Niklas

RCLine Neu User

  • »Niklas« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. November 2007, 18:55

Chemie

Hi,

hab eine Frage an die Chemiker hier im Forum!

S+O2 = SO2 (Schwefeldioxid)

(2) SO2+02 = (2) SO3

wofür stehen die 2en in den Klammern und warum werden O2+O2 nicht O4 ?

Würde dann so weiter gehen zur Bildung von Schwefelsäure

SO3+ H20 = H2SO4 (schwefelsäure)

oder

SO2+ H2O = H2SO3 (schweflige Säure)


MFG Niklas
Meine Autos:
Tamiya TNX,
HPI Rush Evo

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. November 2007, 19:00

Richtig 2 x SO2 + 2 x O2 = 2 x SO3

Und...:D : 2 x O2 + O2 = 2 x O3, Bekannt als Ozon
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Niklas

RCLine Neu User

  • »Niklas« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. November 2007, 19:08

Zitat

Original von Elektroniktommi
Richtig 2 x SO2 + 2 x O2 = 2 x SO3

Und...:D : 2 x O2 + O2 = 2 x O3, Bekannt als Ozon


danke für die schnelle Antwort
mich interessiert aber warum es auf einmal (2) SO2 sind und nicht
einfach nur SO2 wie aus der Gleichung entnommen werden kann.
Meine Autos:
Tamiya TNX,
HPI Rush Evo

Captain Kork

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. November 2007, 19:08

Die 2en in den Klammern sollten für "2Mol" stehen.

1 Mol sind 6,02 *10²³ Moleküle eines Stoffes.

Das bedeutet, bei

(2) SO2+02 = (2) SO3

hast du insgesamt 6 0-Atome (kommt eigentlich nur molekular, also als O2 vor) und rechts auch.

Du könntest auch schreiben:

SO2 + 1/2 O2 => SO3

d.h. dann, du hast 1Mol Schwefeloxid und 1 halbes Mol Sauerstoff und erhälst ein Mol schweflige Säure.

Gruß Timo
Meine Videos bei RC-Movie
Modelle:
Mirage von robbe(HET4W an 4s)
ECO8
Partenavia mit Landeklappen und Licht
Mustang Voodoo
Elektro-Filou (Schulungsflieger)

Niklas

RCLine Neu User

  • »Niklas« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. November 2007, 19:15

Zitat

Original von Captain Kork
Die 2en in den Klammern sollten für "2Mol" stehen.

1 Mol sind 6,02 *10²³ Moleküle eines Stoffes.

Das bedeutet, bei

(2) SO2+02 = (2) SO3

hast du insgesamt 6 0-Atome (kommt eigentlich nur molekular, also als O2 vor) und rechts auch.

Du könntest auch schreiben:

SO2 + 1/2 O2 => SO3

d.h. dann, du hast 1Mol Schwefeloxid und 1 halbes Mol Sauerstoff und erhälst ein Mol schweflige Säure.

Gruß Timo


Hi Timo,

vielen Dank für deine schnelle aufklärende Antwort!

Also:
S+O2=SO2
SO2+O2=SO3
SO3+H20=H2SO4
oder:
SO2+H20=H2SO3

d.H.: bei einer Gleichung muss ich bei SO+O2 immer das 2 davor schreiben?

MFG Niklas
Meine Autos:
Tamiya TNX,
HPI Rush Evo

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. November 2007, 19:25

Zitat

Original von Niklas

Also:
S+O2=SO2
SO2+O2=SO3
SO3+H20=H2SO4
oder:
SO2+H20=H2SO3

d.H.: bei einer Gleichung muss ich bei SO+O2 immer das 2 davor schreiben?



Bei einer Gleichung steht links und rechts dasselbe ;)

SO2+O2 .... Da ist ein Schwefel, 4 Sauerstoff.
SO3..... Ein Schwefel - aber nur 3 Sauerstoff. Da stimmt also was nicht.

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Niklas

RCLine Neu User

  • »Niklas« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. November 2007, 19:27

Zitat

Original von Paul H.

Zitat

Original von Niklas

Also:
S+O2=SO2
SO2+O2=SO3
SO3+H20=H2SO4
oder:
SO2+H20=H2SO3

d.H.: bei einer Gleichung muss ich bei SO+O2 immer das 2 davor schreiben?



Bei einer Gleichung steht links und rechts dasselbe ;)

SO2+O2 .... Da ist ein Schwefel, 4 Sauerstoff.
SO3..... Ein Schwefel - aber nur 3 Sauerstoff. Da stimmt also was nicht.

:w Paul



da kann ich irgendwie nicht mehr mitdenken
oder
wir denken aneinander vorbei


übrigens vielen dank das ihr mir versucht zu helfen!
Meine Autos:
Tamiya TNX,
HPI Rush Evo

8

Montag, 12. November 2007, 19:34

Links und rechts vom Gleichheitszeichen müssen gleichviele Mol des jeweiligen Elementes stehen.

Grüße
Malte

Niklas

RCLine Neu User

  • »Niklas« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. November 2007, 19:39

Hi,

das ist mir schon klar aber wieso stehen die (2) nur bei der Gleichung
SO2+O2=SO3
und wieso sind O2+O2 nicht O4 wo ist das eine O hin?
Meine Autos:
Tamiya TNX,
HPI Rush Evo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Niklas« (12. November 2007, 19:39)


Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. November 2007, 19:47

Das 2 in Klammer kannst du dir, wie schon gezeigt, als Multiplikator vorstellen also
2xSO2... Sind 2 Schwefel, 4 Sauerstoff
2xSO3 ....sind 2 Schwefel, 6 Sauerstoff...

Das O ist also nirgends hin;)

Solche Gleichungen hattet ihr in Mathe doch schon, oder?

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (12. November 2007, 19:48)


Niklas

RCLine Neu User

  • »Niklas« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Montag, 12. November 2007, 19:56

Vielen Dank für deine Antwort, habs jetzt verstanden?

Hab allerdings noch 2 Fragen!

wieso hat die Schwefelsäure H2SO4 den Säurerest SO4 hoch2-


und warum heißt das Na2SO4 (Natriumsulfat)

ALso Na ist klar Natrium
SO4 sulfat
Aber wieso Na2
also wieso noch die 2

MgSO4
bei dem Magnesium steht keine Zahl mehr hinter also ein Wertig

aber wieso?

Ich weiß, ich nerfe mit diesem gefrage aber bin um jede Antwort froh.

MFG Niklas
Meine Autos:
Tamiya TNX,
HPI Rush Evo

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

12

Montag, 12. November 2007, 20:07

kennst du H+ und OH- ?
falls nein, guck doch mal bei wiki.
dann guck ins periodensystem (PSE)
da steht der Wasserstoff (H) ganz links oben, hat nur ein elektron
das heißt, ihm fehlt ein elektron, um die erste schale zu füllen, auf die erste schale gehen 2 elektronen, auf die zweite 8 elektronen.
alle stoffe wollen die sogenannte oktettregel erfüllen, das heißt ihre äußeren schalen ganz füllen, daher bildet sich zB H2 aus zwei H-Atomen. Jedes H Atom hat ein elektron, und teilt es mit seinem nachbarn, dem anderen H-Atom, verstehste?
der Sauerstoff (steht in der 6. hauptgruppe, hat somit 6 außenelektronen, möchte gerne noch zwei für die 8 der oktettregel haben) deiner H2SO4 ist zB elektronenziehend, das heißt er behält ein oder besser zwei elektronen, um seine vollen 8 zu bekommen/erhalten, der Wasserstoff gibt auch wohl seins ab, das heißt, wenn dem Wasserstoff ein elektron fehlt, ist er einfach positiv geladen, daher das + beim "H+"
der SO4 hoch2- Rest ist also zweifach negativ geladen, wenn man die beiden H+ entfernt...
ich hoffe du verstehst, was ich meine..

warum es kein O4 gibt?!? das ist auch deshalb (in der einfachen version) in der bindung als O2 hat jedes O sozusagen seine 8 elektronen und ist glücklich.
(gut man weiß dass O2 in echt ein Diradikal ist, aber das kommt erst später mit der MO-Theorie...)

bei H2O ist es zb auch so: der sauerstoff wil.... ja genau.... und hat... ja genau 6 elektronen, zieht sich also von den beiden wasserstoffen je ein elektron bzw. teilt es sich in der bindung mit dem wasserstoff, welcher dadurch zwei elektronen hat und auch glücklich ist...

Niklas

RCLine Neu User

  • »Niklas« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13

Montag, 12. November 2007, 20:36

Danke für deine lange und ausführliche Erklärung,
aber kanns leider nicht verstehen!

MFG Niklas
Meine Autos:
Tamiya TNX,
HPI Rush Evo

Philipp_Meyer

RCLine User

Wohnort: D-57572 Niederfischbach

Beruf: Student

  • Nachricht senden

14

Montag, 12. November 2007, 21:47

Also gut, dann versuch ich es jetzt auch mal, und versuche dabei, das Ganze, was die über mir geschrieben haben ein wenig zu vereinfachen.

Ein Wasserstoff kann eine Bindung eingehen, und möchte das auch gerne tun.
Er hat einen Arm, den er nach vorne streckt und möchte damit gerne irgendetwas festhalten.
Wenn grade nichts Anderes als Wasserstoff in der Nähe ist gibt er halt einem zweiten Wasserstoff die Hand und ist glücklich damit. Das nennt man dann H2.

Sauerstoff hat zwei Arme, die relativ grade nach vorne stehen, so wie bei einem Lego-Männchen.
Zwei Legomännchen kann man relativ bequem aneinanderstecken, das passt. Siehe da, O2.

Wenn man sich ein klein wenig Mühe gibt kann man auch noch einen Reigen aus drei Legomännchen basteln, aber dafür muss man sie schon ein wenig verbiegen. Tippt man sie dann einmal an, gehen die Verbindungen wieder auseinander. O3 ist also nicht sehr stabil.

Und vier Legomännchen bekommt man beim besten Willen nicht vernünftig aneinander, deswegen gibt es kein O4.


So, weiter geht's mit den Ladungen.
Atome sind nämlich ganz versessen auf Kekse.
Und ihre Kekse nennen sie "Elektronen".
Allerdings haben sie ein klein bisschen einen Tick, sie wollen ihre Kekspackung entweder ganz voll haben, oder gar keine.

Wasserstoff hat normalerweise einen Keks (aka Elektron) zu wenig. Daher auch der eine Arm.
Wenn er sich jetzt an einem zweiten Wasserstoff festhält (H2) glauben beide, dass sie zwei Kekse hätten und sind damit verhältnismäßig glücklich.

Und jetzt hat es sich allerdings ergeben, dass sich zwei Wasserstoffe mit einem Schwefel und vier Sauerstoff-Atomen zusammengeschlossen hat.
H2SO4
Da die nicht sehr gut schwimmen können, lösen sie sich im Wasser voneinander und versuchen sich alleine durchzuschlagen, zum Einen die beiden Wasserstoffatome, zum Anderen der Rest, bestehend aus SO4.
Aber, denk an die Kekse!
SO4 möchte unbedingt so viele Kekse haben, dass alle Packungen voll sind.
Der Wasserstoff eigentlich auch, aber er besteht nicht ganz so stark drauf.
Also geben die beiden Wasserstoff-Atome ihren einen Keks ab, und sind dadurch einfach positiv geladen (da ihnen ja jetzt ein Elektron fehlt).
Der SO4-Rest ist jetzt zweifach negativ geladen, weil er zwei Kekse mehr hat als er eigentlich haben sollte, ist aber glücklich, weil die Kekspackung voll ist.

Also haben wir jetzt ein SO4 (2-) und zwei H (+)

Warum schließen sich die beiden H (+) nicht zusammen?
Ganz einfach, der Andere hat ja keinen Keks, und ist somit uninteressant.

Zu deiner Na2SO4 bzw MgSO4-Frage:

Natrium steht in der ersten Spalte des Periodensystems, hat somit einen Keks.
Da SO4 gerne zwei Kekse haben möchte nimmt es sich gleich zwei Natriums und geht eine Bindung ein.

Magnesium steht in der zweiten Spalte (auch Hauptgruppe genannt) des Periodensystems, und hat somit 2 Kekse.
Also ist das SO4 schon zufrieden, wenn es nur ein Mg hat, dann hat es seine zwei Kekse und ist glücklich.


So, ich hoffe, dass war jetzt halbwegs verständlich, und dran denken: in Chemie von Elektronen reden, nicht von Keksen!


Gruß,
Philipp
"Burn rubber, not gasoline."

Tesla Motors

[SIZE=1]PSP 3004 & USB-Experimentierboard abzugeben![/SIZE]

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

15

Montag, 12. November 2007, 21:55

:ok: :ok: :ok:
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 13. November 2007, 07:34

Jetzt habe ich Hunger...hat jemand cookies für mich?
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

18

Dienstag, 13. November 2007, 11:52

e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e- e-

Reichen 40?

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »DrM« (13. November 2007, 11:55)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 13. November 2007, 12:37

Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (13. November 2007, 12:39)


20

Dienstag, 13. November 2007, 15:14

ach, von e- wirst du doch nicht satt...
probiers mit PROTONEN :D
Wer rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten!