heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 26. Januar 2016, 08:38

Immerhin hat das Board einen PCIe Steckplatz für die Karte, somit passt die Karte schonmal mechanisch.
Nächste Baustelle wäre das Netzteil, ist das überhaupt in der Lage die zusätzliche Last zu verkraften?

Mein Nachbar hat auch so einen Bürorechner mit integrierter Grafik, das Netzteil ist nichtmal in der
Lage eine ATI X850XT zu versorgen.
Grüße,
Heiko

ballonfly

RCLine User

Wohnort: Sankt Wendel

Beruf: Therapeut

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 26. Januar 2016, 10:35

Ok Frank , ob mir jetzt damit weiter kommen ist schwierig aus der ferne eine Diagnose zu erstellen

Deinen Board verfügt über einen PCI 3.0 Slot , deine Grafikkarte ist eine PCI 2.0 , diese sind aber Auf und Abwärtskompatibel.

Wenn
eine externe Grafikkarte eingebaut wird , übernimmt im Normalen Fall
automatisch das System die neue Karte und die Oneboard grafikkarte wird
deaktiviert.Es gibt aber Systeme wo man den alten Grafik-Treiber
deinstalliert werden muss (sollte),deaktivieren alleine wird nicht
ausreichen damit die neue externe Karte erkannt wird.

Wenn eine
Grafikkarte einen Defekt hat fährt der Computer zwar hoch aber
Bildschirm bleibt schwarz. Bei dir habe ich aber nicht richtig
verstanden, Fährt deinen Computer hoch und das Bilschirm bleibt schwarz
oder startet dein PC und stürzt dann ab ?

Oder ich kann mir auch
vorstellen dass die Nividia nicht mit deinem Board den AMD PC
kompatibel ist. Eher dann eine ATI Karte nehmen.
Und dann kommt die Frage die ich schon gestellt habe, die Leistung des Netzteil, ob dieser auch die genügend leistung bringt, da könnte auch einen problem geben.



Jetzt zu
deiner HD Grafik eigentlich sollte diese genug Leistung bringen, welches
Spiel ist es denn überhaupt wo du probleme hast? Oder hast du damit
allg probleme wie Z.b beim scrollen manchmal die Seite hakt hängen
bleibt oder nur langsam scrollen kannst. Es gibt auch noch verschiedene
Modus am Bildschirm selbst die du einstellen könntest damit es besser
läuft.

Treiber Aktuell

Da wäre noch selbst am HD Treiber Grafikeigenschaften oder
unter Spieleoptionen da kann man auch noch was herausholen wie Z:B FPS
erweitern oder reduzieren soweit es auch die Hardware es zulässt und die
spiele nicht zum ruckeln kommen oder die Grafik optisch nicht mehr so
schön ist. Wir finden schon eine Lösung ==[]
L.G Claudio

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ballonfly« (26. Januar 2016, 11:29)


Ondas[tm]

RCLine User

Wohnort: Nierstein[D]

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 26. Januar 2016, 10:49

Hast du mal die Kontakte kontrolliert? Ich hatte mal das Problem, dass die beschichtet/gefettet/whatever waren und daher keinen Kontakt bekamen.
Mut kann Theorie ersetzen.

24

Dienstag, 26. Januar 2016, 12:22

Monitor auf welchem Anschluss?

Auf welchem Anschluss steckt denn der Bildschirm?
Auf dem der neuen Grafikkarte oder immer noch auf dem Ausgang am Gehäuse?

Wenn das alles richtig steckt, dann folgendes:

Im BIOS kann eingestellt werden, welches die primäre Grafikkarte sein soll. Eigentlich sollte ein BIOS erkennen was los ist aber nicht immer.
Daher im BIOS die Primäre umstellen.

Und dann ist noch wichtig, ab wann kein Bild kommt:
- Sofort nach dem Start also die Boot-Informationen kommen gar nicht? --> Dann Hardwareproblem
oder
- Bootinformationen kommen eventuell das Windows-Logo und dann ist es vorbei. --> Dann Treiberproblem

Tatsächlich kann es auch ein Stromproblem sein, dann liefert das Netzteil nicht genug. Leider ist ein laufender Lüfter noch kein Hinweis darauf, dass die ganze Karte noch funktioniert.

Andreas

David1986

RCLine User

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 26. Januar 2016, 12:40

Leider ist ein laufender Lüfter noch kein Hinweis darauf, dass die ganze Karte noch funktioniert.

Andreas
Meine GraKa Lüfter laufen im "normalbetrieb" erst gar nicht an :evil: Erst wenn gezockt wird 8)



Zum Thema.

Wie schauts denn aus sich einen Zeitgemäßen Rechner selber zu bauen oder bauen zu lassen (Deine Komponenten sind ja doch schon etwas älter) mit einem Budget was zur freien Verfügung steht ? Ich habe für meinen Mittelklasse Gaming PC vor 2 Jahren 600€ bezahlt. Damals eine "GTX 660" verbaut und vor kurzem durch eine "GTX 970 Strix OC" ersetzt. Der Phoenix Sim zb läuft auf höhsten Grafikeinstellungen wie andere Spiele auch auf Ultra laufen. Ich kenne ja deine Bedürfnisse nicht und in wie weit du mit dem Rechner arbeiten willst bzw was du von einem PC verlangst, nur auf lange Zeit wirst du mit deinem nicht glücklich. Fängt ja beim Kartentausch schon an. Die MediaMArkt Rechner für 1200 und mehr kann man gleich knicken Viel Geld keine Leistung. Sei mir nicht böse, ich will ja nur helfen.
Helikopter:
Mini Titan E360 im Hughes 500D Rumpf und GT5.2
T-Rex 500X mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario
LOGO 550SE V2 mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario

Sender:
Graupner: MC-16 HOTT

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »David1986« (26. Januar 2016, 12:57)


ballonfly

RCLine User

Wohnort: Sankt Wendel

Beruf: Therapeut

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 26. Januar 2016, 17:26

Ich vermute du betreibst den Monitor mit einem VGA anschluss oder?

Wenn man nach der Zeit gehen wurde , könnte man alle 6 Monaten einen neuen Rechner holen. Meinen ist schon etwa älter , ist aber von mir aufgerüstet worden , alles läuft super .

Frank das sind viele Antworten , es ist auch schwierig eine richtige diagnose festzulegen.

Es kann auch am Monitor liegen die meisten haben heute( VGA alt ) DVI HDMI und eine reaktions Zeit von 5 ms
L.G Claudio

icepick

RCLine User

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 26. Januar 2016, 17:43

Treiber hin oder her,ebenso Netzteil. Die Grafikkarte verlangt nicht viel ab.
Wenn beim Starten nicht mal der Post-Screen zu sehen ist, nützt auch ein treiber deinstallieren nichts. Die Biose stellen sich meist immer selbst um. Selbst wenn der Lüfter der Grafikkarte sich dreht, heist das noch lange nicht das sie geht.
hab jetzt nicht alle Posts hier geau durch gelesen, aber eien Stromversorgung ist mit angeschlossen an der Karte?
Was mich stuzig macht, du schreibst zu 3: Nr 3 Karte eingesteckt und Stecker angeschlossen ... es sind 2 Steckverbindungen vorhanden
Welche 2 Steckverbindungen?An der karte befindet sich nur eine Stromversorgung, ist der Schwarze 6-Pin stecker hinten. Da gehört der Stromanschluss vomNetzteil hin, sofern dein Netzteil einen PCI-E steckermit dran hat. Wenn nicht,dann musst du mit einem Adapter von Molex auf PCI-E zurück greifen wie sowas hier
ich gehe davon aus das die Karte gebraucht ist? Ein defekt liegt momentan sehr nahe

ballonfly

RCLine User

Wohnort: Sankt Wendel

Beruf: Therapeut

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 26. Januar 2016, 18:00

Treiber hin oder her,ebenso Netzteil. Die Grafikkarte verlangt nicht viel ab.
Wenn beim Starten nicht mal der Post-Screen zu sehen ist, nützt auch ein treiber deinstallieren nichts.

Der Treiber kann auch nicht deinstalliert werden da die Karte noch gar nicht drauf war, und es war die Rede von seiner GK Treiber deinstallieren. Dass der Bios diese automatisch erkennen sollte ist richtig .Aber in andere Fälle wird empfohlen den alten GK Treiber zu deinstallieren. Aber hin und her das bringt ihn auch nicht weiter.

Alles was hier


gesagt worden ist sind nur vermutungen. Ferndiagnose ist nun mal schwer.
L.G Claudio

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ballonfly« (26. Januar 2016, 19:28)


David1986

RCLine User

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 26. Januar 2016, 18:01


Welche 2 Steckverbindungen?An der karte befindet sich nur eine Stromversorgung, ist der Schwarze 6-Pin stecker hinten.
Also ich habe ebenfalls 2 Stecker 1 6Pin und ein 2Pin Stecker macht also einen 8Pin Stecker. Ich denke das wird er meinen? Er spricht auch oft in Rätzeln :D
»David1986« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0997.JPG
  • IMG_0994.JPG
Helikopter:
Mini Titan E360 im Hughes 500D Rumpf und GT5.2
T-Rex 500X mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario
LOGO 550SE V2 mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario

Sender:
Graupner: MC-16 HOTT

icepick

RCLine User

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 26. Januar 2016, 18:09

Eine 8800GT hat einen 6-Pin Stecker
Damlas gab es noch keien Grafikkarten mit 8-Pin Stecker. Stromhungrige hatten dann 2x 6 Pin ;)
Grafikkarte in einem Zweitrechner testen,wenn dort auch kein Signal ausgegeben, wird ist sie Tot
Eine möglichkeit ist noch, das sofern das auch zutrifft und er einen Adapter von VGA auf DVI nutzt, das der Adapter nicht passt und/oder der Monitor nicht auf Digitalumgestellt wurde, sofern möglich und nicht Automatisch geschieht.
Aber ich wage und behaupte jetzt mal das die Interne Grafikkarte mehr leistet als die alte 8800gt. Ganz zu schweigen von der Unterstüzung DirectX 10/11 ;)
Aber um Benchmarks herauszusuchen habe ich jetzt keine lust :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »icepick« (26. Januar 2016, 18:15)


grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 26. Januar 2016, 18:29

Nach diesem Benchmark-Vergleich ist die GeForce 8800GT tatsächlich performanter. Allerdings bewegt sich das im Vergleich zu heutigen Karten doch auf relativ niedrigem Niveau. Ob sich da der Aufwand mit dem Umbau wirklich lohnt?
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

ballonfly

RCLine User

Wohnort: Sankt Wendel

Beruf: Therapeut

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 26. Januar 2016, 18:31

Aber ich wage und behaupte jetzt mal das die Interne Grafikkarte mehr leistet als die alte 8800gt. Ganz zu schweigen von der Unterstüzung DirectX 10/11 ;)

Das ist nämlich auch meine Vermutung
L.G Claudio

icepick

RCLine User

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 26. Januar 2016, 20:17

Die benchmarks sidn nicht Aussage kräftig genug, da sie nicht alle auf einem gleichen Systemgemacht wurden. Der Chipsatz und vor allem die CPU Spielt da eine wesentliche rolle.
dennoch wird die Interne Grafil etwas Potenter sein

34

Dienstag, 26. Januar 2016, 22:12

Hallo ALLE zusammen GUTEN ABEND, :)

ich habe hier auf Seite 2 eure Berichte erst einmal gelesen,
oh man das ist Wahnsinn - Danke
Also die Grafikkarte stammt von einem NEUEN Rechner ???
Neu sage ich mal so, da es ein PC ist, den ich vor Jahren zusammen stellen lassen habe. ! War auch nicht gerade günstig zu der Zeit...
Muss so 2007 - 2008 gewesen sein. Da dieser Rechner, das Board ( CPU ) nicht gerade mehr leise läuft und
auch die CPU recht warm wird, CPU - Paste schon mal erneuert brachte aber nicht viel aus dem ist die Karte,
die auch gut ihren Dienst tat.
Nun möchte ich noch einmal die Anschlüsse ansprechen, David auf deinem Foto IMG_0997. JPG -219.69 KB - das ist der STECKER 1
die 2 Verbindung Stecker sind 2 kleine einzelne ,,, + orange und - schwarz = gehen von der Karte zum Board.
Habe auch hier auf die - Polung geachtet.
Zum Start = Der TFT - Monitor zeigt NICHT´s an einfach alles finster wie die Nacht 8(
Kein WINOWS - Zeichen - Selbst beim Einschalten kann nicht die Bios aufgerufen werden !!!**
Bin auch der Meinung das das Bios wenig damit zu tun hat, die Karte wird ,so kenne ich es, erst nach
der Anmeldung eingestellt - Treiber so wie die Auflösung oder mache ich da einen Denkfehler ??
Zum Netzteil = im alten Rechner ist ein Netzteil das mehr Watt - Leistung hat, müsste wenn ich mich recht erinnere bei ca. 520 Watt liegen ,sollte es daran liegen,
könnte ich doch das Netzteil ausbauen , wird sicher alles passen oder. ??!!
Ich schaue aber noch mal in den Keller was die Werte an betrifft.
Zum Monitor Anschluss = an kommt vom TFT - VGA ... an der Karte ist DVI I ntegrated.... ich habe ein Adapter benutzt VGA auf DVI und an die Karte angeschlossen.

Gruß frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heizteufel« (26. Januar 2016, 22:56)


35

Dienstag, 26. Januar 2016, 22:46

Hallo, da bin ich wieder,

es ist mir wirklich schon PEINLICH hier, das ich es nicht einmal schaffe eine Grafikkarte ein zu setzen.
Nun habe ich mal im Internet folgende gefunden.
Es gibt angeblich 4 verschiedene DVI Varianten. 8(

1. DVI -I integrated......dieser ist an der Grafikkarte die ich einsetzen möchte ( gesteckt bzw. probiert habe ich das mit dem VGA - Adapter ?? )

2. DVI - D igital .......... dieser ist am Rechner ( Grafikkarte On Board )

3. DVI - A nalog ...........bei mir negativ

4. DVI - D ual Link ........bei mir negativ

gezeigt wurde mir das auf einem Video, ( mit Gogliiii gefunden ) sehr gut gemacht, wusste das auch alles nicht, man schon IRRE.

Kann das das ganze Geheimnis sein, warum es nicht geht *??
Noch mal kurz... beim Einschalten laufen ALLE Lüfter.. Wenn das Netzteil nun beim Anlaufen überlastet wäre,
müssten doch die Lüfter etwas nachlassen - im Drehzahlbereich , oder ist das unabhängig davon.

Gruß Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heizteufel« (26. Januar 2016, 22:53)


Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 27. Januar 2016, 04:10

Pack das Dingens ein und fahr zum PC Haendler.

Vielleichts liegts am DVI-VGA Wandler???

Kannst mal versuchen am DVI direkt einen LCD TV/Monitor anzuschliessen?
Per DVI-HDMI Kabel.

Gruß
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Verkaufe: Blade NanoCPX Ersatzteile (OVP): 2x MCPx Heckrotor (gelb), 2x Rotor Linkage Set, 1x Spindle Toolset

37

Mittwoch, 27. Januar 2016, 14:30

Immerhin wissen wir nun, dass der TFT gar nichts anzeigt.
Dann können Treiberprobleme definitv ausgeschlossen werden.

Was mich nun stutzig macht ist der Hinweis auf den VGA/DVI-Adapter (Die DVI-Variationen sind kompatibel, da geht es "nur" um Steuerungsfunktionen).

Warum ein Adapter?
Hat der TFT keinen DVI-Eingang? Oder eventuell Display-Port (DP) oder HDMI? Wie alt ist denn das Teil?

Aber das wäre natürlich der Gegentest. DVI-out auf DVI-in.

Andreas

38

Mittwoch, 27. Januar 2016, 17:45

Hallo Andreas,

Habe mal kurz nachgesehen...

am TFT sind :1 DVI-D und ein 1 VGA ...Anschluss, HDMI nein .
da mein Kabel vom TFT Monitor zum Rechner schon lääääääänger / verlegt wurde und unten am Rechner
raus kommt, hatte ich mir nicht´s weiter bei gadacht, das wird wohl an dem Rechner davor gelegen haben,
der wohl kein DVI Anschluss hatte. **** Oh man hätte ich mal Probehalber hinter dem TFT nach gesehen,
trauri traurig. ;( Kannst Nulpe zu mir sagen........
Ich hab es doch aber mit einem Adapter versucht .
Meinst du das das die Ursache sein könnte,,,

Wenn ???? dann einfach mal direkt TFT DVI -D u. Rechner DVI -D....

Gruß Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Heizteufel« (27. Januar 2016, 17:56)


39

Donnerstag, 28. Januar 2016, 14:37

Genau einfach mal DVI auf DVI und schauen was passiert, sofern Kabel vorhanden.

Normalerweise schaltet der Bildschirm den Eingang dann automatisch um.
Wenn nicht dies im TFT-Menü manuell durchführen.
Damit hast Du zumindest die Gewissheit, ob es funktioniert.

Deine Verbindung kann nicht funktionieren, denn du greifst ein digitales Signal an der Grafikkarte ab und führst es in einen analogen Eingang ein.
Der DVI-Adapter wird keine aktive Komponente sein sondern nur so ein kleiner "Stecker" der die PINS ändert.


Wenn das Kabel fest verlegt ist, geht auch DVI-Adapter auf VGA-Kabel und VGA auf DVI. Dann wird nur die Kupferleitung benutzt und die Pins entsprechend angepasst. Die Signalqualität hängt dann vom Kabel ab. Ältere Kabel sind einfach nicht dafür gemacht. Das hängt auch von der Auflösung ab die genutzt werden soll.

Ja es gab auch Grafikkarten mit einem DVI und VGA-Ausgang. Oder welche mit zwei DVI. Bei denen lagen auch Adapter bei. Dann hat die Grafikkarte auf analog umgeschaltet. Ob das Deine Nvidia auch kann, keine Ahnung vermutlich nicht sonst hätte es funktioniert.

Andreas

ballonfly

RCLine User

Wohnort: Sankt Wendel

Beruf: Therapeut

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 28. Januar 2016, 19:54

Nabend

so kommen die wichtige details stück für stück und manchmal kann es wirklich nur eine kleinigkeit sein der das ganze verhindern tut.

Wie weit bist denn Frank?
L.G Claudio