeti non Advance, einen Align und einen Jia Bao Regler. Keiner geht damit :(
Die meisten Servos tun aber...


Hallo,
ich habe einem Kollegen mal einen Conrad Tester eingemessen. Die Impulslängen lagen sehr daneben. Eine Seite halber Ausschlag, andere Seite am Anschlag.
Motorregler sind da auch pingelig. Die lernen meist bei einem Setup die minimale Impulslänge = Leerlauf und die maximale = Vollgas. Im Prinzip müßte man also die Leerlauf- und Vollgasimpulslängen entsprechend dem Sender am Servotester markieren. Dabei muß bei meinem Steller beim Einschalten der Sender/Servotester auf Leerlauf stehen.

Rolf

Starshiner

RCLine User

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

20

Montag, 6. Dezember 2004, 11:51

Jo, ist schon klar, ich hab hier auch ein Scope stehen. Nur was machen die Leute die keins haben?
Im Prinzip kann man festhalten, das das Ding in Zeiten der Computerisierten Steuerung wenig hilfreich ist. Ich bin am überlegen einen kleinen Controller mit A/D Eingang und Quarz zusammen zu löten. Da kämen dann wenigstens reproduzierbare Pulse raus. Und Aufwändiger wäre es auch nicht. Tiny15, Quarz, Poti, Stiftleiste und ein paar Cs.

Gruss
Mathias