Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 24. August 2005, 13:50

Mini Funkkamera

Hallo,
Kann mir jemand sagen wo ich einen Eintrag über diese On-board minikameras finde?
Bzw was brauchts da für ein gerät dass die Videos einigermaßen was werden? (wieviel W leistugng, welche Auflösung, etc..)

Merci
EVE

2

Mittwoch, 24. August 2005, 23:08

RE: Mini Funkkamera

Hi eve,

meine ist ein Billigteil von ebay.

Da schleppst Du dann immer so einen 9V-Block mit im Modell.

Hier im Forum habe ich den Tip bekommen, ihn an das BEC anzuklemmen, da sie ohnehin nur 5V benötigt - und es Funktioniert :ok:



Was willst Du damit anstellen ???

Gruß
Wolle

EDIT: http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…lightuser=30169

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Krause« (24. August 2005, 23:17)


wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. August 2005, 23:12

suche mal nach "onboard cam" und "planar antenna"

die dinger sind nett, mit der planarantenna erzielst du mit legalen 2.4GHz-sendern um 800m reichweite.
komm nach aspach, demonstriere dir das gerne.

für gute qualität würde ich eine leichte megapixcam mitfliegen lassen. die billig-cam dient als sucher :nuts:

toll siehts aus wenn die krähen das moorhuhn jagen ;)


noch ein beispiel: flexi mit cam
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wurpfel1« (24. August 2005, 23:16)


4

Mittwoch, 24. August 2005, 23:25

Hallo Wurpfel, Meister, was ist angemessen ... ähm ... "Der mit den Volt tanzt", oder vielleicht "Der Frequenzflüsterer" - nun denn, den von mir o.g. Thread hab ich um Deinen Wunsch ergänzt :D

Gruß
Wolle