Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 10. Januar 2003, 01:14

Das ist der Gipfel.....


Hey

Ich hatte schon ein paar Probleme mit Computer, aber dieses Problem, dass ich jetzt habe, überschreitet alles. Wenn ich meinen Computer abstelle, so fährt er herunter, bis dort ist alles gut. Wenn er
heruntergefahren ist, so stellt er etwa 10sek. ganz ab d.h. den Strom ist abgeschaltet, aber, jetzt kommt das aber, nach 10 tote sek. stellt der Computer wieder an:-)

An was liegt das? Ich hab eine Master Slave Strom Leiste. Eingesteckt ist der Computer und dazu noch drei Computer Komponenten z.B. Drucker usw.
Weil die Leiste zu klein ist, so hab ich noch eine normale Leiste angesteckt und an deren habe ich weiter Computer Komponenten eingesteckt. Wenn ich jetzt den Computer abschalte, so stellen alle die verschieden
Komponenten auch ab.

oder ligt es weil, mein Netzteil über keine On/Off Schalter hat?  

Gruss
Fabian

Ps. Ich hoffe, ihr kommt nach.
powered by www.heimsch.ch

Wohnort: D-78054 Villingen-Schwenningen

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. Januar 2003, 01:36

Re: Das ist der Gipfel.....


Hallo

Versuch mal es ohne Master-Slave-Steckdose, nicht das da auf dem PC-Anschluss ein Stromimpuls nen Neustart auslöst..

Falls es immer noch auftritt, kann es auch sein das Du arge Spannungsschwankungen hast...(grosser E-Motor oder Firma mit Stromverbrauch in der Nähe?)..

Ich hatte mal vor einiger Zeit drollige Storys übers ganze Stadgebiet verteilt..als bei unterschiedlichen Kunden am nächsten Tag die PCs wie von Geisterhand liefen..
..Da hatte jeder jeden beschuldigt vergessen zu haben den PC auszuschalten..
..das Rätsels Lösung war unser E-Werk das nen Strom wie ein EKG eines Menschen lieferte..
..so sah die Kurve meiner USV-Protokolierung aus..

..nach ein paar Tagen legte sich der Spukt bzw die Schwankungen wieder..

..in diesem Fall bleibt nur das hardcore abschalten: Stecker raus oder Schalter umlegen..

Gruss Florian
HINWEIS: Die Heli-Crew Villingen-Schwenningen wurde zum 30.11.2007 aufgelöst und die Webseite abgeschaltet!

3

Freitag, 10. Januar 2003, 07:31

Re: Das ist der Gipfel.....


Hey Florian Fuchs-Steigerwald

Ich habe gerade die Leiste gewechselt, siehe da, der Computer stellt nicht wieder an! Denn fall ist die Master Slave Leiste defekt?
Aber trotzdem danke viel Mals, für die Hilfe!!!!


Mit besten Grüssen
Fabian Heimsch
powered by www.heimsch.ch

4

Freitag, 10. Januar 2003, 07:42

Re: Das ist der Gipfel.....


hey

Ne, es geht doch nicht. Ich wollte gerade den Computer zum zweiten mal abstellen und er stellt wieder an, auch mit der Normale leiste.
In unsere nähe, hat es Einfamiliehäuser und ein neue Wohnblock, sonst ist bei uns nichts Grosses in der nähe, ausser das Elektrowerk. Dies ist aber etwa 1.5km von uns entfernt

Guten Morgen
Fabian

Ps. Dies geht seit den Weihnachten!
Letzte Änderung: TA 04 - 10.01.03 07:42:23
powered by www.heimsch.ch

M._Kohler

RCLine User

Wohnort: CH - Emmental

  • Nachricht senden

5

Freitag, 10. Januar 2003, 08:55

Re: Das ist der Gipfel.....


Machs doch auf die "harte" Tour.
Nimm eine normale Steckerleiste mit Kippschalter. Sobald der Computer heruntergefahren ist und abeschaltet hat legst du den Kippschalter um. Der startet dann garantiert nicht mehr. Zudem sparst du die
Standby-Energie.
So mach ich das.

Uebrigens: Es gibt auch so Steckerleisten mit abgesetztem Kippschalter. Ich hab so eine mit einem Schalter mit Magnet am Gehäuse. Diese "Schalter-Maus" sitzt nun bequem zugänglich nebem dem
PC-Tisch, die ganzen Kabel sind trotzdem hinten dran versteckt.

Ob ich den PC-Schalter oder den Kippschalter betätigen muss spielt doch eigentlich keine Rolle.
Letzte Änderung: M. Kohler - 10.01.03 08:55:04
Mit freundlichen Grüssen
Martin Kohler

6

Freitag, 10. Januar 2003, 12:22

Re: Das ist der Gipfel.....


Hey M. Kohler

Ja, das ist eine gute Idee, werde mir eine Steckerleiste mit Kippschalter kaufen, geht am einfachsten und die kosten auch nicht so viel! Danke!

Mit besten Grüssen
Fabian Heimsch
powered by www.heimsch.ch

7

Freitag, 10. Januar 2003, 17:02

Re: Das ist der Gipfel.....


Hallo

is ja eigentlich ganz lustiger Effekt. Mein Tip wäre noch folgendes zu probieren :

In meinem Bios kann man eine Option abstellen, dass der Rechner angeht, sobald Strom angeschaltet wird. Wenn man die abstellt muss man den Schalter am Gehäuse drücken damit er angeht, da reicht nicht
das Einschalten der Steckerleiste. Vielleicht hat das dein Bios ja auch.

Wenn man die Option anstellt, fährt der Rechner immer hoch, wenn man die Steckerleiste ausschaltet und dann wieder anschaltet. Wenn euer Stromnetz doch solche Schwankungen haben sollte, erklärt das den
Effekt.

mahi [wave]
[Meine Homepage]
Schaut mal auf meiner Homepage vorbei, viele Fotos aus Portugal und F3K-Fotos!
Vida uma viva longa e próspera! (Lebe lang und glücklich)

da_Peda

RCLine User

Wohnort: A-3034 Maria Anzbach

  • Nachricht senden

8

Samstag, 11. Januar 2003, 09:48

Re: Das ist der Gipfel.....


Hi,

Es gibt noch ein paar möglichkeiten, di in frage kommen: Im BIOS gibt es vielleicht bei Dir ein paar Einstellungen, die wake on LAN oder wake on modem ring oder so ähnlich.
Ich hatte mal nen Fall, dass der Rechner sich einschaltete, wenn das Telefon läutete. Das Modem hat das mitgekriegt und so den Rechner wieder geweckt. Das selbe kann es für verschiedenste Hardware geben
(LAN-Karte, Maus...)

HTH

Peter
lg
da Peda

Diduel

RCLine User

Wohnort: 92345 Dietfurt

  • Nachricht senden

9

Samstag, 11. Januar 2003, 13:23

Re: Das ist der Gipfel.....


Zitat


Im BIOS gibt es vielleicht bei Dir ein paar Einstellungen, die wake on LAN oder wake on modem ring oder so ähnlich


Wie geht das ? Muss der Rechner da im Standby- Modus laufen, oder kann der ganz aus sein? Ich meine, damit sowas funzt müssten ja die Syteme (BIOS ect.) kaufen, oder? Das wäre nämlich die Lösung für meine
Heimnetzwerk- Server. Wenn der sich nur dann hochfahren würde, wenn er gebraucht wird, das wär schon was. Könntest du das bitte nochmal erklären?

Auf der Anderen Seite, wenn der Server erst wenn er gebraucht wird hochfährt, dann is das auch nich soooooooo toll, weil Linux auf der Kiste ca. 2 Minuten braucht bis alle Dämonen und Services geladen
sind...;)

Viele Grüße,
Didül



I am the STIG

10

Samstag, 11. Januar 2003, 13:45

Re: Das ist der Gipfel.....


Hey

Es könnte die DV karte sein, die ich eingebaut habe. Wenn die nicht richtig/gut eingebaut ist, so könnte sie, denn Start beeinflussen.

Gruss
Fabian
powered by www.heimsch.ch

manu02288

RCLine User

Wohnort: D-97273 Kürnach

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Samstag, 11. Januar 2003, 19:55

Re: Das ist der Gipfel.....


Hi
Ich hatte gestern auch so ein komisches Problem bei nem alten Rechner. Der ist nicht mehr hochgefahren, hat die Festplatte irgendwie nicht gefunden und so. Versuche mit Boot-Diskette oder Windows CD funzten
alle nicht. Sogar den Befehl format c: hat er nicht gefunden. Dann habe ich irgendwie nicht mehr weitergewusst und einfach mal auf den Rechner draufgehauen. Daraufhin hörte man wie irgendwas anlief (warscheinlich
die Festplatte) und dann isser hochgefahren wie immer. Da hat wohl irgendwie die Platte gehangen oder so.

ciao
Manu

eismarder

RCLine User

Wohnort: D-24539 NMS,Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 12. Januar 2003, 00:41

Re: Das ist der Gipfel.....


Hatte heute auch so ein Prob  bei einem Kollegen. Auf dem sienen Firmenrechner die alte 520MB [Heiligenschein] raus, Raid Kontroller rein und 2 Baugleiche 80er Platten (beide Gleiche Sorte IBM ,
heute gekauft). Win 2000 installiert auf ner 6Giga Platte und dann das Raid formatiert. Das ganze nach 5 Std abgebrochen, weil nix ging. Alles gescheckt, Platten im Privatrechner ausprobiert. Fazit: eine
der Platten war im A....!!!
Richtig klasse sowas.
Tja Montag umtauschen, neue Platte holen, nächster Versuch.[nuts][ok]
Physikalische Gesetze sind dazu da, dass man sie bricht !!
Wer Sex für das schönste hält, der war noch nie richtig kacken!!

da_Peda

RCLine User

Wohnort: A-3034 Maria Anzbach

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 12. Januar 2003, 06:47

Re: Das ist der Gipfel.....


Hallo,

Zitat

Wie geht das ? Muss der Rechner da im Standby- Modus laufen, oder kann der ganz aus sein?


Das bezieht sich auf die neueren Rechner, die ATX Form haben, die werden dauernd vom Netzteil mit Strom versorgt. Ausser, man schaltet das Netzteil ab. Sie sind zwar abgeschaltet, aber die entsprechenden
Geräte im Rechner veranlassen das hochfahren.

Letzte Änderung: Peter - 12.01.03 06:47:13
lg
da Peda

14

Dienstag, 14. Januar 2003, 18:18

Re: Das ist der Gipfel.....


Hey

Es wahr die DV Karte, die denn Neustart ausgelöst hat:o) Jetzt hab ich sie heraus genommen und mit Hercules kontakt genommen. Ich bin froh, dass ich nicht immer das Kabel heraus ziehen muss...

Mit besten Grüssen
Fabian
powered by www.heimsch.ch

15

Dienstag, 14. Januar 2003, 21:34

Re: Das ist der Gipfel.....


Hi Fabian,
lese den Thread leider erst jetzt. Berichte bitte mal was du noch rausfindest. Wir haben im Buero bei einem Rechner ein aehnliches Problem. Der Rechner schaltet sich sauber aus und irgendwann dann (manchmal
nach ein paar Stunden) faehrt er ploetzlich hoch. Im Bios ist auch hier alles dazu passende (z.B. Wake up on LAN usw.) abgeschaltet.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles


16

Dienstag, 14. Januar 2003, 22:24

Re: Das ist der Gipfel.....


Hallo Thomas Radetzki

Habt ihr von kurzem eine karte in den Computer getan z.B. Grafikkarte oder Soundkarte??

Gruss
Fabian
powered by www.heimsch.ch

17

Dienstag, 14. Januar 2003, 22:39

Re: Das ist der Gipfel.....


Nö.
War von Anfang an so. Und unsere Service Techniker sind ratlos.
Liegts bei dir wirklich an der Karte oder ist's nur ein schlechter Kontakt (also Karte ein paarmal raus und wieder rein und der Fehler ist weg)???
Was mich wirklich bei uns wundert, ist das der Effekt wirklich manchmal erst nach ein paar Stunden auftritt. Und sowas kann eigentlich nur an Stromversorgung oder LAN liegen. Aber andere Rechner, die
zumindest an der gleichen Steckdose haengen habe ueberhaupt keine Probleme.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles


18

Samstag, 25. Januar 2003, 12:46

Re: Das ist der Gipfel.....


Hey...

Nehme die Karte raus und stecke sie anders ein, nützte bei mir nichts, aber vielleicht anderen. Es wird wahrscheinlich die Karte sein

Mit freundlichen Grüssen
Fabian
powered by www.heimsch.ch

ObeR

RCLine Neu User

Wohnort: A-48**

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 28. Januar 2003, 17:19

Re: Das ist der Gipfel.....


Hi Fabian

Ich hatte im Büro das gleiche prob. wie du
Nach einem Bios-Update und dem entfernen des Wake-On-Lan Kabels [hammernd] gab es keine prob. mehr !

mfg Ronald

20

Dienstag, 28. Januar 2003, 22:18

Re: Das ist der Gipfel.....


Inzwischen hat bei uns auch ein BIOS Update stattgefunden. Der Fehler tritt nicht mehr auf. Sonst war keine Aenderunge noetig.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles