Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 1. Februar 2005, 23:01

Eigenbau Drezahlmesser bzw. Tacho von 0- 20 Km/h

Hi,

wo gibt es Schaltpläne oder Bausätze für Drehzahlmesser und Tachos von 0-15 Km/h? Das Tacho sollte digital sein, kann aber auch mechanisch sein. Einsatzzweck ist ein Eigenbau-Traktor, der aber ziemlich langsam fährt, da Hofschlepper. Motor ist ein gebläsegekühlter 50cm² Zweitaktmotor aus einem alten Moped(Schwalbe), gekoppelt mit einem Trabantgetriebe. Ich hab zwar ein Tacho, das geht aber bis 120 und ist für meine Anforderungen nicht genau genug. Die Auflösung des Tachos sollte ca. 0,1-0,5 Km/h betragen. Fahradcomputer scheidet aus, da man den Radumfang nicht genau genug ein stellen kann.

Gruß Simon
Zauberlink
Flugzeugforum :ok:
Locker bleiben, wenns mal länger dauert, bin in der Woche kaum online;)

Wizard

RCLine User

Wohnort: D-40789 Monheim am Rhein

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. Februar 2005, 16:11

RE: Eigenbau Drezahlmesser bzw. Tacho von 0- 20 Km/h

Was hälst du von einem Fahrradtacho.
ist digital, fertig und funktioniert.
mfg Charly
90% Aller Softwarefehler sitzen vor dem Gerät :D

3

Mittwoch, 2. Februar 2005, 16:15

RE: Eigenbau Drezahlmesser bzw. Tacho von 0- 20 Km/h

Zitat

Original von Rotmilan
Fahradcomputer scheidet aus, da man den Radumfang nicht genau genug ein stellen kann.


bei meinem konnte man den in Millimetern eingeben... das sollte eigentlich genügen, oder?

mfg
andi

4

Mittwoch, 2. Februar 2005, 17:49

Da bin ich mir unsicher, weil ich nicht weiß, ob die Zahl "14R" oder so ähnlich den Radius oder den Durchmesser angibt.??? Die in Frage kommenden Räder hab ich grad nicht hier, aber die Sommerreifen von unserem Clio. Da hab ich gemessen: Durchmesser 55 cm, macht ca. 21 Zoll, durch 2 sind 10,5 Zoll. Steh ich auf dem Schlauch ?
Zauberlink
Flugzeugforum :ok:
Locker bleiben, wenns mal länger dauert, bin in der Woche kaum online;)

fazer

RCLine User

Wohnort: Lilienthal

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. Februar 2005, 20:29

hi!
mach dir mit lot/wasserwaage einen kreidestrich am rad/untergrund , dann schieb den
trecker weiter,bis die markierung wieder unten ist.
den abstand zur ersten markierung messen= radumfang.
ist sicherer als ausrechnen ,da der reifen ja eingedrückt wird.beim mopped funkt.das
sehr gut.
gruß fazer

6

Mittwoch, 2. Februar 2005, 21:10

Gute Idee, Fazer. Das einzige, was ich da bisher gemessen hab, war der Wendekreis und die Vorspur, um zu prüfen, ob die Lenkung korrkt eingestellt ist.
Zauberlink
Flugzeugforum :ok:
Locker bleiben, wenns mal länger dauert, bin in der Woche kaum online;)

fazer

RCLine User

Wohnort: Lilienthal

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. Februar 2005, 23:14

hi!
schön wenn es dir hlft.
zu deiner vorherigen frage,der vollständigkeithalber: die angabe z.B. 14 zoll bezieht sich
auf den felgendurchmesser aussen ,oder eben reifen innen.
gruß fazer

8

Mittwoch, 2. Februar 2005, 23:24

Hab mich schon gewundert, ich mein das Rad kann doch keinen Außendurchmesser von 35 cm haben :dumm:

Mfg Simon
Zauberlink
Flugzeugforum :ok:
Locker bleiben, wenns mal länger dauert, bin in der Woche kaum online;)