Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

eraf

RCLine User

  • »eraf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-59755 Arnsberg... ich brauche meeeehr Pitsch....dremmel dremmel...

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. Oktober 2005, 14:03

Sound-Module an einem Lautsprecher

Hallo,

ist es möglich zwei Soundmodule an einem Lautsprecher anzuschliesen? Wenn ja, wie kann es gehen?

Gruß,
Erich

mini-winni

RCLine Neu User

Wohnort: D/Thüringen/Bad Salzungen

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 20. Oktober 2005, 23:51

Ich bin zwar kein spezialist aber es müsste doch eigendlich kein Proplem sein einfach das zweite Soundmodul parallel zum ersten zu schalten, sprich + von soundmodul 1 an + von soundmodul 2 und diese an + vom Lautsprecher
und halt die anderen noch zusammen :ok:

ABER: ich weiß nich ob das eine soundmodul vom anderen beschädigt werden kann da die elektrischen impulse vom einen soundmodul auch in den output vom anderen kommen :O
(alles sehr verwirrent :evil: :D )
warte aber lieber auf andere post und verlass dich nicht auf die Meinung dritter :tongue:

Ingo_Seibert

RCLine User

Wohnort: D- Münsterland

  • Nachricht senden

3

Freitag, 21. Oktober 2005, 06:51

Hallo,

wenn Du auf der Eingangsseite sprich vor der Endstufe die Signale einschleust geht das, wenn Du die beiden Endstufen zusammenschaltest, gibt eine unter Garantie den Geist auf - zwei Endstufen auf einen Verbraucher funktioniert so nicht!

eraf

RCLine User

  • »eraf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-59755 Arnsberg... ich brauche meeeehr Pitsch....dremmel dremmel...

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. Oktober 2005, 11:25

Hallo

geht das denn nicht mit einer Diode, damit sich die Endstufen nicht beinflussen?

Gruß,
Erich

Ingo_Seibert

RCLine User

Wohnort: D- Münsterland

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. Oktober 2005, 11:31

Hallo Erich,

da Tonfrequenzen nichts anderes sind als Wechselstrom, geht das so leider nicht. Wie geschrieben: Du kannst vor der Endstufe, also im Bereich der "Schnittstelle" zwischen Tonerzeugung und Endverstärkung, durchaus zwei Soundmodule anschließen - kommt halt hinten als Mischmasch raus. Dann brauchst Du aber auch nur eine Endstufe.

eraf

RCLine User

  • »eraf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-59755 Arnsberg... ich brauche meeeehr Pitsch....dremmel dremmel...

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 23. Oktober 2005, 12:00

Hallo Ingo,

dann muss ich mir mal das Modul genauer ansehen, ob dort etwas zu Trennen ist.

Gruß,
Erich

7

Sonntag, 23. Oktober 2005, 12:31

Oder Du schaltest jeweils nur die Tonsignale des aktiven Moduls auf den Lautsprecher, das lässt sich meist leicht mit einem Miniatur-Relais (2xUM) lösen.

So mache ich das bei meinem Schlepper:
Wenn ich das Nebelhorn einschalte, zieht das Relais an, das Dieselgeräusch wird vom Lautsprecher getrennt und das Horn aufgeschaltet.
Nach dem Hupen fällt das Relais wieder ab und das Nebelhorn wird getrennt und der Diesel wieder aufgeschaltet.

Funktioniert gut.

Viele Grüße

Torsten
[SIZE=4]www.zuendapp.net - die grösste Zündapp-Community im Internet! :ok:[/SIZE]