Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 10. März 2005, 20:37

7 Segment anzeigen Zähler

Ich will nen Zähler bauen, bei dem ich zwei / Segment Anzeigen habe (also Zwei stellen), den man auf einen bestimmten Startwert fest einsetellen kann, und bei jedem Tastendruck eins nach unten zählt. Wenn er bei 0 angekommen ist, soll er zwei Striche zeigen, die im 0,5 sek Takt blinken. Wenn man einen Reset Knopf drück soll er wieder den Startwert zeigen.

Ist sowas mit Logigchips realisierbar ohne ne Mordsschaltung, oder soll ich nen AVR nehmen? Wenn ja, könnte mir jemand das Programm schreiben?

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

2

Donnerstag, 10. März 2005, 21:07

Hast du nichts besseres zu tun als auf eine Taste zu druecken und zu warten bis es blinkt? ;)

Was hast du vor? Hab zwar keine Ahnung wie dein Display angesteuert wird, aber zumindest die Programmlogik fuer den Rest solltest du selber hinbekommen.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


3

Donnerstag, 10. März 2005, 21:29

Die einzige Programmiersprache die ich kann ist Visual Basic.
Will den Zähler einfach mal so bauen, da ich so Teile rumliegen habe. Und auserdem wollte ich schon immer mal so nen Zähler haben;)

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

4

Donnerstag, 10. März 2005, 21:33

Zitat

Die einzige Programmiersprache die ich kann ist Visual Basic.

Reicht doch prinzipiell. Nen AVR mit Bascom kriegst du auch programmiert. Einziges Problem duerfte deine Anzeige darstellen. Da muesstest du doch halt wissen wie sie angesteuert wird. Ist's nur eine einfache Anzeige ohne irgendwelche Steuerung (also Pin X auf + und Balken x leuchtet) oder ist da mehr dahinter?
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


5

Donnerstag, 10. März 2005, 21:54

Nein, aber ich kenne mich prinzipiell nicht mit avr aus.
Ich weiß nicht was man dem Ding "sagen" muss. Ich kann nur einfachst Programme mit VB schreiben, mehr ned. Keine dll oder Steuerelemente und so.


Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

6

Donnerstag, 10. März 2005, 22:28

Zitat

Original von IILaryII
Nein, aber ich kenne mich prinzipiell nicht mit avr aus.
Ich weiß nicht was man dem Ding "sagen" muss. Ich kann nur einfachst Programme mit VB schreiben, mehr ned. Keine dll oder Steuerelemente und so.


Mike

Dann bist du also in der Lage, jemandem genau zu beschreiben was er programmieren soll. Ist doch schonmal der erste Schritt.
Der naechste ist dann zu klaeren was deine Anzeige kann. Und dann fehlt nur noch die Schaltung.

Bei mir in der Arbeit nennt man sowas ein Pflichtenheft (eine Spezifikation was man genau haben will).

Nur mal so ein Beispiel:
Wenn ich deine Beschreibung unten lesen wuerde und mir die ein Kunde mehrfach bestaetigt. Und ich ihn nicht leiden kann. :evil: Dann wuerde ich aus dem Satz: "den man auf einen bestimmten Startwert fest einsetellen kann" Sowas machen:
Nach dem Einschalten des Zaehlers haben sie 1,5 Sekunden Zeit die Starttaste zu druecken. Durch den Druck der Starttaste gelangen sie in den Setup Modus. Nun koennen sie durch wiederholtes Druecken der Reset Taste die Startzeit einstellen. Bitte vergessen sie nicht, jeden Druck der Reset Taste mitzuzaehlen. Bei jedem Druck der Taste wird der interne Startwert um 1 erhoeht. (Eine Anzeige beim Druecken koennen wir ihnen gerne implementieren wenn sie uns dazu den Auftrag erteilen. Bitte kontaktieren sie ...)...............

Verstehst du was ich meine? Was genau willst du machen. Nur das dir irgendjemand was baut/entwirft oder willst du dazulernen?

Hier gibt's derzeit sehr oft Anfragen wie "ich hab da noch was rumliegen; was kann ich damit bauen". Irgendwie passt das hier nicht.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


7

Freitag, 11. März 2005, 06:46

Habs schon verstanden.

Ich will dabei schon was dazulernen. Hab mich ja in letzter zeit mit diesen Logigchips beschäftigt, und mir einen Schalter zusammengefrimelt den man mit einem Tasterdruck an und ausmachen kann.

Viel Ahnung hab ich davon nicht, aber wenn mir jemand die Logig erklärt hat kann ich das sicher selber. Bei AVR isses so das ich erst mal Grundwissen über die Dinger brauche. SO wie ich das sehe, gibt man denen ein Programm, und wenn man ihm an einem Pin ein High gibt, macht er was an einem anderen (eigentlich klar). So einfach isses aber bestimmt nicht oder?

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

ralf_ki

RCLine User

Wohnort: bei Karlsruhe

  • Nachricht senden

8

Freitag, 11. März 2005, 07:21

Hallo
Die Grundfunktion wäre mit jeweils einem 4029 und 4511 pro Stelle zu realisieren.
Interessant wird es dann um bei Null die mittleren Balken blinke zu lassen. Evtl. Display "blanken" und über Dioden die Balken ansteuern. Ein Takt z.B. aus einem 555 wird dafür auch noch benötigt.
Schau Dir einfach mal die Datenblätter der beiden Bausteine an.

Gruß Ralf

9

Freitag, 11. März 2005, 15:19

Das scheint für mich schon einfacher. Es gibt ja komplette 7 Segment Treiberbausteine mit Zähler. Kann man die auch rückwärts laufen lassen?

Das mit den Balken Blinken lassen wird kein Problem sein (mach ich mit anderen Chips, wenn die und die Stellen Dioden leuchten, das es eine Null anzeigt, die Kontakte unterbrechen, und stattdessen vom 555 ein Signal an die Zweil Leerstellen.

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

10

Montag, 14. März 2005, 13:34

Hallo Mike,
ich hatte sowas ähnliches auchmal vor, schau mal unter www.maxim-ic.com nach dem ICM7217. Der kann sogar eine 7-Segment LED Anzeige ansteuern. Und du kriegst zwei Stück umsonst als Sample zugeschickt.
Gruß
Florian