Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 29. August 2005, 14:22

Platinen Ätzen

Hab ja meine HP neu aufgebaut, und mir gedacht ich stell auch mal was über das Platinen Ätzen online.

Wens jemand lesen will (ist mir Bildern) http://www.mike-knebel.de/data/technik/p…zen/Platine.htm
Wo sind meine Erdnüsse?

2

Montag, 29. August 2005, 21:33

Schön beschrieben. Ein paar kleine Hinweise die du vielleicht noch mit aufnehmen kannst wenn du Lust hast:

- Es gibt UV Roehren, die man eine Weile vorher schon einschalten muss damit sie richtig gleichmaessig leuchten. Die eignen sich schlecht fuer die "Scanner Methode" mit dem drauflegen.
- Ich entferne den Photolack einfach mit Spirius und einem fusselfreien Tuch. Geht auch prima und ist nicht ganz so aggressiv wie Aceton. Mag aber sein das es da Material gibt wo es nicht geht. Mit dem Polyblock gehe ich erst anschliessend drauf
- Loetlack reicht eigentlich aus um das Kupfer zu schuetzen. Da braucht's weiter kein Kunststoffspray.
- Bohren: Weiss doch drauf hin, das man insb. bei Epoxid Platinen hochwertige Bohrer verwenden sollte. Billige Bohrer kannst du oft nach 20 Loechern wegwerfen.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


3

Montag, 29. August 2005, 22:54

Danke Thomas, das übernehm ich gleich :)


*edit*
schon geändert:)

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »reflexion1234« (29. August 2005, 23:03)


SFL

RCLine User

Wohnort: Weyhe b. Bremen

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

4

Montag, 29. August 2005, 23:01

Eine ganz einfache Möglichkeit zum Platinen-Ätzen ist :

- Kalium-Permanganat aus der Apotheke
- Nagellack

Die späteren Leiterbahnen einfach mit Nagellack auf die Platine zeichnen.
Mit dem Kalium-Permanganat und lau-warmen Wasser eine gesättigte Lösung machen, und dann die Platine darin eintauchen.

Später kann man dann mit Nagellackentferner die aufgemalten Leiterbahnen reinigen.

Is die Low-Price-Lösung, die mir schon oft gute Dienste geleistet hat. :ok:
Kraft kommt von Kraftstoff -> Das ist eben so !!!

Diverse Flächenmodelle &
TRex 600N, Webra 55P5, NitroPipe, G600, 3x Savöx SC-1258TG, Hitec 6975HB, GY401 & 9254, Jeti MaxBec

5

Montag, 29. August 2005, 23:05

Echt Nagellack??

Und ich dachte die Eisen III Chlorid sei die Billigste.

Da gibts aber noch was mit Salzsäure:

Man nimmt Salzsäure (15-17 %) legt die Entwickelte Platine rein, und gibt dann ein paar tröpfchen H2O2 rein, und dann soll die ziemlich zügig ätzen.
Vorteil des kurzen Ätzens soll sein das die Leiterbahnen nicht unterätzt werden.

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

6

Montag, 29. August 2005, 23:06

Noch ein kleiner Trick um Platinen "zuzuschneiden". Geht prima.

- Mit einem scharfen Cuttermesser (am besten ein Stahllineal verwenden als Anschlag) beidseitig gut einritzen. Dann ganz einfach brechen. Kanten noch abschleifen und das war's dann.

Kleiner Tip fuer dich: Platine vor dem Belichten und Aetzen schon zumindest grob auf Mass bringen. Spart Material und deine Aetzloesung haelt laenge weil nicht soviel Kupfer weg musss. Ausserdem lass einfach in den grossen Luecken des Layouts Kupfer stehen. Auch das macht das Aetzen einfacher.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas_R.« (29. August 2005, 23:07)


7

Montag, 29. August 2005, 23:10

Kalium-Permanganat als Billigloesung ??? Hab's zwar noch nie probiert wie das aetzt, um aber eine gesaettigte Loesung hinzubringen braucht's sicher 'ne ganze Menge. Und billig ist das Zeugs in der Apotheke sicher nicht.
Ich bleib bei EisenIIIChlorid. Auch wenn's Flecken gibt. Aber da ist das Kalium-Permanganat ja auch nicht viel besser. ;)
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


8

Montag, 29. August 2005, 23:56

Stimmt schon Thomas, aber ich Ätze mit Natriumpersulfat, und das is ziemlich ergibig. Aber das nächste mal schneid ichs zu, is sicher besser!


Aber du solltest darüber nachdenken ne Ätzküvette zu kaufen /bauen.

Geht 4 mal schneller als mit Eisen III Chlorid, man sieht auch was, macht keine Flecken, und is nicht so schädlich.

Brauchst zufällig ein Kilo von dem Zeug? Hab noch was davon da.

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

9

Dienstag, 30. August 2005, 00:07

Das Kilo waer nicht das Problem. Hab auch noch ein Kilo vom EisenIIIChlorid da.
Aetzkuevette fehlt und die Zeit zum selberbauen. Und was echt guenstiges hab ich da auch noch nirgends gefunden.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


10

Dienstag, 30. August 2005, 00:16

Wenn mal Zeit hast, musst das mal ausprobieren, es lohnt sich echt.

Mich hat das Eisen III Chlorid nicht wirklich gestört, bis dann mein DAD ne Ätzküvette bestellt hat. Ich war begeistert wie noch was!

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 30. August 2005, 13:23

Hallo zusammen,

Zitat

Man nimmt Salzsäure (15-17 %) legt die Entwickelte Platine rein, und gibt dann ein paar tröpfchen H2O2 rein, und dann soll die ziemlich zügig ätzen.


Das geht schon, aber passt mit den Dämpfen in geschlossenen Räumen auf !
Mit der Zeit rostet es im Raum überall.

Ich verwende seit gut 20 Jahren Natrium Persulfat in einer beheizten Kuvette. Das ist neutral wie Salzwasser wenn es kalt ist aber leider etwas teurer als Eisen III Chlorid.

Als Material verwende ich aussschliesslich solches von http://www.bungard.de

Gruss Bruno

12

Dienstag, 30. August 2005, 13:39

Ich eben auch, ist ja auch das Beste wie ich denke.

Hab mein Zeug alles von ProMa über ISEL bestellt.

MIke
Wo sind meine Erdnüsse?

Philippflieger

RCLine User

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 30. August 2005, 17:08

Super! :)
Vielleicht noch ein paar Bezugsquellen, für die die überhaupt keine Ahnung haben
[SIZE=1]ich zum Beispiel :O [/SIZE]

14

Dienstag, 30. August 2005, 18:11

Blauer Klaus und ELV gibts au so zeug.
Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

SFL

RCLine User

Wohnort: Weyhe b. Bremen

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 30. August 2005, 23:32

Die gesättigte Lösung des Kaliumpermanganat färbt sich zunehmend blau.

Bei satt-blau ist dann Ende mit ätzen. ;)
Kraft kommt von Kraftstoff -> Das ist eben so !!!

Diverse Flächenmodelle &
TRex 600N, Webra 55P5, NitroPipe, G600, 3x Savöx SC-1258TG, Hitec 6975HB, GY401 & 9254, Jeti MaxBec

16

Dienstag, 30. August 2005, 23:34

Und wieviel braucht's fuer 'ne gesaettigte Loesung? "Ein paar Koernchen" hab ich da. Muss ich probieren.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


17

Dienstag, 30. August 2005, 23:50

Puh wir ham in eine Füllung schon 7-8 Platinen durch, scheint noch zu gehen, ist aber schon schön blau ;)

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

18

Dienstag, 30. August 2005, 23:54

Zitat

Original von IILaryII
Puh wir ham in eine Füllung schon 7-8 Platinen durch, scheint noch zu gehen, ist aber schon schön blau ;)

Mike

Ja willste mich jetzt aergern? :D
Wieviel brauch ich fuer eine gesaettigte Loesung ???

Und wie schaut's mit dem Schlamm aus? Loesung undurchsichtig oder setzt sich der schnell ab? (mein Prob halt mit dem EisenIIIChlorid) ;)
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas_R.« (30. August 2005, 23:56)


19

Mittwoch, 31. August 2005, 00:12

Ich weiß es ned!! :evil:

Soweit sind wir noch ned. Mein Vater meint da gehen bei uns (2,5 Liter) locker 15 Platinen mit, kommt aufs Layout drauf an.

Schlamm hammer ned, und die Lösung ist schön durchsichtig, auch wenn sie sich mit der Zeit blau färbt. Das Kupfer is der Grund für des Blau (ist ja da drin gebunden)

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

20

Mittwoch, 31. August 2005, 01:05

Grrmbl . ;)
Wieviel Gramm Kaliumpermanganat habt ihr je Liter Wasser reingemixt bevor sich nix mehr geloest hat (gesaettigte Loesung).
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.