Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 15. Januar 2005, 08:33

Infrarot f. Funkkamera ?

Hi
Ich habe mir eine "billich" Funkkamera bei e-Bay gekauft (49,- €).
Das Teil soll nur ein "Türspionersatz" werden.

Ich brauche es eigentlich nicht, aber könnte ich die Kamera mittels IR-LED
"nachtsichttauglich" machen, oder muß die Kamera dafür ausgelegt sein.

Soll heißen: wenn ich rundherum um die Linse IR-LED anordne (natürlich geschaltet :dumm: ),
ist es dann möglich auch Nachts etwas mit der Kamera zu erkennen ?

Es gibt ja für ein paar Euros mehr Kameras, die diese IR-LED schon integriert haben.

Wie geschrieben: ich brauch´s eigentlich nicht, aber interessieren tut´s mich schon.

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

2

Samstag, 15. Januar 2005, 11:14

RE: Infrarot f. Funkkamera ?

Probiere einfach mit einer IR-Fernsteuerung ob die Kamera auf IR-Licht empfindlich ist.

3

Sonntag, 16. Januar 2005, 09:15

Cooool.
Also wenn ich es dunkel mache und mit einer Fernbedienung (mit gedrücktem Knopf natürlich :dumm: )
vor der Kamera herumfuchtel, erkennt diese das, also "sieht" die Kamera das IR-Licht.

Ist dies also ein Zeichen dafür, dass es funktionieren würde ?

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

4

Sonntag, 16. Januar 2005, 09:18

Gibt es eigentlich EINFACHE Mittel (keine Kamera) z.B. eine bestimmte Folie
oder einen Filter, mit der/dem man das IR-Licht für den Menschen sichtbar machen kann ?

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

Alfy

RCLine User

Wohnort: Schwobeländle

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 16. Januar 2005, 09:31

Hallo Torsten,

Zitat

Ich habe mir eine "billich" Funkkamera bei e-Bay gekauft (49,- ¬). Das Teil soll nur ein "Türspionersatz" werden.


genau das hatte ich mir bei dem Teil auch schon mal überlegt, wie ist eigentlich die Bildqualität (irgendwo muss bei dem Preis doch ein Haken sein)?

Lutz 8)
Linux is like a wigwam: no Windows, no Gates and Apache inside. :O

6

Sonntag, 16. Januar 2005, 10:04

Hi Lutz

In letzter Zeit "treffen" wir uns recht häufig hier im Forum :D

Zur Bildqualität: ICH PERSÖNLICH bin SEHR damit zufrieden - vorausgesetzt,
die Lichtverhältnisse stimmen.
Ist es schummrig oder zu hell oder zu dunkel, ist die Qualität Schei.. - muß man ganz klar sagen.
Stimmen aber die Lichtverhältnisse - ist die Qualität klasse - für mein Dafürhalten.

Es kommt ja auch immer auf den Anwendungszweck an.
Die Reichweite habe ich bis jetzt erst in meinem Haus (2 Geschosse) getestet.
Ergebnis: Nirgendwo "Funklöcher" geschweige denn schlechte Qualität.

Ich bin zufrieden.
Es ist aber auch meine erste Funkkamera. Es gibt sicherlich viel, viel Bessere und
einige Leute, die mit den Teilen schon mehr Erfahrung haben, werden sicherlich
meinen, dass die "billich Teile" Schrott sind - aber wie schon geschrieben - es kommt
immer auf den Anwendungszweck an.
Und bei mir soll es halt (vorerst) nur ein Türspionersatz sein.
Sollte ich irgendwann mal ein Notebook besitzen (also niemals ;( ), so werde ich
natürlich versuchen, dieses Teil mal unter meinen Heli zu schnallen und Luftaufnahmen machen.

Gruß

Edit: Ach ja - an den Empfänger sind bis zu 4 Kameras anschließbar bzw. kann er
4 Kameras "verwalten".
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »__XX« (16. Januar 2005, 11:05)


Albert

RCLine User

Wohnort: A-1170 Wien

Beruf: EDV-Consultant

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 16. Januar 2005, 11:50

Servus Torsten,

Zitat

Gibt es eigentlich EINFACHE Mittel (keine Kamera) z.B. eine bestimmte Folie
oder einen Filter, mit der/dem man das IR-Licht für den Menschen sichtbar machen kann ?

NEIN! Sowas funktioniert nur in Hollywood-Filmen ==[]

LG
Albert Öttl
Wien

8

Sonntag, 16. Januar 2005, 12:32

Aha !

Fragen wir mal andersherum: was wären die geringsten technischen Mittel,
die man benötigen würde, um das IR-Licht für´s menschliche Auge sichtbar zu machen
(abgesehen mal von einer billich Kamera u. Monitor :dumm: ) ?

Und um nochmals auf die ursprüngliche Frage zurückzukommen: könnte es nun
mit den IR-LED und meiner Kamera funktionieren, sie "nachtsichttauglich" zu machen ?

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

9

Sonntag, 16. Januar 2005, 12:36

Zitat

Original von Albert
Servus Torsten,

Zitat

Gibt es eigentlich EINFACHE Mittel (keine Kamera) z.B. eine bestimmte Folie
oder einen Filter, mit der/dem man das IR-Licht für den Menschen sichtbar machen kann ?

NEIN! Sowas funktioniert nur in Hollywood-Filmen ==[]

LG


Wenn man sich (rein theoretisch) mit entsprechender Geschwindigkeit auf die IR Quelle zubewegt ?
( So jetzt macht mich Albert der Physiker gleich zur Sau )
:D

Albert

RCLine User

Wohnort: A-1170 Wien

Beruf: EDV-Consultant

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 16. Januar 2005, 12:53

@Torsten:

Zitat

Fragen wir mal andersherum: was wären die geringsten technischen Mittel,
die man benötigen würde, um das IR-Licht für´s menschliche Auge sichtbar zu machen

Aktiver Restlichtverstärker der ersten Generation. Die Dinger gibt es relativ billig
aus russischen Armeebeständen im einschlägigen Surplus-Handel.

@Robert:

Zitat

Wenn man sich (rein theoretisch) mit entsprechender Geschwindigkeit auf die IR Quelle zubewegt ?

Ja, das könnte funktionieren. Unter Berücksichtigung des longitudionalen Dopplereffektes (Blauverschiebung) des Lichtes.

LG
Albert Öttl
Wien

Alfy

RCLine User

Wohnort: Schwobeländle

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 16. Januar 2005, 13:49

Hallo Torsten,

Zitat

In letzter Zeit "treffen" wir uns recht häufig hier im Forum :D


ich find' dich überall auch ohne Kamera :D :D

hmmm, mal sehen, ob ich sie mir auch zulege. Wie ist sie am Rechner angeschlossen, über TV-Karte ??

Lutz 8)
Linux is like a wigwam: no Windows, no Gates and Apache inside. :O

12

Sonntag, 16. Januar 2005, 13:54

Zitat

Original von Alfy
... Wie ist sie am Rechner angeschlossen, über TV-Karte ??

Lutz 8)


Jupp - hatte sie aber auch schon am TV - funktioniert beides ohne Probleme.

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

Alfy

RCLine User

Wohnort: Schwobeländle

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 16. Januar 2005, 14:08

grrrr, so ein Mist, hab meine terrestrische TV-Karte verkauft, da ich SAT hab und der SAT-Receiver genervt hatte, dafür kam dann eine SAT-Karte rein.
Na dann muss ich mir noch eine billige Karte dazu kaufen. Hmm, mal sehen...

Lutz 8)
Linux is like a wigwam: no Windows, no Gates and Apache inside. :O

xtw

RCLine User

Wohnort: Ostfriesland

Beruf: Lasertechniker

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 16. Januar 2005, 23:19

Hallo Torsten K.

Ews gibt sehr wohl die Möglichkeit, IR-Licht ohne Kamera/Monitor/Restlichtverstärker sichtbar zu machen. Für die Ausrichtung von Präzisionslichtschranken nutzt man scheckkartengroße Kunststoffkärtchen. Diese werden kurz unter UV-Licht (Leuchtstofflampe) "aufgeladen" und leuchten sehr intensiv, wenn sie zB von einem IR-Strahl getroffen werden.
Für richtige "Bilder" braucht das menschliche Auge aber wirklich aktive Systeme.
[SIZE=3]Lieben Gruß,
Thorsten [/SIZE]
:w :w :w :w

[SIZE=3] www.ems-emden.de [/SIZE]

15

Montag, 17. Januar 2005, 07:31

Hi...

kleiner Einspruch... es GIBT Folie, die IR-Licht sichtbar macht... wird z.B. zum testen von IR-Fernbedienungen benutzt. Allerdings taugt das NICHT dazu, im IR-bereich irgendein Bild erkennen zu können (IR-Brille oder sowas), sondern nur, um (relativ kräftige) Strahlung im Nahbereich (direkt neben einer IR-LED) nachzuweisen.


Edit... oh da hab ich wohl Thorsten´s Post überlesen...


mfg
andi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »___...._____.« (17. Januar 2005, 07:32)


16

Montag, 17. Januar 2005, 09:06

Danke für Eure Antworten ! :ok:

Zitat

Original von Torsten K.
... Und um nochmals auf die ursprüngliche Frage zurückzukommen: könnte es nun
mit den IR-LED und meiner Kamera funktionieren, sie "nachtsichttauglich" zu machen ?

Gruß


Wenn "JA" - stellt sich die nächste - hoffentlich letzte - Frage zu diesem Thema:
Der Dämmerungsschalter !

Ich habe hier eine defekte (nur die LED) Solarlampe mit Dämmerungsschalter,
Helligkeitssensor oder wie auch immer das Teil bezeichnet wird.
Es ist eine Platine mit Sensor. Wo finde ich soetwas (bevorzugt bei Reichelt Elektronik) ?
Wenn ich nach "Dämmerungsschalter oder "Helligkeitssensor" suche, bekomme
ich immer nur Komplettsysteme (z.B. Dämmerungslicht für die Steckdose,
welches sich ab einer gewissen Beleuchtungsstärke einschaltet) aber keine Bausätze !

Nach WAS muß ich WO suchen ?

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

17

Montag, 17. Januar 2005, 09:54

Hi..
´
sowas kann man recht einfach mit einem LDR machen.
Das sind lichtabhängige Widerstände (LDR=Light dependent resistor, normalerweise "je licht desto niederohmig" ).
Diesen mit einem "normalen" Widerstand als Spannungsteiler geschaltet auf die basis eines Schalttransistors gelegt und dein primitiv-Dämmerungsschalter ist fertig.

Die untere Schaltung von dem hier:

http://www.zum.de/dwu/depot/pet204f.gif

Da du wohl eher eine "Dunkelschaltung" willst (Lampe schaltet bei Dunkelheit ein) müsstst du einfach R1 und R2 vertauschen.
Zudem ist ein Elko von der Basis des Transistors nach Masse ganz hilfreich, um die SChaltung etwas träger zu machen.


mfg
andi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »___...._____.« (17. Januar 2005, 09:59)


18

Mittwoch, 19. Januar 2005, 12:05

Hallo Andi
Danke für den Tipp ! :ok:

Nun weiß ich wenigstens wonach ich suchen muß.
Ich habe auch schon einige Schaltungen gefunden, die mir zusagen.

Ich denke, das bekomme ich hin.

Vielleicht habe ich etwas übersehen, aber kann man bei dem LDR auch irgendwie
einstellen, ab welcher Helligkeit/Intensität er reagieren soll ?

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

Alfy

RCLine User

Wohnort: Schwobeländle

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 23. Januar 2005, 09:56

Hallo Torsten,

hast du die Cam eigentlich im Dauerbetrieb ? Bei einem von den Angeboten bei ebay hatte ich gelesen, dass sie dafür nicht geeignet sind.
Weiss nun nicht, ob ich sie mir anschaffen soll, oder nicht...

Lutz 8)
Linux is like a wigwam: no Windows, no Gates and Apache inside. :O