Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 26. August 2005, 19:57

Brauche ECHTEN Elektronik-Spezialisten ! Traut es sich jemand zu ?

Hi

Ich habe schon in diesem
Thread von dem Problem berichtet ! Es ging auch alles gut ... bis ... ja bis ich einen Fehler gemacht habe !

Der Motor lief einwandfrei. Bis ich feststellte, dass dieser falschherum lief.
Ok. - dann hieß es - zwei Kabel tauschen ! Leider waren es die falschen - VERPOLT !!!

Nun vermute ich, dass die Steuerplatine einen mitbekommen hat.

TRAUT es sich jemand zu (der auch ECHT Ahnung von Elektronik hat) die Steuerplatine
mal durchzuchecken ?? - Selbstverständlich KEINESFALLS kostenlos !!!!

Ich habe durch einen "glücklichen Zufall" (ich bin wirklich waaaaaaaaaaaaahnsinnig erleichert) einen Ersatz-Schneideplotter bekommen !

Kann mir da jemand helfen ??

Ich habe schon sooooooooooooviel Hilfe hier im Forum bekommen - es wäre nicht schlimm,
wenn mir niemand helfen könnte - ich frage aber trotzdem .......

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

2

Freitag, 26. August 2005, 20:04

Tut mir leid, ich kanns sicher ned machen:D

Aber wenn du was verpolt hast, dann sind eigentlich nur die Transistoren kaputt (die Dinger mit den Drei Pins :D )

Löt die halt mal vorsichtig aus, und miss die mal durch (ich denk mal in ner Schaltung durchmessen geht nicht oder?)
Brauchst nur ein Multimeter dafür, die Typenbezeichnung, und davon dann das Datenblatt (bekommst du bei www.alldatasheet.com )

mike
Wo sind meine Erdnüsse?

3

Freitag, 26. August 2005, 20:21

Hallo Mike

Danke für Deine Antwort ! Ich bin kein Elektronik-Spezialist - daher suche ich einen
der DAS für mich übernimmt !!!!

Das Teil hat vor 10 Jahren mal 4500 DM gekostet !

So gut es auch gemeint ist - ich brauche jemanden, der das Teil auch durchmessen-
und -checken kann !!!


Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

cord

RCLine User

Wohnort: Oyten

  • Nachricht senden

4

Freitag, 26. August 2005, 20:58

Hallo,
würd dir ja gerne helfen, aber einen Schneidplotter verschicken ist sicher nicht ganz billig. Wie sieht die Platine den aus? Kannst Du mal ein Bild reinstellen? Vielleicht kann man sie ja auch alleine betreiben... Oder wohnst Du vielleicht in meiner Nähe (Bremen)?

Gruss
Cord

robert-1

RCLine User

Wohnort: 127.0.0.1

  • Nachricht senden

5

Freitag, 26. August 2005, 21:40

Ich könnte notfalls auch helfen, aber kann keine Garantie geben, dass ich es zum Laufen bekomme.
Wenns nichts wird, kostets natürlich nix, sonst reicht ne kleine Spende in die Kaffeekasse.
Allerdings nur, wenn ich nur die Platine bekomme und nicht den Rest, so viel Platz hab ich nicht in meiner Werkstatt.
Standard schreibt man mit D
Wenn Elektro scheisse wäre, wäre es braun und würde stinken.

johmei

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

6

Freitag, 26. August 2005, 22:04

RE: Brauche ECHTEN Elektronik-Spezialisten ! Traut es sich jemand zu ?

Hi Thorsten,

hast Du einen Schaltplan von dem Teil?
Wie gross ist das das Board?
Welche Spannungen werden zum Betrieb benötigt?
Ist da ein Chip für die Motorsteuerung drauf? Wenn ja, welcher?
Hat das Board ein separates Netzteil?
Hast Du die Eingänge oder die Ausgänge verpolt?

Das könnte dann bei der Machbarkeits-/Aufwandsabchätzung helfen.

Gruss,
Stephan
[SIZE=2]Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. :D (Mark Twain)[/SIZE]

7

Samstag, 27. August 2005, 02:15

Gut Thorsten, wenn du dir das nicht zutraust isses ne andere Sache, aber wenns nur die Transitoren sind, dann isses echt ein Kinderspiel.

Lohnt sich aber echt sich ein bisschen mit Elektronik zu befassen.
Bin grad selber dabei mich durch die alten Lehrbücher von meinem Dad zu wälzen und meine eigenen Schaltungen zu bauen.

Aber mach erst ma ein Foto von der Platine.

Noch ne Frage, hast dus dann wieder Versucht so anzuschliessen wie es vorher war? Ich kann mir garnicht vorstellen das man die Motoren Kurzschliessen kann.

Wieviele Pins hat den dein Motor, 4 oder 5 ? Bei den Mit vier ist doch ein Kurzschluss unmöglich, und mir den 5 Pins weiß ich ned wie die gebaut sind.



Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

8

Samstag, 27. August 2005, 09:05

WoW - ich bin völlig begeistert von Euch ! 8( :ok: :ok:

@Mike
Ich beschäftige mich schon mit Elektronik - allerdings nicht intensiv !
Zudem ist dies das Herzstück und wird einen nicht unerheblichen Anteil des Gesamtpreises haben.

Versand ist überhaupt kein Problem (habe ich kostenlos) ! Ob nun den ganzen Plotter
oder nur die Steuerung.

Optisch ist nichts zu erkennen (für mich) !

Hier mal die Bilder:
»__XX« hat folgendes Bild angehängt:
  • 005.jpg
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

9

Samstag, 27. August 2005, 09:06

Bild 2:

Separates Netzteil !
»__XX« hat folgendes Bild angehängt:
  • 004.jpg
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »__XX« (27. August 2005, 09:12)


10

Samstag, 27. August 2005, 09:06

Bild 3:

Steuerung eingebaut !
»__XX« hat folgendes Bild angehängt:
  • 003.jpg
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »__XX« (27. August 2005, 09:12)


11

Samstag, 27. August 2005, 09:07

Bild 4:
»__XX« hat folgendes Bild angehängt:
  • 002.jpg
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

12

Samstag, 27. August 2005, 09:07

Bild 5:
»__XX« hat folgendes Bild angehängt:
  • 001.jpg
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

13

Samstag, 27. August 2005, 09:09

Und hier noch die Anschlußbelegung !
Was ich da genau verpolt hatte, kann ich gar nicht mehr sagen !

Wenn ich sie 1:1 angeschlossen hatte, lief er falsch herum !

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen:
»__XX« hat folgendes Bild angehängt:
  • Roland Schrittmotor Anschlussuebersicht_d.gif
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

cord

RCLine User

Wohnort: Oyten

  • Nachricht senden

14

Samstag, 27. August 2005, 11:02

@Mike

Zitat

aber wenns nur die Transitoren sind, dann isses echt ein Kinderspiel.


Na, dann löte bei der Platine mal die Transistoren aus :D

@Torsten

Zitat

Nun vermute ich, dass die Steuerplatine einen mitbekommen hat.


Was heisst denn das? Läuft der Motor gar nicht mehr? Oder laufen beide Motoren nicht mehr? Hast Du die Motoren mal vertauscht um zu sehen ob der Fehler mitwandert?

Vertauschen von den Anschlüssen dürfte IMHO nichts ausmachen. Was die Steuerelektronik nicht mag, ist bei eingeschalteter Spannung eine Verbindung zum Steppermotor zu trennen. Dabei werden hohe Spannungen induziert, welche den Leistungsteil der Steuerelektronik zerstören. Fall Dir dieses passiert ist, besteht eine Chance wenn man den Leistungsteil auswechselt. Das ist wahrscheinlich jeweils ein grosses senkrecht eingelötetes Bauteil.
Poste doch mal was auf den grossen senkrechten Teilen draufsteht.

Gruss
Cord

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cord« (27. August 2005, 11:08)


15

Samstag, 27. August 2005, 12:36

@Cord

Die amrne Leute machen so ne Platine mit Transitoren, die anderen kaufen sich Leistungstreiber ;)

Dann sinds eben die Leistungstreiber die kapuut sind.

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

16

Montag, 29. August 2005, 07:47

Hi

@Cord

Ich habe zwar nicht den Motor für die Y-Achse nochmals an dem Anschluß geprüft,
aber den Originalmotor - nix !

Es war anfangs so, dass wenn der Plotter aus war und ich am Zahnrad des Motors gedreht hatte,
dieses sich ganz leicht drehen lies. War der Plotter eingeschaltet, merkte man doch
einen Unterschied - er war schwerer zu drehen.

Nun ist es so, dass egal ob der Plotter an oder aus ist, sich das Zahnrad nur noch leicht
drehen läßt.

"Hochstehende" Bauteile:

3 x D3SBA20 50
3 x MTD2005 (80263)
1 x 5050J
1 x D2241
1 x B1481

Wem könnte ich das Teil zur Überprüfung zusenden ? Wäre toll, wenn mir da jemand
helfen könnte !
Ich habe zwar seit Samstag einen Ersatzplotter, aber geliehenes ist nunmal nicht meins
(auch wenn ich keine Zeitbeschränkung mitbekommen habe).

Ach ja - noch eine Frage nebenbei, damit mir das nicht nocheinmal passiert:
Wenn ich die Kabel (wie auf dem Anschlußplan 1:1 verbinde, läuft er falschherum.
Welche Kabel muß ich denn wie anschließen, damit ich eine Richtungsumkehr hinbekomme ?

Nette Grüße
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

cord

RCLine User

Wohnort: Oyten

  • Nachricht senden

17

Montag, 29. August 2005, 08:27

Hallo,
der MTD2005 ist der Motor-Treiber-IC. Ich weiß aber nicht, wo man den als Ersatzteil bekommt. Ausserdem könnte auch noch mehr kaputt sein. Ich schlage daher vor, Du schickst den Plotter zur Reparatur zum Hersteller.

Gruss
Cord

18

Montag, 29. August 2005, 12:47

wenn Dir Raum Stuttgart nicht zu weit weg ist und Du auch mal ein paar Wochen auf das Teil verzichten kannst, brings einfach mal vorbei. Dann check ich Dir das durch. Platz und Gerätschaften sind vorhanden. Zeit weniger...

cord

RCLine User

Wohnort: Oyten

  • Nachricht senden

19

Montag, 29. August 2005, 16:38

@Stefan
Wäre super wenn Du mir Lieferanten für solche speziellen Bauteile nennen könntest. Danach suche ich schon lange.

Gruss
Cord

LabMaster

RCLine User

Wohnort: Poing / Bayern

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 31. August 2005, 12:14

Da fällt mir nur Getronic ein ( http://www.getronic.de) die haben auch "Shindengen" im Programm.

Anfragen kost ja nix :)

Grüße,
Walter