Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Freitag, 31. Dezember 2004, 15:00

woher Regler bis 200A

Hallo,


wir benötigen für ein 100Kg schweres Model Regler für 500W Motoren, die bis 120A Dauer und 200A max. ausgelegt sind. Habt ihr da eine Bezugsquelle (außer Nessel) !?


Vielen Dank,


Gruß Axel

K_Mar

RCLine User

Wohnort: D-76337 Waldbronn-Reichenbach (Karlsruhe) 1988-2005 Seesen/Harz; davor Hannover Modellbau seit 1974

Beruf: Dipl.Ing./Leistungselektr.entw. mW-MW z.Z.Antriebstechn.,früher Stromvers. (incl.Treiber+Messtechn.)

  • Nachricht senden

2

Freitag, 31. Dezember 2004, 15:18

RE: woher Regler bis 200A

Hallo Alex,
bei diesen Strömen würde ich eher über andere Spannungen nachdenken und lieber das Fahrzeug mit 24V betreiben.

Gruß Klaus
Fahrzeuge auf dem Wasser bewegen macht Spaß und ist ein optimaler Testbereich für Elektronikentwicklungen

3

Freitag, 31. Dezember 2004, 15:56

Hi,


was für ein Modell ist das denn? Simprop hat welche, aber nur bis 100 A Dauer, Spitzenstrom 300 A. Spannung 7-40 V, 8-30 Zellen. Simprop Nr. 011 438 3 Name: RS 10-30 MC
Zauberlink
Flugzeugforum :ok:
Locker bleiben, wenns mal länger dauert, bin in der Woche kaum online;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rotmilan« (31. Dezember 2004, 15:58)


Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

4

Freitag, 31. Dezember 2004, 16:16

Hallo Simon,


das wird ein Kettenfahrzeug - Panzer, hier mal ein Foto vom jetzigen Baustand :



Den Baubericht kannst du hier verfolgen : http://www.drehenundfraesen.de/html/gussteile.html

Gruß Axel




@Klaus, wir werden es mit 24V betreiben

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Schrauber« (1. Januar 2005, 12:50)


5

Freitag, 31. Dezember 2004, 16:32

Starkes Teil :ok: . Wird das Teil mit so einer Differentiallenkung gesteuert? Bei den modernen Ackerraupenschlepper ist sowas eingebaut. Also die kurveninnere Kette wird proportional zu abgebremst, während die kurvenäußere proportional beschleunigt wird.
Arbeitet ihr eigentlich mit CNC-Maschinen?
Zauberlink
Flugzeugforum :ok:
Locker bleiben, wenns mal länger dauert, bin in der Woche kaum online;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rotmilan« (31. Dezember 2004, 16:38)


rafael

RCLine User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Freitag, 31. Dezember 2004, 17:10

hi

Kann man eingentlich 2 Regler Parallel zusammenschlissen und mit einem Y-Kable am Empänger anschliessen?
So könnte man mit 2 100A Regler einen Motor mit 200A betreiben. Oder nicht?

Beim Panzer könnte man doch auch 2 Motoren einbauen. Und für beide einen seperatien Regler.

Gruss Rafael
Gruss Rafael


Wer eine frage stellt, der wird 5min für dumm gehalten. Wer nicht fragt, bleibt es sein Leben lang.
Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie behalten.

7

Freitag, 31. Dezember 2004, 17:24

Guck mal hier: http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…adid=74019&sid= Die 2 Motoren müssen aber getrennt gesteuert werden, da du sonst nur geradeaus fahren könntest.
Zauberlink
Flugzeugforum :ok:
Locker bleiben, wenns mal länger dauert, bin in der Woche kaum online;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rotmilan« (31. Dezember 2004, 17:26)


rafael

RCLine User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Freitag, 31. Dezember 2004, 17:42

Ja das beide Motoren Separat gesteuert sein müssen war mir auch klar. :dumm:
Aber mann könnte ja 2 Motoren mit 2 Reglern an einer Raupe machen, aber diese zusammen ansteuern.
Gruss Rafael


Wer eine frage stellt, der wird 5min für dumm gehalten. Wer nicht fragt, bleibt es sein Leben lang.
Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie behalten.

9

Freitag, 31. Dezember 2004, 17:48

Ach so jetzt versteh ich, was du meinst.. Also wären das 4 Regler, wird teuer...
Zauberlink
Flugzeugforum :ok:
Locker bleiben, wenns mal länger dauert, bin in der Woche kaum online;)

rafael

RCLine User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Freitag, 31. Dezember 2004, 18:30

Wenn er überhaupt ein 200A Regler findet wird der auch nicht gard billig sein, weil diese werden ja nicht in so grossen Stückzahlen hergestellt.

Was für regler haben eigentlich die kleinen Elektro-Autos? Vielleicht liesse sich da was machen.
Gruss Rafael


Wer eine frage stellt, der wird 5min für dumm gehalten. Wer nicht fragt, bleibt es sein Leben lang.
Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie behalten.

11

Freitag, 31. Dezember 2004, 18:52

Meinst du die von normalen 1:10 und so? Ich glaub höchtens 50A Dauer.
Zauberlink
Flugzeugforum :ok:
Locker bleiben, wenns mal länger dauert, bin in der Woche kaum online;)

12

Freitag, 31. Dezember 2004, 18:58

Ich hab etwas: Kontronik 200A Regler gibts bei Höllein.
Oh, übersehen: nur für 15 Sekunden. :dumm: :O
Zauberlink
Flugzeugforum :ok:
Locker bleiben, wenns mal länger dauert, bin in der Woche kaum online;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rotmilan« (31. Dezember 2004, 19:04)


rafael

RCLine User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

13

Freitag, 31. Dezember 2004, 19:28

Zitat

Meinst du die von normalen 1:10 und so?


Nein diese Mini-El oder wie sie heissen, mit denen eine Person kurze Strecken zurücklegen kann.
Gruss Rafael


Wer eine frage stellt, der wird 5min für dumm gehalten. Wer nicht fragt, bleibt es sein Leben lang.
Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie behalten.

14

Freitag, 31. Dezember 2004, 19:42

Achso, die man ohne Führerschein fahren kann. Ja gute Idee, man müsste mal einen Hersteller oder ne Vertragswerkstat kontaktieren, ob die sowas einzeln als Erastzteil verkaufen.
Zauberlink
Flugzeugforum :ok:
Locker bleiben, wenns mal länger dauert, bin in der Woche kaum online;)

El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

15

Freitag, 31. Dezember 2004, 20:01

Hallo zusammen, das Gas der Gapelstabler bei "Still" wird auch so angesteuert
vielleicht findeste da was billigeres,als einen 500€ Regler.
Netten Gruß Jochen

Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

16

Samstag, 1. Januar 2005, 12:49

Hallo und gutes Neues ......



@Simon, wir haben ein dreigang-Überlagerungsgetriebe eingebaut was wir aber noch auf seine Haltbarkeit testen müssen. Bei einem Ü-Getriebe wird abber nichts abgebremst, sondern die auf einer Seite wegfallende Drehzahl auf der anderen Seite hinzugerechnet. Die ersten Versuche waren schon mal sehr vielversprechend !

@Rafael, wir brauchen ja schon zwei Motoren, einen zum Fahren und einen zum Lenken. Bei deiner Variante bräuchten wir dann vier Motoren und vier Regler, dafür haben wir leider den Platz nicht. Sag mal diese Mini-El , kannst du mir da nähere Infos zu geben, hab ich noch nie gehört !

@ Jochen, beim Gabelstapler sind das aber doch mehr ein und ausschalter oder nicht. Ich kann mich an meine Zeit auf einem Stapler daran erinnern das es entweder Vollgas oder Stillstand gab, dazwischen war meine ich nix ....



Gruß Axel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schrauber« (1. Januar 2005, 12:56)


ron

RCLine User

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

17

Samstag, 1. Januar 2005, 13:10

Hallo!

Regler dieses Kalibers bekommt man z.B. von 4QD , nicht gerade billig, aber wirklich für solche Zwecke gemacht.
Wenn du Ströme dieser Größenordnung bei einem Panzer oder Roboter regeln willst solltest Du vor allem auf die Teillastfestigkeit
und eine wirkungsvolle Überstrombegrenzung achten.
Bei den Gabelstaplern ist das schon lange nicht mehr nur 0 und 1. Wir haben in der Firma einen Deichselstapler den kann man wirklich
von 0-100% praktisch stufenlos regeln.
Ich hier nen Prototyp für einen Regler dieser Güte liegen, der sollte auch 2x150A (Roboterfahrwerk) an 24V regeln können,
das Projekt ruht allerdings seit einem Jahr. Vielleicht hab ich noch ein paar Links zu anderen Herstellern bei denen ich mir einige
Denkansätze geholt hab. Ich werd mal suchen.

Gruß Ron!
Welches Aresti-Symbol hat eigentlich Trudeln mit Aufschlag?

El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

18

Samstag, 1. Januar 2005, 13:29

Hallo Axel, den
http://www.still.de/491.0.43.html( bei dem KLEINEN, war das so mit Vollgas, nur der lief ja auch nicht)
hab ich längere Zeit gefahren, den haste über das Gas, sprich eine Elektronikregelung, beschleunigt und haste das Gas weg genommen, dann bremste der zusätzlich unter Aufladung der Batterie, Rückgewinnung.
Netten Gruß vom Jochen

19

Samstag, 1. Januar 2005, 13:34

Jochen, der Gabelstaplerheizer :D Ist das nicht bei manchen Reglern auch so, Stromrückgewinnung beim Bremsen?
Zauberlink
Flugzeugforum :ok:
Locker bleiben, wenns mal länger dauert, bin in der Woche kaum online;)

El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

20

Samstag, 1. Januar 2005, 13:37

Richtig, nur bei Still, gebraucht billiger :D
und der Axel hat doch Platz im "Banser"
Netten Gruß vom Jochen