1

Sonntag, 21. November 2004, 16:40

Bestehenden Drucker für den Notebook nutzen

Hallo,
vor einigen Wochen habe ich mir einen Notebook gekauft.
Jetzt möchte ich gerne auf den schon vorhanden Drucker drucken können.
Mein PC ist per Netzwerkkabel an einen Router angeschlossen.
Am Router ist ein W-Lan Access Point angeschlossen der die Verbindung
Notebook / Router herstellt.
Der vorhandene Drucker ist Lokal mit dem PC verbunden.
Welche Lösungen gibt es, damit ich mit dem Notebook Drucken kann?
Möchte nicht, das der PC dafür eingeschaltet werden muss.

Gruß
Harry
HK

Ergo 50 Improved Edition; Robitronic Mantis

rafael

RCLine User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. November 2004, 17:02

hi

hast du einen Router/Access-Point mit einem integrierten Printserver?
Wenn nicht und du auch nicht einen Drucker hast, der einen Printserver integriert hat, dann gibt es vieleicht (bin mir nicht ganz sicher) zwischenstücke, die du zwischen den Router und den Drucker schliessen kannst. Oder du machst beide PCs Bluetooth-fähig, dann kannst du eine Bluetooth-Printserver (da bin ich mir sicher, dass es sowas gibt) kaufen und den an den Drucker anschliessen.
Aber denk dran Printserver kannst du nur mit Win2000 oder XP ansteuern. Wenn du noch Win98 im Betrieb hast (so wie ich) dann kommst du nicht drum herum deinen alten PC einzuschalten um zu drucken, dass würd ich dir aber gar nicht empfehlen, denn wenn du mit WinXP den Drucker amn Win98 ansteurn willst, wird das ein Geduldspiel. Und zwar weil Win98 nicht so gut für Netzwerkbetrieb ausgelegt ist, und schon gar nicht mit WinXP zusammen.

Bitte korrigiert mich, wenn nötig.

Gruss rafael
Gruss Rafael


Wer eine frage stellt, der wird 5min für dumm gehalten. Wer nicht fragt, bleibt es sein Leben lang.
Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie behalten.

da_Peda

RCLine User

Wohnort: A-3034 Maria Anzbach

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. November 2004, 17:36

Also vorausgesetzt der Drucker hat noch den Paralellanschluss: Da würde ich mir so ein Kabel organisieren, dass Du den Drucker auf einem USB Stecker anstecken kannst. Das Kabel steckst Du auf der einen Seite am Drucker an un die ander Seite is ja eh klar.
So kannst Du leicht von einem Rechner auf den anderen umstecken.
Das selbe gilt auch wenn der Drucker von Haus aus eine USB Schnittstelle hat.

Falls Du die Umsteckerei nicht willst, dann würde ich Dir einen Printserver empfehlen. Keine rumsteckerei, Bist dann auch nicht an einen Rechner örtlich gebunden.

Zitat

Win98 nicht so gut für Netzwerkbetrieb
Halt´ ich für ein Gerücht, aber ich gebe Dir insofern recht, dass Win98 bei jedem Klick in der Systemsteuerung einen Neustart verlangt, das was geht. Ist nervig, das. Vermutlich ist es genauso schwierig Bluetooth zum laufen zu bringen...

Das einfachste währe, das, was Rafael schon in seinem ersten Satz geschrieben hat.P.s. Ich habe unlängst einen Router gekauft, dar hatte einen Printserver drin und kostete 29,90€
lg
da Peda

4

Sonntag, 21. November 2004, 20:20

Warum den Drucker nicht einfach als Netzwerkdrucker freigeben?
-------------------------------------------------------------------------
Planes:
X-Rock, Eflite P47, Robbe Super Star, Ripmax Mustang, Minimag, Easy Glider Pro, Blizzard

Cars:
HPI Sprint, Graupner Impuls Sport, Gröschl Porsche 993 GT2

da_Peda

RCLine User

Wohnort: A-3034 Maria Anzbach

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. November 2004, 20:27

Weil deswegen:

Zitat

Möchte nicht, das der PC dafür eingeschaltet werden muss.
lg
da Peda

6

Sonntag, 21. November 2004, 21:45

Hallo,

einfach und gut



für USB Drucker:



bei http://www.netgear.de

viele Grüße

Andi
http://www.Back2Live.com
Letztes Update: Bilder vom Harpoon mit P80 vom 13.08.2006
wem zum Geier gehört diese IP: ??

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Back2Live« (21. November 2004, 21:46)