Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jegla

RCLine User

  • »Jegla« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. September 2005, 10:11

Funkkamera 9V an Empfänger - nur Ton / Software Filme aufnehmen ?

Guten Morgen,

habe gestern zum ersten Mal meine kleine Funkkamera ausprobiert...
Na ja, habs mir besser vorgestellt.
Nun baue ich mir erst mal eine gute Antenne, wie hier beschrieben.

Meine Fragen :

Hier wurde mal gepostet, daß man die 9V Cams am Empfänger 5V anschließen könnte. Bei mir kam da aber nur Ton (Bild schwarz) ???

Welche Software benutzt ihr um Filme mitzuschneiden ???
Die bei der TV Karte (Laptop) beiligende Uleadmedia studio scheint Aussetzer zu haben - keine Störungen, aber es fehlen immer sekundenbruchteile.

Danke schon mal für die Tipps
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

Roman.C.

RCLine User

Wohnort: Schweiz/Graubünden/Region Landquart/Mastrils oder Buchs SG

Beruf: Anlage- und Apparatebauer/Student IBZ

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. September 2005, 21:38

RE: Funkkamera 9V an Empfänger - nur Ton / Software Filme aufnehmen ?

Salü Jens,

also ohne Modifikationen kannste die 9V Cam nicht einfach so an den Empfänger anschliessen. In den 9V Cams ist ein Spannungsregler drin, welcher die Spannung runtersetzt..aber dieser funktioniert nur, sofern die Spannung 1.x Volt darüber liegt....bin keine Elektro-futzi, darum kann ich dir keine genauen Daten geben.

Ich verwende das Pinnacle Studio 9.3....habe auch anderes Progis, dieses ist aber eines der besten...!!!


Antenne würde ich (und hab ich nur einmal) nicht selber machen, gibt mittlerweile preiswerte Antennen, welche 12dB versprochenen Gewinn haben

;)
Meine Homepage
-6m B4 mit gefrästen Negativformen
-ASW 22 7.2m
-Videos, On-Board

www.honda-trx700.ch.vu/


Youtube Kanal: www.youtube.com/user/schabi0815

3

Freitag, 16. September 2005, 09:12

Hallo Jungs

Im Stecker ist eine Spannungsstabilisierung von 9 auf 5 Volt eingebaut.
Einfach Stecker abschneiden und die Kamera direkt am Empfänger an Plus+Minus anschliessen. Das dritte Kabel (Signal) wird nicht angeschlossen. So wird die Kamera direkt vom Empfänger mit Strom (BEC) versorgt.

Gruss
Reto
Heliheizer

Jegla

RCLine User

  • »Jegla« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

4

Montag, 19. September 2005, 08:59

RE: Funkkamera 9V an Empfänger - nur Ton / Software Filme aufnehmen ?

Hallo Roman,
Danke für die Tipps

<<Antenne würde ich (und hab ich nur einmal) nicht selber machen, gibt mittlerweile preiswerte Antennen, welche 12dB versprochenen Gewinn haben >>

Hast du mal einen Link dafür ??
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

Jegla

RCLine User

  • »Jegla« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

5

Montag, 19. September 2005, 09:00

Hallo Reto,
besten Dank für den Tipp, werde ich heute mal umsetzen und berichten :)
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

Roman.C.

RCLine User

Wohnort: Schweiz/Graubünden/Region Landquart/Mastrils oder Buchs SG

Beruf: Anlage- und Apparatebauer/Student IBZ

  • Nachricht senden

6

Montag, 19. September 2005, 18:51

RE: Funkkamera 9V an Empfänger - nur Ton / Software Filme aufnehmen ?

Zitat

Original von Jegla
Hast du mal einen Link dafür ??


klaro, hier

in Deutschland

Sofern du viel Zeit, ne Creditkarte und ev. noch mehr brauchst, hier

Habe noch vieeele Links...


Grüsse aus der Schweiz
Meine Homepage
-6m B4 mit gefrästen Negativformen
-ASW 22 7.2m
-Videos, On-Board

www.honda-trx700.ch.vu/


Youtube Kanal: www.youtube.com/user/schabi0815

Jegla

RCLine User

  • »Jegla« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. September 2005, 09:40

RE: Funkkamera 9V an Empfänger - nur Ton / Software Filme aufnehmen ?

@ Roman

vielen Dank für die Links !

Hast du eine bestimmte Antenne von denen ?

Das Problem scheint der Anschlußstecker zu sein, denn wenn ich meine Antenne rausdrehe, hat diese im Stecker einen PIN, die W-Lan Antennen haben keinen Pin ???

Also bräuchte man ein Zwischenkabel, was aber scheinbar niemenad hat....
ich verzweifle gerade ;(
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 20. September 2005, 12:18

Hi Jens

baue dir eine patch und verwende den stecker der originalantenne.
dauert etwa 20min und du hast ein sahneteil..

HF ist etwas merkwürdig mit steckern und verlängerungen: ihr handelt euch sofort riesenverluste ein :nuts:


PS
Roman versuchte seine QUADantenne an einem 2m langem kabel zu betreiben. durch das kabel verlierst du fast den ganzen antennengewinn :dumm:
für ihn ist es schon ok wenn er was kauft :D
die GP-patch ist wirklich simpel nachzubauen..

PSPS
GP heisst goof-proof...idiotensicher :evil:
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Jegla

RCLine User

  • »Jegla« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 20. September 2005, 12:50

Hallo Wurpfel,


ja ich werde die orig. Antenne auseinandernehmen. Blöd ist bloß, daß der Stecker ja einen 90 grd Anschluß hat. Wenn ich den also 90 grd anlöte, dann reicht der Abstand bestimmt nicht aus, um die neue Antenne an den Empfänger zu schrauben ???

Verstehe ich das richtig, daß das Kabel aus der alten Antenne mit dem kleinen Blech verlötete wird und der Stecker am großen Blech verlötet wird ???

Meine Bleche sind nicht ganz plan (vom schneiden) und haben leichte Schleifspuren auf der Oberfläche, stört dass ???


Danke für die Antworten :)
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 20. September 2005, 13:16

hi Jens

kratzer stören nicht, nur eben sollte es sein. nimm ein cdr-laufwerks-blech ;)

das grosse blech wird an den stecker, das kleine an den mittelleiter. dieser wird mit etwas cu-draht verlängert.
meine patch zeigt wenn der empfänger auf ner kiste liegt etwa unter einem winkel von 15° zur horizontalen. das grosse blech hat vorne etwa 2mm bodenfreiheit.
du musst nur genügend platz für die überwurfmutter vorsehen.

das ganze ist jetzt seit bald 2jahren im betrieb, problemlos und robust..
selbst ausserhalb des 45° empfangskegels ist im <300m nahbereich eine sichere übertragung möglich, bis runter zum horizont..


gutes gelingen
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)