Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Intercode

RCLine User

  • »Intercode« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. Mai 2005, 03:09

Riserkarte selber basteln...

Hi leutz,
habe vor mir eine riserkarte selber zu machen, leider nicht viel plan von materie, kann mir da einer vielleicht weiter helfen? google will nicht viel ausspucken :(

MfG
Michael
---=={ Wer nicht weiss der fragt, wer fragt der weiss es nicht... }==---

Meine HP

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Intercode« (16. Mai 2005, 11:50)


2

Montag, 16. Mai 2005, 13:18

Riserkarte für einen PCI oder Ram Slot deines PC?
Die gibts fertig zu kaufen. Selbermachen lohnt sich nicht - schon alleine die Stecker sind kaum beschaffbar, ausser man möchte sie gleich LKW weisse. Noch dazu: ein Fehler bei der Herstellung und du brauchst einen neuen PC.

Intercode

RCLine User

  • »Intercode« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. Mai 2005, 13:50

eigentlich von nen PCI, aber für RAM hört sich auch interessant an, eine duallpci kostet 35 eur, da ist die herstellung günstiger wenn mans selber macht, für ein pci würde aber auch reichen...

MfG
Michael
---=={ Wer nicht weiss der fragt, wer fragt der weiss es nicht... }==---

Meine HP

4

Montag, 16. Mai 2005, 15:43

Selbermachen lohnt mit Sicherheit nicht. Wenn Du schon fragen musst wie das geht wird das Ergebnis nicht funktionieren.

Sorry für die harten Worte, aber bei PCI und RAM hat man es schon lange nicht mehr mit Gleichspannung zu tun, wenn man da nicht weiss was man tut funktioniert das nachher nicht ordentlich. Da hat man mit solchen Dinge wie Wellenleiteigenschaften zu tun.

5

Montag, 16. Mai 2005, 16:14

Was ist denn eine Riserkarte? So ewas ähnliches wie ne Relaiskarte?
Zauberlink
Flugzeugforum :ok:
Locker bleiben, wenns mal länger dauert, bin in der Woche kaum online;)

carstenx

RCLine User

Wohnort: Kreis PAF

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. Mai 2005, 18:41

Hallo,

@Simon R.
auf dieser Seite ist die Riserkarte ganz gut erklärt.

Gruß
Carsten

7

Montag, 16. Mai 2005, 21:37

Ich würde die 35 Euro investieren.
Du müsstest eine doppelseitige Platine herstellen - mit nicht gerade übermässig dicken Leiterbahnen. Bis du die notwendigen Utensilien zur Belichtung hast und der erste Ätzversuch nach einigen vorangegangenen Niederlagen endlich erfolgreich war bist du bereits ein vielfaches von 35 Euro los. Danach gibts dann 3 Möglichkeiten:

1. Es funktioniert (Glück gehabt)
2. Es funktioniert nicht (Immernoch Glück gehabt aber nochmal +35 Euro für die funktionierende Karte)
3. Du brauchst einen neuen Computer (womit die Kosten in den 4-stelligen Bereich steigen)

Klingt warscheinlich sehr hart - aber du sparst dir viele Nerven. :prost:

Intercode

RCLine User

  • »Intercode« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 17. Mai 2005, 00:50

hi,

was ich eigentlich brauche ist ein schaltplan oder die belegung, mehr wollte ich eigentlich nicht, wenn der stimmt dann ist das ätzen kein problem mehr...

MfG
Michael
---=={ Wer nicht weiss der fragt, wer fragt der weiss es nicht... }==---

Meine HP

9

Dienstag, 17. Mai 2005, 11:48

im einfachsten Fall eine 1:1 Verbindung, schön parallel geführt, möglichst kurz gehalten, zusätzlich auf den Versorgungsleitungen noch ein paar Pufferkondensatoren dazu.

Dann die Leiterplatte vergoldet ausführen, sonst hast Du nicht lange Freude an der Kontaktierung (sporadische Aussetzer...).

Lohnt dann nicht wirklich, es sei denn, es ist ein Spezialfall, wo es wirklich nix käufliches gibt.

10

Dienstag, 17. Mai 2005, 12:38

Also eine Risercard kann niemals 1:1 ausgeführt sein. Es gibt da einige PCI-Signale, die separat an jeden Riser-Steckplatz einzeln geführt werden müssen (CLK, REQ, GNT, IDSEL). Dazu benutzt man üblicherweise Pins, die vom Standard-PCI Steckplatz nicht belegt sind. Und hierbei kocht jeder Motherboard-Hersteller sein eigenes Süppchen. Die erste zu lösende Aufgabe wird also sein, herauszufinden, wo diese Signale liegen. Das wird nicht einfach!

Das zweite zu lösende Problem ist die Leiterplatte. Ein standard PCI-Slot hat auf der Lötseite vier Pinreihen. Da wird es schon schwierig, auf zwei Lagen alle Signale durchzufädeln (aus eigener Erfahrung). Von den vier Spannungen zzgl. GND garnicht zu reden. Es sind also vier Lagen notwendig. Da bin ich mal gespannt, wie das mit Hobbymitteln zu schaffen ist.

Gruß,
Peter

11

Dienstag, 17. Mai 2005, 12:46

einfachster Fall = Abknicken um 90° oder nur um ein paar mm verlängern.

Intercode

RCLine User

  • »Intercode« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 17. Mai 2005, 16:23

das mit den 90 grad ist ne gute idee, es geht aber auch auf zwei lagen mit 1:1 für 2 pcis, muss nur dahinterkommen wie...
---=={ Wer nicht weiss der fragt, wer fragt der weiss es nicht... }==---

Meine HP

13

Sonntag, 22. Mai 2005, 12:36

Die Zeitschrift Ct hatte mal ein Bastelprojekt fuer eine Raiser Karte.
Ist kein Hexenwerk. Wuerde ich aber bei den Preisen auch nicht selber machen
sondern fertig kaufen.

MFG