Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 5. September 2007, 18:52

Mein Vater hats eben surch einsetzen ausprobiert... hat 5 min gedauert, er hat das Gleiche Ergebnis wie Kurt.

Aber wie rechnet man das nun bzw. was nimmt man als 3. Gleichung?

euhres

RCLine Neu User

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 5. September 2007, 19:55

Hallo,

war lange nicht mehr im Forum, aber das ich ausgerechnet gleich auf eine Matheaufgabe falle...

Es gibt tatsächlich hier nur 2 Gleichungen bei 3 Unbekannten:

M+F+K=100
6M+2F+K/10=100

aber 2 Gleichungen reichen hier auch, denn es handelt sich ja bei M, K und F um ganze Zahlen:

1. Schritt: M+F+K=100 ergibt K=100-M-F

2. Schritt: in der 2.Gleichung K durch 100-M-F ersetzen:

6M+2F+(100-M-F)/10=100

durch vereinfachen und links und rechts mit 10 multiplizieren erhält man:

59M+19F=900

und es folgt:

F = (900 - 59M) / 19

Da aber F positiv ist muss 900-59M auch positiv sein, also muss M kleiner oder gleich 15 sein. Durch ausprobieren der 15 Möglichkeiten sieht man dass nur für M=13 die Formel F=(900-59M)/19 eine ganze Zahl ergibt.

Die einzige Lösung ist also M=13, F=7 und K=100-13-7.

Eric

23

Mittwoch, 5. September 2007, 20:41

Hi Eric,

Danke für deine Lösung, nun ist es mir einigermaßen klar geworden, der rest kommt dann hoffentlich in der Schule...