Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

B4nd1t

RCLine User

  • »B4nd1t« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Furtwangen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. September 2005, 21:51

Konstantandraht

Reichen 13V für 1m ISA-CHROM 60 DRAHT 0,5mm ?

Oder brauch ich da mehr Volt?

Ich will mit dem draht Styroschneiden.




Gruss Basti
Spaß beim FLIEGEN:evil:

2

Dienstag, 13. September 2005, 01:11

hi
gegefragen
ohm / meter /mm^2

wieviel ampere kannst du liefern ??

grusssssssssss
keiner meiner vögel ist mir am himmel hängen geblieben :prost:

B4nd1t

RCLine User

  • »B4nd1t« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Furtwangen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. September 2005, 12:43

Die Daten vom Draht.

Technische Daten: Spezifischer elektrischer Widerstand 1,11& mm2/m (±5%) bei 20 °C · 1,16& mm2/m (±5%) bei 300 °C · Schmelztemperatur 1390 °C · Zugfestigkeit min. 600 N/mm2



Würde dazu mein Netzteil nehmen von meinem Lader das kann 10A liefern bei 13V
Spaß beim FLIEGEN:evil:

4

Dienstag, 13. September 2005, 13:27

spezifischer widerstand ist eines, absoluter Widerstand was anderes. Wenn Du die 130W Deines Netzteils da verbraten willst, brauchst Du etwa 0,8 Ohm...

Ist der Widerstand größer, sinkt der Strom. Aber so richtig Spaß macht das nur mit einer Strom- / Temperatureinstellung, also ein nachgeschalteter Fahrtenregler.

mosi

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: Cutter, Kameramann

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. September 2005, 20:37

Ich glaube, ich hab den gleichen Schneidedraht (ist der von ebay? von "Schneidedraht" oder so ähnlich?) Hab jetzt keine große Lust den Widerstand auszurechnen, aber ich brauche inklusive (ca.2m langen 1,5mm²)Anschlussleitungen und bei 1,10m Länge etwa 17V, das ergibt 3,4A, das hat sich als ziemlich gut herrausgestellt. Bei 13V und kurzen!! Dicken!! Anschlussleitungen und 1m Länge könnte es gerade noch so gehen, denke ich. Probiers einfach! Aber komfortabler ist eine Konstantstromquelle.

Gruß, Rene

6

Dienstag, 13. September 2005, 21:46

Aaaalso...:

0,5 mm Durchmesser sind ca. 0,2 mm² -
Bei 1,1 Ohm pro mm² und meter hat der Draht etwa 5,5 Ohm.
Du kannst also etwas über 2 Ampere durch den Draht jagen... müsste noch hinhauen...

Gruß
Christian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlueIceDragon« (13. September 2005, 21:47)