Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Roman.C.

RCLine User

  • »Roman.C.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz/Graubünden/Region Landquart/Mastrils oder Buchs SG

Beruf: Anlage- und Apparatebauer/Student IBZ

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 31. März 2005, 17:26

Digitale Daten vom GPS umwandeln, um diese per 2.4ghz runterzusenden

Salü Leute,

mal ne Frage an euch Elektronikfreaks unter euch.

Brauche ne möglichst einfache Schalltung um die GPS Daten in "Ton" umzuwandeln, diese möchte ich über den Tonkanal meiner 2.4Ghz Cam übertragen und danach wieder zurückwandeln. Geht dies überhaupt bez. Datenmenge?

Wer blickt da durch?

Bin um jede Hilfe froh. Danke

Gruss Roman
Meine Homepage
-6m B4 mit gefrästen Negativformen
-ASW 22 7.2m
-Videos, On-Board

www.honda-trx700.ch.vu/


Youtube Kanal: www.youtube.com/user/schabi0815

2

Donnerstag, 31. März 2005, 18:22

Soviel ich weiß, ist der Tonkanal der Kameras nicht im 2,4 GHz bereich, sondern irgendwo im kHz bereich.

Hab mal versuche mit den Sendern gemacht, das ding kann man direkt an den eingang fürs Videosignal hängen. Funktionier einwand frei. Hab bis jetzt zwar nur mit I/O und irgendwelche Töne experimentiert, kommen aber mit guter Qualität an.

Häng einfach den Datenausgang an den Sender eingang (schau aber das das ttl ist) und am Video ausgang am Empfänger kannst wieder das Signal abzapfen.

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 31. März 2005, 18:36

Hi,
schau mal hier.

http://www.skynavigator.ch/

Könnte sein, das dort alle Deine Probleme schon gelöst sind. Die Leute fliegen GPS-kontrolliert Dreieckskurse.
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Roman.C.

RCLine User

  • »Roman.C.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz/Graubünden/Region Landquart/Mastrils oder Buchs SG

Beruf: Anlage- und Apparatebauer/Student IBZ

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 31. März 2005, 19:12

oh, hätte ich doch eine Wette abgeschlossen das der Nüsse-Mike als erstes schreibt :D

hmm, in einem anderen Freq.Bereich meinst du...muss das weiter abklären.

Danke für den Link Rudy, bin einer der Ersten gewesen, die damit fliegen... :) Darum gehts ja auch, möchte GPS Dreiecksflug machen und mit dem gleichen Sendemodul auch noch Videobilder runtersenden.
Meine Homepage
-6m B4 mit gefrästen Negativformen
-ASW 22 7.2m
-Videos, On-Board

www.honda-trx700.ch.vu/


Youtube Kanal: www.youtube.com/user/schabi0815

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roman.C.« (31. März 2005, 23:24)


5

Donnerstag, 31. März 2005, 20:59

Ich glaub Standard ist 4800Baud und NMEA Protokoll. Ohne richtige Modemchips
noch dazu über eine Funkkanal wird das nichts.
Wenn man den GPS aber in der Baudrate konfigurieren kann und einige überflüssige NMEA Nachrichten ausschaltet, für 1200 Baud hab ich schon irgenwo Singlechip Modems gesehen.

6

Donnerstag, 31. März 2005, 22:08

was heißt denn da nüsse mark ??? :dumm:
Wo sind meine Erdnüsse?

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 31. März 2005, 22:18

Hi Roman

zwei methoden:
die NMEA daten direkt ins bild einspeisen, OSD-käfer findest du in vid-cams :nuts:

oder
das serielle signal in eine tonfolge verwandeln und runterschicken. unten den umgekehrten weg :D

du möchtest aber 10fix/sec übertragen.. ein NMEA-wort ist ca. 180asci-zeichen lang, etwa 1260bit. das gibt eine datenmenge von 12`600bit. bei einer siebenkanalübertragung könnte das gehen...

wenn du nur feststellen willst ob du im sektor des wendepunktes bist wäre doch ein kleiner rechner im flieger viel sinnvoller. den proggst du per blauzahn oder kabel vor dem start mit den wendepunkten. ein akkustisches signal sagt dir ob du mehr nach links oder rechts fliegen solltest, ne hupe verkündet das glückliche erreichen eines waypoints... ist easy und ohne schaltung zu lösen. ein ATMEL butterfly hat alles an bord! wiegt etwa 60gr mit dem LCD-display :D


nimm morgen bitte eine klinke mit. seil und schlepper sind ab 17.00uhr bereit..
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Roman.C.

RCLine User

  • »Roman.C.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz/Graubünden/Region Landquart/Mastrils oder Buchs SG

Beruf: Anlage- und Apparatebauer/Student IBZ

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 31. März 2005, 23:35

oh sorry "Mike", Telefonieren und schreiben geht manchmal schief 8)

Ja Joe, sowas hab ich in den Settings des PocketPCs gelesen...sagt mir aber ehrlich gesagt nicht viel *g*

Du Claude, ja davon haben wir auch gesprochen. Hast ja jetzt meinen von der Cam, wäre nett wenn du den mir zurecht basteln könntest, dass ich den nur noch einstecken muss :evil: :D *nochwenigerahnungdavonhab*

Hab mit Christoph Mächler (Vater vom Skynavigator) gesprochen, er sagt die GPS Dateien werden direkt im "Originalsendemodul" umgewandelt und im Empfänger wieder zurück.

Ne Wurpfel, das mit den Waypoints alleine ist kein Problem, für das gibts schon das Originalmodul und die passende Software. Die Jungs vom Skynavigator Team sind wie hohl am programmieren hihi

Die NMEA Daten mit dem OnScreenDisplay Käfer einspeisen: Wenn du das oben im Flugi machen willst, muss die ganze Chose doch vorher umgerechnet werden. Vorausgesetzt wir senden die Daten zuerst runter, brauchts auch ein Sendegerümpel.
Dazu hab ich noch das Piccolario und ev. die Cam...fast schon krank 3 Sendemodule in einer Kiste spazierenzufliegen 8(


oh supi, meine Klinke-kiste ist startklar...hoffen wir auf gutes Wetter..Nehme noch meine On-Board Cam und Schleppi mit

Gruss Roman
Meine Homepage
-6m B4 mit gefrästen Negativformen
-ASW 22 7.2m
-Videos, On-Board

www.honda-trx700.ch.vu/


Youtube Kanal: www.youtube.com/user/schabi0815

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

9

Freitag, 1. April 2005, 12:54

ok.. bis fünf. lotse dich dann per handy auf den platz!


das OSD-käferchen wandelt serialle daten in einen overlay auf dem bildschirm um.
einfach gps an OSD stöppseln, feddich!


leider habe ich den käfer in deiner vid-leiche noch nicht gefunden..
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Roman.C.

RCLine User

  • »Roman.C.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz/Graubünden/Region Landquart/Mastrils oder Buchs SG

Beruf: Anlage- und Apparatebauer/Student IBZ

  • Nachricht senden

10

Freitag, 1. April 2005, 22:04

ah so...wie kapiert denn der Käfer was für Daten das sein sollen?

ja ich war dort und wie ==[]


die einzige Leiche die ich kenne ich mein Fliegerchen 8)
läck das Video ist aber heisssssss

Edit: hier der Link www.schabi.info/krash-asw22.wmv
Meine Homepage
-6m B4 mit gefrästen Negativformen
-ASW 22 7.2m
-Videos, On-Board

www.honda-trx700.ch.vu/


Youtube Kanal: www.youtube.com/user/schabi0815

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roman.C.« (1. April 2005, 22:37)


globe

RCLine User

Wohnort: Underfrange

  • Nachricht senden

11

Samstag, 2. April 2005, 12:34

Hallo

Ich hab mir für den Fall mal was mit nem NE 555 gebastelt kann aber leider nur 300Baud
wenn du z.B nur die Höhe und Geschwinigkeit vom GPS haben willst reicht das

Gruß Georg

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 3. April 2005, 22:12

schön das die technik immernoch funktioniert :ok:

noch schöner das man so eine fette krähe mit einem 10ccm trainer hochkriegt..

zumindest so hoch das es tiefe löcher gibt ;)
von der ASW hat nicht mehr viel über die erde geguckt...
»wurpfel1« hat folgendes Bild angehängt:
  • loch der fetten krähe.jpg
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Roman.C.

RCLine User

  • »Roman.C.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz/Graubünden/Region Landquart/Mastrils oder Buchs SG

Beruf: Anlage- und Apparatebauer/Student IBZ

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 3. April 2005, 22:41

ja schon, aber den Empfänger sende ich sicherheitshalber ein.
(hab ausserdem den Zagi mit anderer Funke, HF Modul und Quarz probiert...liegt am Empfänger)

Das war schon ein Erlebnis, mit ner 10ccm Kiste so einen Schlepp zu machen...schade wegen der kacke Störung :(

Wie knapp der Start war, sieht man gut auf dem Video.

Doch doch, die Flügel und der hintere Teil des Rumpfes waren nicht "Untertags" :D
3 Klappverritkerne hats beim Krash aufgeklappt und sind verloren gegangen...den Stecker von dem Objektiv bekommt man auch nicht so leicht weg...Das müssen ein paar fette G`s gewesen sein *hihi*

Stelle auch in nächster Zeit ein paar schöne Fotos auf meine HP ;)

Suche einen Schalter, mit welchem ich per Fernsteuerung und ganz besonders mit dem FailSafe bei Störungen automatisch meine Cam ausschallte..

Edit: so, hab von meinem Handy ein süsses Foto rübergeladen
hier
Meine Homepage
-6m B4 mit gefrästen Negativformen
-ASW 22 7.2m
-Videos, On-Board

www.honda-trx700.ch.vu/


Youtube Kanal: www.youtube.com/user/schabi0815

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Roman.C.« (3. April 2005, 22:58)


Mathias Schröder

RCLine Neu User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Statiker

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 5. April 2005, 23:58

Hallo, vielleicht könnte man die gps-daten (muss ja nicht der ganze NMEA Satz rüberkommen) ähnlich wie beim ACARS übertragen. Die senden ja auch im VHF-Bereich ( 131.725, 131.525, 131.825 MHz ) und die Daten kommen auch noch bei ganz üblem Rauschen noch prima durch :-) , in Nordamerika läuft das ACARS sogar "nur" im HF-Bereich ( so von 5655 ..... 21934 kHz ) und funzt auch. Nur mal so als Denkansatz :evil:
Viele Grüße
Mathias

Roman.C.

RCLine User

  • »Roman.C.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz/Graubünden/Region Landquart/Mastrils oder Buchs SG

Beruf: Anlage- und Apparatebauer/Student IBZ

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 21. April 2005, 23:49

so, mal wieder *Themaraufhol*

Ich hab einen 433mhz Sender/Empfänger der funktionaggelt :D

Wenn ich aber mal mit Vario, Cam, GPS und dann noch dieses 433er Zeugs fliege, dann strahlt meine Kiste einiges ab. Aus diesem Grund möchte ich wenigstens 1 Sender sparen ;)

@globe. ich hätte schon gerne 4800 Bauds.. :D
Meine Homepage
-6m B4 mit gefrästen Negativformen
-ASW 22 7.2m
-Videos, On-Board

www.honda-trx700.ch.vu/


Youtube Kanal: www.youtube.com/user/schabi0815