Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 26. September 2005, 22:22

RGB / AV ... Analog oder Digital Uhr anzeige?

Wie baue ich ein Signal generator der mir in der Farbe und Desing das ich will die Zeit auf einem Display mit A/V oder RGB eingang darstellt?

Mit Microcontroller wird sicher schwer, es hat doch mal IBM ne Uhr gebaut die auf Linux basiert mit Farbdisplay. Sowas stell ich mir auch vor.

Wie funktioniert das ganze mit dem ARM und dem Linux, und wie codiere ich das dann in A/V oder RGB?

Oder geht das noch einfacher??

Danke

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

2

Montag, 26. September 2005, 23:19

???
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. September 2005, 08:03

Hi Thomas

:D der herr möchte eine uhr auf einem analog-monitor darstellen :evil:




Hi Mike
ist die BZ schon fertig ;)

es gibt leute im AVR-freaks-forum die ein sw-vga-bild mit einem ATM32 darstellen. der mega spielt also graka :evil:
darstellbar sind zahlen die im ASCII-code eingegeben werden. das proggi beherrscht auch zeilensprünge und verschiedene zeichenhöhen.

das monitorsignal ist 0-0.7V, man benötigt eine pegelanpassung.
die h/v-zeilen-frequenz erzeugt der avr.

man kann sich natürlich auch einen OSD-käfer kaufen bzw aus einer videocam/fernseher recyclen. dieser lässt sich bequem per SPI oder portpins proggen.. was man dann noch braucht ist eine hintergrundbildquelle. wenns einfarbig, zb. schwarz sein sollte gehts locker mit dem ATM8.
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wurpfel1« (27. September 2005, 08:10)


4

Dienstag, 27. September 2005, 14:52

Der Grundgedanke war eine Linux Armband Uhr !!

IBM hat sowas mal gebaut.
Dann habe ich mir überlegt das das garnicht so schwer sein kann sowas zu bauen.

Nen Prozessor, Speicher, eine Art Grafikkarte und fertig.

Nur ich hab kaum Ahnung davon wie man nen kleinen Rechner zusammenbaut, bei dem ich die Konsole von Linux zum Laufen bringe, oder gar das Grafische Programm mit der Uhr.

Das wäre das beste wenns dafür Tipps gäbe wie ich nen abgespeckten Linux Rechner bauen könnte.

Oder eben was du gesagt hast, da google ich dann mal.


Danke schonmal

*edit*

BZ ?? Bild Zeitung ?? 8( Hä?

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »reflexion1234« (27. September 2005, 14:52)


5

Dienstag, 27. September 2005, 15:05

Uno Momento... STOP STOP

Ich brauch kein linux und nix wenn ich ne schöne Uhr mit Rechne rund Datenbank machen will.

Was ich brauche ist der At32 als Graka und einen anderen als Prozessor für mein Eigenes Programm (also eine Art Betriebssystem)

Welches Forum meinst du denn? AVR Freaks Forum :D ?? Da gibts nur ein Englishes

Und was is des mit dem OSD Käfer, wie steuert man den an?? Kannst du mir das Ansteuerverfahren erklären?

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »reflexion1234« (27. September 2005, 15:06)


wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 27. September 2005, 16:11

hi Mike

BrennstoffZelle :D

ein OSD blendet in ein durchlaufendes analog-videosignal schrift ein. diese wird oft als hex-ASCII-code seriell zum käfer übertragen..

bei kleinen displays kann ein avr direkt die buchstaben erzeugen. ist nix anderes als bei zeile x nach 0,002sec 0,7v für 0.0001sec stehen zu lassen. bei zeile x+1 dasselbe schon hast du zwei weisse punkte untereinander auf dem analogmonitor.

so ein teil ist aber als armbanduhr etwas unhandlich :evil:


du könntest zb eine LCD-anzeige verwenden ;)
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

7

Dienstag, 27. September 2005, 18:30

Brennstoffzelle ist grad ein Problem, da ich Probleme mit dem kathalysator haben werde und der Membran, aber ist im Moment egal, nachdem ich wieder von Displays angesteckt wurde (und hoffentlich bald wieder enttäuscht werde :evil: )

Ok, Bei einem LCD ohne Ansteuerung hab ich das gefunden!!

http://svenlissel.sv.funpic.de/phpkit/in…cfbb9f3f4afd7c4

Mehr will ich doch nicht.

ich warte bis der Typ weiter ist, und übertrage das Prinzip auf meine Displays.


Was mir am liebsten gewesen wäre, wenn man an das Display ne Analoge oder Digitale Videoquelle angeschlossen hätte, und ein schönes Bild gehabt hätte, aber naja...


Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

8

Dienstag, 27. September 2005, 20:40

Zitat

der herr möchte eine uhr auf einem analog-monitor darstellen

Dann soll er das doch sagen. :evil:

Ich meine da vor laengerer Zeit mal irgendwo (koennte ELV oder Conrad gewesen sein) einen Bausatz gesehen zu haben der sowas macht. Irgendeine solche Spielerei unter dem Kapitel "Erfindungen die die Welt nicht braucht" :evil: gab's da mal.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 27. September 2005, 20:58

mit einem avr ne graka zu emmulieren ist recht mutig.. klappt aber bis 640x480 in sw ;) ist einfach witzig was die teile können.
vielleicht finde ich noch den link.. :dumm:

diese osd-käfer sind schwierig zu bekommen: jede glotze hat heute einen fetten prozzi drin, der kann das bisschen text mit links.

da noch das ergebnis der googelei (erste stelle, ganz zuoberst ;)

das otterbach-teil kann ich empfehlen :nuts:

leider ist die site offline..hier gehts weiter


DADAAAA ist es mit der alten avr-kräze :nuts:

bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »wurpfel1« (27. September 2005, 21:05)


10

Dienstag, 27. September 2005, 21:18

Damit bin ich auch zufrieden:D Echt das ist sehr gut DANKE!! :)

Weißt du was ich noch für ne Idee gehabt habe?


Da das ja A/V ausgang ist, brauch ich auch ein Display mit AV Eingang.

Das mit eigener Graka zu bauen ist ja ganz nett, aber bei komplexen Videobildern ned grad ganz toll:D
Für Videokameras die Sucher, da sind manchmal so kleine Displays drinnen. Wenn die Ansteuerelektronik entsprechend klein ist, kann man damit sicher eine kleine Uhr Basteln (ok mehr oder weniger klein ;) )

*edit*

Jetzt bemerke ich das das alles nur zum kaufen ist, also muss ich schon wieder selber denken ...

Man man man, aber war schon ein guter ansatz da such ich weiter.

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »reflexion1234« (27. September 2005, 21:25)


wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 27. September 2005, 21:34

Hi Mike

das videobild wird komplett in SOFTWARE erzeugt. nix karte 8) die vier anschlüsse des analogmonitors hängen an den AVR-portpins!! ev. noch einen treibertransi :D mehr nicht.. du kannst damit auch PONG spielen.

ein suchermonitor sollte damit ansteuerbar sein: das sind kleine röhrenfernseher mit 160-320linien in SW.. ist aber führ eine armbanduhr immernoch etwas unpraktisch: magst du britzelige 15`000V am handgelenk 8(
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »wurpfel1« (27. September 2005, 21:36)


12

Dienstag, 27. September 2005, 22:20

ich mein die billig Sucher mit LCD

Wie das Videobild, das weiß ich doch, aber die hardware meine ich!
Die kostet 90 Dollar oder hab ichw as überlesen??

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

13

Dienstag, 27. September 2005, 22:32

Ach mensch bis ich das mal kapiert habe, ok jetzt.

ist aber wiederum auch nichts für mich.

Mir gehts darum das ich ein Schönes Graphisches Display in ne Armbanduhr einabau die eventuell sogar datenbank funktion hat, das kann ja nicht si schwer sein. Ich denke ich kaufe mir ein Graphik Display für so Microcontroller.
Man, da werd ich noch verrückt. Ich kann ja auch ein altes Nokia Display nehmen, das ham schon viele angesteuert, aber ist trozdem schade das es mit dem Digitalen Display ausm Handy und der Kamera ned so einfach geht...

Mit dem Handy und RGB Monitor werd ich später nochmal schauen, erstmal irgendwie so eine Uhr realisieren...

Am allerliebsten wäre mir das gewesen.... http://www.research.ibm.com/WearableComp…linuxwatch.html :)

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?