TobyK

RCLine User

  • »TobyK« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Augsburg

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. Oktober 2007, 07:49

Frage an die Elektriker:kann ich 12V-Spots so anschließen?

Hallo zusammen,
ich habe eine Elektrik-Frage an Euch

Ich habe im Keller einen Löwen Dartautomaten stehen
Der hat zur Beleuchtung des Spielfeldes im Kopfteil eine Fassung für eine maximal 40W Glühbirne

Leider musste ich den Automat auf Grund der 3cm zu geringen Kellerhöhe :roll: etwas umbauen, sodass das Oberteil samt Fassung entfiel
Jetzt möchte ich mir in die Decke über dem Automaten einfach 2-3 12V-Halogenspots einlassen und am gleichen Anschluss anschließen wie die 40W-Lampe vorher

Also Spotset gekauft 3x35W bei 12V (mit so nem kleinen Trafo dabei), 40W-Fassung abgeknipst und das selbe Kabel für o.g. Spotset hergenommen.
Angeschalten, funktioniert....

Nur mach ich mir jetzt Sorgen, ob das auch einer Dauerbelastung Stand hält, weil vorher nur 1x40W und jetzt 3x35W (aber halt mit 12V)

Das Netzteil im Automaten sagt: 230V/2A

Kann ich das so machen?
Hält das Netzteil das auf Dauer aus?

Oder sollte ich lieber:

- nur einen der Spots mit 35W anschließen?
- nur zwei der Spots anschließen und 20W Birnchen einbauen?
- kann ich auch 1x20W und 2x10W reinschrauben?

sprich: ich weiß nicht, ob eine 230V/40W Glühbirne mehr "Saft" braucht, als mein Spotset.

Würde mich über eine Antwort freuen, kenn mich da echt nicht aus

Danke Euch
Gruß
Tobias

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. Oktober 2007, 09:05

Erklärt sich von selbst: 40W < 105 W
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

TobyK

RCLine User

  • »TobyK« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Augsburg

  • Nachricht senden

3

Samstag, 13. Oktober 2007, 09:10

okay, danke
ich dachte es wäre ein Unterschied zwischen 230V/12V

Dann werde ich die Spots direkt am Stromnetz anschließen, mit nem Schalter

Gruß
Tobias

wieni

RCLine Neu User

Wohnort: Kreis Rendsburg-Eckernförde

  • Nachricht senden

4

Samstag, 13. Oktober 2007, 09:11

Hi,

die 40W max galt für die Fassung des original Leuchtmittels.
War dann wohl eine "Glühbirne" mit 220/230V 40W und die haben eine bestimmte Wärmeentwicklung/Stromleitfähigkeit und dafür ist dann die Fassung nur ausgelegt.
Du kannst also dein SpotSet mit gutem Gewissen verbauen!
Achte nur darauf das die Wärme nach oben weg kann und gut ist.
Gruß Karsten

[SIZE=1]Mikrokopterinfiziert[/SIZE]
[SIZE=1]DMO = versichert ![/SIZE]

TobyK

RCLine User

  • »TobyK« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Augsburg

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. Oktober 2007, 09:16

Danke,
ich denke ich werde jetzt folgenden Weg gehen:

Kabel mit Schalter, z.b. von einer Schreibtischleuchte und das direkt mit dem Trafo verbinden.
Dann kommt der Strom nicht vom Netzteil und ich brauch keine Angst haben, dass mir das irgendwann kaputt geht
Oder spricht da was dagegen?

Gruß
Tobias

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

6

Samstag, 13. Oktober 2007, 09:16

Zitat

Original von TobyK
okay, danke
ich dachte es wäre ein Unterschied zwischen 230V/12V

Dann werde ich die Spots direkt am Stromnetz anschließen, mit nem Schalter

Gruß
Tobias


Ne, besser nicht!

Die 12V Spots sind nur für 12V ausgelegt, bei 230 V fließt 19x mehr Strom und 367x mehr Leistung gehen dadurch.
ein Trafo muss dazwichen, was ist mit dem mitgeliefertem Trafo?
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

7

Samstag, 13. Oktober 2007, 09:17

Zitat

Original von TobyK
Danke,
ich denke ich werde jetzt folgenden Weg gehen:

Kabel mit Schalter, z.b. von einer Schreibtischleuchte und das direkt mit dem Trafo verbinden.
Dann kommt der Strom nicht vom Netzteil und ich brauch keine Angst haben, dass mir das irgendwann kaputt geht
Oder spricht da was dagegen?

Gruß
Tobias

Nö, solange der mitgelieferte Trafo dabeikommt, geht es.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

TobyK

RCLine User

  • »TobyK« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Augsburg

  • Nachricht senden

8

Samstag, 13. Oktober 2007, 10:47

Hallo,
ja genau: ein Kabel von der Steckdose an den mitgelieferten Trafo und von da an die drei Spots
ist wohl die einfachste Variante

Gruß
Tobias

9

Samstag, 13. Oktober 2007, 11:34

da fällt mir gerade ein, das ich bei denen vl ausbildung mache:) als elektroniker für system und geräte^^
Ist eigentlich meine Traumfirma;)
Grüße Philipp

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »speedy 91« (13. Oktober 2007, 11:35)


TobyK

RCLine User

  • »TobyK« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Augsburg

  • Nachricht senden

10

Samstag, 13. Oktober 2007, 11:40

na, dann bist du ja DER Mann für mich ;-)
Hätte es auch am Netzteil funktioniert?

Gruß
Tobias

11

Samstag, 13. Oktober 2007, 12:11

Ich sagte ich WERDE dort vielleicht eine Ausbildung beginnen. :D
Naja aber ich hätte einach jeden trafo einzeln an den stormkreislauf, also prallel zu dem Dart, angeschlossen, dan gäbs null probleme
Grüße Philipp

12

Samstag, 13. Oktober 2007, 12:15

Zitat

Original von TobyK
Hallo,
ja genau: ein Kabel von der Steckdose an den mitgelieferten Trafo und von da an die drei Spots
ist wohl die einfachste Variante

Gruß
Tobias


so würde ich es auch machen;)
Grüße Philipp

bengel1987

RCLine User

Wohnort: Grevenbroich

  • Nachricht senden

13

Samstag, 13. Oktober 2007, 14:07

Hey!

Also wenn ich es richtig verstehe liegen oben (da wo die alte lampe drinne war) 230V an.
Da hast du dann den Mitgelieferten Trafo dort angeschlossen und dann daran die Lampen.
Der Trafo sollte ausreichend dimensioniert sein wenn er dabei war.
Kannst du aber auch ganz leicht ausrechnen.
Wenn drauf steht 12V 2A dann hält der 24W aus.
Ich kann mir eher vorstellen das der eingehende Strom bei 230V 2 A beträgt.
Dann wäre der Strom am Ausgang bei knapp 19A bei 12V und die Leistung bei maximal 228W.
Somit könntest du auch stärkere Strahler oder mehr Strahler anschließen.

Das einzige was dir evtl noch Probleme bereiten könnte wäre die Zuleitung.
Obwohl ich mal vermute die ist mindestens 0,5mm².
Dann reichts.

Greetz Robert

Edit:Sehe grad ich hab da was überlesen.
Also wenn das Netzteil 2A rausgibt reichts.
Wen das Netzteil auch wirklich nurfür die lampe war und nich noch für andere Sachen.Dann nur da den Trafo anschließen und dahinter die Lampen und fertig is die Sache.
Das Netzteil hält 2Ax230V=460W aus.
Also reicht das locker.
Alles fliegt irgendwie, fragt sich nur wie lange.

Esst niemals gelben Schnee.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bengel1987« (13. Oktober 2007, 14:10)