Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Casca

RCLine User

  • »Casca« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. März 2005, 21:24

Motorschaltung

Hallo!
Hab da mal ne kleine Frage, beziehungsweise ich weiß nicht genau wie ich etwas eigentlich sehr simples doch umsetzten kann.
Ich will ein Motor einfach nur umpolen können.
Also ich habe eine Gleichspannunsquelle und möchte nun den Motor entweder links rum oder rechts rum laufen lassen.Wie kann man sowas mit möglichst wenig aufwand herstellen?

Gruß Alex

2

Montag, 28. März 2005, 22:21

Indem du einen 2-poligen Umschalter nimmst;)
Zauberlink
Flugzeugforum :ok:
Locker bleiben, wenns mal länger dauert, bin in der Woche kaum online;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rotmilan« (28. März 2005, 22:39)


3

Montag, 28. März 2005, 22:36

Das sieht dann in etwas so aus:


Edit: sorry, zwei Striche falsch gezeichnet :O

Edit 2: nu aber... Unsere CAD-Profis hier mögen mir verzeihen :D
Zauberlink
Flugzeugforum :ok:
Locker bleiben, wenns mal länger dauert, bin in der Woche kaum online;)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Rotmilan« (28. März 2005, 22:53)


Casca

RCLine User

  • »Casca« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. März 2005, 23:04

hm genau so hatte ich des doch probiert und hab irgendwie immer ein Kurzschluß fabriziert.Hab ich wohl doch irgendwas vermurkst.
Naja werds nochmal probieren :D

5

Montag, 28. März 2005, 23:18

Kannst ja mal den Schalter überprüfen, ob da alles klar ist. So eine Schaltung hab ich heut erst gebaut, und zwar als Schalter nen alten Blinkerschalter vom Trabbi. Da hab ich noch 2 Tastfunktionen inclusive:ok:
Zauberlink
Flugzeugforum :ok:
Locker bleiben, wenns mal länger dauert, bin in der Woche kaum online;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rotmilan« (28. März 2005, 23:20)


6

Dienstag, 29. März 2005, 19:00

RE: Motorschaltung

Hallo Alex,

es kann sein, dass eine Diode zur Entstörung sich am Motor befindet.
Wenn das so ist, dann entferne ihn und mach die Entstörung mit zwei Kondensatoren, die Du jeweils mit der Masse und den beiden Anschlüssen verbindest.

siehe die Schaltungen

Bei größeren Leistungen wird allerdings das Ankerquerfeld eine Rolle spielen, das an den Bürsten in der nicht eingestellten Drehrichtung eine größere Funkenbildung bringt.




Gruss Günther Hg

P. S. Es kann auch sein, dass außer der Diode noch zusätzliche Entstörkondensatoren angebracht sind.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Guenther_Hager« (30. März 2005, 08:33)


Trucker

RCLine Neu User

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. März 2005, 14:43

Sollte es sich um einen (größeren) Motor handeln der relativ lange nachläuft,wenn man die Spannung abschaltet, so ist ein Schalter mit Mittelstellung empfehlenswert, damit der Motor eben erst mal auslaufen kann.
Sonst kommt es zu starker Funkenbildung (Kontaktabbrand) am Schalter und Motor.