Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 9. Oktober 2006, 20:30

QCad Plan in PDF Format?

Hallo

geht das von QCAD Demo meinen Plan in PDF umzuwandeln damit man den Plan einfach mit einem A4 Drucker drucken kann?

Wenn ja wie?


Danke schon mal!


noch eine Frage wie bekomme ich schöne gerade Linien hin? :O
Gruß
Georg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Georg W.« (9. Oktober 2006, 21:39)


martin-144

RCLine User

Wohnort: Starnberg / Bayern

Beruf: Dipl. Ing. (FH) und bald M.Sc.

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. Oktober 2006, 12:21

RE: QCad Plan in PDF Format?

Hallo,

das Problem hatte ich auch schon mal.

Ich gehe mal davon aus, daß du Linux verwendest.
Dann machst du Datei->Drucken, dann Print to File.
Damit erzeugst du ein .ps (Postscript) File.
Das kannst du dann in der Konsole mit ps2pdf in pdf umwandeln.

Quellcode

1
Usage: ps2pdfwr [options...] (input.[e]ps|-) [output.pdf|-]


Und für gerade Linien probier mal Fang->Orthogonal einschränken.
Ich hoffe das ist was du meinst.

Grüsse, Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »martin-144« (14. Oktober 2006, 12:23)


3

Montag, 16. Oktober 2006, 07:31

RE: QCad Plan in PDF Format?

hi ok danke!

verwende Windows :D
Gruß
Georg

Flightbase

RCLine User

Wohnort: Cloudbase

Beruf: Baumschüler LK Borken- und Blätterkunde.

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. Oktober 2006, 13:12

also die meisten drucken haben doch ne posterdruck option?
also die treiber meinte ich.

ich hab nen HP - und drucke (allerdings - und natürlich unter linux *g*) große pläne randlos auf Din A4 seiten verteilt.

greets, Nik

p.s.: drucker ist nen HP 3180 (um die 80 euro - saugut)
DAS Modellbauwiki lebt von EURER Mitarbeit!

Twainbolt

RCLine User

Wohnort: 8°13'19 O 49°32'20 N

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. Oktober 2006, 14:02

Also wenn Adobe Acrobat installiert ist, kannst direkt in PDF wandeln/drucken.

Hatte dann über den gesamten Plan mehrere Linien gezeichnet, anhand der Linien konnte ich dann später die Pläne perfekt zusammenkleben.
Stillstand ist eine Sonderform der Bewegung!

Wir rasen nicht...wir fliegen tief :D

martin-144

RCLine User

Wohnort: Starnberg / Bayern

Beruf: Dipl. Ing. (FH) und bald M.Sc.

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. Oktober 2006, 21:47

Hallo nochmal,

Zitat

Original von Flightbase
ich hab nen HP - und drucke (allerdings - und natürlich unter linux *g*) große pläne randlos auf Din A4 seiten verteilt.


Das würde jetzt aber MICH interessieren, wie du das hinkriegst unter Linux. Ich habe sowieso immer Probleme mit diesem CUPS-Zeug. Bei mir läuft momentan (K)Ubuntu Edgy Eft mit KDE. Ich habe einen HP Laserjet 1100 (schon älter).

Grüsse, Martin

Philipp_Meyer

RCLine User

Wohnort: D-57572 Niederfischbach

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 17. Oktober 2006, 21:18

Zitat

Original von martin-144
Hallo nochmal,

Zitat

Original von Flightbase
ich hab nen HP - und drucke (allerdings - und natürlich unter linux *g*) große pläne randlos auf Din A4 seiten verteilt.


Das würde jetzt aber MICH interessieren, wie du das hinkriegst unter Linux. Ich habe sowieso immer Probleme mit diesem CUPS-Zeug. Bei mir läuft momentan (K)Ubuntu Edgy Eft mit KDE. Ich habe einen HP Laserjet 1100 (schon älter).

Grüsse, Martin


Lass das "K" mal weg, dann hab ich schon immer deutlich wenige Probleme mit dem Drucken...
Da hat sogar Plug&Pray tadellos funktioniert.

Also auf gut Deutsch Gnome installieren

Quellcode

1
2
sudo -s
apt-get install gnome


Und in der Benutzeranmeldung dann auswählen.

Einen größeren Plan zu drucken hab ich allerdings auch noch nicht versucht.

Philipp
"Burn rubber, not gasoline."

Tesla Motors

[SIZE=1]PSP 3004 & USB-Experimentierboard abzugeben![/SIZE]

martin-144

RCLine User

Wohnort: Starnberg / Bayern

Beruf: Dipl. Ing. (FH) und bald M.Sc.

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 17. Oktober 2006, 23:18

Hallo,

Zitat

Original von Philipp_Meyer
Lass das "K" mal weg


Nö, keine Chance, bin eingefleischter KDE-Fan. CUPS dachte ich auch, ist nicht KDE-spezifisch und steht für "Common Unix Printing System". Verwendet Gnome das nicht?

Aber nicht, daß das jetzt in einen Gnome vs. KDE Flamewar ausartet. Bitte.

Aus welchem Programm druckst du denn das Ganze? Mich würde ein generelles Posterdruckprogramm interessieren, auch wenns GTK verwendet.

Grüsse, Martin

Philipp_Meyer

RCLine User

Wohnort: D-57572 Niederfischbach

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Freitag, 20. Oktober 2006, 16:01

Zitat

Original von martin-144
Hallo,

Zitat

Original von Philipp_Meyer
Lass das "K" mal weg


Nö, keine Chance, bin eingefleischter KDE-Fan. CUPS dachte ich auch, ist nicht KDE-spezifisch und steht für "Common Unix Printing System". Verwendet Gnome das nicht?

Aber nicht, daß das jetzt in einen Gnome vs. KDE Flamewar ausartet. Bitte.


Weiß nicht ob Gnome da was anders macht, aber da funktioniert mein Drucker via Plug&Pray...

Keine Angst, wird jetzt keinen Krieg geben zwischen KDE und Gnome....
....Gnome IST einfach besser :D

Gruß,
Philipp

der grade aus KDE postet in der Hoffnung, dass da Scilab besser läuft...
"Burn rubber, not gasoline."

Tesla Motors

[SIZE=1]PSP 3004 & USB-Experimentierboard abzugeben![/SIZE]

seegurke

RCLine User

Wohnort: Schwerte

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Samstag, 21. Oktober 2006, 11:55

Also abgesehen davon, dass KDE ja wohl besser ist... :D

...hier noch eine Sache zur ursprünglichen Fragestellung. Wieso geht ihr nicht einfach auf Drucken -> in Datei drucken und ändert das .ps in .pdf um? Damit erspart man sich den Weg über PS2PDF.
Gruß, David

Vereine haben ihre Strukturen...
Wir haben unseren Codex - RuhrPiraten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »seegurke« (21. Oktober 2006, 11:55)


martin-144

RCLine User

Wohnort: Starnberg / Bayern

Beruf: Dipl. Ing. (FH) und bald M.Sc.

  • Nachricht senden

11

Samstag, 21. Oktober 2006, 16:10

Hallo Seegurke,

gerade ausprobiert: geht nicht.

Vielleicht hast du dich da getäuscht, weil die Datei, auch wenn sie .pdf heißt, immer noch mit Ghostview (für .ps) geöffnet wird. Der Acrobat Reader macht sie mir jedenfalls nicht auf. Linux geht eben nicht nach der Dateiendung, sondern erkennt das Format irgendwie anders. Wie genau ist mir gerade entfallen :D

Grüsse, Martin

seegurke

RCLine User

Wohnort: Schwerte

Beruf: Student

  • Nachricht senden

12

Montag, 23. Oktober 2006, 20:43

Hm, bin ich da echt drauf reingefallen? :wall: Muss ich gleich nochmal ausprobieren, bin aber grad an nem anderen PC.

EDIT: Verdammt, du hast Recht...
Gruß, David

Vereine haben ihre Strukturen...
Wir haben unseren Codex - RuhrPiraten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »seegurke« (23. Oktober 2006, 21:08)


Flightbase

RCLine User

Wohnort: Cloudbase

Beruf: Baumschüler LK Borken- und Blätterkunde.

  • Nachricht senden

13

Samstag, 28. Oktober 2006, 11:48

Zitat

Original von martin-144
Hallo nochmal,

Zitat

Original von Flightbase
ich hab nen HP - und drucke (allerdings - und natürlich unter linux *g*) große pläne randlos auf Din A4 seiten verteilt.


Das würde jetzt aber MICH interessieren, wie du das hinkriegst unter Linux. Ich habe sowieso immer Probleme mit diesem CUPS-Zeug. Bei mir läuft momentan (K)Ubuntu Edgy Eft mit KDE. Ich habe einen HP Laserjet 1100 (schon älter).

Grüsse, Martin


ohh entschuldigung! hab des nit weiter verfolgt.

hier ist mal nen screenshot aus den "eigenschaften" vom drucker.

greets, Nik
»Flightbase« hat folgendes Bild angehängt:
  • hp_linux.png
DAS Modellbauwiki lebt von EURER Mitarbeit!

martin-144

RCLine User

Wohnort: Starnberg / Bayern

Beruf: Dipl. Ing. (FH) und bald M.Sc.

  • Nachricht senden

14

Samstag, 28. Oktober 2006, 13:19

Zitat

Original von Flightbase
ohh entschuldigung! hab des nit weiter verfolgt.

hier ist mal nen screenshot aus den "eigenschaften" vom drucker.


Cool, das hab ich ja auch. Nur bis jetzt nicht gefunden. Danke.

Martin

Flightbase

RCLine User

Wohnort: Cloudbase

Beruf: Baumschüler LK Borken- und Blätterkunde.

  • Nachricht senden

15

Samstag, 28. Oktober 2006, 23:39

kein problem.

allerdings glaube ich nicht, dass dein HP Laserjet 1100 randlos drucken kann?

in meinem screenshot siehst du, dass ich den rand auf 0 gemacht habe... drucker ohne dieses talent vernichten kann einfach nur dein papier...

vielleicht mal mit einer seite testen, wie randlos bei dir randlos ist ;)

greets, Nik
DAS Modellbauwiki lebt von EURER Mitarbeit!