Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Der-Feuerwehrmann« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-78054 Villingen-Schwenningen

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. Januar 2005, 12:33

Günstiger Motorregler mit 500 mA für Drehleiter

Hallo miteinander

Ich suche für meine Feuerwehr-Gekenkmast / Dreheliter zum ansteuern der drei Motoren 3 Motorregler. Bei der Menge sollte es billig wie möglich sein aber doch per Knüppel später feinfühlig ansteuerbar sein.
Aufnehmen tun die Motoren jeweils 500 mA (200-400 mA im Durschnitt je nach Last) bei 7,2 V.

Hat jemand ne gute Empfehlung?

..dachte schon an das nehmen von Servo-Steuerplatinen, aber weiss nicht wie viel mA mit denen zumuten kann, außerdem wie stehts da mit dem einstellen mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten?

Danke

Gruss Florian
HINWEIS: Die Heli-Crew Villingen-Schwenningen wurde zum 30.11.2007 aufgelöst und die Webseite abgeschaltet!

2

Montag, 3. Januar 2005, 13:37

Hi,

bei Conrad gibts sogenannte Mini-Fahrtregler. Als Bausatz 14€( 245232-17), Fertig 20€ (190040-17) Bis 2A, kurzzeitig 3A.

Gruß Simon
Zauberlink
Flugzeugforum :ok:
Locker bleiben, wenns mal länger dauert, bin in der Woche kaum online;)

  • »Der-Feuerwehrmann« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-78054 Villingen-Schwenningen

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. Januar 2005, 16:10

Hallo

Vielen Dank...den kenne ich bereits, und hat nur leider mir ne zu grobe Steuerung.
Sprich bei meinem Modell (auf Poti am Sender gelegt) kenne ich nur halbgas und vollgas.
Ich sollte aber etwas mehr Gefühl drin haben, da es um die Ansteuerung eines Leiterparks geht.

Hat jemand noch ne Idee?

Danke

Gruss Florian
HINWEIS: Die Heli-Crew Villingen-Schwenningen wurde zum 30.11.2007 aufgelöst und die Webseite abgeschaltet!

seegurke

RCLine User

Wohnort: Schwerte

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Montag, 3. Januar 2005, 17:23

Hallo Florian,

Frag mal bei Thorsten Feuchter ( http://www.mikromodell.de ) nach, der hat einen Fahrtregler für Mikromodelle (vor allem Trial-trucks, deshalb wohl feinfühlig) selber konstruiert und kann dir das Layout bzw auch fertige Platinen liefern. Habe keine genauen Daten parat, aber 400 mA dürften es min sein.
Gruß, David

Vereine haben ihre Strukturen...
Wir haben unseren Codex - RuhrPiraten

Trucker

RCLine Neu User

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 4. Januar 2005, 10:20

wenn Deine Motoren mit 5 Volt laufen gibts bei www.ELV was passendes, Bestellnummer 68-470-59

Musst du aber SMD löten . . . .

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 4. Januar 2005, 18:24

Hallo Florian,

Ich würde ein altes Servo ausschlachten und die Servoelektronik als Fahrregler nehmen.

Viele Grüsse

Bruno

  • »Der-Feuerwehrmann« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-78054 Villingen-Schwenningen

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 4. Januar 2005, 21:33

Hallo

Vielen Dank..bin nun Dank Hinweis vom mikromodelle.de auf http://www.mikroantriebe.de/ gestossen. Der 570er Regler dort unterstützt bis 12 V und ich habe 7,2, passt perfekt.

Danke nochmal an alle.

Gruss Florian
HINWEIS: Die Heli-Crew Villingen-Schwenningen wurde zum 30.11.2007 aufgelöst und die Webseite abgeschaltet!