Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gaston

RCLine User

Wohnort: CH-6300 Zug

Beruf: Elektroääschenjöör

  • Nachricht senden

21

Freitag, 23. Februar 2007, 12:12

Zitat

Original von Elektroniktommi

Zitat

Original von MechWerkAndi
Die 99 Watt, die unsere Wohnzimmerbeleuchtung an Wärme abgibt, muss ich bei der Umstellung auf ESL zusätzlich heizen.

Wer spart da was?


:D wieviel °C macht das aus? :D
Reduzier die Temperatur um 1°C, und Du sparst auch dort Energie :evil:


Dieses Argument ist aber nicht von der Hand zu weisen! Zumindest im Winter kann man sagen, dass eine in der Wohnung montierte Glühbirne (und auch eine Energiesparlampe) einen Wirkungsgrad von 100% hat! Wenn man mal von der Wärmestrahlung absieht, die durch's Fenster verschwindet!

Im Sommer sieht's dann wieder anders aus, wenn dann die Klimaanlage noch gegensteuern muss....

joha

RCLine User

Wohnort: D - 1337

Beruf: austauschschüler

  • Nachricht senden

22

Freitag, 23. Februar 2007, 12:12

Zitat

Original von HenrikG
Also ich habe eine 600Watt Natriumdampflampe in meinem Zimmer :nuts:

Was ziehst du denn? ;)

HenrikG

RCLine User

  • »HenrikG« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gummizelle

Beruf: Azubi zum Feinmechaniker

  • Nachricht senden

23

Freitag, 23. Februar 2007, 14:01

Zitat

Original von joha

Zitat

Original von HenrikG
Also ich habe eine 600Watt Natriumdampflampe in meinem Zimmer :nuts:

Was ziehst du denn? ;)


Nee nicht dafür... Is toll zum basteln, wenn man viel Licht braucht.
Viele Grüße, Henrik :w

Ich lüge prinzipiell immer. Nein, das stimmt nicht. Ich lüge eher selten, aber dann gerne und oft.

MADSEN

RCLine User

Wohnort: Ochsenfurter Gau

Beruf: TZ

  • Nachricht senden

24

Freitag, 23. Februar 2007, 18:13

Zitat

Original von Diduel
hier im Forum hat mal jemand in nem Thread, wo es um Depron- Tiefziehmaschinen ging, geschrieben, Glühlampen seien "hervorragende Wärmeerzeuger mit einem super Wirkungsgrad, wenn man mit der Lichtemission leben kann" :D :D :D find ich ganz passend den Satz ==[] :D


wen man die funktionsweise einer glühlampe annähernd kennt, weiß man warum...
©Thomas
"SED" - "SED-PDS" - "PDS" - "Die Linkspartei.PDS" - "WASG" + "Die Linkspartei.PDS" => "Die Linke" - Und wenn Sie sich noch 10 mal umbennen...
www.radio-legende.de

Aspirin

RCLine User

Wohnort: Uelzen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

25

Freitag, 23. Februar 2007, 20:42

Moin!

Ich werde mein Zimmer demnächst auf LED-Beleuchtung umrüsten. Foto's werden dann auch gemacht.

Mfg,
Malte

Zitat

Original von Sens_CH
(Die definitive Erleuchtnung über die Leichtigkeit eines Flugmodells kommt einem eh erst wenn man nur noch den Prob in die Luft wirft, den Rest Zuhause lässt und versucht den Prob zu lenken) ;-)

26

Samstag, 24. Februar 2007, 11:39

Aktionissmus pur.....

Endlich haben die Politiker mal wieder eine unwichtige Absurdheit aufgefasst die dermaßen gross an die Glocke..äh... Birne gehängt wird, dass auch ja jedes wichtigere Thema unbeachtet bleibt... bravo!

Solange die Leute nicht umdenken wollen, bringen etwaige Verbote überhaupt nichts....

Rein rechnerisch hat Andi vollkommen recht. Die ach so schlimme Wärme steht weiterhin zur Verfügung und muss zum erreichen einer exakt gleichen Raumtemperatur nachgeheitzt werden... Klasse Erfolg wenn man bedenkt das ein grosser Teil der Elektrizität (fast Klimaneutral) atomar enteht, viele Heizungen jedoch mit fossilen Brennstoffen betrieben werden.

Ausnahme ist natürlich der Sommer wo dann die Klimaanlagen den Saft aus der Leitung nuckeln...

Eine vernünftige Kostenaufstellung zu dem Thema mit den Herstellungs, Betriebs und Recyclingkosten würde mich auch brennend interessieren. Dann wollen wir doch mal gucken wie effizient das alles wirklich ist...
[SIZE=3]Pulsorohr.de[/SIZE]

[SIZE=4]Last Update: 20.05.07[/SIZE]

27

Samstag, 24. Februar 2007, 12:07

RE: Aktionissmus pur.....

Zitat

Original von Dj Nafets
Endlich haben die Politiker mal wieder eine unwichtige Absurdheit aufgefasst die dermaßen gross an die Glocke..äh... Birne gehängt wird, dass auch ja jedes wichtigere Thema unbeachtet bleibt... bravo!

Solange die Leute nicht umdenken wollen, bringen etwaige Verbote überhaupt nichts....

Rein rechnerisch hat Andi vollkommen recht. Die ach so schlimme Wärme steht weiterhin zur Verfügung und muss zum erreichen einer exakt gleichen Raumtemperatur nachgeheitzt werden... Klasse Erfolg wenn man bedenkt das ein grosser Teil der Elektrizität (fast Klimaneutral) atomar enteht, viele Heizungen jedoch mit fossilen Brennstoffen betrieben werden.

Ausnahme ist natürlich der Sommer wo dann die Klimaanlagen den Saft aus der Leitung nuckeln...

Eine vernünftige Kostenaufstellung zu dem Thema mit den Herstellungs, Betriebs und Recyclingkosten würde mich auch brennend interessieren. Dann wollen wir doch mal gucken wie effizient das alles wirklich ist...


Mich interessiert ganz was anderes: Eine Energiesparlampe ist ja im Prinzip eine Leuchtstofflampe (viele sagen dazu Neonröhre obwolh das noch wieder was anders ist). Wie siehts denn aus wenn die E-Sparlampe das zeitliche segnet....denn auch deren Lebensdauer ist ja nicht unendlich.

In solchen Teilen müsste ein elektr. Vorschaltgerät sowie Leuchtstoffpulver in den kleinen Röhren sein.....Sondermüll?!?! All das hat hat die normale Glühlampe nicht.

Also jetzt a bisserl CO ² sparen und in vielen Jahren einen neuen Sondermüllberg?!?!

Gruß
Honey Bee King 2, BL 3900,
Eflite MCX und MSR, LAMA V3, Carsonn Hughes 500, Skylifter
Tyrann 450
Ansonsten haben 40 Jahre Modellbau in allen Sparten doch Spuren hinterlassen 8)

28

Samstag, 24. Februar 2007, 12:11

RE: Aktionissmus pur.....

Zitat

Original von Dj Nafets
Ausnahme ist natürlich der Sommer wo dann die Klimaanlagen den Saft aus der Leitung nuckeln...


Absolut korrekt und unbestritten.

Allerdings gehe ich bei meiner Betrachtung von dem Umstand aus, das zumindest in Europa die Funktion "Heizung" in der Energiebilanz überwiegt.
Dazu kommt der Umstand, das es üblicherweise im Sommer länger hell ist, die Glühlampen also nicht die winterzeitliche ED erreichen.

Die politische Diskussion zu dem Thema hat eine ähnliche Wertigkeit wie die zum Thema "Pkw mit Hybrid-Antrieb", die in ihrem lebenszeitlichen Energieaufwand schlechter dastehen wie eine japanische Rostlaube aus den '80ern.

Oder andersrum:
Was nutzt es, wenn man sich einen schadstoffarmen VW kauft, und im Gegenzug fliegt der Betriebsrat zum Bumsen nach Brasilien? :D

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

29

Montag, 26. Februar 2007, 15:16

RE: Aktionissmus pur.....

[/quote]
Oder andersrum:
Was nutzt es, wenn man sich einen schadstoffarmen VW kauft, und im Gegenzug fliegt der Betriebsrat zum Bumsen nach Brasilien? :D[/quote] :D :D :ok:

Naja,der Öko Karneval dauert dieses Jahr halt etwas länger an.Wenn er nur nicht so teuer wäre, ein wenig absurdes Theater kann ja unterhaltsam sein. Aber die Eintrittspreise... ==[]
Glühbirnen zur Planetenrettung..... :shake:
Ein generelles Verbot ist Schwachsinn und wohl auch nicht durchzusetzen,außer man richtet die Zollhunde auf Wolfram ab,damit keine Glühbirnen mehr,über die nicht vorhandenen EU Grenzen importiert werden :D Das Energiesparen kommt zwangsweise von alleine,weil Energie durch Kyoto in Zukunft immer teurer wird.Verteuerung, Verknappung, Verarmung. Das sind die Mechanismen grüner Herrschaft.Vielleicht sollte man dabei mal die Vorbildfunktion unserer grünen Gutsmenschen in Berlin heranziehen.Geredet über Umweltverschmutzung wurde schon lange.Aber was wurde denn dagegen getan?Nicht wirklich viel.Oftmals wurde alles verharmlost,oder übertreibt man jetzt?Solange man prima an den Mineralölsteuern verdienen konnte,war alles halb so wild.Nun tun sich neue Einnahmequellen durch Verknappung auf und von einen Tag auf den anderen ist das Ökonarrenhaus eröffnet.Das Problem,ein solches Umdenken dauert verdammt lange,weil es schlagartig kommt.Was man Jahrzehntelang versäumt hat,kann man nicht in kurzer Zeit den Bürgern einreden,zumal man im Hinterkopf immer den Verdacht hat,es geht nur um Geld,was auch so sein wird.Die Steuern müssen ja irgendwo herkommen.Die Glaubwürdigkeit unserer Regierung ist ja nicht gerade groß.Anders ausgedrückt,einige wenige regen sich noch fürchterlich über Politik auf,die meisten interessiert es gar nicht mehr.Lebt sich halt besser ohne Magengeschwüre.Also,im Parlament die Energiesparbirnen rein und die Klimaanlage ausschalten,liebe Politiker.Ach ja,wenn ihr schon Vorbilder sein wollt,dann fahrt demnächst mit einem 3 Liter Auto rum und auch mal als Fahrgemeinschaft.Wasser predigen und Wein saufen geht nicht. :no:
Umdenken ist richtig,aber bitte da,wo es angebracht ist..Zum Beispiel keine energieverschwenderischen Haushaltsgeräte mehr verkaufen zu dürfen.Oder anders dargestellt,die Artikel mit niedrigem Verbrauch als Referenz heranziehen.Die größten Energiekosten verursachen meine Waschmaschine,der Herd und der PC :angel: Man könnte auch die Energiesparlampen etwas fördern,um die Kosten zu senken.Ich kann es mir zur Zeit nicht leisten alles umzurüsten,weil ich nur eine Lampe habe,wo die Energiesparbirnen reinpassen würden,nur die 40W Birne leuchtet vielleicht 20min. im Monat.Also müßten neue Lampen her.Da liegt noch viel im argen. :no:
Aber das solche absurden Dinge wie ein Glühbirnenverbot,ernsthaft diskutiert werden,läßt tief blicken...ob sowas zur Debatte stehen würde,wenn die Politiker nach Leistung bezahlt werden würden? :evil:
Wie wohl die Flutlichter im Fußballstadium mit Energiesparlampen wirken ??? :D