Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gert

RCLine User

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

22 481

Donnerstag, 8. Mai 2014, 11:45

Also ich bräuchte keinen Airbag, habe nen eigenen Körperairbag. :D
Gruß Gert


normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

22 482

Donnerstag, 8. Mai 2014, 11:47

Guden :w

an nem Heli zu schrauben ist doch echt jedes mal wieder eine Freude!
Kaputtes Teil raus, neues mit Schraubensicherung rein, fertig.Das Leben kann so einfach sein :D
Mit freundlichem Gruß
Marcus

22 483

Donnerstag, 8. Mai 2014, 11:49

Hi, hi, nicht nur teuer.

Den will mein Mann:
http://www.bmw.de/de/neufahrzeuge/bmw-i/i8/2013/start.html

Gestern hab ich mit einem gequatscht der in seiner Freizeit die freiwillige Feuerwehr in Kufstein, Österreich, disponiert.
Die Jungs lassen die hydraulischen Zwickzangen bei Elektroautos schön stecken solange es keinen gescheiten Notaus gibt.

Einem Feuerwehrmann ist so eine Zange um die Ohren geflogen als er probiert hat die A-Säule durch zu schnibbeln.
Die A-Säulen der 2,5 Tonnenbomber sind wohl gerne aus superfestem Werkzeugstahl, es hat die Backe der Zange abgerissen und die ist durch sein Knie geflogen. Ganz toll, sowas.

Da wird so an der Wirklichkeit vorbei entwickelt.

600 Volt-Kabel in Carbonautos und ein Hochstromakku unterm A...., *Kopfschüttel*

Nächstes Jahr will ein chinesischer Hersteller auf den Deutschen Markt, bin ja gespannt was das Ding alles kann.
Seitlich, GPS-gesteuert in die Parklücke hüpfen ?
Nach 2 Jahren ist der Fahr-Akku gewiss Schrott und die Firma ist einen Wolkenkratzer weiter gezogen.
Oder die tauschen einfach die Hausnummern oder Strassennamen ?
Das wär doch viel einfacher !

22 484

Donnerstag, 8. Mai 2014, 12:07

Gert, hm, Airbags hab ich zwei..... *Liedchen pfeif* :)

Die Airbags sind schon ein wunder Punkt bei Oldtimerliebhabern, das hast Du schon Recht .....

Da hat der Feuerwehrmensch aber auch was Witziges erzählt, Ein Sensor hat gesponnen, den Airbag beim Anlassen in der Garage ausgelöst und in Folge gleich die Rettung gerufen.
Ich weiss aber nicht mehr was das für ein Auto war, wahrscheinlich eins von Microsoft *kicher*. :)

Gert

RCLine User

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

22 485

Donnerstag, 8. Mai 2014, 12:13

Gert, hm, Airbags hab ich zwei..... *Liedchen pfeif*
Ja Samira. Deine beiden Airbags sind mit Garantie wesentlich schöner als der meinige. AAAber meiner einer ist bestimmt um einiges größer und damit auch wirkungsvoller. :D
Gruß Gert


normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

22 486

Donnerstag, 8. Mai 2014, 12:16

Jaja, diese Elektroautos....ich finde den ja ganz hübsch! :evil:
Mit freundlichem Gruß
Marcus

22 487

Donnerstag, 8. Mai 2014, 12:37

Gert, hm, Airbags hab ich zwei..... *Liedchen pfeif*
Ja Samira. Deine beiden Airbags sind mit Garantie wesentlich schöner als der meinige. AAAber meiner einer ist bestimmt um einiges größer und damit auch wirkungsvoller. :D


Hm, das liegt aber an der Ernährung.

Das Bier weg lassen und statt dessen viel Spaghetti essen:
http://www.sueddeutsche.de/leben/jahre-s…aghetti-1.33847

Oder Kamelmilch ?
Fragen über Fragen ?
:D :D :D

@Markus, 1000 PS für ein Elektroauto ist aber auch mal ganz lustig ( 8( ), wie weit kommt der denn dann ?
Beim Bremsen lädt der dann die Akkus, oder ?

Ich würd die Karre Radiergummi nennen, das muss ja wahnsinnig beschleunigen, das Ding. :evil:

Gibt es den mit Anhängerkupplung für den Wohnwagen zum Wintercamping ?
Was mach ich denn wenn bei -40 Grad im Stau der Akku leer wird ?
Handyakkus der Staubewohner einsammeln ? ??? 8)

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

22 488

Donnerstag, 8. Mai 2014, 12:53

@Markus, 1000 PS für ein Elektroauto ist aber auch mal ganz lustig ( ), wie weit kommt der denn dann ?
Beim Bremsen lädt der dann die Akkus, oder ?

Ich würd die Karre Radiergummi nennen, das muss ja wahnsinnig beschleunigen, das Ding.

Gibt es den mit Anhängerkupplung für den Wohnwagen zum Wintercamping ?
Was mach ich denn wenn bei -40 Grad im Stau der Akku leer wird ?
Handyakkus der Staubewohner einsammeln ?
Laut Video:
370Meilen, also rund 600Km und ist in ner Stunde wieder voll :ok:
Die Leistung ist einstellbar, für in ner Stadt zum Beispiel kann man dann deutlich reduzieren um nicht an jeder Ampel mit 1088PS anfahren zu müssen ^^
insgesamt 1600Nm durch 4 Motoren, begrenzt auf 305Km/h (könnte wohl theoretisch mehr), kostet 980.000€
Anhängerkupplung? :O Bestimmt möglich, aber finde mal nen Anhänger der 300Km/h schafft!
Für im Stau bekommst du ne Kurbel mit nem Kabel dran, kannste in den Zigarettenanzünder stecken und die Batterie von Hand nachladen :ok: :tongue:
Mit freundlichem Gruß
Marcus

22 489

Donnerstag, 8. Mai 2014, 13:10

offline noch immer im stress,.... muss die sache entspannt angehen, der Caffee service in der Bank is besser wie im Restaurant.!
immer schön die Schlange würgen,... bin noch Anfänger xx + ..... :shake: :D :shy: :prost:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »offline« (8. Mai 2014, 13:16)


22 490

Donnerstag, 8. Mai 2014, 14:01

Moin Männers!

Grad kamen die Alu Vierkantrohre, sauber verpackt, wenn da eines was abbekommen hätte, wäre definitiv ein LKW drüber gefahren, oder mehrmals, so muss Verpackung :ok:

Jetzt kann ich anfangen, den neuen Kopter zu bauen, bin noch vom Nachtdienst was angeschlagen, also wach werden und basteln basteln basteln basteln....

22 491

Donnerstag, 8. Mai 2014, 14:05



Laut Video:
370Meilen, also rund 600Km und ist in ner Stunde wieder voll :ok:
Die Leistung ist einstellbar, für in ner Stadt zum Beispiel kann man dann deutlich reduzieren um nicht an jeder Ampel mit 1088PS anfahren zu müssen ^^
insgesamt 1600Nm durch 4 Motoren, begrenzt auf 305Km/h (könnte wohl theoretisch mehr), kostet 980.000€
Anhängerkupplung? :O Bestimmt möglich, aber finde mal nen Anhänger der 300Km/h schafft!
Für im Stau bekommst du ne Kurbel mit nem Kabel dran, kannste in den Zigarettenanzünder stecken und die Batterie von Hand nachladen :ok: :tongue:


Geil, wenn Du 2 Stunden lang 300 mit Anhänger fährst hast Du eine 1 Stunden Lade-Pause sicher nötig bis der Blutdruck und Puls wieder unter 200 ist. :)
*Slicks auf den Wohnwagen schraub.*
Die Bullen häng ich einfach ab.

Rückwärts sollte das Ding eigentlich auch 300 fahren können, ich lass da aber den Wohnwagen besser weg, könnte stressig für das Lenkgetriebe werden und man sieht so wenig in den wackligen Aufsteckspiegeln. :)

*In der Handtasche nach 981 k€ kram.* ( <-- 1000€ für die CAN-Light control unit der Anhängerkupplung. )
:D :D :D

Käse zur Seite, ich glaube dass eine Wasserstoff- oder
Erdgas-Brennstoffzelle (???) einen kleinen, geschützten Pufferakku zum Beschleunigen und Bremsen lädt und der Kolbenmotor irgendwann aus den Autos raus fliegt. Schade um den Sound. :(
In Libyen hab ich eine Anlage gesehen die aus Wind- oder Solarstrom Wasserstoff erzeugt und gleich in Methan umwandelt.
Ab damit in den Gastanker, Methan lässt sich viel besser transportieren und speichern als Wasserstoff.

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

22 492

Donnerstag, 8. Mai 2014, 14:25

Käse zur Seite, ich glaube dass eine Wasserstoff- oder
Erdgas-Brennstoffzelle () einen kleinen, geschützten Pufferakku zum Beschleunigen und Bremsen lädt und der Kolbenmotor irgendwann aus den Autos raus fliegt.
Bei dem von mir geposteten Sportler ist es eine Lithium-Phosphat Batterie welche aus 1400 Einzelzellen besteht.
Das Paket wiegt 93Kg, was ich für ein brauchbares Gewicht halte!

Ich wünsche mir schon länger, dass man die Bremsenergie auch bei normalen Autos in die Batterie lädt und somit die Lichtmaschine verkleinern kann.
Der Anteil am Verbrauch, welcher auf Kosten der Lichtmaschine geht, ist nämlich gar nicht mal so gering!
Es gibt wohl die Möglichkeit eine größere Scheibe an die Lichtmaschine zu montieren um sie so niedriger drehen zu lassen.
Was das genau an Sprit spart müsste ich nochmal nachgucken, aber der Unterschied soll wohl zu merken sein.
Lediglich einen haken an der Sache hat es: Die Lichtmaschine benötigt weniger kraft, dreht aber auch langsamer und lädt dadurch nicht so stark nach.
Bei langen Strecken ist das kein Problem, da wird die Batterie trotzdem voll, aber wer sehr viel Kurzstrecke fährt, der muss eventuell das Auto auch mal
ans Ladegerät packen.Halte ich aber für ein überschaubares "Problem".
Mit freundlichem Gruß
Marcus

22 493

Donnerstag, 8. Mai 2014, 14:52

@Markus, 1000 PS für ein Elektroauto ist aber auch mal ganz lustig ( ), wie weit kommt der denn dann ?
Beim Bremsen lädt der dann die Akkus, oder ?

Ich würd die Karre Radiergummi nennen, das muss ja wahnsinnig beschleunigen, das Ding.

Gibt es den mit Anhängerkupplung für den Wohnwagen zum Wintercamping ?
Was mach ich denn wenn bei -40 Grad im Stau der Akku leer wird ?
Handyakkus der Staubewohner einsammeln ?
Laut Video:
370Meilen, also rund 600Km und ist in ner Stunde wieder voll :ok:
Die Leistung ist einstellbar, für in ner Stadt zum Beispiel kann man dann deutlich reduzieren um nicht an jeder Ampel mit 1088PS anfahren zu müssen ^^
insgesamt 1600Nm durch 4 Motoren, begrenzt auf 305Km/h (könnte wohl theoretisch mehr), kostet 980.000€
Anhängerkupplung? :O Bestimmt möglich, aber finde mal nen Anhänger der 300Km/h schafft!
Für im Stau bekommst du ne Kurbel mit nem Kabel dran, kannste in den Zigarettenanzünder stecken und die Batterie von Hand nachladen :ok: :tongue:

Da passen doch die ganzen Modelle nicht rein. Geschweige denn Werkzeug und Material und Campinggedöns :shake:

Einen Anhänger bauen, der 300km/h aushält ist technisch möglich. Im einfachsten Fall erzeugt er ab 120 genug Auftrieb und hat ein großes Leitwerk um sauber hinterher zu fliegen :D
Wenn er bei 300 noch Bodenkontakt haben soll, wird's schwieriger, geht aber auch.
Aber wie macht man das der Zulassungsstelle klar?

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

22 494

Donnerstag, 8. Mai 2014, 15:24

Da passen doch die ganzen Modelle nicht rein. Geschweige denn Werkzeug und Material und Campinggedöns

Einen Anhänger bauen, der 300km/h aushält ist technisch möglich. Im einfachsten Fall erzeugt er ab 120 genug Auftrieb und hat ein großes Leitwerk um sauber hinterher zu fliegen
Wenn er bei 300 noch Bodenkontakt haben soll, wird's schwieriger, geht aber auch.
Aber wie macht man das der Zulassungsstelle klar?
Fliegen? Keine schlechte Idee! :D Nur mit der Auflaufbremse (mmmh, Auflauf :D ) wirds etwas kompliziert...Auflaufbrems(fall)schirm? :D
In wie fern klar machen? Der Nutzen ist eindeutig: Schnell mal was wegbringen! :nuts: Abgesehen davon ists elektrisch, also öko
und wenn es dem Schutz der Umwelt dienen soll, dann bekommt man heutzutage doch jeden Mist zugelassen :ok: :wall:
Mit freundlichem Gruß
Marcus

22 495

Donnerstag, 8. Mai 2014, 15:32

Und was fliegt hat nichtmal Reifenabrieb. Weniger Feinstaub :D



O-M-G http://chantalismus.tumblr.com/image/79645501142
Hier fehlt ein Schrei-Smiley !!!!

22 496

Donnerstag, 8. Mai 2014, 15:39

Hallo Marcus,
man müsste die Lichtmaschine mit den Achsen antreiben, mit so einem verstellbaren Keilriemenantrieb wie bei Ständerbohrmaschinen wo man die Kegelscheiben verstellt.
Dann kann man wenn man langsamer werden muss den Motor ausmachen und in den Leerlauf gehen.
Die Lichmaschine ballert die Batterie voll und das sollte ganz gut bremsen.

Vielleicht die Bleibatterie rauswerfen und Nicd reinbauen, die packen es doch mal fast entladen zu werden.
Anfahren kann man mit einer Lichtmaschine denk ich mal nicht.
Die muss man wohl durch einen dicken Bürstenlosen Motor ersetzen.

Man müsste das mal durchrechnen wie viel Bremsenergie man speichern kann ohne das Auto komplett umzubauen.

Die Reibung vom Motor macht auch viel aus, ich musste mal mit dem Motorrad Sprit sparen und hab auf 100 beschleunigt, dann Motor aus und ausrollen lassen. Mit 30 wieder Gang rein und Motor angeworfen und das selbe Spiel.
Der Motor hat einfach bei fast Vollgas und mässiger Drehzahl den besten Wirkungsgrad. Das war mit einer Yamaha TT-350 auf einer sehr einsamen Strasse.

Auf der vollen Autobahn macht man sich mit der Fahrweise natürlich keine Freunde. *kicher* :)

Meine Tochter hat sich mein Moped mal geklaut und gedacht Dieselfahrzeuge brauchen auch weniger und hat Diesel getankt.
Ährgh, weisst, jeden Scheiss lernen sie in der Schule aber ich hab noch nie ein Dieselmotorrad gesehen.

Lustig wär's, vom Gastanker einen Zylinder absägen, 32 cm Kolben, und in eine Hayabusa reinbasteln. :)
Hüpf, hüpf, hüpf, "He, Tankwart, ich brauch Rohöl, aber flott, nicht dass mein Moped ausgeht und ich die nicht angeschoben bekomme !", hüpf, hüpf, hüpf.
:)

22 497

Donnerstag, 8. Mai 2014, 15:46


...
Einen Anhänger bauen, der 300km/h aushält ist technisch möglich. Im einfachsten Fall erzeugt er ab 120 genug Auftrieb und hat ein großes Leitwerk um sauber hinterher zu fliegen :D
Wenn er bei 300 noch Bodenkontakt haben soll, wird's schwieriger, geht aber auch.
Aber wie macht man das der Zulassungsstelle klar?


Airfoilanhänger. :) Heissen die nicht Eriba ?
Ich seh ihn vor mir, den TÜV-Prüfer, Rosa -> rot -> gelb -> weiss, wenn's ihm dämmert dass das ernst gemeint war. *umfall*.

Auflauffallschirm, *kicher* ich kann nicht mehr, ich brauch SOGO. :)

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

22 498

Donnerstag, 8. Mai 2014, 15:50

Hä? Noch nie ne Royal Enfield gesehen?

EDIT: https://www.youtube.com/watch?v=IX_-PYCiREU
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »christianka6cr« (8. Mai 2014, 15:56)


IwannaFly

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

22 499

Donnerstag, 8. Mai 2014, 16:05

Ich liebe Elektroautos :heart:
Ich glaube immer noch felsenfest das wird bald so schlagartig gehen wie damals der Umstieg von Verbrennern zu Elektro im Modellflug :)
Verbrenner haben meiner Meinung bis auf die Reichweite keinen einzigen Vorteil mehr. Ist einfach keine zeitgemäße Antriebsart mehr...
Guten Flug!
Mein Kanal :)

LG. Tobi

22 500

Donnerstag, 8. Mai 2014, 17:10

Also ich bräuchte keinen Airbag, habe nen eigenen Körperairbag. :D
Genau Gert. Unser ,,Bitburger Spoiler,, federt alles ab. :D :prost:
OK, bei Dir wird der Spoiler anders heißen. ;) :)