Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 9. April 2005, 23:30

wie baut man eine Yagi Antenne?

Wie baut man eine Yagi Antenne (Speziell für 2,4 Ghz Wlan)

Im Internet unter den suchwörtern yagi und bauplan kommt nur so billiges Zeug, wo nix dransteht, wie man das den Frequenzen anpasst (also wieviel mal Lamda das eine Teil im allgemeinen Lang ist, oder wie man sie richtig verkabelt)

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

2

Samstag, 9. April 2005, 23:41

Hilft dir das hier weiter?
http://www.netzmafia.de/skripten/netze/wlan-antennen.pdf

Und hier in dem Artikel sind weitere Links zu Antennenprojekten (hab sie aber nicht weiter angeschaut)
http://www.it-academy.cc/content/article_browse.php?ID=593

Hab doch gerade mal in die Links geschaut. Duerfte dir weiterhelfen.

Und noch einer:
http://www.ping.de/aktiv/wavelan/wavelan_links.html

Und beim durchstoebern ist mir dann noch der hier aufgefallen. Nicht Yagi, sondern eher eine selbstgebastelte Satschuessel ;) . Aber einfach Spitze:
http://reseaucitoyen.be/?BoiteDeLait
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Thomas_R.« (9. April 2005, 23:54)


3

Sonntag, 10. April 2005, 13:46

ne, das muss unbedingt ne Yagi sein, weil wir ziemlich weit auseinander sind, und wenn wir schon die Möglichkeit haben auf unserem Dach so ein DIng zu montieren, sollte man schon so ne Stark richtende Antenne nehmen. Allerdings geht diese Loop Uda bestimmt auch.

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

microtino

RCLine User

Wohnort: Bad Hindelang / Oberallgäu

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. April 2005, 21:32

Hallo Mike!

Wenn Du möglichst großen Gewinn bei kleinem Öffnungswinkel willst, ist die Schüssel der Yagi überlegen. Der Gewinn einer Schüssel kann locker über 20dB betragen, also das 1000fache Deiner Eingangsleistung. Es empfiehlt sich dringend die Antenne nach dem Bau durchzumessen. Die Ausrüstung für diese Frequenzbereiche ist nicht so gängig.Alternativ gibt es sowas auch fertig und abgestimmt: www.wimo.de Allerdings ist die angestrahlte Leistung bei WLAN vom Gesetzgeber begrenzt. Du müsstest dann Deine Sendeleistung extrem reduzieren. Allerdings profitierst Du dennoch vom empfangsseitigem Gewinn der Antenne.

Gruß!

Tino
Viele Grüße!

Martin

http://www.modellflug-urlaub.de