Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

santos

RCLine User

  • »santos« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. September 2003, 22:09

Flugtag des Sportfliegerclubs Darmstadt in Ober-Ramstadt

Flugtag des Sportfliegerclubs Darmstadt in Ober-Ramstadt

Am Sonntag, den 14.09.2003, veranstaltet die Modellfliegergruppe Ober-Ramstadt des Sportfliegerclubs Darmstadt ihren diesjährigen Modellflugtag. Der Verein feiert sein 50-jähriges Bestehen und deshalb wird mit modellfliegerischen Höhenpunkten nicht gespart: zugesagt haben, der zweifache Weltmeister im Jetmodellfliegen, Wolfgang Klühr und der amtierende Weltmeister von 2001 und 2003, Stephan Völker, so dass sich die Zuschauer auf Flugvorführungen mit Modellturbinen einstellen können, die sie so schnell nicht wiedersehen.Zugesagt hat auch Christian Sonnleitner mit seinem "Fliegenden Faß", ein Modell des Rennflugzeuges "GeeBee R2", angetrieben von einem 140 ccm Boxermotor.
Auch die Großfliegerei wird vertreten sein; so hat sich z. B. Uwe Schmuck mit seiner "Christen Eagle" angesagt und der Weltmeister im Kunstflug, Klaus Schrodt mit seiner Extra 300. Eine solche Darbietung wird man nicht ohne weiteres auf einem Modellflugtag finden! Insgesamt rechnet der Verein mit ca. 40 bis 50 Piloten aus den umliegenden Vereinen, aber auch aus den eigenen Reihen. Erwähnt sei noch, dass manchmal kurzfristige Absagen erfolgen, da im Modellflug mitunter einen Tag vorher harte Landungen eine Flugvorführung unmöglich machen.

Die Flugshow beginnt um 10:00 und endet um 17:00 Uhr, Parkmöglichkeiten sind auf dem Industriegebiet bei der Firma Rexroth zu finden. Trotz dieses einmaligen Programms ist der Eintritt kostenlos; es werden zwar nummerierte Eintrittskarten vergeben, die aber als Los dienen: gegen 15:00 Uhr wird unter den anwesenden Zuschauern ein Freiflug mit dem Motorsegler "Dimona" verlost.

Wer weitere Infos haben möchte, sollte mal unter www.sportflieger.de.vu schauen. Dort ist beschrieben, wie man zu dem Flugplatz kommt. Freuen uns über jeden, der am Sonntag mal vorbeischaut.