Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Agentbsik

RCLine User

  • »Agentbsik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-46397 Bocholt

Beruf: Schüler (leider :D)

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. Juli 2005, 22:47

Dieser Oszi, ist er gut?

Hey Leute!
Hab gerade bei ebay diesen Oszi hier ersteigert:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…7526525006&rd=1


Ok, ich muss zuegeben, dass er ein bissel alt ist, aber solche dinger haben wir auch in unserer Schule. Für Modellzwecke doch ordentlich oder?
Wie sehen euere Meinungen dazu aus?

Bruchflieger

RCLine User

Wohnort: 18km südl. der Lutherstadt Wittenberg

Beruf: Energieelektroniker / HWK-Meister E-technik

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. Juli 2005, 22:56

Was er wirklich taugt, weiß ich nicht, aber ein Oszi ist ein Oszi :dumm: und für 17,50 Euronen kann man nicht allzuviel falsch machen.... also denn - erstmal Glückwunsch.
Grüße Dani.

Albert

RCLine User

Wohnort: A-1170 Wien

Beruf: EDV-Consultant

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. Juli 2005, 22:57

Servus Alex,

da das Ding bis 20 MHz geht, ist es für normale Elektronikanwendungen (außer HF)
sicher gut zu gebrauchen.

LG
Albert Öttl
Wien

Agentbsik

RCLine User

  • »Agentbsik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-46397 Bocholt

Beruf: Schüler (leider :D)

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. Juli 2005, 22:59

Naja... also für AVR technik und allen kram, den ich mal anfangen wollte, soll es ja reichen.

Sind denn die geräte von HAMEG gut?

Albert

RCLine User

Wohnort: A-1170 Wien

Beruf: EDV-Consultant

  • Nachricht senden

5

Samstag, 2. Juli 2005, 23:41

Zitat

Original von Agentbsik

Sind denn die geräte von HAMEG gut?


Ja, HAMEG gehört seit Neuestem zu Rohde & Schwarz.

LG
Albert Öttl
Wien

Ingo_Seibert

RCLine User

Wohnort: D- Münsterland

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 3. Juli 2005, 07:49

Hallo,

habe dasselbe Ossi vor ca. 2 Jahren ersteigert - funzt prima! Allerdings baue ich auch "nur" Röhrengeräte für Musikanwendungen, da ist ab spätestens 30 KHz eh Schluß ;)

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 3. Juli 2005, 08:50

:w :w ;)

FürAntwortzeit-Messungen langts allemal, da reicht sogar der billigste Einstrahler. ;)
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

8

Montag, 4. Juli 2005, 10:55

Es ist übrigens "Das Oszilloskop" und nicht "Der".
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

9

Montag, 4. Juli 2005, 11:47

Zitat

der billigste Einstrahler.
:D :D

Eigentlich interessant, dass die prinzipiell nicht ausdrücklich unrichtige Bezeichnung "Oszillograph" ("Schwingungsschreiber") männlich ist.

Im Duden 1973 und "Kienle, Fremdwörterlexikon 1982" gibt es das Oszilloskop noch gar nicht.
Weiters kommt dazu, dass der verbal-logische Zusammenhang zwischen Oszillo-SKOP und Oszillo-GRAMM gar nicht mehr gegeben ist.

Schlussfolgerung: Progressives Neudeutsch ist ....progressiv, und sonst gar nichts ;(

Als weitere Feinheit ergibt sich noch, dass in der modernen strengen Bedeutung der beiden Formen ein Speicheroszilloskop logischweise ein wieder ein Oszillograph ist, egal ob mit oder ohne Papier- oder Foto-Ausdruck. Geimig und lüskervers.
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rcFIA« (4. Juli 2005, 11:54)


Prof._Dr._YoMan

RCLine User

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

10

Montag, 4. Juli 2005, 13:04

Ein Rechtschreibreformverweigerer?

Wie wäre es mit "Potenziometer" anstatt "Potentiometer"? Da dreht es sogar mir fast den Magen um, aber wenns schön macht. :)

Auf jedenfall muss ich mich geschlagen geben. Im aktuellen Duden steht auch "nur Oszillograph. Sofern man dem Duden glaubt, also schauen wir doch mal:

"Google Wahrheit":

Oszilloskop: ca. 257.000
Oszillograph: ca. 17.600

Und ich habe das Wort Oszillograph vorhin das erste mal bewusst von jemandem gelesen/gehört trotz Technik-Abi und ETEC Studium. :)

Und wenn wir den Schüleraufsätzen (<duck> Wikipedia) glauben können:
http://de.wikipedia.org/wiki/Oszillograph
http://de.wikipedia.org/wiki/Oszilloskop

Wie man sieht wurde also ein Oszilloskop auf eBay geschossen und das ist nunmal "das".
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Prof._Dr._YoMan« (4. Juli 2005, 13:05)


Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

11

Montag, 4. Juli 2005, 14:02

:D Alles nur eine Sache der Filosofi :D

OT: Rechtschreibreform für Private, die die Schule schon verlassen haben? Gibt's nicht!

Abgesehen davon ist -scop oder -graph kein Rechtschreibproblem, sondern eine Definitions- bezw. Festlegungssache.

Vielleicht ist das der Grund, warum das Ding so gerne neutral als "Oszi" bezeichnet wird.
Auch wenn dieser Begriff ja wieder mehrwertig ist. Kein Problem für intelligente Menschen, sind wir ja gewöhnt (ZB "Bart": Haare, Schlüssel,Thermik. Hammer etc.)

"Wiki"-Pedia: Wiki und die schlauen Männer :D Wie lange gibt es schon Wikipedia, dagegen aber den Duden und den Oszillographen..... :D

Das Verhältnis der beiden Zahlen zeigt nur welcher Druck in der Neuzeit auf unserer Jugend seitens der Fisiklehrer ausgeübt wird. Und eine Sache wird nicht besser, nur weil viele Fliegen darauf sitzen. Am Oszilloskop :D und am rechtschreibreformierten Schulkateter. :D

Mein alter Onkel hatte auch einen Kateter. Nicht im Zimmer sondern in der ..... :shy:
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rcFIA« (4. Juli 2005, 14:04)


12

Montag, 4. Juli 2005, 22:13

Zitat

Fisiklehrer

Is nich wahr. Oder???
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


Trucker

RCLine Neu User

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 5. Juli 2005, 11:19

Zitat

Original von Thomas_R.

Zitat

Fisiklehrer

Is nich wahr. Oder???


warum nicht ?? in Ö ist alles möglich :D man sagt dort ja auch "weiters" und "Geimig und lüskervers." und kann Katheder und Katheter nicht auseinanderhalten :D

14

Dienstag, 12. Juli 2005, 09:44

Zitat

Original von Trucker

Zitat

Original von Thomas_R.

Zitat

Fisiklehrer

Is nich wahr. Oder???


warum nicht ?? in Ö ist alles möglich :D man sagt dort ja auch "weiters" und "Geimig und lüskervers." und kann Katheder und Katheter nicht auseinanderhalten :D


Pflaume !

:evil: